wird geladen

Bayern vergeigt nächsten Rekordsieg

Von Für SPOX in der Allianz Arena: David Kreisl
Dienstag, 10.12.2013 | 22:46 Uhr
Manchesters David Silva (2.v.r.) wird von der gesammelten Bayern-Defensive gestellt
© getty
Advertisement
League Cup
Di23.01.
Die Entscheidung: Bristol-ManCity & Chelsea-Arsenal
Copa del Rey
Do25.01.
Derby mit Druck: Dreht Barca den Rückstand?
Serie A
Juventus -
CFC Genua
Premier League
Swansea -
Liverpool
Primera División
Eibar -
Malaga
Coupe de France
Nantes -
Auxerre
League Cup
Bristol City -
Man City
Premiership
Partick Thistle -
Celtic
Coupe de France
Epinal -
Marseille
Copa del Rey
FC Sevilla -
Atletico Madrid
Coupe de France
PSG -
Guingamp
Serie A
Lazio -
Udinese
Copa del Rey
Alaves -
Valencia
Serie A
Sampdoria -
AS Rom
League Cup
Arsenal -
Chelsea
Coupe de France
Monaco -
Lyon
Copa del Rey
Real Madrid -
Leganes
Indian Super League
Kalkutta -
Chennai
First Division A
Brügge – Oostende
Coupe de France
Straßburg -
Lille
Copa del Rey
FC Barcelona -
Espanyol
A-League
Melbourne Victory -
FC Sydney
Ligue 1
Dijon -
Rennes
Primera División
Bilbao -
Eibar
Primera División
La Coruna -
Levante
Championship
Bristol City -
QPR
Primera División
Valencia -
Real Madrid
Ligue 1
PSG -
Montpellier
Serie A
Sassuolo -
Atalanta
Primera División
Malaga -
Girona
Ligue 1
Angers -
Amiens
Ligue 1
Guingamp -
Nantes
Ligue 1
Metz -
Nizza
Ligue 1
St. Etienne -
Caen
Ligue 1
Toulouse -
Troyes
Primera División
Villarreal -
Real Sociedad
Serie A
Chievo Verona -
Juventus
Primera División
Leganes -
Espanyol
Eredivisie
Utrecht -
Ajax
Eredivisie
Feyenoord -
Den Haag
Ligue 1
Lille -
Strassburg
Serie A
Turin – Benevento
Serie A
Neapel – Bologna
Serie A
Crotone -
Cagliari
Serie A
Florenz -
Hellas Verona
Serie A
CFC Genua -
Udinese
Premiership
Ross County -
Rangers
Primera División
Atletico Madrid -
Las Palmas
Ligue 1
Bordeaux – Lyon
First Division A
Lüttich – Anderlecht
Serie A
AC Mailand -
Lazio
Primera División
FC Sevilla -
Getafe
Primera División
FC Barcelona -
Alaves
Serie A
AS Rom -
Sampdoria
Ligue 1
Marseille -
Monaco
Primera División
Celta Vigo -
Real Betis
Primeira Liga
Belenenses -
Benfica
Coppa Italia
Atalanta -
Juventus
Premier League
Huddersfield -
Liverpool
Coupe de la Ligue
Rennes -
PSG
Premier League
West Ham -
Crystal Palace (Delayed)
Premier League
Swansea -
Arsenal (Delayed)
Coppa Italia
AC Mailand – Lazio
Premier League
Tottenham -
Man United
Coupe de la Ligue
Monaco -
Montpellier
Primeira Liga
Sporting -
Guimaraes
Premier League
Man City -
West Brom (Delayed)
Premier League
Everton -
Leicester (Delayed)
Premier League
Stoke -
Watford (Delayed)
Premier League
Southampton -
Brighton (Delayed)
Premier League
Chelsea -
Bournemouth (Delayed)
Premier League
Newcastle -
Burnley (Delayed)
Indian Super League
Mumbai City – Jamshedpur
Premier League
Burnley -
Man City
Premiership
Kilmarnock -
Celtic
Championship
Leeds -
Cardiff
Serie A
Sampdoria -
FC Turin
Premier League
Arsenal -
Everton
Premier League
Man United -
Huddersfield
Serie A
Inter Mailand -
Crotone
Premier League
West Brom -
Southampton (DELAYED)
Premier League
Bournemouth – Stoke (DELAYED)
Premier League
Brighton -
West Ham (DELAYED)
Premier League
Leicester – Swansea (Delayed)
Primera División
Getafe -
Leganes
Serie A
Atalanta -
Chievo Verona
Serie A
Bologna -
Florenz
Serie A
Juventus -
Sassuolo
Premier League
Crystal Palace -
Newcastle
Primera División
Espanyol -
Barcelona
Premier League
Liverpool -
Tottenham
Primera División
Girona -
Bilbao
Primera División
Atletico Madrid -
Valencia
Serie A
Benevento -
Neapel
Ligue 1
Monaco -
Lyon

Bayern München hat trotz einer Niederlage den Sieg in der Gruppe D eingefahren. Im letzten Champions-League-Spiel im Jahr 2013 verspielten die Münchner vor heimischem Publikum einen 2:0-Vorsprung und verloren mit 2:3 (2:1) gegen Manchester City.

Die Münchner haben damit im Achtelfinale gegen einen Gruppenzweiten im Rückspiel Heimrecht.

Vor 68.000 Zuschauern in der ausverkauften Allianz Arena brachten Thomas Müller (5.) und Mario Götze (12.) die Bayern im Eiltempo in Führung. Den Gästen aus Manchester gelang noch vor der Pause der schmeichelhafte Ausgleich durch David Silva (28.).

Nach der Pause drehten die verbesserten Gäste die Partie mit einem Doppelschlag durch Aleksandar Kolarov (59., Foulelfmeter) und James Milner (62.).

Die Münchner verpassten den sechsten Sieg im sechsten Gruppenspiel und somit den vereinsinternen Rekord von 18 Punkten in der Gruppenphase der Königsklasse.

Reaktionen:

Pep Guardiola (Trainer Bayern München): "Vielleicht tut uns diese Niederlage ganz gut, denn sie zeigt, dass die Champions League schwierig ist. Und auch die Bundesliga ist schwierig. Insgesamt können wir diese Niederlage ja verkraften. Ich bin zufrieden, dass wir nach einem Spiel gegen einen großen Gegner Gruppenerster sind."

Philipp Lahm: "Wenn man 2:0 führt, muss man besser spielen als wir. Gut ist, dass wir mit der Niederlage leben können."

Dante: "Das war kein Elfmeter. Das war eine falsche Entscheidung des Schiedsrichters."

Thomas Müller: "In der zweiten Halbzeit war es seltsam. Am Ende müssen wir damit zufrieden sein, dass wir den Gruppensieg geholt haben."

SPOX-Spielfilm:

Vor dem Anpfiff: Pep Guardiola wechselt im Gegensatz zum Liga-Spiel gegen Bremen zwei Mal. Für Rafinha steht Kapitän Philipp Lahm nach überstandener Verletzungspause in der Startelf und rückt auf die angestammte Rechtsverteidiger-Position. Dante kommt für Daniel van Buyten in die Startelf.

Manuel Pellegrini würfelt seine Elf kräftiger durch. Edin Dzeko beginnt im 4-2-3-1 als Sturmspitze, der Ex-Münchener Martin Demichelis beginnt in der Innenverteidigung. Sergio Agüero wird für's Ligaspiel gegen Arsenal geschont und sitzt nur auf der Bank. Javi Garcia ersetzt den gelbgesperrten Yaya Toure im defensiven Mittelfeld.

5., 1:0, Müller: Dante hat im Mittelkreis viel Zeit, sieht den startenden Müller und schickt den 23-Jährigen mit einem sensationellen Pass auf die Reise. Annahme mit der Brust und trockener Abschluss von der Strafraumgrenze ins linke Eck.

11. Ribery schickt Müller rechts, dessen Hereingabe fälscht ein City-Verteidiger so unglücklich ab, dass der Ball Ribery vor die Füße fällt. Hart entschärft den Ball aus wenigen Metern mit Hilfe der Latte.

12., 2:0, Götze: Die folgende Ecke - und wieder stimmt die Zuordnung in der Manchester-Defensive hinten und vorne nicht. Mandzukics Schuss vom Elferpunkt wird noch geblockt, doch den Abpraller bekommt Götze am Fünfer, der die Ruhe behält und lässig einschiebt.

15.: Erste Torannährung der Gäste. Navas lässt rechts Alaba stehen und flankt auf Dzeko. Der findet mit seiner Kopfballablage Millner, der es aus 18 Metern direkt versucht. Neuer faustet sicher weg.

28., 1:2, Silva: Aus dem Nichts der Anschluss. Navas tankt sich rechts durch, seine halbhohe Hereingabe segelt durch den kompletten Strafraum und findet Milner am langen Pfosten. Der legt per Kopf zur Mitte, Silva muss den Ball nur noch über die Linie drücken.

43.: Thiago erpresst sich den Ball direkt am Sechzehner und spielt zu Ribery. Klasse Gassenpass auf Götze, der von links aus spitzem Winkel an Hart scheitert.

45.: Klasse Konter der Hausherren! Boateng mit dem weiten Ball nach vorne, Müller verlängert per Kopf auf Mandzukic, der Kroaten per Hacke in den Lauf von Müller. Der umläuft den Ball links im Strafraum um mit rechts zu schießen und wird geblockt.

59., 2:2, Kolarov (Foulelfmeter): Milner geht links in den Sechzehner, wird von Dante leicht getroffen und fällt. Der Schiri zeigt auf den Punkt, Kolarov lässt sich nicht zwei Mal bitten und verwandelt sicher links unten.

62., 2:3, Milner: Navas bringt eine scharfe Hereingabe von rechts, Boateng semmelt in der Mitte am Ball vorbei. Am langen Pfosten steht Milner völlig blank, nimmt den Ball an und schlenzt die Kugel ins lange Eck.

85.: Ribery geht links im Sechzehner ins Eins-gegen-Eins mit Zabaleta. Der Argentinier trifft den Franzosen, diesmal bleibt der Pfiff aber aus.

Fazit: Glücklicher Sieg der Citizens, die gleich doppelt von fragwürdigen Schiedsrichterentscheidungen profitierten. Die Bayern in der zweiten Hälfte aber schludrig und ohne klare Torchance.

Der Star des Spiels: Jesus Navas wirbelte auf der rechten Außenbahn nach Belieben und stellte die Bayern vor große Probleme. An fast allen gefährlichen Aktionen der Citizens beteiligt. Leitete das erste Tor ein und bereitete den Siegtreffer vor.

Der Flop des Spiels: Jerome Boateng agierte nach sehr gutem Beginn vor dem Anschlusstreffer zum 1:2 wie die komplette Defensive zu passiv und schlug vor dem 2:3 ein böses Luftloch, das den Gästen den Siegtreffer ermöglichte.

Der Schiedsrichter: David Fernandez Borbalan (Spanien) zog durch ein paar kleinliche Pfiffe und falsche Zweikampfbewertung schnell den Groll des Münchner Publikums auf sich. Reagierte mit einigen Gelben zunächst gut auf die zunehmend überharte Spielweise der Citizens gegen Ende der erste Hälfte. Der Elfmeter gegen die Bayern aber sehr fragwürdig, auf der anderen Seite hätte er Ribery bei konsequenter Linie einen Strafstoß zusprechen müssen.

Das fiel auf:

  • Die Münchner von Anfang an mit sehr hohem und vor allem unglaublich effektivem Pressing. Die eroberten Bälle wurden dank des ballsicheren Mittelfelds nicht mehr hergegeben. Die Dreierreihe um Thiago, Kroos und Götze mit der totalen Ball- und Spielkontrolle.

  • Die Citizens zu Beginn mit dem Pressing im Mittelfeld heillos überfordert und bei FCB-Angriffen mit einer katastrophalen Zuordnung. Vor allem die linke Seite um Ribery und Alaba war für Manchester nicht zu greifen. Pellegrini reagierte bereits nach 15 Minuten und brachte Zabaleta für den überforderten und angeschlagenen Richards, der die Defensive sichtlich stabilisierte.

  • Die Gäste nach dem Tor besser im Spiel und immer wieder mit überfallartigen Kontern, meistens über die rechte Seite, wo der starke Navas Alaba einige Male in Verlegenheit brachte. Die härtere, auch von Fouls begleitete Spielweise, verschaffte den Citizens wenigstens etwas Zugriff auf das Spielgeschehen und störte die Bayern, ihr Spiel aufzuziehen.

  • City kam druckvoller aus der Kabine, woraufhin Guardiola Martinez als Stabilisator vor der Abwehr brachte. Viel brachte das nicht, da eine Fehlentscheidung des Schiedsrichters und eine individueller Fehler Boatengs das Spiel auf den Kopf stellten.

  • Die Bayern nach dem Rückstand sichtlich geschockt und mit Schwierigkeiten, wieder in ihr Spiel zu kommen. Die Bayern zeigten, dass sie es nicht gewohnt sind, einem Rückstand hinterher zu laufen. Das Spiel der Münchner in Hälfte zwei phasenweise plan- und harmlos.

FC Bayern - Manchester City: Die Statistik zum Spiel

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung