Sonntag, 02.10.2016
wird geladen
AufstellungAnalyseEinzelkritikUser-NotenTabelleRechner

Bundesliga - 6. Spieltag: VfL Wolfsburg - FSV Mainz 05 0:0

Wieder 0:0! Wolfsburg tritt weiter auf der Stelle

Der VfL Wolfsburg wartet weiter auf einen Befreiungsschlag in der Bundesliga. Gegen den FSV Mainz 05 spielten die Wölfe am 6. Spieltag bereits zum dritten Mal 0:0.

Vor 25.876 Zuschauern in der Volkswagen Arena dominierten die Wolfsburger über die komplette Spielzeit, schafften es jedoch nicht, eine ihrer zahlreichen Torchancen zu nutzen.

Mit nur vier Treffern nach sechs Spieltagen stellt die Mannschaft von Dieter Hecking derzeit die drittschwächste Offensive der Liga.

Wolfsburg gewann zuletzt nur eines von sieben Bundesliga-Heimspielen - am 34. Spieltag 2015/16 gegen Stuttgart (3:1). In diesem Zeitraum sammelten die Wölfe zu Hause nur sieben Punkte. Darüber hinaus wartet der VfL seit dem Auftaktsieg gegen Augsburg (2:1) auf einen Sieg.

Die Reaktionen:

Dieter Hecking (Trainer VfL Wolfsburg): "Wir hatten das Spiel über weite Strecken im Griff, aber es fehlt noch ein bisschen die Leichtigkeit. Man wünscht der Mannschaft, dass der Brustlöser und das entscheidende Tor kommen. Dann geht vieles leichter. Die Mannschaft hat heute alles versucht und viel investiert, aber die Belohnung nicht bekommen. Das ist eben im Fußball so. Manchmal hat man Phasen, wo es nicht fluppt. Wir werden weiter daran arbeiten, dass es besser wird."

Klaus Allofs (Geschäftsführer Sport VfL Wolfsburg): "Wir haben von Anfang an Vollgas gegeben. Die Mainzer können im Umschaltspiel sehr gefährlich spielen. Die Art und Weise, wie die Mannschaft das Spiel angenommen hat, damit bin ich sehr zufrieden. Die Lösungen, die wir manchmal hatten, die waren nicht gut. Wir haben schon die Torchancen gehabt, und die muss man dann auch irgendwann mal nutzen. Wir waren heute nicht vom Glück verfolgt. Aber wenn wir so weiterarbeiten, dann kommt das zurück."

Martin Schmidt (Trainer FSV Mainz 05): "Es war eine Willensleistung heute. Wir haben am Ende des Siebenerblocks noch einmal alles rausgehauen und den Gegner mit 117 Kilometern überlaufen. Wir können zufrieden sein mit der Leistung und dem Punkt."

Yunus Malli (FSV Mainz 05): "Wir können mit dem Punkt leben. Man hat gesehen, dass wir nicht so frisch waren. Hinten raus standen wir extrem unter Druck. Da hätten wir auch noch einen kassieren können, obwohl die Wolfsburger auch keine hundertprozentige Chance hatten."

Der Spielfilm:

Vor dem Anpfiff: Hecking verändert seine Startformation im Gegensatz zum 1:2 gegen Werder Bremen auf vier Positionen: Knoche, Träsch, Rodriguez und Caligiuri rücken in die Mannschaft und ersetzen Horn, Gerhardt (auf der Ersatzbank), Wollscheid und Vieirinha (nicht im Kader).

Schmidt tauscht nach dem 3:2-Sieg in der Europa League gegen Qäbälä sein halbes Team aus. Donati, Onisiwo, Gbamin und die EL-Joker Öztunali und Cordoba sind neu im Team. Dafür machen Brosinski, Clemens, De Blasis (auf der Bank), Rodriguez (gesperrt) und Muto (Knieverletzung) Platz. Mainz spielt mit seiner jüngsten Bundesliga-Startelf aller Zeiten: Das Durchschnittsalter in Wolfsburg beträgt 24 Jahre und 199 Tage.

4.: Erster Warnschuss der Hausherren: Rodriguez zieht einen Freistoß aus 17 Metern mit Druck in die Torwartecke. Lössl muss sich strecken, doch er wehrt das Geschoss ab.

6.: Zentimeter! Eine Draxler-Ecke von rechts landet am Fünfer bei Bruma, der in Richtung Tor stochert. Der Ball hüpft haarscharf am linken Pfosten vorbei.

Erlebe die Bundesliga-Highlights auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

24.: Onisiwo zieht aus dem linken Halbfeld nach innen und setzt zum Fernschuss an. Dabei findet er jedoch genau die Arme von Casteels.

36.: Beinahe ein Slapstick-Tor für die Wölfe! Rodriguez schlägt eine Ecke von links nach innen. Am kurzen Fünfereck verlängert ein Mainzer rechts an die Strafraumgrenze. Dort nimmt Blaszczykowski das Ding volley. Lössl reißt die Arme hoch und faustet den Ball nach oben. Dieser senkt sich jedoch noch tückisch - und knallt an die Latte!

51.: Starker Spielzug der Wölfe: Kuba steckt auf den rechten Flügel zu Träsch durch. Der geht zur Grundlinie und passt flach nach innen. Am kurzen Fünfereck steht Gomez und probiert es per Direktabnahme - ans Außennetz!

59.: Auf dem linken Flügel lässt Bussman Kuba ins Leere rutschen und spielt zurück zur Sechzehnerlinie. Dort nimmt Malli den Ball an, löst sich mit einer Körpertäuschung von seinem Bewacher und zieht ab. Das Leder fliegt etwa 20 Zentimeter über die Latte.

65.: Was für eine Szene! Starker Flankenwechsel von Caligiuri rechts in den Sechzehner. Draxler hebt die Kugel volley nach innen, wo Gomez nur noch einköpfen müsste. Irgendwie kommt Lössl jedoch noch mit den Fingerspitzen dran und lenkt das Ding noch um den Pfosten.

68.: Die Einschläge kommen näher! Seguin spielt den Doppelpass mit Gomez und schickt dann Draxler im richtigen Moment. Der Nationalspieler umkurvt den herausstürmenden Lössl, schafft es dann aus spitzem Winkel jedoch nicht, den Ball im Tor unterzubringen, weil Donati rechtzeitig da ist und klärt.

Fazit: Wolfsburg dominierte die Partie gegen defensiv ausgerichtete Mainzer über 90 Minuten und erspielte sich auch einige Chancen. Am Ende waren die Niedersachsen jedoch einmal mehr glücklos.

Der Star des Spiels: Alexander Hack. Zeigte eine richtig starke Vorstellung in der Innenverteidigung. Nahm den Angriff der Wolfsburger, allen voran Gomez, mit starkem Stellungsspiel und einer sauberen Zweikampfführung weitgehend aus dem Spiel. Dazu mit guter Spieleröffnung: Spielte die meisten Pässe bei den Mainzern (mit einer Quote von 85 Prozent, zweitbeste Quote bei Mainz), hatte die zweitmeisten Ballaktionen und gewann 75 Prozent seiner Zweikämpfe (Bestwert).

Der Flop des Spiels: Daniel Caligiuri. Zwar haute sich der Wolfsburger Linksaußen wie immer engagiert rein und führte nach Knoche die zweitmeisten Zweikämpfe. Offensiv war er jedoch kein Faktor. War bis zu seiner Auswechslung an keinem einzigen Torschuss beteiligt und sah gegen den starken Mainzer Rechtsverteidiger Donati ein ums andere Mal alt aus.

Beste Bilder des 6. Spieltags: Krise? Welche Krise?
FC SCHALKE 04 - BORUSSIA MÖNCHENGLADBACH: Schalke in der Krise, Gladbach in der Liga in Top-Form. Eigentlich klare Voraussetzungen...
© getty
1/33
FC SCHALKE 04 - BORUSSIA MÖNCHENGLADBACH: Schalke in der Krise, Gladbach in der Liga in Top-Form. Eigentlich klare Voraussetzungen...
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2016-2017/06-spieltag/beste-bilder-bvb-bayern-hsv-werder.html
...doch welches Team wo in der Tabelle rangiert, war nicht immer erkennbar. Die erste Hälfte war vor allem eines: Kampf!
© getty
2/33
...doch welches Team wo in der Tabelle rangiert, war nicht immer erkennbar. Die erste Hälfte war vor allem eines: Kampf!
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2016-2017/06-spieltag/beste-bilder-bvb-bayern-hsv-werder,seite=2.html
Immer irgendwie dabei: Fabian Johnson. Breel Embolo dürfte das nicht geschmeckt haben
© getty
3/33
Immer irgendwie dabei: Fabian Johnson. Breel Embolo dürfte das nicht geschmeckt haben
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2016-2017/06-spieltag/beste-bilder-bvb-bayern-hsv-werder,seite=3.html
In Durchgang zwei war der Bann dann gebrochen. Von Krise war bei Königsblau auf einmal nichts mehr zu spüren
© getty
4/33
In Durchgang zwei war der Bann dann gebrochen. Von Krise war bei Königsblau auf einmal nichts mehr zu spüren
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2016-2017/06-spieltag/beste-bilder-bvb-bayern-hsv-werder,seite=4.html
VFL WOLFSBURG - FSV MAINZ 05 0:0: Seit 1997 sind die Wölfe in der Bundesliga. Das muss natürlich entsprechend gefeiert werden
© getty
5/33
VFL WOLFSBURG - FSV MAINZ 05 0:0: Seit 1997 sind die Wölfe in der Bundesliga. Das muss natürlich entsprechend gefeiert werden
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2016-2017/06-spieltag/beste-bilder-bvb-bayern-hsv-werder,seite=5.html
Mario Gomez war wie immer stets bemüht. Wie in der Schule war das aber nicht unbedingt mit Erfolg gleichzusetzen
© getty
6/33
Mario Gomez war wie immer stets bemüht. Wie in der Schule war das aber nicht unbedingt mit Erfolg gleichzusetzen
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2016-2017/06-spieltag/beste-bilder-bvb-bayern-hsv-werder,seite=6.html
Selbst auf Höhe der Grasnarbe lässt Julian Draxler keinen Deut nach. Doch auch beim Wölfe-Star wollte es einfach nicht laufen
© getty
7/33
Selbst auf Höhe der Grasnarbe lässt Julian Draxler keinen Deut nach. Doch auch beim Wölfe-Star wollte es einfach nicht laufen
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2016-2017/06-spieltag/beste-bilder-bvb-bayern-hsv-werder,seite=7.html
Egal ob Fußballgott, der Ball oder Jonas Lössl, gegen Gomez haben sich in der Bundesliga bislang einfach alle verschworen
© getty
8/33
Egal ob Fußballgott, der Ball oder Jonas Lössl, gegen Gomez haben sich in der Bundesliga bislang einfach alle verschworen
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2016-2017/06-spieltag/beste-bilder-bvb-bayern-hsv-werder,seite=8.html
BAYER 04 LEVERKUSEN - BORUSSIA DORTMUND 2:0 Früher Schock für den BVB! Admir Mehmedi nickt in der zehnten Minute zum 1:0 für Bayer ein
© getty
9/33
BAYER 04 LEVERKUSEN - BORUSSIA DORTMUND 2:0 Früher Schock für den BVB! Admir Mehmedi nickt in der zehnten Minute zum 1:0 für Bayer ein
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2016-2017/06-spieltag/beste-bilder-bvb-bayern-hsv-werder,seite=9.html
Ousmane Dembele so: Da wirst du doch bekloppt!
© getty
10/33
Ousmane Dembele so: Da wirst du doch bekloppt!
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2016-2017/06-spieltag/beste-bilder-bvb-bayern-hsv-werder,seite=10.html
Chicharito zeigt's nach seinem Treffer an: 2:0, Deckel drauf
© getty
11/33
Chicharito zeigt's nach seinem Treffer an: 2:0, Deckel drauf
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2016-2017/06-spieltag/beste-bilder-bvb-bayern-hsv-werder,seite=11.html
Bernd Leno war geschlagen, der Ball im Tor, trotzdem zählte der Treffer nicht: Pierre-Emerick Aubameyang hatte vorher im Abseits gestanden
© getty
12/33
Bernd Leno war geschlagen, der Ball im Tor, trotzdem zählte der Treffer nicht: Pierre-Emerick Aubameyang hatte vorher im Abseits gestanden
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2016-2017/06-spieltag/beste-bilder-bvb-bayern-hsv-werder,seite=12.html
FC BAYERN MÜNCHEN - 1.FC KÖLN 1:1 Die Bayern hatten mit dem Effzeh so ihre Mühe
© getty
13/33
FC BAYERN MÜNCHEN - 1.FC KÖLN 1:1 Die Bayern hatten mit dem Effzeh so ihre Mühe
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2016-2017/06-spieltag/beste-bilder-bvb-bayern-hsv-werder,seite=13.html
Goalgetter Kimmich! Der Youngster trifft zur 1:0-Führung für die Bayern. Timo Horn und Dominique Heintz sind überrascht
© getty
14/33
Goalgetter Kimmich! Der Youngster trifft zur 1:0-Führung für die Bayern. Timo Horn und Dominique Heintz sind überrascht
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2016-2017/06-spieltag/beste-bilder-bvb-bayern-hsv-werder,seite=14.html
Kimmichs Tor wurde aber von Modeste egalisiert, sehr zur Freude der Domstädter
© getty
15/33
Kimmichs Tor wurde aber von Modeste egalisiert, sehr zur Freude der Domstädter
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2016-2017/06-spieltag/beste-bilder-bvb-bayern-hsv-werder,seite=15.html
HERTHA BSC - HAMBURGER SV 2:0 Willkommen zurück, Markus! Trainer-Kollege Pal Dardai begrüßt Markus Gisdol zurück in der Bundesliga
© getty
16/33
HERTHA BSC - HAMBURGER SV 2:0 Willkommen zurück, Markus! Trainer-Kollege Pal Dardai begrüßt Markus Gisdol zurück in der Bundesliga
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2016-2017/06-spieltag/beste-bilder-bvb-bayern-hsv-werder,seite=16.html
Kollektivjubel! Vedad Ibisevic' Treffer zum 1:0 wird gleich von neun Herthanern zusammen bejubelt
© getty
17/33
Kollektivjubel! Vedad Ibisevic' Treffer zum 1:0 wird gleich von neun Herthanern zusammen bejubelt
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2016-2017/06-spieltag/beste-bilder-bvb-bayern-hsv-werder,seite=17.html
Siehst du? So wird das gemacht! Sebastian Langkamp gibt Nicolai Müller Anschauungsunterricht
© getty
18/33
Siehst du? So wird das gemacht! Sebastian Langkamp gibt Nicolai Müller Anschauungsunterricht
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2016-2017/06-spieltag/beste-bilder-bvb-bayern-hsv-werder,seite=18.html
FC INGOLSTADT - TSG Hoffenheim 1:2 Drin isser! Sandro Wagner lässt sich von Kerem Demirbay für sein 1:0 feiern
© getty
19/33
FC INGOLSTADT - TSG Hoffenheim 1:2 Drin isser! Sandro Wagner lässt sich von Kerem Demirbay für sein 1:0 feiern
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2016-2017/06-spieltag/beste-bilder-bvb-bayern-hsv-werder,seite=19.html
Sandro Wagner ist im Kampf um den Ball jedes Mittel recht
© getty
20/33
Sandro Wagner ist im Kampf um den Ball jedes Mittel recht
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2016-2017/06-spieltag/beste-bilder-bvb-bayern-hsv-werder,seite=20.html
Ergebniskosmetik: Lukas Hinterseers verwandelter Elfmeter konnte an der Niederlage nichts mehr ändern
© getty
21/33
Ergebniskosmetik: Lukas Hinterseers verwandelter Elfmeter konnte an der Niederlage nichts mehr ändern
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2016-2017/06-spieltag/beste-bilder-bvb-bayern-hsv-werder,seite=21.html
SV DARMSTADT 98 - WERDER BREMEN 2:2 Die Darmstädter Fans begrüßen die Mannschaften mit einer Choreo
© getty
22/33
SV DARMSTADT 98 - WERDER BREMEN 2:2 Die Darmstädter Fans begrüßen die Mannschaften mit einer Choreo
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2016-2017/06-spieltag/beste-bilder-bvb-bayern-hsv-werder,seite=22.html
Doppelpacker Antonio-Mirko Colak feiert seinen zweiten Treffer gegen Werder
© getty
23/33
Doppelpacker Antonio-Mirko Colak feiert seinen zweiten Treffer gegen Werder
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2016-2017/06-spieltag/beste-bilder-bvb-bayern-hsv-werder,seite=23.html
Vorsicht, Rutschgefahr! Britische Bedingungen in Südhessen
© getty
24/33
Vorsicht, Rutschgefahr! Britische Bedingungen in Südhessen
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2016-2017/06-spieltag/beste-bilder-bvb-bayern-hsv-werder,seite=24.html
SC FREIBURG - EINTRACHT FRANKFURT 1:0 Umkämpftes Spiel im Breisgau: Frankfurts Mascarell und Mike Frantz im Kampf um den Ball
© getty
25/33
SC FREIBURG - EINTRACHT FRANKFURT 1:0 Umkämpftes Spiel im Breisgau: Frankfurts Mascarell und Mike Frantz im Kampf um den Ball
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2016-2017/06-spieltag/beste-bilder-bvb-bayern-hsv-werder,seite=25.html
Vincenzo Grifo erzielte schon der vierten Minute das 1:0 für die Freiburger. Das freut die Frankfurter Fans im Hintergrund jetzt nicht soo...
© getty
26/33
Vincenzo Grifo erzielte schon der vierten Minute das 1:0 für die Freiburger. Das freut die Frankfurter Fans im Hintergrund jetzt nicht soo...
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2016-2017/06-spieltag/beste-bilder-bvb-bayern-hsv-werder,seite=26.html
Auch ein Fußballgott muss mal verlieren. Zwar nicht den Zweikampf gegen Nicolas Höfler, aber das Spiel beim SC Freiburg
© getty
27/33
Auch ein Fußballgott muss mal verlieren. Zwar nicht den Zweikampf gegen Nicolas Höfler, aber das Spiel beim SC Freiburg
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2016-2017/06-spieltag/beste-bilder-bvb-bayern-hsv-werder,seite=27.html
RB LEIPZIG - FC AUGSBURG 2:1: Was für ein stürmischer Beginn der Hausherren! Nach nur elf Minuten traf Emil Forsberg für RB
© getty
28/33
RB LEIPZIG - FC AUGSBURG 2:1: Was für ein stürmischer Beginn der Hausherren! Nach nur elf Minuten traf Emil Forsberg für RB
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2016-2017/06-spieltag/beste-bilder-bvb-bayern-hsv-werder,seite=28.html
Die Antwort der Gäste ließ aber nicht lange auf sich warten. Ji Dong-Won glich für Augsburg per Traum-Schlenzer aus
© getty
29/33
Die Antwort der Gäste ließ aber nicht lange auf sich warten. Ji Dong-Won glich für Augsburg per Traum-Schlenzer aus
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2016-2017/06-spieltag/beste-bilder-bvb-bayern-hsv-werder,seite=29.html
Wo wir bei schönen Toren sind: Der 2:1-Führungstreffer von Yussuf Poulsen konnte sich auch sehen lassen
© getty
30/33
Wo wir bei schönen Toren sind: Der 2:1-Führungstreffer von Yussuf Poulsen konnte sich auch sehen lassen
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2016-2017/06-spieltag/beste-bilder-bvb-bayern-hsv-werder,seite=30.html
Hoch das Bein! Yussuf Poulsen und Paul Verhaegh im artistischen Kampf um den Ball
© getty
31/33
Hoch das Bein! Yussuf Poulsen und Paul Verhaegh im artistischen Kampf um den Ball
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2016-2017/06-spieltag/beste-bilder-bvb-bayern-hsv-werder,seite=31.html
Nach Abpfiff und vor der Länderspielpause steckten beide Mannschaften noch einmal die Köpfe zusammen
© getty
32/33
Nach Abpfiff und vor der Länderspielpause steckten beide Mannschaften noch einmal die Köpfe zusammen
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2016-2017/06-spieltag/beste-bilder-bvb-bayern-hsv-werder,seite=32.html
Die beiden Torschützen Poulsen und Forsberg nach dem Spiel. Bei Poulsen muss sich wohl einer der Vorderzähne etwas gelockert haben
© getty
33/33
Die beiden Torschützen Poulsen und Forsberg nach dem Spiel. Bei Poulsen muss sich wohl einer der Vorderzähne etwas gelockert haben
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2016-2017/06-spieltag/beste-bilder-bvb-bayern-hsv-werder,seite=33.html
 

Der Schiedsrichter: Benjamin Brand. Hatte keinerlei Probleme in einer fairen Partie. Souveräne Leistung ohne Aufreger.

Das fiel auf:

  • Die Wolfsburger starteten mit viel Enthusiasmus, als wollten sie den Mainzern bereits in der Anfangsphase den Schneid abkaufen. Als die ersten Gelegenheiten durch Rodriguez (4.) und Bruma (6.) keinen Ertrag brachten, beruhigten sich die wilden Offensivbemühungen erst einmal.
  • Im 4-2-3-1 der Hausherren lief vor allem einiges über die Flügel. In der ersten Halbzeit schlug Wolfsburg 9:0 Flanken und 5:0 Ecken. Im Zentrum suchten Träsch/Kuba auf rechts und Rodriguez/Caligiuri auf links stets Gomez und Draxler, die jedoch von der Mainzer Innenverteidigung aus dem Spiel genommen wurden. Gomez hatte im ersten Durchgang die wenigsten Ballaktionen aller Spieler auf dem Platz (13).
  • Mainz interpretierte das 4-2-3-1-System merklich defensiver als die Hausherren. Während sich Cordoba als einziger Spieler etwas offensiver orientierte, ließen sich alle anderen neun Feldspieler tief fallen, um kompakt zu stehen und gegebenenfalls über Malli, Onisiwo und Öztunali schnell in die Konterbewegung zu kommen.
  • Obwohl die Rheinhessen erst am Donnerstag in Aserbaidschan spielten, waren sie die physisch stärkere Mannschaft: Die Mainzer liefen mehr Kilometer, hatten mehr intensive Läufe und gingen häufiger in den Sprint.

Wolfsburg - Mainz: Die Statistik zum Spiel

Jochen Rabe

Diskutieren Drucken Startseite

Jochen Rabe(Redakteur)

Jochen Rabe, Jahrgang 1988, arbeitet seit 2016 in der Fußball-Redaktion für SPOX. Aufgewachsen im Taubertal, zog es ihn nach dem Studium der Kommunikationswissenschaft und drei Jahren redaktioneller Arbeit in Münster in die bayrische Landeshauptstadt. Berichtet bei SPOX unter anderem über den FC Bayern.

13. Spieltag
14. Spieltag

Bundesliga, 13. Spieltag

Bundesliga, 14. Spieltag

Die Bundesliga in Zahlen - Alle Opta-Daten zur Saison 2015/2016
Trend

Mats Hummels wechselt vom BVB zum FC Bayern. Richtige Entscheidung?

Ja
Nein

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.