Dutt sieht Stärke des deutschen Fußballs

SID
Donnerstag, 11.04.2013 | 17:19 Uhr
Der DFB-Sportdirektor ist vor allem von den Leistungen der Bayern schwer beeindruckt
© getty
Advertisement
A-League
Melbourne City -
Adelaide Utd
Primera División
Alaves -
Leganes
Serie A
Atalanta -
Neapel
Eredivisie
Ajax -
Feyenoord
Ligue 1
Nizza -
St. Etienne
Serie A
Bologna -
Benevento
Serie A
Lazio -
Chievo Verona
Serie A
Hellas Verona -
Crotone
Serie A
Sampdoria -
Florenz
Serie A
Udinese -
SPAL
Serie A
Sassuolo -
FC Turin
Primera División
Real Madrid -
La Coruna
Eredivisie
Heracles -
PSV
Ligue 1
Monaco -
Metz
Premier League
Southampton -
Tottenham
First Division A
Genk -
Anderlecht
Serie A
Cagliari -
AC Mailand
Primera División
Real Sociedad -
Celta Vigo
Primera División
Real Betis -
FC Barcelona
Serie A
Inter Mailand -
AS Rom
Ligue 1
Lyon -
PSG
Serie A
Juventus -
CFC Genua
Premier League
Swansea -
Liverpool
Primera División
Eibar -
Malaga
Coupe de France
Nantes -
Auxerre
League Cup
Bristol City -
Man City
Premiership
Partick Thistle -
Celtic
Coupe de France
Epinal -
Marseille
Copa del Rey
FC Sevilla -
Atletico Madrid
Coupe de France
PSG -
Guingamp
Serie A
Lazio -
Udinese
Copa del Rey
Alaves -
Valencia
Serie A
Sampdoria -
AS Rom
League Cup
Arsenal -
Chelsea
Coupe de France
Monaco -
Lyon
Copa del Rey
Real Madrid -
Leganes
Indian Super League
Kalkutta -
Chennai
First Division A
Brügge – Oostende
Coupe de France
Straßburg -
Lille
Copa del Rey
FC Barcelona -
Espanyol
A-League
Melbourne Victory -
FC Sydney
Ligue 1
Dijon -
Rennes
Primera División
Bilbao -
Eibar
Primera División
La Coruna -
Levante
Championship
Bristol City -
QPR
Primera División
Valencia -
Real Madrid
Ligue 1
PSG -
Montpellier
Serie A
Sassuolo -
Atalanta
Primera División
Malaga -
Girona
Ligue 1
Angers -
Amiens
Ligue 1
Guingamp -
Nantes
Ligue 1
Metz -
Nizza
Ligue 1
St. Etienne -
Caen
Ligue 1
Toulouse -
Troyes
Primera División
Villarreal -
Real Sociedad
Serie A
Chievo Verona -
Juventus
Primera División
Leganes -
Espanyol
Eredivisie
Utrecht -
Ajax
Eredivisie
Feyenoord -
Den Haag
Ligue 1
Lille -
Strassburg
Serie A
Turin – Benevento
Serie A
Neapel – Bologna
Serie A
Crotone -
Cagliari
Serie A
Florenz -
Hellas Verona
Serie A
CFC Genua -
Udinese
Premiership
Ross County -
Rangers
Primera División
Atletico Madrid -
Las Palmas
Ligue 1
Bordeaux – Lyon
First Division A
Lüttich – Anderlecht
Serie A
AC Mailand -
Lazio
Primera División
FC Sevilla -
Getafe
Primera División
FC Barcelona -
Alaves
Serie A
AS Rom -
Sampdoria
Ligue 1
Marseille -
Monaco
Primera División
Celta Vigo -
Real Betis
Primeira Liga
Belenenses -
Benfica
Coppa Italia
Atalanta -
Juventus
Premier League
Huddersfield -
Liverpool
Coupe de la Ligue
Rennes -
PSG
Premier League
West Ham -
Crystal Palace (Delayed)
Premier League
Swansea -
Arsenal (Delayed)
Coppa Italia
AC Mailand – Lazio
Premier League
Tottenham -
Man United
Coupe de la Ligue
Monaco -
Montpellier
Primeira Liga
Sporting -
Guimaraes
Premier League
Man City -
West Brom (Delayed)
Premier League
Everton -
Leicester (Delayed)
Premier League
Stoke -
Watford (Delayed)
Premier League
Southampton -
Brighton (Delayed)
Premier League
Chelsea -
Bournemouth (Delayed)
Premier League
Newcastle -
Burnley (Delayed)
Indian Super League
Mumbai City – Jamshedpur
Premier League
Burnley -
Man City
Premiership
Kilmarnock -
Celtic
Championship
Leeds -
Cardiff
Serie A
Sampdoria -
FC Turin
Premier League
Arsenal -
Everton
Premier League
Man United -
Huddersfield
Serie A
Inter Mailand -
Crotone
Premier League
West Brom -
Southampton (DELAYED)
Premier League
Bournemouth – Stoke (DELAYED)
Premier League
Brighton -
West Ham (DELAYED)
Premier League
Leicester – Swansea (Delayed)

DFB-Sportdirektor Robin Dutt sieht die Halbfinal-Teilnahmen von Borussia Dortmund und Bayern München in der Champions League als Ausdruck der Stärke des deutschen Fußballs. Wolfgang Niersbach träumt derweil von einem deutschen Champions-League-Endspiel im Londoner Wembley-Stadion.

"Es wäre wunderbar, wenn wir am 25. Mai abends in Wembley sitzen und es heißt: 'Wir begrüßen Sie zum Champions-League-Endspiel FC Bayern München gegen Borussia Dortmund'", sagte der Präsident des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) im Sport1-Interview. Den Halbfinaleinzug der Münchner und des BVB bezeichnete Niersbach als "grandiose Leistung". Auf die deutschen Nationalspieler könne man nur stolz sein.

DFB-Sportdirektor Robin Dutt sieht die Halbfinal-Teilnahmen von Borussia Dortmund und Bayern München als Ausdruck der Stärke des deutschen Fußballs. Von allen Mannschaften in der Runde der letzten Vier hätten ihm "die Bayern am meisten imponiert. Sie waren schon sehr dominant", sagte Dutt dem SID. Beeindruckt habe ihn aber auch der Wille des BVB beim 3:2 im Viertelfinal-Rückspiel gegen den FC Malaga.

Hoffnung auf ein deutsches Finale

Zudem sieht Dutt die Spiele auf höchstem europäischen Niveau als wichtige Erfahrung für die jüngeren Nationalspieler. Speziell für die BVB-Youngster "war das ein Erlebnis, dass keiner jemals vergessen wird. Es ist der Glaube, der in Situationen hilft, wo es schon ausweglos erscheint und man dann auch noch eine Minute vor Schluss weiß: Da geht noch was, es kann funktionieren."

Für die Auslosung der Halbfinal-Paarungen am Freitag hat Dutt keine besonderen Wünsche. "Ich hoffe jedoch auf ein deutsches Finale", sagte der ehemalige Bundesliga-Coach.

Das Viertelfinale auf einen Blick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung