Real geht gegen Milan und Pato unter

SID
Mittwoch, 21.10.2009 | 23:06 Uhr
Milans Pato (l.) erzielte gegen Real Madrid den 3:2-Endstand für die Rossoneri
© Getty
Advertisement
International Champions Cup
Sa21.07.
Topspiele im Livestream: FCB - PSG und BVB - Liverpool
Club Friendlies
Besiktas -
Krasnodar
Club Friendlies
SV Werder Bremen -
1. FC Köln
International Champions Cup
Man City -
Borussia Dortmund
CSL
Shanghai SIPG -
Guangzhou Evergrande
International Champions Cup
FC Bayern München -
PSG
Club Friendlies
TSG Hoffenheim -
QPR
Club Friendlies
Benfica -
FC Sevilla
Club Friendlies
Marseille -
Villarreal
Club Friendlies
Inter Mailand -
Zenit
J1 League
Kobe -
Shonan
J1 League
Tosu -
Sendai
CSL
Hebei CFFC -
Jiangsu
Allsvenskan
AIK -
Brommapojkarna
International Champions Cup
Liverpool -
Borussia Dortmund
Club Friendlies
Eibar -
Basaksehir
Club Friendlies
Leicester -
Akhisarspor
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco
Club Friendlies
Arminia Bielefeld -
SV Werder Bremen
J1 League
Kobe -
Kashiwa
J1 League
Tosu -
Iwata
CSL
Jiangsu -
Shandong Luneng
International Champions Cup
Arsenal -
PSG
Club Friendlies
FC St. Pauli -
Stoke
International Champions Cup
Benfica -
Juventus
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
International Champions Cup
Man United -
Liverpool
International Champions Cup
FC Bayern München -
Man City
International Champions Cup
FC Barcelona – Tottenham
CSL
Guangzhou Evergrande -
Chongqing
Club Friendlies
Groningen -
SV Werder Bremen
Allsvenskan
AIK -
Kalmar
International Champions Cup
PSG -
Atletico Madrid
International Champions Cup
Man United -
Real Madrid
International Champions Cup
Tottenham -
AC Mailand
International Champions Cup
FC Barcelona -
AS Rom
J1 League
Cerezo Osaka -
Vissel Kobe
UEFA Champions League
Graz -
Ajax
Club Friendlies
Southampton -
Celta Vigo
International Champions Cup
Arsenal -
Chelsea
International Champions Cup
Benfica -
Lyon
Copa Sudamericana
Sao Paulo -
Colon Santa Fe

Rückschlag für Real Madrid, die englischen Teams sind dagegen nicht zu stoppen. Trotz der ersten Punktverluste im Spitzenspiel gegen den AC Mailand bleiben die Königlichen auf Kurs Achtelfinale. Manchester United und der FC Chelsea fahren ihre dritten Siege im dritten Spiel ein. Juventus Turin freut sich über den ersten Dreier.

Der spanische Rekordmeister Real Madrid musste in der Gruppe C den ersten Rückschlag hinnehmen. Die Königlichen unterlagen überraschend dem 17-maligen italienischen Champion AC Mailand 2:3 (1:0). Beide Teams haben sechs Punkte auf dem Konto.

Olympique Marseille (3) siegte beim FC Zürich (3) mit 1:0 (0:0) und wahrte damit seine Chance auf den Einzug in die nächste Runde.

Der italienische Rekordchampion Juventus Turin zog hingegen durch ein 1:0 (0:0) gegen Maccabi Haifa in der Gruppe B mit fünf Punkten an Bayern München (4) vorbei auf den zweiten Platz. Giorgio Chiellini (47.) traf nach einem Diego-Freistoß für Juve.

Ballack wahrt mit Chelsea weiße Weste

Nationalmannschaftskapitän Michael Ballack hat mit dem FC Chelsea in der Champions-League die weiße Weste gewahrt. Der englische Pokalsieger besiegte Atletico Madrid 4:0 (1:0) und führt die Gruppe D souverän mit neun Punkten aus drei Spielen und ohne Gegentor vor dem FC Porto (6 Zähler) an. Portugals Meister bezwang APOEL Nikosia 2:1 (1:1).

Der englische Meister Manchester United liegt in der Wolfsburger Gruppe B weiter klar auf Achtelfinal-Kurs. Die Mannschaft von Teammanager Alex Ferguson feierte durch einen 1:0 (0:0)-Erfolg beim ehemaligen UEFA-Cup-Sieger ZSKA Moskau den dritten Sieg im dritten Spiel und festigte mit neun Punkten Platz eins.

Das Tor des Tages erzielte Antonio Valencia in der 86. Minute. Moskau hat drei Zähler auf dem Konto. Salomon Kalou, der gerade seinen Vertrag bis 2012 verlängert hat, brachte Chelsea mit einem Doppelpack in Führung (41./52.). Frank Lampard traf zum 3:0 (68.), ein Eigentor von Luis Perea sorgte für den Endstand (90.+1).

Pato trifft doppelt für Milan

In Madrid war Torjäger Raul nach einem schweren Patzer von Gäste-Torhüter Dida zur Stelle (19.). Andrea Pirlo glich aus (62.), Pato schoss die in der Serie A schwächelnden Mailänder sogar in Führung (66.).

Der eingewechselte Drenthe sorgte nochmals für den Ausgleich (76.), Pato sorgte mit seinem zweiten Treffer für die Überraschung (88.).

Real ohne Cristiano Ronaldo, aber mit Kaka

Real musste dabei auf den am Knöchel verletzten Superstar Cristiano Ronaldo verzichten. Dafür kam der Brasilianer Kaka gegen seinen Ex-Klub zum Einsatz.

In Porto gingen die Gäste durch ein Eigentor von Alvaro Pereira (22.) in Führung. Hulk (33.) glich aber noch vor der Pause aus und traf in der 48. Minute per Handelfmeter zur Führung.

Gabriel Heinze (69.) schoss Marseille in Zürich zum Erfolg, während in Turin Gäste-Spieler Dutra in der 68. Minute die Rote Karte sah.

Alles zur Champions League

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung