Freitag, 06.08.2010

Auslosung zu den CL- und EL-Playoffs

Werder gegen Samp - EL-Vertreter im Glück

Werder Bremen trifft in den Qualifikationsspielen zur Champions League auf den italienischen Vertreter Sampdoria Genua und hat zuerst Heimrecht. Mehr Glück hatten da die deutschen Europa-League-Vertreter: Borussia Dortmund, Bayer Leverkusen und VfB Stuttgart stehen vor lösbaren Aufgaben.

Die Auslosung findet in Nyon in der Schweiz statt
© Getty
Die Auslosung findet in Nyon in der Schweiz statt

Die anderen internationalen Top-Teams wie Juve, Liverpool oder ManCity haben ebenfalls leichte Gegner erwischt.

Die beiden Auslosungen zum Nachlesen:

14.04 Uhr: Das war's von der ersten Auslosungsrunde dieser Europapokal-Saison!

14.01 Uhr: Die beiden letzten Paarungen: Villarreal gegen Dnjepr Mogilev und Timisoara gegen ManCity!

14.00 Uhr: Odense BK gegen den FC Motherwell. PAOK Saloniki trifft auf Fenerbahce!

13.59 Uhr: Topf 7, zeitgleich auch der letzte: Der FC Lausanne gegen Lok Moskau und Györ/Ungarn gegen Dinamo Zagreb.

13.58 Uhr: Novosibirsk gegen Eindhoven und BATE Borisov gegen Maritimo Funchal.

13.57 Uhr: Besiktas gegen HJK Helsinki und Slovan Bratislava gegen den VfB Stuttgart!

13.56 Uhr: ZSKA Sofia gegen The New Saints/Wales.

13.55 Uhr: Topf 6 und der VfB! Es geht los mit Rapid Wien gegen Aston Villa!

13.54 Uhr: AZ Alkmaar gegen FK Aktobe/Kasachstan und Djnepropetrovsk gegen Lech Posen.

13.53 Uhr: Getafe gegen APOEL Nikosia und Dundee United gegen AEK Athen.

13.52 Uhr: Topf 5 jetzt: Sturm Graz gegen Juventus Turin!

13.51 Uhr: AIK Solna aus Schweden gegen Levski Sofia.

13.50 Uhr: Borussia Dortmund gegen Qarabag aus Aserbaidschan!

13.49 Uhr: Der FC Liverpool gegen Trabzonspor! Und Celtic Glasgow gegen den FC Utrecht.

13.48 Uhr: Jetzt Topf 4 und der BVB! Die Grashoppers gegen Steaua Bukarest.

13.47 Uhr: Und die beiden letzten Paarungen: Napoli gegen Elfsborg und Sporting gegen Bröndby.

13.46 Uhr: Der SC Vasloui/Rumänien gegen den OSC Lille.

13.45 Uhr: Der Topf 3 ist an der Reihe. Brügge trifft auf Dinamo Minsk und Ominia Nikosai erwartet Kharkov.

13.44 Uhr: Und zum Abschluss Palermo gegen FK Maribor.

13.43 Uhr: Aris Thessaloniki gegen Austria Wien und Galatasaray gegen Lviv aus der Ukraine.

13.42 Uhr: Jetzt Topf 2... KRC Genk gegen den FC Porto und Debrecen gegen Litex Lovech.

13.41 Uhr: Und zuletzt: Feyenoord gegen AA Gent.

13.40 Uhr: ZSKA Moskau gegen Famagusta und Hajduk Spilt gegen Urziceni.

13.39 Uhr: Paris Saint-Germain gegen Maccabi Tel-Aviv und Bayer Leverkusen gegen Simferopol aus der Ukraine!

13.39 Uhr: Und los geht's mit Topf 1 und Leverkusen!

13.38 Uhr: Stuttgart droht Rapid Wien oder Slovan Bratislava.

13.37 Uhr: Dortmund könnte es mit den Grashopper Zürich, Utrecht oder Trabzonspor zu tun bekommen.

13.35 Uhr: Mögliche Gegner für Bayer könnten unter anderem die beiden Ex-CL-Teilnehmer Famagusta und Maccabi sein.

13.34 Uhr: Leverkusen wird gleich in Topf 1 sein, Dortmund wartet in Topf 4, der VfB Stuttgart in Topf 6.

13.32 Uhr: Gleich werden die Gesetzten und die Ungesetzten in fünf Gruppen zu zehn und zwei zu zwölf Teams geteilt und gegeneinander gelost.

13.30 Uhr: Auch hier funktioniert es wie folgt: Je ein Team aus dem gesetzten und ungesetzten Topf werden in einen Topf gelegt. Dann wird das Heimrecht gelost: Die zuerst gezogene der beiden Mannschaften tritt zunächst zu Hause an. Gleich geht's los!

13.29 Uhr: Die Spiele werden am 19. und 26 August ausgetragen.

13.27 Uhr: Im anderen Topf lauern einige Unbekannte - aber auch sehr unangenehme Gegner wie etwa Rapid Wien, Bröndby oder Maccabi Tel-Aviv.

13.25 Uhr: Alle drei deutschen Vertreter befinden sich im Topf der gesetzten Mannschaft, der insgesamt 24 Teams führt. Ebenfalls mit dabei: Liverpool, ZSKA Moskau, Galatasaray, ManCity oder Juventus.

13.23 Uhr: Jetzt kümmern wir uns aber um die Europa League. Es gilt, die 48 Qualifikanten für die zwölf Vierergruppen zu finden.

13.19 Uhr: Thomas Schaaf: "Klar, das wird keine leichte Geschichte. Aber wir nehmen, wie es kommt. Wir müssen da jetzt durch und gehen die Aufgabe selbstbewusst an."

13.18 Uhr: Torsten Frings: "Das ist ein schweres, aber ein gutes Los. Duelle zwischen deutschen und italienischen Teams sind ja fast schon Klassiker, da wissen wir gleich wo wir stehen. Ich hoffe auf große Unterstützung im Weser-Stadion."

13.17 Uhr: Per Mertesacker: "Das ist keine leichte Aufgabe. Wenn ein Team in Italien vierter wird und noch vor Juve landet, sagt das einiges aus. Das wird eine ganz enge Angelegenheit. Dass wir zuerst zuhause antreten und dann auswärts das entscheidende Spiel haben, hatten wir schon in Zagreb so. Da ist es auch spannend gewesen, alles andere als eine Top-Leistung wäre da fehl am Platz."

13.16 Uhr: Davor aber ein paar Reaktionen aus dem Bremer Lager zum Los Sampdoria Genua...

13.15 Uhr: Gleich geht's weiter in Nyon. Dann wird's für den VfB, Borussia Dortmund und Bayer Leverkusen interessant.

12.16 Uhr: Das war's auch schon. Werder muss gegen Sampdoria Genua ran und hat zuerst Heimrecht. Sicherlich eines der schwersten Lose, das die Bremer hätten ziehen können. Andererseits auch eine interessante Herausforderung gegen Cassano und Co.

12.15 Uhr: Und zum Abschluss gibt's Dynamo Kiew gegen Ajax Amsterdam.

12.15 Uhr: Zenit St. Petersburg ist auch dabei. Es geht gegen den AJ Auxerre.

12.14 Uhr: ... und es geht gegen SAMPDORIA GENUA!!!

12.14 Uhr: Da ist Werder Bremen...

12.13 Uhr: Der SC Braga ist der Gegner des FC Sevilla.

12.13 Uhr: Das erste Los: Young Boys Bern empfängt Tottenham Hotspur.

12.11 Uhr: Nun wird's interessant. Jetzt kommt Werders Topf. Mal sehn, wen die Bremer ziehen...

12.10 Uhr: Es geht ohne Pause weiter: Sparta Prag muss gegen MSK Zilina ran und Partizan Belgrad gegen RSC Anderlecht.

12.09 Uhr: Der FC Basel empfängt im Hinspiel den FC Sheriff aus Moldawien.

12.09 Uhr: Weiter geht's mit Rosenborg Trondheim gegen den FC Kopenhagen.

12.08 Uhr: Jetzt geht's auch schon los. Die erste Partie lautet: RB Salzburg gegen Hapoel Tel Aviv.

12.08 Uhr: Gespielt wird am 17./18. August. Das Rückspiel steigt dann eine Woche später. Der Gewinner ist für die Gruppenphase der Königsklasse qualifiziert.

12.06 Uhr: Werder ist gesetzt und geht den richtig dicken Brocken damit aus dem Weg. Die möglichen Gegner der Norddeutschen: Dynamo Kiew, SC Braga, Young Boys Bern, Sampdoria Genua und AJ Auxerre.

12.03 Uhr: Nochmal für alle: Ab der kommenden Saison gibt's auch in der Königsklasse die Torrichter. Frank Lampard wird's freuen.

12.01 Uhr: Mal schauen, wie lange der Spaß heute dauert. Der UEFA-Offizielle spricht immerhin schon mal...

11.56 Uhr: Herzlichen Willkommen zur Auslosung. Los geht's mit den Champions-League-Duellen. Die deutschen Farben vertritt Werder Bremen. Um 13.30 Uhr geht's dann weiter mit der Europa League.

Alles zur Champions League

SPOX

Diskutieren Drucken Startseite
2. November
1. November

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.