Vier Neulinge und Robert Huth

SID
Dienstag, 19.05.2009 | 12:59 Uhr
Manuel Neuer steht erstmals im Aufgebot der A-Nationalmannschaft
© Getty
Advertisement
Serie A
CFC Genua -
Hellas Verona
Premier League
Everton -
Newcastle
Primera División
Bilbao -
Levante
Primeira Liga
FC Porto -
Setubal
Championship
Derby County -
Cardiff
J1 League
Kashima -
Kobe
Super Liga
Roter Stern -
Cukaricki
DBU Pokalen
Bröndby -
Midtjylland
Copa Libertadores
Cruzeiro -
Univ Chile
First Division A
Genk -
Brügge
Championship
Fulham -
Sunderland
Ligue 1
Montpellier -
St. Etienne
Primera División
Levante -
FC Sevilla
J1 League
Kobe -
Kawasaki
Primera División
Espanyol -
Las Palmas
Premier League
Liverpool -
Stoke
CSL
Guangzhou Evergrande -
Jiangsu
Championship
Aston Villa -
Derby County
Premier League
Huddersfield -
Everton
Primera División
Real Sociedad -
Bilbao
1. HNL
Dinamo Zagreb -
Rijeka
Ligue 1
Lyon -
Nantes
Serie A
AS Rom -
Chievo Verona
Championship
Middlesbrough -
Millwall
Premier League
Swansea -
Chelsea
Primera División
Real Madrid -
Leganes
Primeira Liga
Benfica -
Tondela
Ligue 1
Bordeaux -
Dijon
Ligue 1
Lille -
Metz
Ligue 1
Monaco -
Amiens
Ligue 1
Strassburg -
Nizza
Ligue 1
Troyes -
Caen
Premier League
Crystal Palace -
Leicester (Delayed)
Primera División
Villarreal -
Celta Vigo
Serie A
Inter Mailand -
Juventus
Premier League
Southampton -
Bournemouth (DELAYED)
Premier League
Newcastle -
West Bromwich (Delayed)
Premier League
Burnley -
Brighton (Delayed)
Primera División
Getafe -
Girona
Serie A
Crotone -
Sassuolo
Premiership
Celtic -
Rangers
Eredivisie
Feyenoord -
Sparta
Ligue 1
Rennes -
Toulouse
Serie A
Sampdoria -
Cagliari
Serie A
Atalanta -
CFC Genua
Serie A
Bologna -
AC Mailand
Serie A
Hellas Verona -
SPAL
Serie A
Benevento -
Udinese
Premier League
West Ham -
Man City
Primera División
Alaves -
Atletico Madrid
Ligue 1
Angers -
Marseille
Premier League
Man United -
Arsenal
Superliga
Bröndby -
Nordsjälland
Serie A
Florenz -
Neapel
Primera División
Valencia -
Eibar
Primeira Liga
Maritimo -
FC Porto
Primera División
La Coruna -
FC Barcelona
Serie A
FC Turin -
Lazio
Ligue 1
PSG -
Guingamp
Premier League
FK Krasnodar -
Lok Moskau
Premier League
Tottenham -
Watford
Primera División
Real Betis -
Malaga
Copa Libertadores
Nacional -
Santos
J1 League
Kobe -
Tokyo
Premier League
Brighton -
Man United
Primera División
FC Sevilla -
Real Sociedad
Primera División
Girona -
Eibar
Premier League
Stoke -
Crystal Palace
CSL
Guangzhou R&F -
Shanghai Shenhua
Serie A
AC Mailand -
Hellas Verona
Premier League
Everton -
Southampton
Premier League
Leicester -
West Ham (DELAYED)
Serie A
Juventus -
Bologna
Premier League
Bournemouth -
Swansea (Delayed)
Premier League
Watford -
Newcastle (Delayed)
J1 League
Hiroshima -
Kobe
Serie A
Udinese -
Inter Mailand
Premier League
Man City -
Huddersfield
Serie A
Lazio -
Atalanta
Serie A
Chievo Verona -
Crotone
Serie A
CFC Genua -
Florenz
Serie A
Neapel -
FC Turin
Premier League
Chelsea -
Liverpool
Primeira Liga
FC Porto -
Feirense

Bundestrainer Joachim Löw hat die Neulinge Manuel Neuer, Christian Träsch, Christian Gentner und Cacau, sowie Rückkehrer Robert Huth für die Asien-Reise der deutschen Nationalmannschaft nominiert.

Die vier Bundesliga-Profis und England-Legionär Huth gehören zum 18-köpfigen Aufgebot für die Länderspiele am 29. Mai 2009 gegen die Volksrepublik China in Shanghai und am 2. Juni 2009 gegen die Vereinigten Arabischen Emirate in Dubai.

"Eine logische Entscheidung"

Zur Einladung des Schalker Torhüters Manuel Neuer, der erstmals zum Kader des A-Teams gehört und danach vom 15. bis 29. Juni in Schweden mit der U 21 die EM-Endrunde bestreiten wird, sagte Löw: "Das ist für uns eine logische Entscheidung. Manuel ist einer der vier Kandidaten, die von Andreas Köpke im Blick auf die WM-Planungen 2010 genau beobachtet werden. Die Entscheidung ist natürlich mit U 21-Trainer Horst Hrubesch abgesprochen.

Der Bundestrainer weiter: "Wir kehren rechtzeitig von der Asien-Reise zurück, so dass sich Manuel Neuer anschließend optimal im Kreise der U 21-Nationalmannschaft auf die Europameisterschaft vorbereiten kann."

Cacau entspricht der Philosophie

Zur Nominierung des Stuttgarters Christian Träsch und von Wolfsburgs Christian Gentner meinte Löw: "Beides sind Spieler mit Perspektiven, denen wir bei der Asien-Reise die Möglichkeit geben wollen, sich für weitere Aufgaben mit der Nationalmannschaft zu empfehlen. Christian Träsch hat eine gute Entwicklung gemacht und viel Potenzial nach oben. Er ist schnell und physisch stark. Christian Gentner hat sich ebenfalls positiv entwickelt und in der Bundesliga bereits über einen längeren Zeitraum kontinuierliche Leistungen geboten."

Die Einladung des gebürtigen Brasilianers Cacau, der seit 1999 in Deutschland lebt und einigen Wochen die deutsche Staatsbürgerschaft besitzt, kommentierte Löw so: "Er ist ein spielender Stürmer und entspricht mit seinen Qualitäten genau unserer Fußball-Philosophie. Er ist sehr beweglich und geht viele Wege, er ist ballsicher und torgefährlich. Deshalb hat er auch im Blick auf weitere Planungen eine Chance bei uns verdient."

So stellt der VfB Stuttgart mit vier Akteuren das größte Kontingent.

Klose nicht berücksichtigt

Verzichtet hat Bundestrainer Joachim Löw auf die Nominierung von Miroslav Klose. Der 30 Jahre alte Angreifer vom FC Bayern München hätte zwar im Gegensatz zu anderen Nationalmannschafts-Stammspielern, die auf Grund von Verpflichtungen mit ihren Klubs für die Asien-Reise nicht zur Verfügung stehen, die achttägige Reise nach Shanghai und Dubai mitmachen können.

Doch Klose soll statt dessen nach seiner zweimonatigen Verletzungspause wegen einer Sprunggelenkverletzung bis zum Saisonende ein intensives Reha-Programm absolvieren. Dazu erläuterte der 88-fache Nationalspieler: "Ich habe bisher nach meiner Verletzung gerade einen Kurzzeit-Einsatz in der Bundesliga hinter mir und fühle mich einfach noch nicht fit, um bei der Asien-Reise zwei Spiele in kurzer Zeit zu bestreiten und dabei eine gute Leistung zu bringen. Deshalb hat Bundestrainer Joachim Löw mit mir abgesprochen, dass ich auch im Blick auf die neue Saison bis Anfang Juni ein gezieltes Aufbau-Training in München mache."

"Wir haben Robert nie abgeschrieben"

Um kein gesundheitliches Risiko einzugehen, wurde außerdem Serdar Tasci nicht nominiert, da er zuletzt wegen eines Haarrisses im Knie für den VfB Stuttgart nicht in der Bundesliga zum Einsatz kam.

Erstmals seit der WM 2006 könnte der 24 Jahre alte Abwehrspieler Robert Huth wieder zu einem Einsatz in der Nationalmannschaft kommen.

Zu seinem Comeback äußert Löw: "Wir haben Robert nie abgeschrieben, denn er hat bei den Turnieren, bei denen er dabei war, immer eine gute Leistung geboten. In der englischen Premier League hat er in dieser Saison ebenfalls überzeugt, so dass wir uns über seine Rückkehr in den Kader freuen."

Das komplette DFB-Aufgebot

Tor: Robert Enke (Hannover 96), Manuel Neuer (Schalke04)
Abwehr:
Arne Friedrich (Hertha BSC Berlin), Andreas Hinkel (Celtic Glasgow), Robert Huth (FC Middlesbrough), Philipp Lahm (Bayern München), Christian Träsch (VfB Stuttgart), Marcel Schäfer (VfL Wolfsburg), Heiko Westermann (Schalke 04)
Mittelfeld:
Thomas Hitzlsperger (VfB Stuttgart), Piotr Trochowski, Marcell Jansen (beide Hamburger SV), Christian Gentner (VfL Wolfsburg), Bastian Schweinsteiger (Bayern München), Tobias Weis (1899 Hoffenheim)
Angriff:
Lukas Podolski (Bayern München), Mario Gomez, Cacau (beide VfB Stuttgart)

Alles zum DFB-Team

 

Werbung
Werbung
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com
Werbung
Werbung