Dienstag, 18.05.2010

FC Bayern vor dem CL-Finale

Auch ohne Ribery Geschichte schreiben

Den ersten Kampf um Franck Ribery hat Bayern München verloren - doch auch ohne seinen Superstar will der deutsche Meister in Madrid Geschichte schreiben.

Bei der Pokal-Party in Berlin noch mittendrin: Franck Ribery traf im Finale gegen Werder zum 3:0
© Getty
Bei der Pokal-Party in Berlin noch mittendrin: Franck Ribery traf im Finale gegen Werder zum 3:0

"Wir müssen die Entscheidung des CAS akzeptieren und respektieren. Wir dürfen jetzt auch nicht lamentieren, obwohl uns im Finale ein sehr wichtiger Spieler fehlt. Wir werden nun eben ohne Franck versuchen, die Kirsche auf die Torte draufzusetzen", sagte Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge vor dem Finale der Champions League (Sa., 20.15 Uhr im LIVE-TICKER, auf SAT.1 und SKY) gegen Inter Mailand.

Der Internationale Sportgerichtshof CAS hatte am Montag den Einspruch der Bayern gegen die Sperre von drei Europacup-Spielen für Ribery abgelehnt. Der französische Nationalspieler bleibt damit gesperrt.

Ribery ist den Bayern dankbar

"Er war sehr traurig und enttäuscht, aber er hat sich bei uns bedankt, dass der Verein so um ihn gekämpft hat", beschrieb Rummenigge die Gefühlslage von Ribery.

Entsprechend zuversichtlich ist Rummenigge weiterhin, den bis 2011 laufenden Vertrag des 26-Jährigen verlängern zu können: "Wir werden jetzt Gespräche führen. Ich sehe das sehr optimistisch. Franck weiß, welche Qualität und Loyalität diese Bayern-Familie hat."

Schon nach der Entscheidung des CAS habe er Ribery gesagt, "dass ich sicher bin, dass Bayern nicht zum letzten Mal im Finale steht und er sich dann seinen großen Traum verwirklichen kann".

"Der wichtigste Titel"

Ein großer Traum soll für die Münchner aber bereits am Samstagabend im Estadio Santiago Bernabeu in Erfüllung gehen.

"Das ist ohne Übertreibung der wichtigste Titel. Wir haben schon jetzt eine überragende Saison erlebt. Wir werden nun alles daransetzen, das Triple zu gewinnen", meinte Rummenigge und sprach gleichzeitig seinem Ex-Klub Inter eine "unheimliche Qualität" zu. "Das wird ein Finale auf Augenhöhe. Beide Teams haben Respekt voreinander. Da ist die Tagesform entscheidend."

Die besten Bilder vom DFB-Pokal-Finale 2010
Zwei Drittel vom Triple sind geschafft: Auf dem Bankett gönnte sich Bayern-Boss Karl-Heinz Rummenigge die obligatorische Sieges-Zigarre
© Getty
1/16
Zwei Drittel vom Triple sind geschafft: Auf dem Bankett gönnte sich Bayern-Boss Karl-Heinz Rummenigge die obligatorische Sieges-Zigarre
/de/sport/diashows/1005/Fussball/dfb-pokal/finale/sv-werder-bremen-fc-bayern-muenchen-beste-bilder-berlin-olympiastadion.html
Louis van Gaal (l.) ging mit Günter Netzer wahrscheinlich schon mal die Taktik für das Champions-League-Finale gegen Inter Mailand durch
© Getty
2/16
Louis van Gaal (l.) ging mit Günter Netzer wahrscheinlich schon mal die Taktik für das Champions-League-Finale gegen Inter Mailand durch
/de/sport/diashows/1005/Fussball/dfb-pokal/finale/sv-werder-bremen-fc-bayern-muenchen-beste-bilder-berlin-olympiastadion,seite=2.html
Arjen Robben hatte für das Finale Unterstützung seiner Familie bekommen
© Getty
3/16
Arjen Robben hatte für das Finale Unterstützung seiner Familie bekommen
/de/sport/diashows/1005/Fussball/dfb-pokal/finale/sv-werder-bremen-fc-bayern-muenchen-beste-bilder-berlin-olympiastadion,seite=3.html
Franck Ribery feierte mit Ehefrau Wahiba
© Getty
4/16
Franck Ribery feierte mit Ehefrau Wahiba
/de/sport/diashows/1005/Fussball/dfb-pokal/finale/sv-werder-bremen-fc-bayern-muenchen-beste-bilder-berlin-olympiastadion,seite=4.html
Ein paar Stunden vorher hatte der Franzose noch eine ordentliche Ladung Bier abbekommen...
© Getty
5/16
Ein paar Stunden vorher hatte der Franzose noch eine ordentliche Ladung Bier abbekommen...
/de/sport/diashows/1005/Fussball/dfb-pokal/finale/sv-werder-bremen-fc-bayern-muenchen-beste-bilder-berlin-olympiastadion,seite=5.html
Bierdusche, Teil 2: Da Louis van Gaal nirgends zu sehen war, nahm Arjen Robben eben mit den durstigen Fans vorlieb
© Getty
6/16
Bierdusche, Teil 2: Da Louis van Gaal nirgends zu sehen war, nahm Arjen Robben eben mit den durstigen Fans vorlieb
/de/sport/diashows/1005/Fussball/dfb-pokal/finale/sv-werder-bremen-fc-bayern-muenchen-beste-bilder-berlin-olympiastadion,seite=6.html
Nach dem Abpfiff durfte Hamit Altintop den Einpeitscher für die Fans geben
© Getty
7/16
Nach dem Abpfiff durfte Hamit Altintop den Einpeitscher für die Fans geben
/de/sport/diashows/1005/Fussball/dfb-pokal/finale/sv-werder-bremen-fc-bayern-muenchen-beste-bilder-berlin-olympiastadion,seite=7.html
So ging der Abend los: Eva Padberg mit dem Objekt der Begierde - dem DFB-Pokal
© Getty
8/16
So ging der Abend los: Eva Padberg mit dem Objekt der Begierde - dem DFB-Pokal
/de/sport/diashows/1005/Fussball/dfb-pokal/finale/sv-werder-bremen-fc-bayern-muenchen-beste-bilder-berlin-olympiastadion,seite=8.html
Die Fans des FC Bayern haben sich bereits vor Spielbeginn siegesgewiss gezeigt
© Getty
9/16
Die Fans des FC Bayern haben sich bereits vor Spielbeginn siegesgewiss gezeigt
/de/sport/diashows/1005/Fussball/dfb-pokal/finale/sv-werder-bremen-fc-bayern-muenchen-beste-bilder-berlin-olympiastadion,seite=9.html
Offensiv-Künstler als Defensiv-Spezialist: Arjen Robben (l.) hinderte Sebastian Boenisch (r.) am Abschluss
© Getty
10/16
Offensiv-Künstler als Defensiv-Spezialist: Arjen Robben (l.) hinderte Sebastian Boenisch (r.) am Abschluss
/de/sport/diashows/1005/Fussball/dfb-pokal/finale/sv-werder-bremen-fc-bayern-muenchen-beste-bilder-berlin-olympiastadion,seite=10.html
Rummmms! Mit Schmackes zimmerte Robben den Ball vom Elfmeterpunkt zum 1:0 ins Tor. Mertesacker hatte zuvor den Ball mit der Hand gespielt
© Getty
11/16
Rummmms! Mit Schmackes zimmerte Robben den Ball vom Elfmeterpunkt zum 1:0 ins Tor. Mertesacker hatte zuvor den Ball mit der Hand gespielt
/de/sport/diashows/1005/Fussball/dfb-pokal/finale/sv-werder-bremen-fc-bayern-muenchen-beste-bilder-berlin-olympiastadion,seite=11.html
Nach der Pause traf Ivica Olic (r.) aus dem Gewühl heraus zum 2:0 - die Vorentscheidung
© Getty
12/16
Nach der Pause traf Ivica Olic (r.) aus dem Gewühl heraus zum 2:0 - die Vorentscheidung
/de/sport/diashows/1005/Fussball/dfb-pokal/finale/sv-werder-bremen-fc-bayern-muenchen-beste-bilder-berlin-olympiastadion,seite=12.html
In der Folge hatten die Bayern leichtes Spiel. Franck Ribery markierte nach einem Konter souverän das 3:0 für den FCB
© Getty
13/16
In der Folge hatten die Bayern leichtes Spiel. Franck Ribery markierte nach einem Konter souverän das 3:0 für den FCB
/de/sport/diashows/1005/Fussball/dfb-pokal/finale/sv-werder-bremen-fc-bayern-muenchen-beste-bilder-berlin-olympiastadion,seite=13.html
Torsten Frings durfte nach 77 Minuten frühzeitig zum Duschen. Nach wiederholtem Foulspiel sah der Bremer die Gelb-Rote Karte
© Getty
14/16
Torsten Frings durfte nach 77 Minuten frühzeitig zum Duschen. Nach wiederholtem Foulspiel sah der Bremer die Gelb-Rote Karte
/de/sport/diashows/1005/Fussball/dfb-pokal/finale/sv-werder-bremen-fc-bayern-muenchen-beste-bilder-berlin-olympiastadion,seite=14.html
Der Schlusspunkt: Kurz vor Spielende traf Bastian Schweinsteiger zum 4:0-Endstand
© Getty
15/16
Der Schlusspunkt: Kurz vor Spielende traf Bastian Schweinsteiger zum 4:0-Endstand
/de/sport/diashows/1005/Fussball/dfb-pokal/finale/sv-werder-bremen-fc-bayern-muenchen-beste-bilder-berlin-olympiastadion,seite=15.html
"Da ist das Ding!" Mark van Bommel reckte den Pokal in den Berliner Nachthimmel
© Getty
16/16
"Da ist das Ding!" Mark van Bommel reckte den Pokal in den Berliner Nachthimmel
/de/sport/diashows/1005/Fussball/dfb-pokal/finale/sv-werder-bremen-fc-bayern-muenchen-beste-bilder-berlin-olympiastadion,seite=16.html
 

Schon jetzt hat der FC Bayern laut Rummenigge aber einen wichtigen Sieg errungen.

"Bayern München hat in Deutschland immer sehr polarisiert. Aber ich habe den Eindruck, dass uns die ganze Nation am Samstag die Daumen drückt und wir im Moment unglaublich hohe Sympathiewerte haben. Da ist ein dramatischer Wechsel wahrzunehmen", sagte der frühere Nationalspieler.

Emotionaler Van Gaal macht glücklich

Grund für den Wandel seien die Erfolge in der Champions League, "aber auch unsere Spielweise und unser Auftreten, das alles andere als arrogant war", verdeutlichte Rummenigge. Zudem habe Trainer Louis van Gaal einen wichtigen Teil dazu beigetragen: "Er lebt den Fußball sehr emotional. Wir sind alle glücklich, dass er unser Trainer ist."

Auch das Team um Kapitän Mark van Bommel und Arjen Robben lobte Rummenigge in den höchsten Tönen: "Wir haben eine Mannschaft, wie wir sie immer gesucht, aber nicht immer gefunden haben. Sie zeichnet großer Wille, Leidenschaft, Kampfgeist und große spielerische Qualität aus."

Man habe erst beim Pokalfinale gegen Bremen (4:0) wieder gesehen, "mit welcher Schönheit, Leichtigkeit und Faszination eine deutsche Mannschaft Fußball spielen kann".

Talente erfolgreich integriert

Stolz macht Rummenigge auch die Tatsache, dass Bayern im Gegensatz zu Inter einige Spieler aus dem eigenen Nachwuchs wie Schweinsteiger, Lahm, Müller, Badstuber, Contento oder Alaba integriert hat.

Dies bezeichnete Rummenigge als "Philosophie der Zukunft". Viele Klubs in Europa würden den FC Bayern schon jetzt "als Vorbild" nehmen, zumal die Münchner auch noch profitabel wirtschaften würden.

"Bayern kann der Zukunft relativ entspannt entgegensehen."

Bilder des Tages - 18. Mai
Lakers-Star Kobe Bryant kann gar nicht hinschauen. Dabei lief das erste Spiel im NBA-Conference-Final gegen die Phoenix Suns gut - und Bryant trumpfte groß auf
© Getty
1/5
Lakers-Star Kobe Bryant kann gar nicht hinschauen. Dabei lief das erste Spiel im NBA-Conference-Final gegen die Phoenix Suns gut - und Bryant trumpfte groß auf
/de/sport/diashows/1005/Bilder-des-Tages/1805/jamal-idris-nsw-blues-kobe-bryant-hilary-duff-mike-comrie-john-jaso-asdrubal-cabrera-tampa-bay-rays-los-angeles-lakers.html
Auch Schauspielerin Hilary Duff ist abgelenkt: Während sie hofft, fotografiert zu werden, verfolgt ihr Verlobter Mike Comrie von den Edmonton Oilers das NHL-Spiel
© Getty
2/5
Auch Schauspielerin Hilary Duff ist abgelenkt: Während sie hofft, fotografiert zu werden, verfolgt ihr Verlobter Mike Comrie von den Edmonton Oilers das NHL-Spiel
/de/sport/diashows/1005/Bilder-des-Tages/1805/jamal-idris-nsw-blues-kobe-bryant-hilary-duff-mike-comrie-john-jaso-asdrubal-cabrera-tampa-bay-rays-los-angeles-lakers,seite=2.html
So eine Photosession kann schon einmal ermüdend sein: Der australische Rugbyspieler Jamal Idris kann jedenfalls nicht mehr aufhören zu gähnen
© Getty
3/5
So eine Photosession kann schon einmal ermüdend sein: Der australische Rugbyspieler Jamal Idris kann jedenfalls nicht mehr aufhören zu gähnen
/de/sport/diashows/1005/Bilder-des-Tages/1805/jamal-idris-nsw-blues-kobe-bryant-hilary-duff-mike-comrie-john-jaso-asdrubal-cabrera-tampa-bay-rays-los-angeles-lakers,seite=3.html
Bruchlandung beim Baseball: John Jaso von den Tampa Bay Rays mäht die Wiese. Doch die unsanfte Landung verlief glimpfllich,...
© Getty
4/5
Bruchlandung beim Baseball: John Jaso von den Tampa Bay Rays mäht die Wiese. Doch die unsanfte Landung verlief glimpfllich,...
/de/sport/diashows/1005/Bilder-des-Tages/1805/jamal-idris-nsw-blues-kobe-bryant-hilary-duff-mike-comrie-john-jaso-asdrubal-cabrera-tampa-bay-rays-los-angeles-lakers,seite=4.html
...ganz im Gegensatz zu der seines Gegners Asdrubal Cabrera von den Cleveland Indians: Er musste am verletzten Arm behandelt werden
© Getty
5/5
...ganz im Gegensatz zu der seines Gegners Asdrubal Cabrera von den Cleveland Indians: Er musste am verletzten Arm behandelt werden
/de/sport/diashows/1005/Bilder-des-Tages/1805/jamal-idris-nsw-blues-kobe-bryant-hilary-duff-mike-comrie-john-jaso-asdrubal-cabrera-tampa-bay-rays-los-angeles-lakers,seite=5.html
 


Diskutieren Drucken Startseite
7. Dezember
6. Dezember

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.