Diskutieren
2 /
© spox
Juventus Turin kann als achter Verein insgesamt das Triple aus Meisterschaft, Pokal und Champions League (bzw. Cup der Landesmeister) perfekt machen. SPOX blickt zurück auf die bisherigen Triple-Sieger
© imago
CELTIC FC 1966/67: Die "Boys" waren das erste europäische Team überhaupt, das Meisterschaft, Pokal und den Landesmeister-Cup in einem Jahr gewann
© imago
Im Mittelpunkt stand der damalige Manager, Jock Stein. Der Landermeister-Titel war freilich sein größter Erfolg. Hinzu kamen unter anderem zehn Meisterschaften, davon neun in Serie von 1966 bis 1974
© imago
AFC AJAX 1971/72: Die Niederländer gewannen Anfang der 70er Jahre dreimal in Serie den Landermeister-Cup. Der zweite Triumph ging einher mit dem einzigen Triple der Vereinsgeschichte
© getty
Der überragende Mann dieser Truppe war freilich der König selbst, Johan Cruyff
© getty
PSV EINDHOVEN 1987/88: Unter Trainer Guus Hiddink (l.) gelang es der PSV als zweitem Team der Niederlande, das glorreiche Triple zu gewinnen. Die Krönung gelang im Neckarstadion von Stuttgart im Elfmeterschießen gegen Benfica
© getty
Auch mit dabei: Der Ex-Löwe Gerald Vanenburg (r.), der damals zu den besten Verteidigern Europas gehörte
© getty
MANCHESTER UNITED 1998/99: Das Drama von Barcelona gegen den FC Bayern bescherte den Red Devils den größten Triumph der Klubgeschichte, das Triple. Die Krönung auch für Manager Sir Alex Ferguson
© getty
Wie alles in der Saison 1998/99 war auch der Meistertitel Uniteds in der Premier League eine ganz enge Kiste. Am Ende hatte United nur einen Zähler Vorsprung auf Vizemeister Arsenal
© getty
FC BARCELONA 2008/09: Angeführt vom allüberragenden Superstar Lionel Messi, gewann der FC Barcelona sein erstes Triple überhaupt
© getty
Ebenso war es die Inthronisierung von Pep Guardiola, der die Katalanen erst zu Saisonbeginn übernommen hatte. Zuvor hatte er Barca B für eine Saison trainiert
© getty
INTER MAILAND 2009/10: Das beste Jahr der Vereinsgeschichte der Nerazzurri war 2010. Die Norditaliener räumten alles ab und krönten sich auch zum CL-Sieger in Madrid - der Gegner: eine überforderte junge Bayern-Mannschaft
© getty
Ein Selbstläufer war der Weg zum Scudetto allerdings nicht: Erst am letzten Spieltag besiegelte man den Titel im Fernduell mit der Roma, die letztlich zwei Punkte weniger auf dem Konto hatte
© getty
BAYERN MÜNCHEN 2012/13: Angestachelt vom Debakel dahoam ein Jahr zuvor, ließ sich der FC Bayern von nichts und niemandem stoppen und holte alle drei Titel 2013. Die Krönung: der CL-Gewinn von Wembley über den BVB
© getty
Nicht möglich gewesen wäre dieses magische Jahr der Münchner wohl ohne den Trainer: Jupp, Jupp, Jupp ... Heynckes, der kurz darauf seine Karriere beendete
© getty
FC BARCELONA 2014/15: In Berlin gewann der FC Barcelona die Champions League gegen Juventus und holte das zweite Triple der Vereinsgeschichte. Das hat bislang kein anderer Verein geschafft
© getty
National leistete man sich wie üblich ein enges Duell mit dem Erzrivalen Real Madrid um den Titel. Nur zwei Punkte trennten die Katalanen letztlich von den Königlichen