Samuel Eto'o verweigert Interview

SID
Donnerstag, 30.09.2010 | 10:40 Uhr
Trotz Dreierpacks über Werder nicht gut auf die Medien zu sprechen: Samuel Eto'o
© Getty
Advertisement
World Cup
45 Min. nach Abpfiff: Schaue die WM-Highlights auf DAZN
World Cup
Schweden -
Südkorea (Highlights)
World Cup
Belgien -
Panama (Highlights)
World Cup
Tunesien -
England (Highlights)
World Cup
Kolumbien -
Japan (Highlights)
World Cup
Polen -
Senegal (Highlights)
World Cup
Russland -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Portugal -
Marokko (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Saudi-Arabien (Highlights)
World Cup
Iran -
Spanien (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Australien (Highlights)
World Cup
Frankreich -
Peru (Highlights)
World Cup
Argentinien -
Kroatien (Highlights)
World Cup
Brasilien -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Island (Highlights)
World Cup
Serbien -
Schweiz (Highlights)
World Cup
Belgien -
Tunesien (Highlights)
World Cup
Südkorea -
Mexiko (Highlights)
World Cup
Deutschland -
Schweden (Highlights)
World Cup
England -
Panama (Highlights)
World Cup
Japan -
Senegal (Highlights)
World Cup
Polen -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)

Samuel Eto'o von Inter Mailand hat nach dem Sieg über Werder Bremen in der Champions League für einen Eklat gesorgt. Der Stürmer verweigerte energisch Interviews nach dem Spiel.

Stürmerstar Samuel Eto'o hat nach seinem Dreierpack für Inter Mailand im Champions-League-Spiel gegen Werder Bremen (4:0) für einen Eklat gesorgt.

Der Nationalspieler Kameruns verweigerte mit lautem Geschrei und wilden Gesten ein Interview vor den Fernsehkameras der Europäischen Fußball-Union (UEFA).

"No, no, no", schrie Eto'o, riss sich energisch vom Inter-Pressesprecher los, schob den großen Kopfhörer über die Ohren und verschwand in der Mailänder Nacht.

Der UEFA-Reporter reagierte überrascht und erklärte, ihm seien keinerlei vorherige Probleme oder Zwischenfälle mit Eto'o bekannt.

Spielbericht: Eto'o schießt Werder ab

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung