Donnerstag, 08.04.2010

Champions League - Viertelfinale: SPOX-CL-11

Zwei Bayern und der Fußball-Gott

Nachdem bereits im Achtelfinale große Namen die Segel streichen mussten, erwischte es im Viertelfinale der Champions League mit Manchester United einen Mitfavoriten und mit Girondins Bordeaux die Überraschungsmannschaft der Vorrunde. Doch wer hat den insgesamt acht Viertelfinal-Partien am meisten überzeugt? Die SPOX-Top-11 des Viertelfinals.

Französische Dominanz in der SPOX-Top-11 des Viertelfinales
© spox
Französische Dominanz in der SPOX-Top-11 des Viertelfinales

Hugo LLoris (Olympique Lyon): War einmal mehr Lyons Erfolgsgarant. Parierte im Rückspiel in der Schlussminute einen Kopfball von Wendel, vereitelte zwei weitere Chancen in der Nachspielzeit und hielt somit den Halbfinaleinzug fest. Auch im Hinspiel brachte er Chamakh und Co. mit starken Paraden zur Verzweiflung.

Sergej Ignaschewitsch (ZSKA Moskau): Machte zwei starke Spiele gegen Inter. Ließ mit seiner grundsoliden Abwehrarbeit die Angriffsbemühungen der Italiener oftmals ins Leere laufen. Sowohl Eto'o und Milito hatten einen schweren Stand.

Jean-Alain Boumsong (Olympique Lyon): Wichtiger Bestandteil einer starken Abwehr. Hatte am Anfang ein paar Probleme mit Chamakh, stellte sich im Laufe der Partie aber gut auf ihn ein, stand sicher und war einer der Garanten, dass Lyon keinen Treffer kassierte.

Dani Alves (FC Barcelona): Unermüdlicher Flügelflitzer. Gab keinen Ball verloren. Nicht nur stark in der Verteidigung, sondern vor allem auch in der Spieleröffnung im Zusammenspiel mit Xavi. Seine langen Flankenwechsel eröffneten ein ums andere Mal das Spiel.

Michel Bastos (Olympique Lyon): Begann zurückhaltend. Fand dann aber seinen Rhythmus, den er im Hinspiel mit einem Tor krönte. Brachte seine Teamkollegen mit seinen Vorstößen immer wieder in aussichtsreiche Position.

CL-Viertelfinale: Die besten Bilder der Hinspiele
Bayern München - Manchester United 2:1: Was für ein Spiel der Bayern und Badstuber (l., gegen Nani) gegen die Red Devils
© Getty
1/24
Bayern München - Manchester United 2:1: Was für ein Spiel der Bayern und Badstuber (l., gegen Nani) gegen die Red Devils
/de/sport/diashows/1003/fussball/champions-league/viertelfinale/hinspiele/bayern-muenchen-manchester-united-bordeaux-lyon-barcelona-inter-arsenal-moskau.html
64 Sekunden sind gespielt, da rappelt es im Bayern-Karton: Nach einer Nani-Flanke rutscht Demichelis aus und Rooney drückt den Ball aus vier Metern unter die Lattee
© Getty
2/24
64 Sekunden sind gespielt, da rappelt es im Bayern-Karton: Nach einer Nani-Flanke rutscht Demichelis aus und Rooney drückt den Ball aus vier Metern unter die Lattee
/de/sport/diashows/1003/fussball/champions-league/viertelfinale/hinspiele/bayern-muenchen-manchester-united-bordeaux-lyon-barcelona-inter-arsenal-moskau,seite=2.html
Rooney dreht jubelnd ab und feiert mit Vidic sein fünftes Tor in der laufenden Champions-League-Saison
© Getty
3/24
Rooney dreht jubelnd ab und feiert mit Vidic sein fünftes Tor in der laufenden Champions-League-Saison
/de/sport/diashows/1003/fussball/champions-league/viertelfinale/hinspiele/bayern-muenchen-manchester-united-bordeaux-lyon-barcelona-inter-arsenal-moskau,seite=3.html
Ribery hatte gegen den deutlich langsameren Gary Neville leider zu selten Szenen wie diese. In der 2. Halbzeit steigerte er sich aber
© Getty
4/24
Ribery hatte gegen den deutlich langsameren Gary Neville leider zu selten Szenen wie diese. In der 2. Halbzeit steigerte er sich aber
/de/sport/diashows/1003/fussball/champions-league/viertelfinale/hinspiele/bayern-muenchen-manchester-united-bordeaux-lyon-barcelona-inter-arsenal-moskau,seite=4.html
Auch von Lahm gingen lange Zeit kaum Offensivimpulse aus. Hier stört ihn Park
© Getty
5/24
Auch von Lahm gingen lange Zeit kaum Offensivimpulse aus. Hier stört ihn Park
/de/sport/diashows/1003/fussball/champions-league/viertelfinale/hinspiele/bayern-muenchen-manchester-united-bordeaux-lyon-barcelona-inter-arsenal-moskau,seite=5.html
Auch in München: "Love United, hate Glazer". Sogar in der Südkurve hing das mittlerweile berüchtigte Plakat
© Getty
6/24
Auch in München: "Love United, hate Glazer". Sogar in der Südkurve hing das mittlerweile berüchtigte Plakat
/de/sport/diashows/1003/fussball/champions-league/viertelfinale/hinspiele/bayern-muenchen-manchester-united-bordeaux-lyon-barcelona-inter-arsenal-moskau,seite=6.html
In der 76. Minute leitete ein abgefälschter Freistoß von Ribery dann die Wende ein
© Getty
7/24
In der 76. Minute leitete ein abgefälschter Freistoß von Ribery dann die Wende ein
/de/sport/diashows/1003/fussball/champions-league/viertelfinale/hinspiele/bayern-muenchen-manchester-united-bordeaux-lyon-barcelona-inter-arsenal-moskau,seite=7.html
In der Nachspielzeit dann der Wahnsinn: Olic nutzt einen Katastrophenfehler von Evra und überwindet van der Sar zum 2:1
© Getty
8/24
In der Nachspielzeit dann der Wahnsinn: Olic nutzt einen Katastrophenfehler von Evra und überwindet van der Sar zum 2:1
/de/sport/diashows/1003/fussball/champions-league/viertelfinale/hinspiele/bayern-muenchen-manchester-united-bordeaux-lyon-barcelona-inter-arsenal-moskau,seite=8.html
Trikot runter und ab zum Jubeln: Olic und Ribery feiern den Sieg
© Getty
9/24
Trikot runter und ab zum Jubeln: Olic und Ribery feiern den Sieg
/de/sport/diashows/1003/fussball/champions-league/viertelfinale/hinspiele/bayern-muenchen-manchester-united-bordeaux-lyon-barcelona-inter-arsenal-moskau,seite=9.html
Besonders bitter für United: Sekunden vor dem 2:1 knickt Rooney im Zweikampf gegen Gomez um
© Getty
10/24
Besonders bitter für United: Sekunden vor dem 2:1 knickt Rooney im Zweikampf gegen Gomez um
/de/sport/diashows/1003/fussball/champions-league/viertelfinale/hinspiele/bayern-muenchen-manchester-united-bordeaux-lyon-barcelona-inter-arsenal-moskau,seite=10.html
Rooney sieht das Unheil aus der Ferne, der Knöchel ist da schon lädiert
© Getty
11/24
Rooney sieht das Unheil aus der Ferne, der Knöchel ist da schon lädiert
/de/sport/diashows/1003/fussball/champions-league/viertelfinale/hinspiele/bayern-muenchen-manchester-united-bordeaux-lyon-barcelona-inter-arsenal-moskau,seite=11.html
Rooney humpelt vom Platz und wird nach dem Abpfiff behandelt. Unter Umständen fällt er nächste Woche aus...
© Getty
12/24
Rooney humpelt vom Platz und wird nach dem Abpfiff behandelt. Unter Umständen fällt er nächste Woche aus...
/de/sport/diashows/1003/fussball/champions-league/viertelfinale/hinspiele/bayern-muenchen-manchester-united-bordeaux-lyon-barcelona-inter-arsenal-moskau,seite=12.html
Olympique Lyon - Girondins Bordeaux 3:1: Der Matchwinner: Lisandro Lopez erzielte einen Doppelpack
© Getty
13/24
Olympique Lyon - Girondins Bordeaux 3:1: Der Matchwinner: Lisandro Lopez erzielte einen Doppelpack
/de/sport/diashows/1003/fussball/champions-league/viertelfinale/hinspiele/bayern-muenchen-manchester-united-bordeaux-lyon-barcelona-inter-arsenal-moskau,seite=13.html
So verbissen wurde gekämpft: Lyons Cissokho (l.) und Bodmer (r.) nehmen Gouffran in die Zange
© Getty
14/24
So verbissen wurde gekämpft: Lyons Cissokho (l.) und Bodmer (r.) nehmen Gouffran in die Zange
/de/sport/diashows/1003/fussball/champions-league/viertelfinale/hinspiele/bayern-muenchen-manchester-united-bordeaux-lyon-barcelona-inter-arsenal-moskau,seite=14.html
Chamakh (r.) köpfte das zwischenzeitliche 1:1 für die Girondins
© Getty
15/24
Chamakh (r.) köpfte das zwischenzeitliche 1:1 für die Girondins
/de/sport/diashows/1003/fussball/champions-league/viertelfinale/hinspiele/bayern-muenchen-manchester-united-bordeaux-lyon-barcelona-inter-arsenal-moskau,seite=15.html
FC Arsenal - FC Barcelona 2:2: Beide Teams lieferten sich ein spektakuläres Duell. Cesc Fabregas glich kurz vor Schluss per Foulelfmeter aus
© Getty
16/24
FC Arsenal - FC Barcelona 2:2: Beide Teams lieferten sich ein spektakuläres Duell. Cesc Fabregas glich kurz vor Schluss per Foulelfmeter aus
/de/sport/diashows/1003/fussball/champions-league/viertelfinale/hinspiele/bayern-muenchen-manchester-united-bordeaux-lyon-barcelona-inter-arsenal-moskau,seite=16.html
Carles Puyol hatte Fabregas im Strafraum gefoult und sah dafür die Rote Karte. Damit fehlt der Barca-Kapitän den Katalanen im Rückspiel
© Getty
17/24
Carles Puyol hatte Fabregas im Strafraum gefoult und sah dafür die Rote Karte. Damit fehlt der Barca-Kapitän den Katalanen im Rückspiel
/de/sport/diashows/1003/fussball/champions-league/viertelfinale/hinspiele/bayern-muenchen-manchester-united-bordeaux-lyon-barcelona-inter-arsenal-moskau,seite=17.html
Zuvor hatte Barca die Partie dominiert. In der Anfangsviertelstunde vergaben Messi & Co. aber gleich mehrere Hochkaräter. Erst in Hälfte zwei gelang Ibrahimovic ein Doppelpack
© Getty
18/24
Zuvor hatte Barca die Partie dominiert. In der Anfangsviertelstunde vergaben Messi & Co. aber gleich mehrere Hochkaräter. Erst in Hälfte zwei gelang Ibrahimovic ein Doppelpack
/de/sport/diashows/1003/fussball/champions-league/viertelfinale/hinspiele/bayern-muenchen-manchester-united-bordeaux-lyon-barcelona-inter-arsenal-moskau,seite=18.html
Der eingewechselte Theo Walcott erzielte in der 69. Minute den Anschlusstreffer für die Gunners, die danach aufwachten und begannen, mutiger nach vorne zu spielen
© Getty
19/24
Der eingewechselte Theo Walcott erzielte in der 69. Minute den Anschlusstreffer für die Gunners, die danach aufwachten und begannen, mutiger nach vorne zu spielen
/de/sport/diashows/1003/fussball/champions-league/viertelfinale/hinspiele/bayern-muenchen-manchester-united-bordeaux-lyon-barcelona-inter-arsenal-moskau,seite=19.html
Emotionaler Höhepunkt des Abends: Thierry Henry kehrte an seine alte Wirkungsstätte zurück. Die Arsenal-Fans feierten seine Einwechslung mit Standing-Ovations
© Getty
20/24
Emotionaler Höhepunkt des Abends: Thierry Henry kehrte an seine alte Wirkungsstätte zurück. Die Arsenal-Fans feierten seine Einwechslung mit Standing-Ovations
/de/sport/diashows/1003/fussball/champions-league/viertelfinale/hinspiele/bayern-muenchen-manchester-united-bordeaux-lyon-barcelona-inter-arsenal-moskau,seite=20.html
Inter Mailand - ZSKA Moskau 1:0: Lange tat sich Inter vor heimischer Kulisse im Giuseppe-Meazza-Stadion schwer. Maicon wird hier von Mamaew unfair gestoppt
© Getty
21/24
Inter Mailand - ZSKA Moskau 1:0: Lange tat sich Inter vor heimischer Kulisse im Giuseppe-Meazza-Stadion schwer. Maicon wird hier von Mamaew unfair gestoppt
/de/sport/diashows/1003/fussball/champions-league/viertelfinale/hinspiele/bayern-muenchen-manchester-united-bordeaux-lyon-barcelona-inter-arsenal-moskau,seite=21.html
Wesley Sneijder (r.) war einer der Besten im Inter-Dress. Der Niederländer war viel unterwegs und bereitete den Siegtreffer vor
© Getty
22/24
Wesley Sneijder (r.) war einer der Besten im Inter-Dress. Der Niederländer war viel unterwegs und bereitete den Siegtreffer vor
/de/sport/diashows/1003/fussball/champions-league/viertelfinale/hinspiele/bayern-muenchen-manchester-united-bordeaux-lyon-barcelona-inter-arsenal-moskau,seite=22.html
Den erzielte Diego Milito. In der 66. Minute erlöste er die Inter-Fans mit dem 1:0. Wasili Berezutski (r.) kommt zu spät
© Getty
23/24
Den erzielte Diego Milito. In der 66. Minute erlöste er die Inter-Fans mit dem 1:0. Wasili Berezutski (r.) kommt zu spät
/de/sport/diashows/1003/fussball/champions-league/viertelfinale/hinspiele/bayern-muenchen-manchester-united-bordeaux-lyon-barcelona-inter-arsenal-moskau,seite=23.html
Der Argentinier mit der Rückennummer 22 feiert seinen Siegtreffer mit den Fans
© Getty
24/24
Der Argentinier mit der Rückennummer 22 feiert seinen Siegtreffer mit den Fans
/de/sport/diashows/1003/fussball/champions-league/viertelfinale/hinspiele/bayern-muenchen-manchester-united-bordeaux-lyon-barcelona-inter-arsenal-moskau,seite=24.html
 

Xavi (FC Barcelona): War der Dreh- und Angelpunkt im Barca-Spiel. Seine Spielintelligenz, seine hervorragende Technik und seine große Übersicht machen ihn für Barcelona unverzichtbar. Nicht verwunderlich, dass Barca zwischenzeitlich 75 Prozent Ballbesitz hatte.

Mark van Bommel (FC Bayern München): Machte einen guten Job als Turm in der Schlacht. Behielt stets die Ruhe und Übersicht und ließ sich von der atemberaubenden Atmosphäre im Old Trafford nicht beeindrucken. Schaltete sich ab und an mit klugen Pässen in das Offensivspiel der Bayern ein. Im Hinspiel neben Olic bester Münchner.

Wesley Sneijder (Inter Mailand): Sorgte mit seinem tollen Freistoßtor im Rückspiel für Inters weiterkommen. War an fast jedem Angriff des italienischen Meisters beteiligt. Sein kluges Passspiel brachte Inter schon im Hinspiel immer wieder in aussichtreiche Position.

Ivica Olic (FC Bayern München): Bayerns personifiziertes Duracell-Häschen. Ackerte unermüdlich und absolvierte ein unglaubliches Laufpensum. Krönte seine tolle Leistung mit jeweils einem - sehr wichtigen - Tor in Hin- und Rückspiel.

Marouane Chamakh (Girondins Bordeaux): Traf in beiden Spielen und strahlte permanent Torgefahr aus. Hätte im Hinspiel noch zwei weitere Tore machen können, um somit Bordeaux' Ausscheiden zu verhindern.

Lionel Messi (FC Barcelona): Fantastisch! Phänomenal! Unglaublich! Unfassbar! Bei Lionel Messis Leistung sind selbst Superlative eine billige Beschreibung dessen, was der kleine Argentinier im Rückspiel mit dem FC Arsenal veranstaltete. Deshalb: Eins plus mit Sternchen!

Champions League: alle Viertelfinalspiele im Überblick

SPOX

Diskutieren Drucken Startseite
2. November
1. November

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.