Fussball

Wer pfeift das Champions-League-Finale zwischen Tottenham und Liverpool?

Von SPOX
Nach der Leitung des Europa-League-Finals vor zwei Jahren hat die UEFA den 42-jährigen Slowenen Damir Skomina für die Leitung des Champions-League-Endspiels bestimmt.
© getty

Von den Aufstellungen beider Finalisten abgesehen sind weitestgehend alle Daten im Vorfeld des Endspiels Tottenham - FC Liverpool bekannt. Auch die Schiedsrichter-Ansetzung für das Finale erfolgte vor etwas mehr als zwei Wochen. SPOX informiert euch unter anderem darüber, welcher Unparteiische die morgige Partie leiten wird und was den Final-Schiedsrichter ausmacht.

Seht die morgige Final-Begegnung Tottenham - Liverpool im Livestream und holt Euch jetzt den kostenfreien DAZN-Testmonat.

Champions League, Finale 2019: Anpfiff und Spielort

Das Final-Duell zwischen Tottenham und Liverpool beginnt um 21 Uhr.

Schauplatz des wohl wichtigsten Spiels auf europäischer Vereinsebene ist das Wanda Metropolitano von Madrid. Anders als die alte Heimspielstätte von Atletico Madrid liegt das neu erbaute Metropolitano nicht im Zentrum, sondern im Nordosten der spanischen Hauptstadt.

Seit dem 16. September 2017 werden im Wanda Metropolitano Fußballspiele ausgetragen. Die offizielle Zuschauerkapazität des Wanda Metropolitano beträgt 67.703 Plätze.

Champions-League-Finale 2019: Welcher Schiedsrichter leitet das Endspiel?

Am 13. Mai gab die UEFA-Schiedsrichterkommission bekannt, dass der Slowene Damir Skomina das Finale der Champions League 2019 leiten wird.

Bereits 2013 stand der 42-jährige Skomina im Endspiel der UEFA Champions League im Schiedsrichter-Aufgebot. Damals allerdings nicht als leitender Unparteiischer auf dem Platz, sondern als Vierter Offizieller an der Seitenlinie.

FIFA-Schiedsrichter Skomina: Einsätze und Persönliches

Damir Skomina wurde am 05.08.1976 in Koper geboren und ist seit 1995 als Schiedsrichter aktiv. Der 42-Jährige ist gelernter Immobilienmakler und Tourismusorganisator.

Sein Erstliga-Debüt gab Skomina am 29.07.2001 und kam seitdem wettbewerbsübergreifend auf 512 Einsätze. Er ist seit nunmehr 16 Jahren, also seit 2003, FIFA-Schiedsrichter. Bis heute war Skomina bei einigen bedeutenden Groß-Ereignissen wie beispielsweise der EM 2016 oder WM 2018 im Einsatz.

Bereits vor zwei Jahren wurde Damir Skomina die Ehre zuteil, das Europa-League-Endspiels zwischen Ajax Amsterdam und Manchester United zu leiten. In dieser Saison leitete Skomina insgesamt vier Champions-League-Spiele sowie drei Europa-League-Partien.

  • Alle Europa-League- und Champions-League-Einsätze von Damir Skomina in der Saison 2018/19:
WettbewerbEinsätzeGelbe KartenGelb-Rote Karten
UEFA Champions League4170
UEFA Champions League-Qualifikation150
Europa League2120

UEFA Champions League - Finale 2019: Komplettes Schiedsrichter-Gespann

Neben dem 42-jährigen Skomina sind zwei weitere Slowenen als Assistenten im Einsatz. Seine Landsmänner Jure Praprotnik und Robert Vukan stehen dem FIFA-Schiedsrichter auf dem Platz zur Seite. Als vierter Offizieller fungiert ein spanischer Unparteiischer, während zwei deutsche sowie zwei niederländische Schiedsrichter als Video-Assistenten dabei sind.

Diese Schiedsrichter-Mannschaft leitet das anstehende Champions-League-Finale zwischen Tottenham und Liverpool:

  • Schiedsrichter: Damir Skomina (Slowenien)
  • Assistenten: Jure Praprotnik, Robert Vukan (Slowenien)
  • Vierter Offizieller: Antonio Mateu Lahoz (Spanien)
  • VSA: Danny Makkelie (Niederlande)
  • VSA-Assistenten: Pol van Boekel (Niederlande), Felix Zwayer (Deutschland)
  • Abseits-VSA: Mark Borsch (Deutschland)

Champions-League-Finale: Unparteiische der letzten Endspiele

  • Das sind die leitenden Unparteiischen der Champions-League-Finals in den letzten fünf Jahren:
JahrSchiedsrichterNationalität
2018Milorad MazicSerbe
2017Felix BrychDeutscher
2016Mark ClattenburgEngländer
2015Cüneyt CakirTürke
2014Björn KuipersNiederländer
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung