DFB-Team

Engel bekommt zusätzliche Aufgaben

SID
Montag, 14.12.2009 | 18:35 Uhr
Frank Engel ist seit 2006 beim DFB beschäftigt
© sid
Advertisement
Boxen
So27 Aug
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Bundesliga
FrJetzt
Bayern-Bayer: Die Highlights des Eröffnungsspiels
J1 League
Gamba Osaka -
Kashiwa
Championship
Sheffield Utd -
Barnsley
Premier League
Swansea -
Man United
CSL
Shanghai Shenua -
Guangzhou Evergrande
Premier League
Liverpool -
Crystal Palace
Ligue 1
Lyon -
Bordeaux
Serie A
Juventus -
Cagliari
Primera División
Celta Vigo -
Real Sociedad
Premier League
Stoke -
Arsenal
Championship
Sunderland -
Leeds
Ligue 1
Troyes -
Nantes
Primera División
Girona -
Atletico Madrid
Premier League
Leicester -
Brighton (Delayed)
Serie A
Hellas Verona -
Neapel
Primeira Liga
Benfica -
Belenenses
Primera División
Sevilla -
Espanyol
Premier League
Burnley -
West Brom (DELAYED)
Premier League
Bournemouth -
Watford (Delayed)
Premier League
Southampton -
West Ham (Delayed)
J1 League
Kobe -
Yokohama
Eredivisie
Excelsior -
Feyenoord
CSL
Guangzhou R&F -
Shandong Luneng
Eredivisie
Ajax -
Groningen
Premier League
Huddersfield -
Newcastle
Ligue 1
Lille -
Caen
Ligue 1
Marseille -
Angers
Premier League
Tottenham -
Chelsea
Serie A
Atalanta -
AS Rom
Primera División
Bilbao -
Getafe
Primeira Liga
Porto -
Moreirense
Primera División
Barcelona -
Betis
Serie A
Bologna -
FC Turin
Serie A
Crotone -
AC Mailand
Serie A
Inter Mailand -
Florenz
Serie A
Lazio -
Ferrara
Serie A
Sampdoria -
Benevento
Serie A
Sassuolo -
Genua
Serie A
Udinese -
Chievo
Ligue 1
PSG -
Toulouse
Primera División
La Coruna -
Real Madrid
Serie A
Palmeiras -
Chapecoense
Primera División
Levante -
Villarreal
Premier League
Manchester City -
Everton
Primera División
Malaga -
Eibar
League Cup
Sheffield Utd -
Leicester
League Cup
Blackburn -
Burnley
League Cup
Cheltenham -
West Ham
Ligue 1
PSG -
Saint-Étienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Premier League
Newcastle -
West Ham
Premier League
Crystal palace -
Swansea
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Premier League
Zenit -
Rostow
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia
WC Qualification South America
Venezuela -
Colombia

Neben seinem Job als Trainer der U-15-Nationalmannschaft wird Frank Engel "Leiter Nachwuchsförderung" beim Deutschen Fußball-Bund. Engel ist seit Januar 2006 beim DFB angestellt.

Frank Engel wird "Leiter Nachwuchsförderung" beim Deutschen Fußball-Bund. In der neugeschaffenen Position soll der DFB-Trainer, der weiterhin die U-15-Nationalmannschaft betreut, die konzeptionelle Arbeit von DFB-Sportdirektor Matthias Sammer speziell im Bereich der Talentförderung unterstützen.

"Frank Engel soll als mein verlängerter Arm in der Talentförderung wirken. Durch die Neustrukturierung wollen wir erreichen, dass sich unsere inhaltliche Arbeit wie ein roter Faden von den Junioren-Nationalmannschaften über die einzelnen Förder- und Ausbildungsstufen bis zu den Talenten an der Basis zieht. Zudem soll er gemeinsam mit Bernd Stöber und Frank Wormuth an der Traineraus- und Weiterbildung mitwirken", sagte Sammer.

"Ideale Schnittstelle"

Frank Engel meinte, dass man trotz der drei Titel mit den U-Teams in der jüngeren Vergangenheit noch nicht "auf dem Höhepunkt angelangt" sei. "In der neuen Aufgabe möchte ich die Kommunikation zwischen dem DFB, den Klubs und den Verbandssportlehrern intensivieren. Dadurch, dass ich weiterhin die U 15 betreue, ergibt sich hierbei eine ideale Schnittstelle", sagte Engel.

Der Fußball-Lehrer ist seit Januar 2006 beim DFB beschäftigt und hat noch einen Vertrag bis zum 30. Juni 2011. Engel begann seine Laufbahn als Aktiver bei der BSG Dimo Böhlitz-Ehrenberg. Anschließend spielte in der Nachwuchsoberliga der DDR für Chemie Leipzig, musste seine Karriere allerdings wegen einer schwerwiegenden Rückenverletzung bereits mit 19 Jahren beenden.

Als Trainer arbeitete Engel in der ehemaligen DDR, in Südkorea, Ägypten und im deutschen Profifußball. Am 11. November hatte er Engel beim 6:2-Erfolg der U15 gegen Estland in Waren sein insgesamt 250. Spiel als Trainer einer Nachwuchsauswahl des DFB und des ehemaligen Deutschen Fußball-Verbandes der DDR absolviert.

Jugend-Nationalspieler bekommen Leitfaden

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung