Champions League

Arsenal schießt Porto ab

SID
Dienstag, 09.03.2010 | 22:46 Uhr
Nicklas Bendtner (r.) erzielte gegen den FC Porto drei Tore für den FC Arsenal
© Getty
Advertisement
Bundesliga
So18:00
Die Highlights vom Sonntag mit H96-FC
Championship
Live
Sheffield Wed -
Sheffield Utd
Eredivisie
Live
Ajax -
Vitesse
Ligue 1
Live
St. Etienne -
Rennes
Serie A
Live
Cagliari -
Chievo Verona
Serie A
Live
Crotone -
Benevento
Serie A
Live
Hellas Verona -
Lazio
Serie A
Live
Inter Mailand -
Genua
Premier League
Live
Rostow -
Lok Moskau
Primera División
Getafe -
Villarreal
Ligue 1
Straßburg -
Nantes
Premier League
Brighton -
Newcastle
First Division A
Charleroi -
Brügge
Serie A
Sassuolo -
Bologna
Primera División
Las Palmas -
Leganes
Primera División
Eibar -
Celta Vigo
1. HNL
Hajduk Split -
Lokomotiva Zagreb
Super Liga
Rad -
Partizan
Primera División
Real Sociedad -
Valencia
Serie A
Florenz -
Atalanta
Ligue 1
Marseille -
Toulouse
Ligue 2
Clermont -
Lens
Premier League
Arsenal -
West Brom
Primera División
Real Betis -
Levante
Copa do Brasil
Cruzeiro -
Flamengo
Ligue 1
Monaco -
Montpellier
Premiership
Hamilton -
Rangers
Championship
QPR -
Fulham
Primera División
Celta Vigo -
Girona
J1 League
Niigata -
Kobe
J1 League
Kawasaki -
Cerezo Cosaka
Primera División
Deportivo -
Getafe
Premier League
Huddersfield -
Tottenham
Premier League
Man Utd -
Crystal Palace
Championship
Ipswich -
Bristol City
Primera División
Sevilla -
Malaga
Ligue 1
PSG -
Bordeaux
Serie A
Udinese -
Sampdoria
Premier League
Chelsea -
Man City
Primera División
Levante -
Alaves
Championship
Reading -
Norwich
Ligue 1
Amiens -
Lille
Ligue 1
Dijon -
Straßburg
Ligue 1
Guingamp -
Toulouse
Ligue 1
Nantes -
Metz
Ligue 1
Rennes -
Caen
Premier League
Stoke -
Southampton (Delayed)
Primera División
Leganes -
Atletico Madrid
Serie A
Genua -
Bologna
Premier League
Bournemouth -
Leicester (DELAYED)
Premier League
West Ham -
Swansea (DELAYED)
Premier League
West Brom -
Watford (DELAYED)
Serie A
Palmeiras -
Santos
Serie A
Neapel -
Cagliari
Premier League
Arsenal -
Brighton
Championship
Sheffield Wed -
Leeds
Ligue 1
Troyes -
St. Etienne
Serie A
Benevento -
Inter Mailand
Serie A
Chievo Verona -
Florenz
Serie A
Lazio -
Sassuolo
Serie A
SPAL -
Crotone
Serie A
FC Turin -
Hellas Verona
Primera División
Barcelona -
Las Palmas
Ligue 1
Angers -
Lyon
Primera División
Real Madrid -
Espanyol
Ligue 1
Nizza -
Marseille
WC Qualification South America
Bolivien -
Brasilien
WC Qualification South America
Venezuela -
Uruguay
WC Qualification South America
Kolumbien -
Paraguay
WC Qualification South America
Chile -
Ecuador
WC Qualification South America
Argentinien -
Peru
WC Qualification Europe
Georgien -
Wales
WC Qualification Europe
Italien -
Mazedonien
WC Qualification Europe
Liechtenstein -
Israel
WC Qualification Europe
Spanien -
Albanien
WC Qualification Europe
Kroatien -
Finnland
WC Qualification Europe
Kosovo -
Ukraine
WC Qualification Europe
Färöer -
Lettland

Der FC Arsenal hat sich mit einem starken Auftritt gegen den FC Porto ins Viertelfinale der Champions League gespielt. Zum Matchwinner wurde der Däne Nicklas Bendtner.

Die Engländer besiegten nach einer beeindruckenden Leistung auch ohne ihren Mittelfeldstar Cesc Fabregas den FC Porto verdient mit 5:0 (2:0) und machten damit die umstrittene 1:2-Niederlage aus dem Hinspiel wett.

Bendtner avancierte mit drei Treffern (10., 25., 90.+1) zum Matchwinner. Außerdem trafen Samir Nasri (64.) und Emmanuel Eboue (66.) für die Gunners. Fabregas, bester Torschütze und Vorbereiter der Londoner in der laufenden Spielzeit, fiel mit einer Oberschenkelverletzung aus.

Arsenal von Beginn an überlegen

Arsenal zeigte sich von Beginn an überlegen und hatte bereits in den ersten zehn Minuten mehrere Torchancen. Bendtner nutzte eine davon, als er von einem Zusammenstoß von Portos Torhüter Helton mit einem Mitspieler profitierte und aus elf Metern abstaubte.

Allerdings hätte der Treffer nicht zählen dürfen, da Arsenal-Stürmer Andrej Arschawin beim Abschlag von Torwart Martin Almunia im Abseits stand. Am zweiten Tor der Mannschaft von Trainer Arsene Wenger gab es allerdings nichts zu kritisieren.

Arschawin mit starkem Auftritt

Nach einer starken Einzelleistung von Arschawin, der an mehreren Portugiesen vorbeizog, musste Bendtner aus kurzer Distanz nur noch ins leere Tor einschieben. Arschawin hätte seine starke Leistung bereits vor der Pause noch krönen können, doch schoss er in der 34. Minute aus elf Metern freistehend über das leere Tor.

Auch nach der Pause waren die Gastgeber drückend überlegen. Samir Nasri mit einer starken Einzelleistung, bei der er drei Gegenspieler aussteigen ließ (64.), und Eboue nach einem Konter und erneuter Vorarbeit von Arschawin (66.) sorgten für die Entscheidung. Bendtner erzielte in der Nachspielzeit (90.+1) nach einem Foul an Eboue mit einem Elfmeter den Endstand.

Statistik: FC Arsenal - FC Porto 5:0

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung