"Bayern hat Meisterspieler"

Roma-Trainer Ranieri mit Respekt vor FC Bayern

SID
Montag, 22.11.2010 | 15:59 Uhr
AS Rom-Trainer Claudio Ranieri nimmt die Bayern um van Gaal sehr ernst
© sid
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta
J1 League
So11:30
Urawa -
Nigata
CSL
So13:35
Tianjin -
Shandong
Serie A
So21:00
Cruzeiro -
Palmeiras
Serie A
Mo00:00
Santos -
Sao Paulo
Allsvenskan
Mo19:00
Göteborg -
Halmstad

Claudio Ranieri, Trainer des AS Rom, sieht dem Champions-League-Match gegen den FC Bayern München mit Respekt entgegen: "Bayern hat eine großartige Taktik und Meisterspieler."

Mit einer gehörigen Portion Respekt geht der dreimalige italienische Meister AS Rom in das Spiel gegen Bayern München am Dienstag in der Champions League (20.45 Uhr im LIVE-Ticker).

"Bayerns Leistungen in der Bundesliga waren bisher nicht immer konstant", sagte Trainer Claudio Ranieri und ergänzte: "In der Champions League ist die Mannschaft stark. Bayern hat eine großartige Taktik und Meisterspieler. Man merkt den starken Einfluss von van Gaal, der ein entschlossener und motivierter Coach ist. Es wird ein schönes Match werden."

Hinspiel gewann Bayern mit 2:0

Die Roma liegt mit 6 Punkten auf dem zweiten Tabellenplatz in der Gruppe A hinter den bereits für das Achtelfinale qualifizierten Bayern (12 Punkte). Das Hinspiel in München hatten die Italiener 0:2 verloren (Tore: Thomas Müller und Toni Kroos).

"Das Match gegen Bayern ist für uns von fundamentaler Bedeutung. Gegen Bayern und gegen Cluj müssen wir das Beste leisten, um die Qualifikation zu schaffen", schrieb Mannschaftskapitän Francesco Totti am Montag in einem Beitrag für die Sporttageszeitung Corriere dello Sport.

In der Serie A liegt der Klub nach einem 2:0 gegen Udinese Calcio am Wochenende auf dem vierten Tabellenplatz (29 Punkte) hinter dem AC Milan (26) und Lazio Rom (23).

Champions-League-Gruppe E im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung