Dienstag, 16.03.2010

Champions League - Achtelfinale, Rückspiel

Sensation in Sevilla - Moskau im Viertelfinale

ZSKA Moskau steht zum ersten Mal in der Vereinsgeschichte im Viertelfinale der Champions League. Die Russen gewannen beim FC Sevilla mit 2:1 (1:1). Im Hinspiel hatten sich beide Mannschaften 1:1 getrennt.

Ignashevich (r.) und Gonzales (M.) feiern den 2:1-Torschützen Honda
© Getty
Ignashevich (r.) und Gonzales (M.) feiern den 2:1-Torschützen Honda

Der Tscheche Tomas Necid brachte den russischen UEFA-Cup-Sieger von 2005 im Duell mit dem spanischen Sieger von 2006 und 2007 in Führung (39.). Die Hausherren brauchten nur rund 120 Sekunden um durch Diego Perotti auszugleichen (41.).

Ein dicker Patzer von Andres Palop sorgte für die Entscheidung. Sevillas Torhüter boxte einen Freistoß von Keisuke Honda aus 30 Metern ins eigene Tor (55.).

"Das war ganz klar merin Fehler. Es tut mir sehr leid für die Mannschaft und unsere Fans. Das ist ein sehr bitterer Abend für mich", sagte Palop.

CL-Achtelfinale: Die besten Bilder der Rückspiele
Barca - Stuttgart 4:0: Weltfußballer Lionel Messi zeigte wieder eine Galavorstellung, leitete ein Tor ein und traf selbst gleich doppelt
© Getty
1/13
Barca - Stuttgart 4:0: Weltfußballer Lionel Messi zeigte wieder eine Galavorstellung, leitete ein Tor ein und traf selbst gleich doppelt
/de/sport/diashows/1003/fussball/champions-league/achtelfinale/rueckspiele-beste-bilder-chelsea-inter-mourinho-sevilla-zska-stuttgart-barca-bordeaux-piraeus.html
Pique (M.) ließ in der Innenverteidigung der Katalanen nichts anbrennen, Alex Hleb konnte sich viel zu selten durchsetzen
© Getty
2/13
Pique (M.) ließ in der Innenverteidigung der Katalanen nichts anbrennen, Alex Hleb konnte sich viel zu selten durchsetzen
/de/sport/diashows/1003/fussball/champions-league/achtelfinale/rueckspiele-beste-bilder-chelsea-inter-mourinho-sevilla-zska-stuttgart-barca-bordeaux-piraeus,seite=2.html
Das Kollektiv ist das Prinzip. Barca spielte wie aus einem Guss
© Getty
3/13
Das Kollektiv ist das Prinzip. Barca spielte wie aus einem Guss
/de/sport/diashows/1003/fussball/champions-league/achtelfinale/rueckspiele-beste-bilder-chelsea-inter-mourinho-sevilla-zska-stuttgart-barca-bordeaux-piraeus,seite=3.html
Pep Guardiola hatte gut lachen, von Stuttgart und Cristian Molinaro ging fast zu keinem Zeitpunkt Gefahr aus
© Getty
4/13
Pep Guardiola hatte gut lachen, von Stuttgart und Cristian Molinaro ging fast zu keinem Zeitpunkt Gefahr aus
/de/sport/diashows/1003/fussball/champions-league/achtelfinale/rueckspiele-beste-bilder-chelsea-inter-mourinho-sevilla-zska-stuttgart-barca-bordeaux-piraeus,seite=4.html
Am Ende ging der VfB Stuttgart mit 0:4 baden und wiederholte somit das Schauerergebnis der Bayern aus dem letzten Jahr
© Getty
5/13
Am Ende ging der VfB Stuttgart mit 0:4 baden und wiederholte somit das Schauerergebnis der Bayern aus dem letzten Jahr
/de/sport/diashows/1003/fussball/champions-league/achtelfinale/rueckspiele-beste-bilder-chelsea-inter-mourinho-sevilla-zska-stuttgart-barca-bordeaux-piraeus,seite=5.html
Chelsea - Inter 0:1: Das Spiel in London wurde von Beginn an aggressiv geführt. Chelseas Didier Drogba (r.) musste mit Lucios kompromisslosem Zweikampfverhalten Bekanntschaft machen
© Getty
6/13
Chelsea - Inter 0:1: Das Spiel in London wurde von Beginn an aggressiv geführt. Chelseas Didier Drogba (r.) musste mit Lucios kompromisslosem Zweikampfverhalten Bekanntschaft machen
/de/sport/diashows/1003/fussball/champions-league/achtelfinale/rueckspiele-beste-bilder-chelsea-inter-mourinho-sevilla-zska-stuttgart-barca-bordeaux-piraeus,seite=6.html
Jose Mourinho zurück an alter Wirkungsstätte. Ein Mann, der seine eigene Meinung sehr gerne dem Schiedsrichter preisgibt
© Getty
7/13
Jose Mourinho zurück an alter Wirkungsstätte. Ein Mann, der seine eigene Meinung sehr gerne dem Schiedsrichter preisgibt
/de/sport/diashows/1003/fussball/champions-league/achtelfinale/rueckspiele-beste-bilder-chelsea-inter-mourinho-sevilla-zska-stuttgart-barca-bordeaux-piraeus,seite=7.html
Der entscheidende Moment: Samuel Eto'o (l.) entwischt Gegenspieler Branislav Ivanovic (r.) und lässt Chelsea-Keeper Ross Turnbull keine Abwehrchance
© Getty
8/13
Der entscheidende Moment: Samuel Eto'o (l.) entwischt Gegenspieler Branislav Ivanovic (r.) und lässt Chelsea-Keeper Ross Turnbull keine Abwehrchance
/de/sport/diashows/1003/fussball/champions-league/achtelfinale/rueckspiele-beste-bilder-chelsea-inter-mourinho-sevilla-zska-stuttgart-barca-bordeaux-piraeus,seite=8.html
Michael Ballack (r.) zeigte eine insgesamt blutleere Vorstellung und musste nach 62 Minuten für Joe Cole vom Platz
© Getty
9/13
Michael Ballack (r.) zeigte eine insgesamt blutleere Vorstellung und musste nach 62 Minuten für Joe Cole vom Platz
/de/sport/diashows/1003/fussball/champions-league/achtelfinale/rueckspiele-beste-bilder-chelsea-inter-mourinho-sevilla-zska-stuttgart-barca-bordeaux-piraeus,seite=9.html
Nach einem üblen Tritt gegen Inters Motta zeigte Schiri Stark Drogba die Rote Karte (86.)
© Getty
10/13
Nach einem üblen Tritt gegen Inters Motta zeigte Schiri Stark Drogba die Rote Karte (86.)
/de/sport/diashows/1003/fussball/champions-league/achtelfinale/rueckspiele-beste-bilder-chelsea-inter-mourinho-sevilla-zska-stuttgart-barca-bordeaux-piraeus,seite=10.html
Drogba (r.) stapft nach seiner Tätlichkeit vorzeitig den Platz verlassen. Unter dem grimmigen Blick von Trainer Carlo Ancelotti (M.)
© Getty
11/13
Drogba (r.) stapft nach seiner Tätlichkeit vorzeitig den Platz verlassen. Unter dem grimmigen Blick von Trainer Carlo Ancelotti (M.)
/de/sport/diashows/1003/fussball/champions-league/achtelfinale/rueckspiele-beste-bilder-chelsea-inter-mourinho-sevilla-zska-stuttgart-barca-bordeaux-piraeus,seite=11.html
Sevilla - Moskau 1:2: Da war die Welt noch in Ordnung: In Sevilla bejubelten Diego Perrotti (l.) und Capel den von Perrotti erzielten Ausgleichstreffer
© Getty
12/13
Sevilla - Moskau 1:2: Da war die Welt noch in Ordnung: In Sevilla bejubelten Diego Perrotti (l.) und Capel den von Perrotti erzielten Ausgleichstreffer
/de/sport/diashows/1003/fussball/champions-league/achtelfinale/rueckspiele-beste-bilder-chelsea-inter-mourinho-sevilla-zska-stuttgart-barca-bordeaux-piraeus,seite=12.html
Doch wer zuletzt lacht, lacht am besten. Sergej Ignashevich (r.) und Mark Gonzales (M.) freuen sich über das 2:1-Siegtor von Mitspieler Honda
© Getty
13/13
Doch wer zuletzt lacht, lacht am besten. Sergej Ignashevich (r.) und Mark Gonzales (M.) freuen sich über das 2:1-Siegtor von Mitspieler Honda
/de/sport/diashows/1003/fussball/champions-league/achtelfinale/rueckspiele-beste-bilder-chelsea-inter-mourinho-sevilla-zska-stuttgart-barca-bordeaux-piraeus,seite=13.html
 

Sevilla enttäuscht auf ganzer Linie

In der Folgezeit fehlten den Gastgebern die Mittel, das Spiel gegen die leidenschaftlichen verteidigenden Moskauer noch zu ihren Gunsten zu entscheiden. Nur bei Standards wurde es für Moskaus Torhüter Igor Akinfeew gefährlich.

Auch drei Offensiv-Wechsel von Sevilla-Coach Manuel Jimenez konnten an der Harmlosigkeit der Hausherren nichts mehr ändern. "Historische Enttäuschung", titelte "marca.com".

Die Heim-Pleite gegen Moskau war die erste für Sevilla in der Königsklasse.

Moskau zieht letztendlich verdient und mit dem Glück des Tüchtigen ins Viertelfinale der Champions League ein.

Fakten zum Spiel: Sevilla - Moskau


Diskutieren Drucken Startseite
2. November
1. November

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.