Dienstag, 23.11.2010

Moskau - Marseille 0:3

Marseille stürmt ins Achtelfinale

Olympique Marseille hat durch einen 3:0-Sieg bei Spartak Moskau das Champions-League-Achtelfinale erreicht. Damit folgte der französische Meister dem FC Chelsea in die K.o.-Runde.

Mathieu Valbuena (r.) legte den Grundstein für den Sieg von Olympique Marseille
© sid
Mathieu Valbuena (r.) legte den Grundstein für den Sieg von Olympique Marseille

Der französische Meister Olympique Marseille hat das Achtelfinale der Champions League erreicht. Am vorletzten Spieltag der Gruppe F gewann die Mannschaft von Trainer Didier Deschamps nach einer starken Vorstellung mit 3:0 (1:0) bei Spartak Moskau und folgte Tabellenführer FC Chelsea in die K.o.-Runde.

Im Luschniki-Stadion erzielten Mathieu Valbuena (18.), Loic Remy (54.) und Brandao (68.) die Treffer für Marseille, das 1993 die erste Auflage der Champions League gewonnen hatte. Moskau spielte ab der 64. Minute in Unterzahl, nachdem der deutsche FIFA-Schiedsrichter Wolfgang Stark Spartak-Stürmer Welliton wegen einer Tätlichkeit mit Rot des Feldes verwiesen hatte.

Moskau kann Marseille nicht mehr überholen

Moskau (sechs Punkte) hatte sich im Hinspiel mit 1:0 durchgesetzt, verlor durch die Niederlage aber den direkten Vergleich und kann auch mit einem Sieg am letzten Spieltag nicht mehr an Marseille (9) vorbeiziehen.

Nach der Winterpause spielt Spartak voraussichtlich in der Europa League weiter. Schlusslicht MKS Zilina (0), das am Dienstagabend in Chelsea antritt, hat nur rein rechnerisch eine Chance auf den dritten Platz.

Moskau - Marseille: Daten und Fakten


Diskutieren Drucken Startseite
2. November
1. November

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.