Louis van Gaal erinnert sich

Mourinho musste tun, was ich sagte

Von SPOX
Mittwoch, 05.05.2010 | 12:25 Uhr
1997 in Barcelona: Louis van Gaal im Gespräch mit Jose Mourinho
© Imago
Advertisement
Ligue 1
Amiens -
Lille
Serie A
Hellas Verona -
Bologna
Premier League
Brighton -
Stoke
Primera División
Eibar -
Real Betis
Copa Sudamericana
Libertad -
Independiente
Championship
Ipswich -
Sheffield Wed
Copa Libertadores
Gremio -
Lanus
Indian Super League
Chennai -
NorthEast United
Copa Sudamericana
Flamengo -
Junior
Indian Super League
Kerala -
Jamshedpur
Ligue 1
St. Etienne -
Straßburg
Premiership
Dundee -
Rangers
Premier League
West Ham -
Leicester
Primera División
Celta Vigo -
Leganes
A-League
FC Sydney -
Brisbane
Primera División
Alaves -
Eibar
Championship
Barnsley -
Leeds
Serie A
Bologna -
Sampdoria
Championship
Norwich -
Preston
Primera División
Real Madrid -
Malaga
Ligue 1
Rennes -
Nantes
Serie A
Chievo Verona -
SPAL
Serie A
Sassuolo -
Hellas Verona
Premier League
Liverpool -
Chelsea
Primera División
Real Betis -
Girona
Championship
Sheff Utd -
Birmingham
Ligue 1
Caen -
Bordeaux
Ligue 1
Dijon -
Toulouse
Ligue 1
Metz -
Amiens
Ligue 1
Montpellier -
Lille
Ligue 1
Troyes -
Angers
Premier League
Tottenham -
West Bromwich (DELAYED)
Primera División
Levante -
Atletico Madrid
Premier League
Swansea -
Bournemouth (DELAYED)
Premier League
Crystal Palace -
Stoke (DELAYED)
Premier League
Man United -
Brighton (DELAYED)
Premier League
Newcastle -
Watford (DELAYED)
J1 League
Cerezo Osaka -
Kobe
J1 League
Kashima -
Kashiwa
Primera División
La Coruna -
Bilbao
Eredivisie
Excelsior -
PSV
Premier League
Southampton -
Everton
Super Liga
Cukaricki -
Roter Stern
Ligue 1
Nizza -
Lyon
Serie A
Genua -
AS Rom
Serie A
AC Mailand -
FC Turin
Serie A
Udinese -
Neapel
Primera División
Real Sociedad -
Las Palmas
Ligue 1
Marseille -
Guingamp
Premier League
Huddersfield -
Man City
Serie A
Lazio -
Florenz
Primera División
Villarreal -
Sevilla
Premier League
Burnley -
Arsenal (DELAYED)
First Division A
Brügge -
Zulte-Waregem
Primera División
Valencia -
Barcelona
Serie A
Juventus -
Sampdoria
Ligue 1
Monaco -
PSG
Primeira Liga
Benfica -
Setubal
Superliga
River Plate -
Newell's Old Boys
Premier League
Spartak -
Zenit
Serie A
Atalanta -
Benevento
Championship
QPR -
Brentford
Primera División
Espanyol -
Getafe
Ligue 1
Amiens -
Dijon
Ligue 1
Straßburg -
Caen
Coppa Italia
Sampdoria -
Pescara
Ligue 1
Bordeaux -
St. Etienne
Premier League
Watford -
Man United
Copa del Rey
Real Madrid -
Fuenlabrada
Premier League
Brighton -
Crystal Palace (DELAYED)
Premier League
West Bromwich -
Newcastle (DELAYED)
Premier League
Leicester -
Tottenham (DELAYED)
Copa Sudamericana
Independiente -
Libertad
Coppa Italia
Chievo Verona -
Hellas Verona
Ligue 1
Angers -
Rennes
Ligue 1
Guingamp -
Montpellier
Ligue 1
Lyon -
Lille
Ligue 1
Metz -
Marseille
Ligue 1
Nantes -
Monaco
Ligue 1
Toulouse -
Nizza
Copa del Rey
Barcelona -
Murcia
Premiership
Rangers -
Aberdeen
Cup
Anderlecht -
Lüttich
Ligue 1
PSG -
Troyes
Premier League
Stoke -
Liverpool
Copa del Rey
Atletico Madrid -
Elche
Premier League
Bournemouth -
Burnley (DELAYED)
Premier League
Arsenal -
Huddersfield (DELAYED)
Premier League
Man City -
Southampton (DELAYED)
Premier League
Everton -
West Ham (DELAYED)
Premier League
Chelsea -
Swansea (DELAYED)
Copa Libertadores
Lanus -
Gremio
Indian Super League
Goa -
Bengaluru
Coppa Italia
Udinese -
Perugia
Copa del Rey
Villarreal -
Ponferradina
Cup
Zulte-Waregem -
Brügge
Coppa Italia
Genua -
Crotone
Copa Sudamericana
Junior -
Flamengo
Indian Super League
Jamshedpur -
Kalkutta
Serie A
AS Rom -
SPAL
Primeira Liga
Sporting -
Belenenses
Ligue 1
Dijon -
Bordeaux
Serie A
Neapel -
Juventus
Championship
Leeds -
Aston Villa
Primera División
Malaga -
Levante
Primeira Liga
Porto -
Benfica
J1 League
Iwata -
Kashima
J1 League
Kobe -
Shimizu
A-League
Newcastle -
Melbourne City
Primera División
Barcelona -
Celta Vigo
Premier League
Lok Moskau -
Kasan
Primera División
Atletico Madrid -
Real Sociedad
Ligue 1
Straßburg -
PSG
Premier League
Arsenal -
Man Utd
Primera División
Sevilla -
La Coruna
Ligue 1
Lille -
Toulouse
Premier League
Watford -
Tottenham (DELAYED)
Primera División
Bilbao -
Real Madrid
Premier League
West Brom -
Crystal Palace (DELAYED)
Primera División
Leganes -
Villarreal
Serie A
Benevento -
AC Mailand
Premiership
Aberdeen -
Rangers
Eredivisie
PSV -
Sparta
Premier League
Bournemouth -
Southampton
Ligue 1
St. Etienne -
Nantes
Serie A
Bologna -
Cagliari
Serie A
Florenz -
Sassuolo
Serie A
Inter Mailand -
Chievo Verona
Primera División
Getafe -
Valencia
Ligue 1
Caen -
Lyon
Premier League
Man City -
West Ham
Primera División
Eibar -
Espanyol
First Division A
Zulte-Waregem -
Gent
Primera División
Las Palmas -
Real Betis
Serie A
Sampdoria -
Lazio
Ligue 1
Montpellier -
Marseille
Superliga
Boca Juniors -
Arsenal

Das Champions-League-Finale am 22. Mai wird auch das Duell zweier schillernder Trainerpersönlichkeiten. Inter Mailand gegen Bayern München heißt auch: Jose Mourinho gegen Louis van Gaal - der Schüler gegen seinen ehemaligen Lehrmeister. Beim FC Barcelona förderte van Gaal den Portugiesen. Der Bayern-Trainer erinnert sich...

Louis van Gaal und Jose Mourinho: Die beiden pflegen noch heute ein freundschaftliches Verhältnis - dabei begann alles mit einer ernsten Auseinandersetzung. Als Louis van Gaal 1997 nämlich als neuer Trainer zum FC Barcelona kam, war eine seiner ersten Amtshandlungen, den damaligen Scout Jose Mourinho abzusetzen.

Doch der Portugiese setzte sich zur Wehr: "Mourinho wurde daraufhin sehr böse", erinnert sich van Gaal: "Er sagte: 'Was soll das? Wir haben gerade drei Titel gewonnen, und ich muss weg!'"

Und was sagte van Gaal dazu? "Ich sagte: 'Ich bin ein Liebhaber von Widerstand. Sie können mein Assistent werden.'" Der Niederländer nahm den damals 34-Jährigen also in seinen Trainerstab auf. Mourinho war ab sofort für die Analysen der kommenden Gegner zuständig.

Der Chef war auf Anhieb zufrieden mit der Arbeit seines Scouts - und nahm ihn unter seine persönlichen Fittiche. In einem Interview mit der "Sport-Bild" erinnert sich van Gaal an die gemeinsame Zeit beim FC Barcelona.

Van Gaal über...

...Mourinhos Gegner-Analysen: Er nahm diese Aufgabe sehr ernst. Um pünktlich zu sein, brachte er seine Analysen sogar immer zu mir nach Hause. Er trat damals sehr bescheiden auf. Seine Analysen waren sehr gut. Ich konnte sofort sehen, dass er Verständnis für das Spiel hat. Ich habe ihn erzogen, wie er das machen muss. Weil ich auf eine andere Weise Fußball sehe als alle anderen Trainer oder Menschen.

...die Trennung von Mourinho: Bei mir musste er trainieren, wie ich es ihm aufgeschrieben habe. Co-Trainer haben es so zu machen. Wenn nicht, werde ich böse. Es tut mir leid, aber es geht eben nicht anders.

...die unterschiedliche Fußballphilosophie der beiden: Er trainiert, um zu gewinnen. Und ich trainiere, um schön Fußball zu spielen und zu gewinnen. Mein Weg ist schwieriger.

...die exzentrische Art der beiden: Ein Trainer muss seine Spieler schützen. Auch ich mache das. Wenn ich böse werde, dann nur, weil ich finde, dass meine Spieler mit falschen Fakten angegriffen werden. Allerdings: Das, was Mourinho im Camp Nou gemacht hat, würde ich nicht tun. Ich hätte mich nicht so provokant verhalten.

...Mourinhos Angewohnheit, Spieler vor versammelter Mannschaft zu kritisieren: Wenn er das  macht, hat er es bei mir abgeschaut. Ich mache das auch hier bei Bayern.

...Kontakt mit Mourinho per Telefon oder SMS: Das machen wir oft, weil wir viele Erfolge haben. Er hat wider Erwarten Chelsea und Barcelona ausgeschaltet. Uns hat keiner zugetraut, dass wir Juventus und ManUtd ausschalten. Das sind große Erfolge. Hey, jetzt können wir in Madrid gegeneinander spielen!

Jose Mourinho im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung