"Überrascht, dass Arsenal auseinanderfiel"

Donnerstag, 16.02.2017 | 02:00 Uhr
Mats Hummels und die Bayern setzten sich deutlich gegen Arsenal durch
Advertisement
Premier League
Leicester -
Crystal Palace
Premiership
Aberdeen -
Hibernian
Serie A
Inter Mailand -
Udinese
FIFA Club World Cup
Al Jazira -
Pachuca
Premier League
Arsenal -
Newcastle
Championship
Sunderland -
Fulham
Primera División
Bilbao -
Real Sociedad
Ligue 1
Rennes -
PSG
FIFA Club World Cup
Real Madrid -
Gremio
Serie A
FC Turin -
Neapel
Premier League
Man City -
Tottenham
Primera División
Eibar -
Valencia
Championship
Cardiff -
Hull
Ligue 1
Caen -
Guingamp
Ligue 1
Dijon -
Lille
Ligue 1
Montpellier -
Metz
Ligue 1
Straßburg -
Toulouse
Ligue 1
Troyes -
Amiens
Premier League
Chelsea -
Southampton (Delayed)
Primera División
Atletico Madrid -
Alaves
Serie A
AS Rom -
Cagliari
Premier League
Stoke -
West Ham (Delayed)
Premier League
Brighton -
Burnley (DELAYED)
Premier League
Watford -
Huddersfield (DELAYED)
Primera División
Girona -
Getafe
Eredivisie
Sparta -
Feyenoord
Serie A
Hellas Verona -
AC Mailand
Eredivisie
Alkmaar -
Ajax
First Division A
Brügge -
Anderlecht
Ligue 1
Nantes -
Angers
Serie A
Bologna -
Juventus
Serie A
Crotone -
Chievo Verona
Serie A
Florenz -
CFC Genua
Serie A
Sampdoria -
Sassuolo
Premier League
West Bromwich -
Man United
Primera División
Celta Vigo -
Villarreal
Ligue 1
Nizza -
Bordeaux
Premier League
Bournemouth -
Liverpool
Serie A
Benevento -
SPAL
Primera División
Las Palmas -
Espanyol
Primeira Liga
Sporting -
Portimonense
Primera División
FC Barcelona -
La Coruna
Serie A
Atalanta -
Lazio
Ligue 1
Lyon -
Marseille
Premier League
Everton -
Swansea
Primera División
Malaga -
Real Betis
Primeira Liga
FC Porto -
Maritimo
League Cup
Arsenal -
West Ham
League Cup
Leicester -
Man City
Coppa Italia
Neapel -
Udinese
Primera División
Levante -
Leganes
Coppa Italia
AS Rom -
FC Turin
Primera División
Getafe -
Las Palmas
First Division A
Mechelen -
Brügge
Coppa Italia
Juventus -
CFC Genua
League Cup
Chelsea -
Bournemouth
Ligue 1
Amiens -
Nantes
Ligue 1
Angers -
Dijon
Ligue 1
Bordeaux -
Montpellier
Ligue 1
Guingamp -
St. Etienne
Ligue 1
Lille -
Nizza
Ligue 1
Marseille -
Troyes
Ligue 1
Metz -
Straßburg
Ligue 1
Monaco -
Rennes
Ligue 1
PSG -
Caen
Ligue 1
Toulouse -
Lyon
League Cup
Bristol City -
Man United
Primera División
Real Sociedad -
FC Sevilla
Indian Super League
Bengaluru -
Jamshedpur
Primera División
Eibar -
Girona
Primera División
Alaves -
Malaga
Indian Super League
Chennai -
Kerala
Serie A
Chievo Verona -
Bologna
Primera División
Real Betis -
Bilbao
Premier League
Arsenal -
Liverpool
Serie A
Cagliari -
Florenz
Primera División
Espanyol -
Atletico Madrid
A-League
Melbourne City -
Melbourne Victory
Serie A
Lazio -
Crotone
Primera División
Real Madrid -
FC Barcelona
Premier League
Everton -
Chelsea
Premiership
Kilmarnock -
Rangers
Serie A
CFC Genua -
Benevento
Serie A
Neapel -
Sampdoria
Serie A
Sassuolo -
Inter Mailand
Serie A
SPAL -
FC Turin
Serie A
Udinese -
Hellas Verona
Premier League
Man City -
Bournemouth
Championship
Sheffield Wed -
Middlesbrough
Primera División
Valencia -
Villarreal
Serie A
AC Mailand -
Atalanta
Premier League
Burnley -
Tottenham
Primera División
La Coruna -
Celta Vigo
Championship
Aston Villa -
Sheffield Utd
Eredivisie
PSV -
Vitesse
Premier League
Leicester -
Man United
Serie A
Juventus -
AS Rom
Premier League
Brighton -
Watford (DELAYED)
Premier League
West Ham -
Newcastle (DELAYED)
Premier League
Swansea -
Crystal Palace (DELAYED)
Premier League
Stoke -
West Bromwich (DELAYED)
Premier League
Southampton -
Huddersfield (DELAYED)
Eredivisie
Ajax -
Willem II
Premier League
Tottenham -
Southampton
Premier League
Boxing Day -
Die Konferenz
Championship
Birmingham -
Norwich
Championship
Burton Albion -
Leeds
Premier League
Liverpool -
Swansea
Premier League
Man United -
Burnley (DELAYED)
First Division A
Anderlecht -
Gent
Championship
Brentford -
Aston Villa
Premier League
West Bromwich -
Everton (DELAYED)
Premier League
Huddersfield -
Stoke (DELAYED)
Premier League
Watford -
Leicester (DELAYED)
Premier League
Chelsea -
Brighton (DELAYED)
Premier League
Bournemouth -
West Ham (DELAYED)
Premier League
Newcastle -
Man City
Premiership
Hearts – Hibernian
Indian Super League
Jamshedpur -
Chennai
Indian Super League
Mumbai -
Delhi
Serie A
Crotone -
Neapel
Championship
Cardiff -
Preston

Der FC Bayern München führte den FC Arsenal im Achtelfinal-Hinspiel der Champions League mit 5:1 vor und steht schon mit einem Bein im Viertelfinale. Mats Hummels zeigte sich überrascht ob der Schwäche des Gegners, warnte aber dennoch vor einem Wunder im Emirates Stadium. Außerdem bestand er auf seinen Anteil am Tor von Thomas Müller.

"Ich war schon ein bisschen überrascht, dass Arsenal nach dem 2:1, spätestens nach dem 3:1 den Glauben verloren hat und ein bisschen auseinandergefallen ist. Das hatte ich so nicht erwartet, das lag zum Teil an uns, aber auch daran, dass sie nach dem Doppelschlag nach der Pause einen kleinen Knacks erlitten haben", sagte Hummels nach Abpfiff in der Allianz Arena.

Einzig eine kleine Schwächephase habe die Bayern kurzzeitig ins Wanken gebracht: "Nach 20 Minuten hatten wir einen kleinen Einbruch, wo wir ein bisschen lockerer, ein bisschen nachlässiger wurden. Wir haben nach der Pause direkt wieder das Tempo und die Intensität erhöht. Da konnte Arsenal dann irgendwann auch nicht mehr dagegenhalten."

Ausschlaggebend für den Sieg war für den Innenverteidiger die starke Moral seiner Mannschaft: "Wir haben diese Saison ja auch schon wirklich gute Leistungen gebracht. Nicht in jeder Partie, das wissen wir, das ist aber manchmal aus verschiedenen Gründen nicht möglich. Aber wir haben aber eine gute Mentalität auf dem Platz und wenn man dann noch so gute individuelle Spieler hat wie wir, dann ist es klar, dass irgendwann auch diese großen Leistungen kommen. Dann ist es nicht schlecht, dass das heute zu diesem Zeitpunkt der Fall war."

"Solche Rückstände wurden schon aufgeholt"

Durch den deutlichen 5:1-Sieg wähnt sich der Nationalspieler - wie die meisten seiner Mitspieler auch - vor dem Rückspiel auf der sicheren Seite: "Also die halbe Miete sollte das schon sein. Es ist ein herausragendes Ergebnis, das wir uns vorher nicht so ausgerechnet hätten. Dementsprechend können wir auch zufrieden sein. Es war eine gute Leistung, da kann man nicht so viel bemängeln."

Ganz ausschließen, dass Arsenal im Rückspiel dazu fähig ist, das deutliche Ergebnis doch noch herumzubiegen, wollte Hummels aber dennoch nicht: "Es gab leider schon Mannschaften, die solche Rückstände aufgeholt haben. Ich möchte mich nicht in die Gruppe derer einreihen, die so etwas schon mal abgegeben haben."

Sollten die Bayern wie erwartet ins Viertelfinale einziehen, habe der Rekordmeister ein weiteres Etappenziel schon einmal erreicht, wie Hummels unterstrich: "Dann sind wir unter den acht Besten. Das ist ganz klar unser Ziel und dann kann man weitergucken."

Besonders freute sich Hummels am Mittwochabend übrigens für Stürmer Thomas Müller, der seine Durststrecke beendete und wieder ins Tor traf. Hummels hatte seinem Mitspieler schon vor der Partie seine Treffsicherheit attestiert: "Im Training trifft er ständig. Das liegt vielleicht daran, dass er gegen mich spielt", so Hummels im Vorfeld. Nachdem Müller gegen Arsenal nun wieder erfolgreich war, wurde Hummels gefragt, ob sich das gemeinsame Training für Müller ausgezahlt habe: "Ja, wahrscheinlich. Deswegen schreibe ich mir mindestens 80 Prozent des Tores auf meine Kappe", scherzte der Innenverteidiger.

FC Bayern - FC Arsenal: Die Statistik zum Spiel

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung