CL-Playoffs, Mittwochsspiele

Spurs und Ajax sind dabei

Von SPOX
Mittwoch, 25.08.2010 | 22:37 Uhr
Peter Crouch (r.) erzielte drei Tore beim Sieg von Tottenham Hotspur
© Getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
CSL
Sa13:35
Tianjin Teda -
Guangzhou R&F
Segunda División
Sa21:00
Getafe -
Teneriffa (Finale Rückspiel)
Serie A
So00:00
Santos -
Sport Recife
J1 League
So12:00
Tosu -
Urawa
CSL
So13:35
Guangzhou -
Hebei
Serie A
So21:00
Gremio -
Corinthians
Serie A
So21:00
Ponte Preta -
Palmeiras
Serie A
So23:30
Bahia -
Flamengo
Serie A
Mo00:00
Chapecoense -
Atlético Mineiro
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa

Die Champions-League-Gruppenphase findet mit Tottenham Hotspur und Ajax Amsterdam statt. Zudem qualifizierte sich MSK Zilina zum ersten Mal in der Vereinsgeschichte.

Tottenham Hotspur - Young Boys Bern 4:0 (2:0), Hinspiel 2:3

Tore: 1:0 Crouch (5.), 2:0 Defoe (32.), 3:0 Crouch (60.), 4:0 Crouch (Elfmeter, 78.)

Nach der desaströsen ersten Halbzeit im Hinspiel (0:3 nach einer halben Stunde) ahnte man schon Schlimmes für die Spurs. Doch im Rückspiel hatten die Londoner mit den überforderten Schweizern keinerlei Probleme und legten früh den Grundstein für das Weiterkommen.

Kurios: Tottenhams Keeper Gomes verletzte sich bereits nach 15 Minuten, signalisierte auch mehrmals, dass er gerne ausgewechselt werden würde, doch Spurs-Coach Redknapp tat nichts. Es dauerte bis zur Halbzeit, bis Redknapp ein Einsehen hatte und Ersatztorhüter Cudicini brachte.

Überragender Akteur war neben Dreifachtorschütze Crouch Gareth Bale, der die ersten drei Tore vorbereitet und zudem den Elfmeter zum 4:0 herausholte.

Tottenham - Bern: Daten & Fakten zum Spiel

Ajax Amsterdam - Dynamo Kiew 2:1 (1:0), Hinspiel 1:1

Tore: 1:0 Suarez (43.), 2:0 El-Hamdaoui (75.), 2:1 Schewtschenko (Elfmeter, 84.)

Ajax zieht endlich mal wieder in die Champions League ein. Zum ersten Mal nach 2005 sind die Holländer wieder in der Endrunde dabei. Kurz vor der Pause hatte Ajax beim Führungstreffer allerdings Glück, dass ein abgefälschter Freistoß vor Suarez' Füßen landete, der dann Kiews Keeper umkurvte und einschob.

Nach dem schön herausgespielten 2:0 hatte Kiew wie im Rest der Partie kaum etwas entgegen zu setzen. Schewtschenkos Elfmetertor kam zu spät. Kiew verpasste damit die 14. Teilnahme.

Amsterdam - Kiew: Daten & Fakten zum Spiel

AJ Auxerre - Zenit St. Petersburg 2:0 (1:0), Hinspiel 0:1

Tore: 1:0 Hengbart (9.), 2:0 Jelen (53.)

Der Favorit ist in Frankreich gestolpert! Die Russen agierten bei Auxerre zu fahrig und liefen früh einem Rückstand hinterher. Auch im zweiten Durchgang kassierte man ein frühes Gegentor, doch besonders viel änderte auch das nicht an der Situation, ein weiteres Tor für die Gruppenphase zu schießen.

Vor dem gegnerischen Kasten kam dann allerdings kaum Gefahr auf. Zu allem Überfluss sah Gästekeeper Malafejew in der 65. Minute die Rote Karte, als er 30 Meter vor seinem Kasten den Ball mit der Hand spielte.

Damit war die Moral von Zenit gebrochen. Es kam sogar noch schlimmer: zehn Minuten vor Spielende sah auch Hubocan den roten Karton. Auxerre steht völlig verdient in der Gruppenphase.

Auxerre - St. Petersburg: Daten & Fakten zum Spiel

MSK Zilina - Sparta Prag 1:0 (1:0), Hinspiel 2:0

Tore: 1:0 Ceesay (18.)

Wieder nix für Prag: wie bei den letzten vier Anläufen scheiterte man erneut in der Qualifikation. Riesenjubel dagegen beim slowakischen Meister, der sich erstmals in der Vereinsgeschichte für die Königsklasse qualifizierten konnte.

Das Tor des Tages gelang Momodou Ceesay, Nationalspieler Gambias, mit einem spektakulären Seitfallzieher.

Zilina - Prag: Daten & Fakten zum Spiel

FC Kopenhagen - Rosenborg Trondheim 1:0 (1:0), Hinspiel 1:2

Tore: 1:0 Ottesen (33.)

Die Dänen qualifizierten sich trotz einer Niederlage im ersten Spiel und sind zum dritten Mal dabei. Trondheim, mit 13 Teilnahmen eigentlich Stammgast in der Champions League, bleibt trotz des 2:1-Hinspielsieges zum zweiten Mal in Folge nur die Zuschauerrolle.

Kopenhagen - Trondheim: Daten & Fakten zum Spiel

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung