Die Europacup-Reform im Überblick

Champions-League-Finale am Samstag

SID
Freitag, 30.11.2007 | 11:04 Uhr
© Getty
Advertisement
Boxen
So27 Aug
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Bundesliga
SaJetzt
Die Highlights vom Samstag mit S04-RBL, BVB & HSV
J1 League
Kobe -
Yokohama
Eredivisie
Excelsior -
Feyenoord
CSL
Guangzhou R&F -
Shandong Luneng
Eredivisie
Ajax -
Groningen
Premier League
Huddersfield -
Newcastle
Ligue 1
Lille -
Caen
Ligue 1
Marseille -
Angers
Premier League
Tottenham -
Chelsea
Serie A
Atalanta -
AS Rom
Primera División
Bilbao -
Getafe
Primeira Liga
Porto -
Moreirense
Primera División
Barcelona -
Betis
Serie A
Bologna -
FC Turin
Serie A
Crotone -
AC Mailand
Serie A
Inter Mailand -
Florenz
Serie A
Lazio -
Ferrara
Serie A
Sampdoria -
Benevento
Serie A
Sassuolo -
Genua
Serie A
Udinese -
Chievo
Ligue 1
PSG -
Toulouse
Primera División
La Coruna -
Real Madrid
Serie A
Palmeiras -
Chapecoense
Primera División
Levante -
Villarreal
Premier League
Manchester City -
Everton
Primera División
Malaga -
Eibar
League Cup
Sheffield Utd -
Leicester
League Cup
Blackburn -
Burnley
League Cup
Cheltenham -
West Ham
Ligue 1
PSG -
Saint-Étienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
Primera División
Real Betis -
Celta Vigo
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Premier League
Newcastle -
West Ham
Premier League
Crystal palace -
Swansea
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Premier League
Zenit -
Rostow
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia
WC Qualification South America
Venezuela -
Colombia

Luzern - Auf der UEFA-Exekutivsitzung in Luzern wurde die Reform des Europapokal mit Beginn der Spielzeit 2009/10 beschlossen. Die wichtigsten Punkte des neuen Modells im Überblick:

Startplätze 

Die Startplätze im Europapokal werden zukünftig wie folgt verteilt: Platz 1 bis 3 der UEFA-Fünfjahreswertung (3 Champions-League-Startplätze/1 Qualifikant für die Champions-League, 3 UEFA-Cup-Teilnehmer), Platz 4 bis 6 (2/1/3), Platz 7 bis 9 (1/1/4), Platz 10 bis 12 (1/1/3), Platz 13 bis 15 (0/2/3), Platz 16 bis 51 (0/1/3 - mit Ausnahme von Liechtenstein), Platz 52 und 53 (0/1/1). Dazu erhält der Titelverteidiger in der Champions League als auch im UEFA-Cup einen Startplatz garantiert.

Champions League

Die Qualifikation wird zweigeteilt: Qualifikation A: 40 Meister der Länder auf den Plätzen 13 bis 53 (ohne Liechtenstein) spielen in drei Qualifikationsrunden fünf Champions-League-Startplätze aus.

Qualifikation B: 15 Mannschaften der Länder auf den Plätzen 1 bis 15 spielen in zwei Qualifikationsrunden fünf Champions-League-Startplätze aus.

Die Mannschaften aus den fünf Top-Nationen, dazu zählt derzeit auch Deutschland, werden dabei erst in der zweiten Qualifikationsrunde in den Wettbewerb eingreifen.

Das Finale wird ab 2010 nicht mehr am Mittwoch, sondern samstags (20.45 Uhr) ausgetragen. Die insgesamt 16-Achtelfinalspiele (Hin- und Rück) werden nicht mehr an vier, sondern an acht Spieltagen über vier Wochen ausgetragen.

UEFA-Cup

Die Gruppenphase wird zukünftig mit zwölf Gruppen a vier Mannschaften ausgetragen. In den Gruppen wird wie in der Champions League mit Hin- und Rückspielen gespielt. Lediglich der Titelverteidiger und die zehn Verlierer aus den jeweils letzten Qualifikationsrunden zur Champions League haben ihren Startplatz sieher.

Die 37 weiteren Plätze werden durch vier Ausscheidungsrunden ermittelt. Die Pokalsieger und der jeweils beste UEFA-Cup-Teilnehmer der Länder auf den Plätzen 1 bis 9, also nach derzeitigem Stand auch Deutschland, greifen erst in der vierten und letzten Qualifikationsrunde in den Wettbewerb ein.

Die jeweils zweitbesten UEFA-Cup-Teilnehmer der Länder auf den Plätzen 1 bis 9 starten in der dritten Qualifikationsrunde. Nach der Gruppenphase spielen die Gruppenersten und -zweiten (24 Teams) sowie acht Gruppendritten aus der Champions League im K. o.-System den UEFA-Cup-Sieger aus.

Das Finale findet weiterhin mittwochs statt und wird in einem einzigen Spiel auf neutralem Platz ausgetragen. Die UEFA-Cup-Spiele finden in der Regel donnerstags statt. An Champions-League-freien Spieltagen wird auch der Mittwoch genutzt. Als Anstoßzeit kommen nur ein früher (19.05 Uhr) und ein später Termin (21.05 Uhr) in Betracht. Das Finale beginnt um 20.45 Uhr.

UI-Cup

Der Wettbewerb, der 1995 eingeführt worden war, wird ab der Saison 2009/10 komplett abgeschafft.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung