Urs Siegenthaler bleibt DFB bis nach WM treu

SID
Donnerstag, 11.02.2010 | 19:49 Uhr
Urs Siegenthaler trainierte zwischen 1987 und 1989 den FC Basel
© Getty
Advertisement
World Cup
45 Min. nach Abpfiff: Schaue die WM-Highlights auf DAZN
World Cup
Kolumbien -
Japan (Highlights)
World Cup
Polen -
Senegal (Highlights)
World Cup
Russland -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Portugal -
Marokko (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Saudi-Arabien (Highlights)
World Cup
Iran -
Spanien (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Australien (Highlights)
World Cup
Frankreich -
Peru (Highlights)
World Cup
Argentinien -
Kroatien (Highlights)
World Cup
Brasilien -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Island (Highlights)
World Cup
Serbien -
Schweiz (Highlights)
World Cup
Belgien -
Tunesien (Highlights)
World Cup
Südkorea -
Mexiko (Highlights)
World Cup
Deutschland -
Schweden (Highlights)
World Cup
England -
Panama (Highlights)
World Cup
Japan -
Senegal (Highlights)
World Cup
Polen -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)

Urs Siegenthaler wird seinen bis zum Ende der WM laufenden Vertrag als DFB-Chefscout in jedem Fall erfüllen. Der Schweizer ist als neuer Sportchef beim Hamburger SV im Gespräch.

Urs Siegenthaler bleibt auf jeden Fall bis nach der Weltmeisterschaft 2010 in Südafrika dem Nationalmannschafts-Trainerteam des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) erhalten.

Das erklärte Nationalmannschafts-Manager Oliver Bierhoff am Donnerstag auf dem Jahrestreffen des Niedersächsischen Fußballverbandes in Barsinghausen. Siegenthaler gehört als Chefscout seit 2004 dem Trainerteam an. Sein Vertrag endet nach der WM.

Angebot vom HSV

Der Schweizer hat ein Angebot des Bundesligisten Hamburger SV, zur neuen Saison als Technischer Direktor beziehungsweise Sportchef beim HSV einzusteigen.

"Siegenthaler hat mich schon vor längerer Zeit angesprochen", sagte Bierhoff, "wir freuen uns, wenn Kräfte, die wir in der Nationalmannschaft installiert haben, bei Bundesligisten auf Interesse stoßen. Wir haben Siegenthaler die freie Wahl der Entscheidung gelassen - unter der Voraussetzung, dass er bis nach der WM zur Vefügung steht."

Urs Siegenthaler beim HSV im Gespräch

 

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung