Fussball

Bayern gegen Juventus ausgeglichenes Duell

Von Sascha Schuler
Mittwoch, 27.03.2013 | 18:15 Uhr
Luca Toni ist ein alter Bekannter bei Bayern München und hat auch für Juventus gespielt
© getty

Angreifer Luca Toni hält das Champions-League-Viertelfinale zwischen dem FC Bayern und Juventus Turin für eine völlig ausgeglichene Angelegenheit.

"Bayern hat vielleicht ein bisschen mehr Qualität, doch Juve hat gute Chancen. Der Klub kann mit vielen Meistern rechnen, ich denke an Andrea Pirlo. Obwohl er nicht mehr zu den jüngsten Spielern zählt, ist er einer jener Akteure, auf die man nicht verzichten kann", wird Toni von "Sport 1" zitiert.

Juventus dagegen habe mehr Konstanz als die Bayern, die zwar jeden besiegen, aber auch gegen jeden verlieren könnten, so der 35-Jährige weiter.

Toni selbst hat sowohl für die Bayern als auch für Juventus Turin gespielt. Aktuell steht der ehemalige italienische Nationalstürmer beim AC Florenz unter Vertrag.

Das Hinspiel zwischen dem FCB und Juve findet am 2. April in München statt, das Rückspiel in Turin ist für den 10. April terminiert.

Bayern München im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung