EM-Generalprobe eine Charakterfrage

SID
Sonntag, 29.03.2009 | 12:24 Uhr
Nach einer schwachen Vorstellung gegen die Niederlande muss die deutsche U 21 deutlich zulegen
© Getty
Advertisement
NFL
Sa21.01.
US-Kommentar gesucht? DAZN lässt dir die Wahl!
Indian Super League
Mumbai City -
Bengaluru
Copa del Rey
Leganes -
Real Madrid
Primeira Liga
Setubal -
Sporting
Ligue 1
Caen -
Marseille
Championship
Derby County -
Bristol City
Primera División
Getafe -
Bilbao
Primeira Liga
FC Porto -
Tondela
Primera División
Espanyol -
FC Sevilla
Premier League
Brighton -
Chelsea
Championship
Aston Villa -
Barnsley
Primera División
Atletico Madrid -
Girona
Ligue 1
Nantes -
Bordeaux
Premier League
Man City -
Newcastle
Primera División
Villarreal -
Levante
Championship
Sheffield Wed -
Cardiff
Ligue 1
Amiens -
Guingamp
Ligue 1
Montpellier -
Toulouse
Ligue 1
Rennes -
Angers
Ligue 1
Straßburg -
Dijon
Ligue 1
Troyes -
Lille
Premier League
Arsenal -
Crystal Palace (DELAYED)
Primera División
Las Palmas -
Valencia
Premier League
West Ham -
Bournemouth (DELAYED)
Premier League
Burnley -
Man United (DELAYED)
Premier League
Stoke -
Huddersfield (DELAYED)
Premier League
Leicester -
Watford (DELAYED)
Premier League
Everton -
West Bromwich (DELAYED)
A-League
Melbourne City -
Adelaide Utd
Primera División
Alaves -
Leganes
Serie A
Atalanta -
Neapel
Eredivisie
Ajax -
Feyenoord
Ligue 1
Nizza -
St. Etienne
Serie A
Bologna -
Benevento
Serie A
Lazio -
Chievo Verona
Serie A
Hellas Verona -
Crotone
Serie A
Sampdoria -
Florenz
Serie A
Udinese -
SPAL
Serie A
Sassuolo -
FC Turin
Primera División
Real Madrid -
La Coruna
Eredivisie
Heracles -
PSV
Ligue 1
Monaco -
Metz
Premier League
Southampton -
Tottenham
First Division A
Genk -
Anderlecht
Serie A
Cagliari -
AC Mailand
Primera División
Real Sociedad -
Celta Vigo
Primera División
Real Betis -
FC Barcelona
Serie A
Inter Mailand -
AS Rom
Ligue 1
Lyon -
PSG
Serie A
Juventus -
CFC Genua
Premier League
Swansea -
Liverpool
Primera División
Eibar -
Malaga
Coupe de France
Nantes -
Auxerre
League Cup
Bristol City -
Man City
Premiership
Partick Thistle -
Celtic
Coupe de France
Epinal -
Marseille
Copa del Rey
FC Sevilla -
Atletico Madrid
Coupe de France
PSG -
Guingamp
Serie A
Lazio -
Udinese
Copa del Rey
Alaves -
Valencia
Serie A
Sampdoria -
AS Rom
League Cup
Arsenal -
Chelsea
Coupe de France
Monaco -
Lyon
Copa del Rey
Real Madrid -
Leganes
Indian Super League
Kalkutta -
Chennai
First Division A
Brügge – Oostende
Coupe de France
Straßburg -
Lille
Copa del Rey
FC Barcelona -
Espanyol
A-League
Melbourne Victory -
FC Sydney
Ligue 1
Dijon -
Rennes
Primera División
Bilbao -
Eibar
Primera División
La Coruna -
Levante
Championship
Bristol City -
QPR
Primera División
Valencia -
Real Madrid
Ligue 1
PSG -
Montpellier
Serie A
Sassuolo -
Atalanta
Primera División
Malaga -
Girona
Ligue 1
Angers -
Amiens
Ligue 1
Guingamp -
Nantes
Ligue 1
Metz -
Nizza
Ligue 1
St. Etienne -
Caen
Ligue 1
Toulouse -
Troyes
Primera División
Villarreal -
Real Sociedad
Serie A
Chievo Verona -
Juventus
Primera División
Leganes -
Espanyol
Eredivisie
Utrecht -
Ajax
Eredivisie
Feyenoord -
Den Haag
Ligue 1
Lille -
Strassburg
Serie A
Turin – Benevento
Serie A
Neapel – Bologna
Serie A
Crotone -
Cagliari
Serie A
Florenz -
Hellas Verona
Serie A
CFC Genua -
Udinese
Premiership
Ross County -
Rangers
Primera División
Atletico Madrid -
Las Palmas
Ligue 1
Bordeaux – Lyon
First Division A
Lüttich – Anderlecht
Primera División
FC Sevilla -
Getafe
Primera División
FC Barcelona -
Alaves
Serie A
AS Rom -
Sampdoria
Ligue 1
Marseille -
Monaco
Primera División
Celta Vigo -
Real Betis
Primeira Liga
Belenenses -
Benfica
Premier League
Huddersfield -
Liverpool
Coupe de la Ligue
Rennes -
PSG
Premier League
West Ham -
Crystal Palace (Delayed)
Premier League
Swansea -
Arsenal (Delayed)
Coppa Italia
AC Mailand – Lazio
Premier League
Tottenham -
Man Utd
Premier League
Man City -
West Brom (Delayed)
Premier League
Everton -
Leicester (Delayed)
Premier League
Stoke -
Watford (Delayed)
Premier League
Southampton -
Brighton (Delayed)
Premier League
Chelsea -
Bournemouth (Delayed)
Premier League
Newcastle -
Burnley (Delayed)

Einen Tag lang durften die U-21-Fußballer nach dem historischen Debakel ihre Wunden lecken, nun richtet sich der Blick auf die EM-Generalprobe gegen Weißrussland.

"Ich hoffe, dass wir eine Trotzreaktion zeigen werden. Alles andere wäre in meinen Augen charakterlos", meinte Kapitän Benedikt Höwedes von Schalke 04.

Das 0:4 (0:4) am Freitag in Ahlen gegen das B-Team der Niederlande war die höchste Heimniederlage in der 30-jährigen Geschichte der deutschen U 21.

Und so hat auch Trainer Horst Hrubesch vor dem letzten EM-Test am Dienstag in Paderborn die Charakterfrage ausgerufen.

Hrubesch fordert Trotzreaktion

"Ich will eine Trotzreaktion sehen. Keine Frage", stellte der Europameister von 1980 klar. Gegen die starken Holländer hatte der deutsche Nachwuchs je nach Definition eine "schöne Vorführung" (Hrubesch), eine "Lehrstunde" (Höwedes) oder "ein paar auf die Nuss" (Sportdirektor Matthias Sammer) bekommen.

Direkt nach dem Schlusspfiff hatte Hrubesch seine Jung-Profis in der Kabine dermaßen lange zusammengefaltet, dass er sogar das angekündigte TV-Interview zur Spielanalyse verpasst hatte.

Er riet jedem einzelnen, "eine Nacht darüber zu schlafen, sich dann das Video vom Spiel zu nehmen und sich zu fragen, ob er genug tut und die Qualität hat, auf ganz hohem Niveau mitzuspielen".

Dennis Aogo schaut nach vorn

Die Botschaft kam offenbar an. "Ich habe in der Nacht gar nicht gut geschlafen", meinte Dennis Aogo, in den Spielen zuvor einer der besten, gegen die Niederländer aber ein Totalausfall.

"Es darf aber keine Ausreden geben, unser Anspruch muss ein anderer sein. Die Niederlage hängt zwar noch in den Köpfen, aber wir müssen jetzt positiv denken."

Besser als Cristiano Ronaldo? Werde Fußball-Profi in Empire of Sports!

Denn zweieinhalb Monate vor dem EM-Start in Schweden gegen Titelverteidiger Spanien müssen sich vor allem die Spieler aus dem zweiten Glied nun beweisen.

Sammer stellt Qualitätsfrage

Sammer hatte nach dem Debakel, das mit dem höchsten Halbzeitrückstand im 263. U-21-Spiel seit 1979 eingeleitet wurde, offen die Qualitätsfrage gestellt.

"Die Wahrheit liegt ja bekanntlich auf dem Platz. Und wenn sich die Wahrheit so darstellt, muss man sagen, dann hat es der ein oder andere auch einfach nicht verdient", verkündete der Sportdirektor.

Hrubesch hatte gleich auf 14 Spieler verzichten müssen, mindestens zehn von ihnen wie die A-Nationalspieler Andreas Beck, Serdar Tasci und Marko Marin oder auch Toni Kroos, Mesut Özil und Gonzalo Castro scheinen unter normalen Umständen das EM-Ticket sicher zu haben.

Nur drei Spieler überzeugen

Vor der zehntägigen Zusammenkunft in Westfalen hatte Hrubesch dennoch versprochen, dass jeder, der ihn dort überzeuge, ausgezeichnete Chancen auf einen Platz im 23er-Kader in Schweden habe.

Dass neben den ohnehin gesetzten Schalkern Höwedes und Manuel Neuer - dem der 23. Geburtstag gehörig verdorben wurde - allenfalls der Duisburger Änis Ben-Hatira in Ansätzen überzeugte, ist daher umso enttäuschender.

Im Training am Samstag in Bad Lippspringe zeigten die Youngster plötzlich aber mehr Biss und Einsatz als im Spiel am Vorabend.

Mit einem Sieg gegen EM-Teilnehmer Weißrussland vor mehr als 10.000 Zuschauern im ersten Länderspiel in der neuen Paderborner Arena könnten die deutschen Junioren nun Wiedergutmachung betreiben und 77 Tage vor dem EM-Start die Stimmung wieder korrigieren.

Lehrstunde für die deutschen Junioren

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung