FC Bayern - Einzelkritik zum Remis in Nürnberg: Drei Mal Note 5

 
Der FC Bayern kommt beim 1. FC Nürnberg nicht über ein 1:1 hinaus und vergibt einen Big Point im Kampf um die Meisterschaft. Drei Spieler enttäuschen auf ganzer Linie. Die Einzelkritik.
© getty
Der FC Bayern kommt beim 1. FC Nürnberg nicht über ein 1:1 hinaus und vergibt einen Big Point im Kampf um die Meisterschaft. Drei Spieler enttäuschen auf ganzer Linie. Die Einzelkritik.
SVEN ULREICH: Sah den Ball beim Gegentor sehr spät und konnte ihn nicht mehr entscheidend parieren. Gab insgesamt keine sichere Figur ab, vertändelte den Ball in Hälfte eins fast im Fünfer. War beim späten Elfmeter nicht mehr dran. Note: 4.
© getty
SVEN ULREICH: Sah den Ball beim Gegentor sehr spät und konnte ihn nicht mehr entscheidend parieren. Gab insgesamt keine sichere Figur ab, vertändelte den Ball in Hälfte eins fast im Fünfer. War beim späten Elfmeter nicht mehr dran. Note: 4.
JOSHUA KIMMICH: Hielt sich mit seinen berüchtigten Vorstößen zurück. Fiel mit einigen technischen Fehlern auf und ließ sich vor dem 0:1 von Kerk abkochen. Note: 4,5.
© getty
JOSHUA KIMMICH: Hielt sich mit seinen berüchtigten Vorstößen zurück. Fiel mit einigen technischen Fehlern auf und ließ sich vor dem 0:1 von Kerk abkochen. Note: 4,5.
MATS HUMMELS: Hatte Mühe und Not mit dem quirligen Nürnberger Stürmer Ishak. Gewann nur die Hälfte seiner Zweikämpfe und lief vor dem 0:1 aus der Schussbahn anstatt sich in den Schuss zu werfen. Note: 4,5.
© getty
MATS HUMMELS: Hatte Mühe und Not mit dem quirligen Nürnberger Stürmer Ishak. Gewann nur die Hälfte seiner Zweikämpfe und lief vor dem 0:1 aus der Schussbahn anstatt sich in den Schuss zu werfen. Note: 4,5.
NIKLAS SÜLE: Hatte keine direkte Schuld am Gegentor, zeigte sich allerdings in einigen Situationen überfordert und drosch den Ball planlos nach vorne. Wichtig: sein Block beim Nürnberger Konter in der 51. Minute. Note: 3,5.
© getty
NIKLAS SÜLE: Hatte keine direkte Schuld am Gegentor, zeigte sich allerdings in einigen Situationen überfordert und drosch den Ball planlos nach vorne. Wichtig: sein Block beim Nürnberger Konter in der 51. Minute. Note: 3,5.
DAVID ALABA: Hatte die gefährlichste Chance in Hälfte eins, sein Freistoß wurde aber von Mathenia und dem Aluminium entschärft. Machte viel Dampf nach vorne. War hinten - wie beim 0:1 - nicht immer auf der Hut. Note: 3,5.
© getty
DAVID ALABA: Hatte die gefährlichste Chance in Hälfte eins, sein Freistoß wurde aber von Mathenia und dem Aluminium entschärft. Machte viel Dampf nach vorne. War hinten - wie beim 0:1 - nicht immer auf der Hut. Note: 3,5.
JAVI MARTINEZ (bis 57.): Gewann 100 Prozent seiner Zweikämpfe, hatte gegen tief stehende Nürnberger in Hälfte eins aber auch nicht sonderlich viel zu tun. Musste kurz nach der Führung für den offensiveren James weichen. Note: 3.
© getty
JAVI MARTINEZ (bis 57.): Gewann 100 Prozent seiner Zweikämpfe, hatte gegen tief stehende Nürnberger in Hälfte eins aber auch nicht sonderlich viel zu tun. Musste kurz nach der Führung für den offensiveren James weichen. Note: 3.
THIAGO: Zurückhaltende Vorstellung des spielstarken Spaniers. Kam nicht ansatzweise in seinen "Flow", weil ihn die Nürnberger oft doppelten. Gewann nur 40 Prozent seiner Zweikämpfe. Note: 4.
© getty
THIAGO: Zurückhaltende Vorstellung des spielstarken Spaniers. Kam nicht ansatzweise in seinen "Flow", weil ihn die Nürnberger oft doppelten. Gewann nur 40 Prozent seiner Zweikämpfe. Note: 4.
THOMAS MÜLLER (bis 45.): Sollte in Abwesenheit von Gnabry Dampf über die rechte Seite machen. Zog aber oft ins Zentrum und ließ die Spritzigkeit der vergangenen Wochen vermissen. Logische Folge: Kovac wechselte ihn zur Pause aus. Note: 4,5.
© getty
THOMAS MÜLLER (bis 45.): Sollte in Abwesenheit von Gnabry Dampf über die rechte Seite machen. Zog aber oft ins Zentrum und ließ die Spritzigkeit der vergangenen Wochen vermissen. Logische Folge: Kovac wechselte ihn zur Pause aus. Note: 4,5.
LEON GORETZKA: Im Spiel nach vorne ähnlich schwach und inspirationslos wie Müller. War für seine Position als Zehner kaum am Ball und verlor ihn auffällig oft, wenn er ihn hatte. Kein Bewerbungsschreiben für einen Stammplatz. Note: 5.
© getty
LEON GORETZKA: Im Spiel nach vorne ähnlich schwach und inspirationslos wie Müller. War für seine Position als Zehner kaum am Ball und verlor ihn auffällig oft, wenn er ihn hatte. Kein Bewerbungsschreiben für einen Stammplatz. Note: 5.
KINGSLEY COMAN: Schwacher Auftritt des Franzosen. Gewann weniger als die Hälfte seiner Zweikämpfe und produzierte die meisten Ballverluste (21). Vergab zudem den späten Sieg allein vor Mathenias Tor. Note: 5.
© getty
KINGSLEY COMAN: Schwacher Auftritt des Franzosen. Gewann weniger als die Hälfte seiner Zweikämpfe und produzierte die meisten Ballverluste (21). Vergab zudem den späten Sieg allein vor Mathenias Tor. Note: 5.
ROBERT LEWANDOWSKI: Sein Freistoß in den Nürnberger Abendhimmel kurz vor der Pause stand sinnbildlich für den blassen Auftritt des Polen. War von allen Startelfspielern am seltensten am Ball (25 Mal). Note: 5.
© getty
ROBERT LEWANDOWSKI: Sein Freistoß in den Nürnberger Abendhimmel kurz vor der Pause stand sinnbildlich für den blassen Auftritt des Polen. War von allen Startelfspielern am seltensten am Ball (25 Mal). Note: 5.
SERGE GNABRY (ab 46.): Kam zur zweiten Halbzeit für den enttäuschenden Müller. Holte sich gleich eine Standpauke von Kovac ab, weil er die Rückwärtsbewegung vor dem 0:1 vernachlässigte. Machte seinen "Fehler" mit dem 1:1 aber wieder gut. Note: 3,5.
© getty
SERGE GNABRY (ab 46.): Kam zur zweiten Halbzeit für den enttäuschenden Müller. Holte sich gleich eine Standpauke von Kovac ab, weil er die Rückwärtsbewegung vor dem 0:1 vernachlässigte. Machte seinen "Fehler" mit dem 1:1 aber wieder gut. Note: 3,5.
JAMES RODRIGUEZ (von 57. bis 72.): Ersetzte Martinez und fügte sich gleich einmal mit zwei Fehlpässen ein. Zirkelte wenig später einen Freistoß an die Latte. Musste dann aber schon wieder vom Platz - angeblich wegen Wadenproblemen. Ohne Bewertung.
© getty
JAMES RODRIGUEZ (von 57. bis 72.): Ersetzte Martinez und fügte sich gleich einmal mit zwei Fehlpässen ein. Zirkelte wenig später einen Freistoß an die Latte. Musste dann aber schon wieder vom Platz - angeblich wegen Wadenproblemen. Ohne Bewertung.
ALPHONSO DAVIES (ab 72.): Kam für James und orientierte sich auf die rechte Flügelposition. Verschuldete den späten Elfmeter mit einem Ellenbogenschlag und hatte Glück, dass Leibold nur den Pfosten traf. Note: 4,5.
© getty
ALPHONSO DAVIES (ab 72.): Kam für James und orientierte sich auf die rechte Flügelposition. Verschuldete den späten Elfmeter mit einem Ellenbogenschlag und hatte Glück, dass Leibold nur den Pfosten traf. Note: 4,5.
1 / 1
Werbung
Werbung