Noten und Einzelkritiken zu Liverpool - Barcelona: Ex-Liverpool-Stars lassen Messi im Stich

 
Der FC Liverpool hat gegen den FC Barcelona mit 4:0 gewonnen und damit ein Fußball-Wunder vollbracht. Hier gibt es die Einzelkritiken und Noten zu beiden Teams ...
© getty
Der FC Liverpool hat gegen den FC Barcelona mit 4:0 gewonnen und damit ein Fußball-Wunder vollbracht. Hier gibt es die Einzelkritiken und Noten zu beiden Teams ...
FC LIVERPOOL - Alisson Becker: Hielt alles, was auf sein Tor kam, sei es Suarez, Coutinho oder mehrfach gegen Messi (14., 67.). Verhinderte kurz vor der Pause den Ausgleich gegen Jordi Alba. Ein Auftritt ohne Fehl und Tadel. Note: 2.
© getty
FC LIVERPOOL - Alisson Becker: Hielt alles, was auf sein Tor kam, sei es Suarez, Coutinho oder mehrfach gegen Messi (14., 67.). Verhinderte kurz vor der Pause den Ausgleich gegen Jordi Alba. Ein Auftritt ohne Fehl und Tadel. Note: 2.
Trent Alexander-Arnold: Hatte die meisten Ballkontakte bei den Reds, wie üblich als Flankenmaschine auf der rechten Seite. Bereitete das 2:0 mit einer Hereingabe vor. Note: 2,5.
© getty
Trent Alexander-Arnold: Hatte die meisten Ballkontakte bei den Reds, wie üblich als Flankenmaschine auf der rechten Seite. Bereitete das 2:0 mit einer Hereingabe vor. Note: 2,5.
Joel Matip: Kaum Fehlpässe, kaum Ballverluste, kaum Schnitzer in der Abwehr. Matip räumte weg, was ihm vor die Füße kam. Note: 2,5.
© getty
Joel Matip: Kaum Fehlpässe, kaum Ballverluste, kaum Schnitzer in der Abwehr. Matip räumte weg, was ihm vor die Füße kam. Note: 2,5.
Virgil van Dijk: In der Absicherung hinten gegen Suarez eine Macht. Nach vorn mit dem einen oder anderen langen Diagonalball, mit wechselndem Erfolg. Erzielte per Hacke fast das 2:0 (50.). Note: 2.
© getty
Virgil van Dijk: In der Absicherung hinten gegen Suarez eine Macht. Nach vorn mit dem einen oder anderen langen Diagonalball, mit wechselndem Erfolg. Erzielte per Hacke fast das 2:0 (50.). Note: 2.
Andrew Robertson: Kam nicht ganz so zum Zug wie Alexander-Arnold, prüfte ter Stegen mit einem mächtigen Flatterball (23.). Zur Pause angeschlagen raus, weil ihm Suarez ein paar mitgegeben hatte. Wijnaldum war ein guter Ersatz ... Note: 3,5.
© getty
Andrew Robertson: Kam nicht ganz so zum Zug wie Alexander-Arnold, prüfte ter Stegen mit einem mächtigen Flatterball (23.). Zur Pause angeschlagen raus, weil ihm Suarez ein paar mitgegeben hatte. Wijnaldum war ein guter Ersatz ... Note: 3,5.
Jordan Henderson: Der Kapitän schien nach 30 Minuten bereits mit einer Knieverletzung ausgeknockt, spielte dann natürlich trotzdem 90 Minuten. Hatte großen Anteil am 1:0, rannte und grätschte um sein Leben. Note: 2.
© getty
Jordan Henderson: Der Kapitän schien nach 30 Minuten bereits mit einer Knieverletzung ausgeknockt, spielte dann natürlich trotzdem 90 Minuten. Hatte großen Anteil am 1:0, rannte und grätschte um sein Leben. Note: 2.
Fabinho: Mischung aus Busquets und Vidal. Sah gegen Suarez früh Gelb und musste sich in den Zweikämpfen, oft gegen Messi, in der Folge zurückhalten. Dennoch enorm wichtig. Bezeichnend, wie er in der 94. Minute gegen Messi den Ball eroberte. Note: 2,5.
© getty
Fabinho: Mischung aus Busquets und Vidal. Sah gegen Suarez früh Gelb und musste sich in den Zweikämpfen, oft gegen Messi, in der Folge zurückhalten. Dennoch enorm wichtig. Bezeichnend, wie er in der 94. Minute gegen Messi den Ball eroberte. Note: 2,5.
James Milner: Enormes Laufpensum, stopfte Löcher und eroberte so viele Bälle wie sonst niemand. Trotzdem einer seiner unauffälligeren Auftritte. Note: 3.
© getty
James Milner: Enormes Laufpensum, stopfte Löcher und eroberte so viele Bälle wie sonst niemand. Trotzdem einer seiner unauffälligeren Auftritte. Note: 3.
Xherdan Shaqiri: In Halbzeit eins ein Totalausfall, führte keinen einzigen Zweikampf und fiel nur durch Fehlpässe auf. Nach der Pause engagierter, hatte auf dem rechten Flügel mehr vom Spiel. Eine Kopfballchance kurz vor dem Ende. Note: 4.
© getty
Xherdan Shaqiri: In Halbzeit eins ein Totalausfall, führte keinen einzigen Zweikampf und fiel nur durch Fehlpässe auf. Nach der Pause engagierter, hatte auf dem rechten Flügel mehr vom Spiel. Eine Kopfballchance kurz vor dem Ende. Note: 4.
Divock Origi: Stand beim 1:0 da, wo ein Torjäger stehen muss. Beim 4:0 völlig frei und mit einer tollen Direktabnahme. Machte Barca mit seiner Physis zu schaffen. Im Zusammenspiel nicht immer mit der richtigen Entscheidung - who cares? Note: 1,5.
© getty
Divock Origi: Stand beim 1:0 da, wo ein Torjäger stehen muss. Beim 4:0 völlig frei und mit einer tollen Direktabnahme. Machte Barca mit seiner Physis zu schaffen. Im Zusammenspiel nicht immer mit der richtigen Entscheidung - who cares? Note: 1,5.
Sadio Mane: Hauptsächlich auf dem linken Flügel aktiv, wie ein Dynamo unterwegs, führte mit Abstand die meisten Zweikämpfe und beschäftigte die Barca-Abwehr. Fazit: mannschaftsdienlich! Note: 2,5.
© getty
Sadio Mane: Hauptsächlich auf dem linken Flügel aktiv, wie ein Dynamo unterwegs, führte mit Abstand die meisten Zweikämpfe und beschäftigte die Barca-Abwehr. Fazit: mannschaftsdienlich! Note: 2,5.
Georginio Wijnaldum: Kam nach der Pause und brachte einen bis dato bei ihm unbekannten Torhunger mit. Die Flanke zum 2:0 wurde ihm noch in den Lauf abgefälscht, 122 Sekunden später mit einem Kopfball aus dem Lehrbuch in den Knick. Note: 1,5.
© getty
Georginio Wijnaldum: Kam nach der Pause und brachte einen bis dato bei ihm unbekannten Torhunger mit. Die Flanke zum 2:0 wurde ihm noch in den Lauf abgefälscht, 122 Sekunden später mit einem Kopfball aus dem Lehrbuch in den Knick. Note: 1,5.
Joe Gomez: Kam fünf Minuten vor dem Ende und brachte den Vorsprung mit über die Zeit. Keine Bewertung.
© getty
Joe Gomez: Kam fünf Minuten vor dem Ende und brachte den Vorsprung mit über die Zeit. Keine Bewertung.
Daniel Sturridge: Kam mit Ablauf der 90 regulären Minuten, um noch Zeit von der Uhr zu nehmen. Keine Bewertung.
© getty
Daniel Sturridge: Kam mit Ablauf der 90 regulären Minuten, um noch Zeit von der Uhr zu nehmen. Keine Bewertung.
FC BARCELONA - Marc-Andre ter Stegen: Musste viele Rückpässe gegen pressende Reds-Angreifer verarbeiten, das ging fast immer gut. Sah beim 0:2 nicht gut aus, als ihm der Ball durchrutschte, beim 0:4 wie seine Vorderleute eiskalt erwischt. Note: 4.
© getty
FC BARCELONA - Marc-Andre ter Stegen: Musste viele Rückpässe gegen pressende Reds-Angreifer verarbeiten, das ging fast immer gut. Sah beim 0:2 nicht gut aus, als ihm der Ball durchrutschte, beim 0:4 wie seine Vorderleute eiskalt erwischt. Note: 4.
Sergi Roberto: War in der Anfangsphase nah am Elfmeter, als er Mane von hinten leicht touchierte. Gute Zweikampf- und Passquote, wohl noch der Beste in Barcas Viererkette. Note: 3,5.
© getty
Sergi Roberto: War in der Anfangsphase nah am Elfmeter, als er Mane von hinten leicht touchierte. Gute Zweikampf- und Passquote, wohl noch der Beste in Barcas Viererkette. Note: 3,5.
Gerard Pique: Haute am Anfang die Bälle nur raus, sah vor dem 0:1 gegen Henderson schlecht aus. Verweigerte beim 0:3 das Kopfballduell gegen Wijnaldum - stimmte die Abstimmung nicht? Note: 5.
© getty
Gerard Pique: Haute am Anfang die Bälle nur raus, sah vor dem 0:1 gegen Henderson schlecht aus. Verweigerte beim 0:3 das Kopfballduell gegen Wijnaldum - stimmte die Abstimmung nicht? Note: 5.
Clement Lenglet: Hatte wenige Szenen, in denen er negativ auffiel. Führte aber im ganzen Spiel nur zwei Zweikämpfe, konnte den Laden hinten nicht zusammenhalten. Note: 4.
© getty
Clement Lenglet: Hatte wenige Szenen, in denen er negativ auffiel. Führte aber im ganzen Spiel nur zwei Zweikämpfe, konnte den Laden hinten nicht zusammenhalten. Note: 4.
Jordi Alba: Schlimmer Abend! Leitete per Kopf unbedrängt den Angriff zum 0:1 ein, verlor vom dem 0:2 auch den entscheidenden Zweikampf. Hätte vor der Pause der Held werden können, scheiterte jedoch an Alisson. Note: 5,5.
© getty
Jordi Alba: Schlimmer Abend! Leitete per Kopf unbedrängt den Angriff zum 0:1 ein, verlor vom dem 0:2 auch den entscheidenden Zweikampf. Hätte vor der Pause der Held werden können, scheiterte jedoch an Alisson. Note: 5,5.
Sergio Busquets: Zu Beginn gegen die schwärmenden Reds etwas überfordert, danach typisch unaufgeregt - bis Barca auseinanderfiel. Zweikampfquote von nur 42 Prozent, nach vorn kam null. Note: 4,5.
© getty
Sergio Busquets: Zu Beginn gegen die schwärmenden Reds etwas überfordert, danach typisch unaufgeregt - bis Barca auseinanderfiel. Zweikampfquote von nur 42 Prozent, nach vorn kam null. Note: 4,5.
Arturo Vidal: In Halbzeit eins gut dabei, grätschte um sich und eroberte die Bälle. Leitete mit Ballgewinn Coutinhos Großchance ein. Fiel nach der Pause ab, nach 74 Minuten raus. Note: 3,5.
© getty
Arturo Vidal: In Halbzeit eins gut dabei, grätschte um sich und eroberte die Bälle. Leitete mit Ballgewinn Coutinhos Großchance ein. Fiel nach der Pause ab, nach 74 Minuten raus. Note: 3,5.
Ivan Rakitic: In Halbzeit eins fast unsichtbar, kam nicht in die Zweikämpfe und brachte auch nach vorn kaum etwas zustande. Als Bindeglied zwischen Abwehr und Angriff ein Ausfall. Note: 4,5.
© getty
Ivan Rakitic: In Halbzeit eins fast unsichtbar, kam nicht in die Zweikämpfe und brachte auch nach vorn kaum etwas zustande. Als Bindeglied zwischen Abwehr und Angriff ein Ausfall. Note: 4,5.
Lionel Messi: Bester Mann bei Barca. Meiste Schüsse, meiste Vorlagen, meiste Dribblings. Hatte mehrere Abschlüsse und legte die Chancen von Coutinho, Jordi Alba und Suarez vor. Defensiv hatte er frei, nach dem 0:3 gelang ihm nicht mehr viel. Note: 2,5.
© getty
Lionel Messi: Bester Mann bei Barca. Meiste Schüsse, meiste Vorlagen, meiste Dribblings. Hatte mehrere Abschlüsse und legte die Chancen von Coutinho, Jordi Alba und Suarez vor. Defensiv hatte er frei, nach dem 0:3 gelang ihm nicht mehr viel. Note: 2,5.
Luis Suarez: "F*** off, Suarez" hallte es immer wieder von den Rängen, weil Suarez weniger durch gutes, als durch sein üblich dreckiges Spiel auffiel. Ein Torschuss in Halbzeit zwei, viel mehr kam vom Ex-Liverpool-Star nicht. Note: 5.
© getty
Luis Suarez: "F*** off, Suarez" hallte es immer wieder von den Rängen, weil Suarez weniger durch gutes, als durch sein üblich dreckiges Spiel auffiel. Ein Torschuss in Halbzeit zwei, viel mehr kam vom Ex-Liverpool-Star nicht. Note: 5.
Philippe Coutinho: War noch schlechter als Suarez, auch wenn er freundlicher empfangen wurde. Nach Messi-Vorlage prüfte er Alisson einmal, das wars. Gewann keinen einzigen Zweikampf, musste als Erster runter. Note: 5,5.
© getty
Philippe Coutinho: War noch schlechter als Suarez, auch wenn er freundlicher empfangen wurde. Nach Messi-Vorlage prüfte er Alisson einmal, das wars. Gewann keinen einzigen Zweikampf, musste als Erster runter. Note: 5,5.
Nelson Semedo: Kam nach dem 0:3 für Coutinho und ging auf den rechten Flügel, wusste jedoch nichts zum Offensivspiel beizutragen. Note: 4,5.
© getty
Nelson Semedo: Kam nach dem 0:3 für Coutinho und ging auf den rechten Flügel, wusste jedoch nichts zum Offensivspiel beizutragen. Note: 4,5.
Arthur: In der 75. Minute für Namensvetter Arturo Vidal. Gewann einen Zweikampf, verzeichnete weder Torschuss noch -Vorlage. Keine Bewertung.
© getty
Arthur: In der 75. Minute für Namensvetter Arturo Vidal. Gewann einen Zweikampf, verzeichnete weder Torschuss noch -Vorlage. Keine Bewertung.
Malcolm: Durfte noch zehn Minuten mitstürmen. Fiel nicht wirklich auf. Keine Bewertung.
© getty
Malcolm: Durfte noch zehn Minuten mitstürmen. Fiel nicht wirklich auf. Keine Bewertung.
1 / 1
Werbung
Werbung