Samstag, 25.10.2014
wird geladen
AnalyseStatistikDiashowTabelleTorjägerRechner

Bundesliga - 9. Spieltag

Stuttgart siegt in irrem Spiel

Der VfB Stuttgart hat Eintracht Frankfurt in einem irren Bundesligaspiel, in dem die Führung viermal wechselte, mit 5:4 (2:1) geschlagen. Alexander Madlung, Martin Harnik und Christian Gentner trafen jeweils doppelt.

Alexander Madlung erzielte das 4:3 für Eintracht Frankfurt
© Getty
Alexander Madlung erzielte das 4:3 für Eintracht Frankfurt

Vor 49.700 Zuschauern in der Commerzbank-Arena markierte Alexander Madlung das 1:0 nach einem Eckball (21.). Martin Harnik, der für den verletzten Vedad Ibisevic in der Sturmmitte auflief, drehte das Spiel mit einem Doppelpack binnen zwei Minuten (34., 36.). Der Treffer zum 1:1 fiel allerdings aus einer klaren Abseitsstellung heraus.

Christian Gentner erhöhte nach der Pause auf 3:1 (51.), ehe die SGE sich mit drei Toren durch Meier (57.), Aigner (61.) und erneut Madlung (65.) in nur acht Minuten zurückkämpfte und wieder in Führung ging. Stuttgart bewies jedoch den längeren Atem und entschied die Partie nach zwei weiteren Treffern durch Werner (81.) und Gentner (84.) für sich.

Get Adobe Flash player

Reaktionen:

Thomas Schaaf (Trainer Eintracht Frankfurt): "Es ist nicht leicht, nach so einer Partie zu schmunzeln. So ein Spektakel ist nicht so gut zu verkraften, wenn man nicht gewinnt. Wir haben insgesamt nicht in das Spiel reingefunden."

Armin Veh (Trainer VfB Stuttgart): "Das war ein Wahnsinns-Spiel. Wir haben richtig gut angefangen und Tempo in unserem Spiel gehabt. Nach der ersten Halbzeit müssen wir daher höher in Führung liegen."

SPOX-Spielfilm:

Vor dem Anpfiff: Heim-Trainer Schaaf verändert seine Mannschaft, die am vergangenen Wochenende mit 1:3 in Paderborn unterlag, auf einer Position. Madlung spielt für Medojevic und rückt neben Anderson und Russ in die Fünferkette.

Veh stellt an alter Wirkungsstätte auf gleich vier Positionen im Vergleich zum 3:3 gegen Leverkusen um. Sakai rückt für Rüdiger in die Mannschaft und verteidigt links. Maxim startet für den verletzten Ibisevic, Kostic und überraschend Sararer, der letztmals im April 2013 von Beginn an auflief, ersetzen Werner und Leitner.

3.: Doppelchance für die Gäste. Erst kommt Maxim nach Angriff über links zum Abschluss, Anderson blockt ab. Gentner schnappt sich den Abpraller und versucht es vom Strafraumrand - zu unplatziert, Wiedwald ist unten und pariert.

12.: Sararer steckt durch zu Kostic, der von rechts frei auf das Tor zuläuft. Wiedwald antizipiert stark, kommt früh raus und klärt die Situation.

21., 1:0, Madlung: Klein verlängert eine Ecke von links an den zweiten Pfosten. Seferovic steigt hoch, köpft das Leder aus fünf Metern aber nur an die Latte - Madlung nagelt den Abstauber in die Maschen.

34., 1:1, Harnik: Inui lässt sich den Ball beim Aufbau von Romeu abluchsen, der Richtung Strafraum zieht und Kostic sucht. Über Ignjovski kommt der Ball zu Harnik, der dadurch völlig frei vor Wiedwald auftaucht und den Ball rechts am Keeper vorbeischiebt. Allerdings: Harnik steht bei Romeus Abspiel deutlich im Abseits.

36.: 1:2, Harnik: Der VfB dreht das Spiel. Klein schickt auf links Sararer, der sofort flach hereingibt. Maxim verpasst im Zentrum knapp, Nutznießer Harnik muss das Leder aus sechs Metern nur noch über die Linie drücken.

51., 1:3, Gentner: Maxim schickt Gentner nach einem wunderbaren Doppelpass in die Schnittstelle der SGE-Verteidigung. Der Kapitän schlenzt das Leder aus 15 Metern halblinker Position gefühlvoll in die lange Ecke.

57., 2:3, Meier: Frankfurt fightet sich zurück. Nach Seferovic-Pass rettet Kirschbaum mit einer tollen Parade gegen Aigner, gegen Meiers Abstauber aus vier Metern ist er dann aber machtlos.

61., 3:3, Aigner: Was ist denn hier los? Niedermeier lässt Aigner im Rücken ziehen, der von Russ bedient wird. Frei vor Kirschbaum behält Aigner die Nerven und versenkt das Leder unten links.

65., 4:3, Madlung: Jetzt patzt auch noch Kirschbaum! Madlung steigt nach einem Stendera-Freistoß hoch und köpft in die linke Ecke. Kirschbaum ist da, lässt den Ball aber durch die Finger rutschen.

81., 4:4, Werner: Ignjovski verliert Werner aus den Augen, der über links auf Wiedwald zuläuft und den Ball aus spitzem Winkel am Torwart vorbeischiebt.

84., 4:5, Gentner: Nach einem Kostic-Freistoß tauchen plötzlich vier Stuttgarter vor Wiedwald auf. Gentner lässt sich nicht lange bitten und fackelt das Leder in den Kasten.

86.: Seferovic zeigt dem Assistenten die Brille und wird von Dingert folglich des Feldes verwiesen.

92.: Hlousek legt Aigner im Strafraum, der aber dennoch zum Abschluss kommt und an Kirschbaum scheitert. Hier muss Dingert auf den Punkt zeigen.

Fazit: Was für ein irres Spiel, in dem die Führung viermal wechselte. Stuttgart bewies am Ende den längeren Atem und geht in der Summe als verdienter Sieger vom Platz.

Der Star des Spiels: Christian Gentner. Ganz starker Auftritt des Kapitäns, der Stuttgart immer wieder an und nach vorne trieb. Krönte seine Leistung mit seinem zweiten Treffer in der Schlussphase.

Der Flop des Spiels: Takashi Inui vertändelte den Ball vor Harniks Ausgleichstreffer leichtfertig und konnte nur knapp 30 Prozent seiner Zweikämpfe gewinnen. Nach enttäuschenden 45 Minuten war Schluss für den Japaner.

Der Schiedsrichter: Kein guter Abend für Christian Dingert. Lag daneben, als er Ignjovskis Kontakt vor Harniks Ausgleichstreffer als neue Spielsituation wertete. Zudem muss er Aigner in den letzten Minuten einen Elfmeter zusprechen.

Das fiel auf:

  • Schaaf schickte seine Mannschaft in einem 5-1-2-2 auf das Feld, das sich bei eigenem Ballvortrag zu einem 3-4-3 formierte. Weil Stuttgart dieses System aber schon in der Anfangsphase mehrfach über die Außen knackte und Frankfurt große Probleme beim Spielaufbau hatte, kehrte Schaaf schon nach 20 Minuten zurück zum gewohnten 4-4-2.
  • Die besten Bilder des 9. Spieltags
    BORUSSIA MÖNCHENGLADBACH - FC BAYERN MÜNCHEN 0:0: Im Spitzenspiel ging`s hart zur Sache
    © getty
    1/45
    BORUSSIA MÖNCHENGLADBACH - FC BAYERN MÜNCHEN 0:0: Im Spitzenspiel ging`s hart zur Sache
    /de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/09-spieltag/beste-bilder-neun-bremen-koeln-dortmund-leverkusen-schalke-bayern-moenchengladbach.html
    "I believe I can fly I believe I can touch the ball" - (with Bernats Hand)
    © getty
    2/45
    "I believe I can fly I believe I can touch the ball" - (with Bernats Hand)
    /de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/09-spieltag/beste-bilder-neun-bremen-koeln-dortmund-leverkusen-schalke-bayern-moenchengladbach,seite=2.html
    Respekt, wie weit Dante runter kommt, viel fehlt nicht mehr. Ballgewinn inklusive
    © getty
    3/45
    Respekt, wie weit Dante runter kommt, viel fehlt nicht mehr. Ballgewinn inklusive
    /de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/09-spieltag/beste-bilder-neun-bremen-koeln-dortmund-leverkusen-schalke-bayern-moenchengladbach,seite=3.html
    Wenn Alonso am Ball ist, da haut`s einen schon mal um, gell Herr Herrmann
    © getty
    4/45
    Wenn Alonso am Ball ist, da haut`s einen schon mal um, gell Herr Herrmann
    /de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/09-spieltag/beste-bilder-neun-bremen-koeln-dortmund-leverkusen-schalke-bayern-moenchengladbach,seite=4.html
    Ein Bild aus der Kategorie - "Die Sekunde vor Aua"
    © getty
    5/45
    Ein Bild aus der Kategorie - "Die Sekunde vor Aua"
    /de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/09-spieltag/beste-bilder-neun-bremen-koeln-dortmund-leverkusen-schalke-bayern-moenchengladbach,seite=5.html
    VFL WOLFSBURG - 1. FSV MAINZ 05 3:0: Ecke, Naldo rauscht heran ...
    © getty
    6/45
    VFL WOLFSBURG - 1. FSV MAINZ 05 3:0: Ecke, Naldo rauscht heran ...
    /de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/09-spieltag/beste-bilder-neun-bremen-koeln-dortmund-leverkusen-schalke-bayern-moenchengladbach,seite=6.html
    ... und schon führten die Wölfe. So einfach geht`s
    © getty
    7/45
    ... und schon führten die Wölfe. So einfach geht`s
    /de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/09-spieltag/beste-bilder-neun-bremen-koeln-dortmund-leverkusen-schalke-bayern-moenchengladbach,seite=7.html
    Sieht übel aus, aber Gustavo kann das ab
    © getty
    8/45
    Sieht übel aus, aber Gustavo kann das ab
    /de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/09-spieltag/beste-bilder-neun-bremen-koeln-dortmund-leverkusen-schalke-bayern-moenchengladbach,seite=8.html
    Nur Fußball wäre ja auch zu einfach. Guilavogui entwickelt neue Sportarten. Heute: Ballettball
    © getty
    9/45
    Nur Fußball wäre ja auch zu einfach. Guilavogui entwickelt neue Sportarten. Heute: Ballettball
    /de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/09-spieltag/beste-bilder-neun-bremen-koeln-dortmund-leverkusen-schalke-bayern-moenchengladbach,seite=9.html
    Zweite Halbzeit, gleiches Muster. Perisic hält seine Birne noch rein. Sieg für den VfL
    © getty
    10/45
    Zweite Halbzeit, gleiches Muster. Perisic hält seine Birne noch rein. Sieg für den VfL
    /de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/09-spieltag/beste-bilder-neun-bremen-koeln-dortmund-leverkusen-schalke-bayern-moenchengladbach,seite=10.html
    BAYER 04 LEVERKUSEN - FC SCHALKE 04 1:0: Harter Fight in der Bay Arena - das bekommt auch Marco Höger zu spüren
    © getty
    11/45
    BAYER 04 LEVERKUSEN - FC SCHALKE 04 1:0: Harter Fight in der Bay Arena - das bekommt auch Marco Höger zu spüren
    /de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/09-spieltag/beste-bilder-neun-bremen-koeln-dortmund-leverkusen-schalke-bayern-moenchengladbach,seite=11.html
    Benedikt Höwedes und Heung-Min Son kämpfen um den Ball - Hauptsache die Frisur sitzt
    © getty
    12/45
    Benedikt Höwedes und Heung-Min Son kämpfen um den Ball - Hauptsache die Frisur sitzt
    /de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/09-spieltag/beste-bilder-neun-bremen-koeln-dortmund-leverkusen-schalke-bayern-moenchengladbach,seite=12.html
    Schalkes Dennis Aogo erwies sich ebenfalls als...
    © getty
    13/45
    Schalkes Dennis Aogo erwies sich ebenfalls als...
    /de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/09-spieltag/beste-bilder-neun-bremen-koeln-dortmund-leverkusen-schalke-bayern-moenchengladbach,seite=13.html
    ...relativ herzlos!
    © getty
    14/45
    ...relativ herzlos!
    /de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/09-spieltag/beste-bilder-neun-bremen-koeln-dortmund-leverkusen-schalke-bayern-moenchengladbach,seite=14.html
    Am Ende reichte es für die Werkself nach einem verwandelten Freistoß von Hakan Calhanoglu trotz einer Roten Karte für Tin Jedvaj zum Dreier
    © getty
    15/45
    Am Ende reichte es für die Werkself nach einem verwandelten Freistoß von Hakan Calhanoglu trotz einer Roten Karte für Tin Jedvaj zum Dreier
    /de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/09-spieltag/beste-bilder-neun-bremen-koeln-dortmund-leverkusen-schalke-bayern-moenchengladbach,seite=15.html
    BORUSSIA DORTMUND - HANNOVER 96 0:1: Shinji Kagawa und Kevin Großkreutz - Echt(e Liebe) auf der Bank
    © getty
    16/45
    BORUSSIA DORTMUND - HANNOVER 96 0:1: Shinji Kagawa und Kevin Großkreutz - Echt(e Liebe) auf der Bank
    /de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/09-spieltag/beste-bilder-neun-bremen-koeln-dortmund-leverkusen-schalke-bayern-moenchengladbach,seite=16.html
    Auf dem Rasen ging es da schon intensiver zur Sache
    © getty
    17/45
    Auf dem Rasen ging es da schon intensiver zur Sache
    /de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/09-spieltag/beste-bilder-neun-bremen-koeln-dortmund-leverkusen-schalke-bayern-moenchengladbach,seite=17.html
    Mats Hummels köpft an die Latte - Glück für Ron-Robert Zieler & Co
    © getty
    18/45
    Mats Hummels köpft an die Latte - Glück für Ron-Robert Zieler & Co
    /de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/09-spieltag/beste-bilder-neun-bremen-koeln-dortmund-leverkusen-schalke-bayern-moenchengladbach,seite=18.html
    'Kein Bock auf Nazis' - klares Statement der BVB-Fans
    © getty
    19/45
    'Kein Bock auf Nazis' - klares Statement der BVB-Fans
    /de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/09-spieltag/beste-bilder-neun-bremen-koeln-dortmund-leverkusen-schalke-bayern-moenchengladbach,seite=19.html
    Am Ende müssen sich Roman Weidenfeller und der BVB geschlagen geben - Hiroshi Kiyotake trifft per Freistoß
    © getty
    20/45
    Am Ende müssen sich Roman Weidenfeller und der BVB geschlagen geben - Hiroshi Kiyotake trifft per Freistoß
    /de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/09-spieltag/beste-bilder-neun-bremen-koeln-dortmund-leverkusen-schalke-bayern-moenchengladbach,seite=20.html
    FC AUGSBURG - SC FREIBURG 2:0: Kapitän Paul Verhaegh brachte den FCA schon früh per Elfmeter in Führung
    © getty
    21/45
    FC AUGSBURG - SC FREIBURG 2:0: Kapitän Paul Verhaegh brachte den FCA schon früh per Elfmeter in Führung
    /de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/09-spieltag/beste-bilder-neun-bremen-koeln-dortmund-leverkusen-schalke-bayern-moenchengladbach,seite=21.html
    Wer denkt hier spielt Augsburg gegen Augsburg - das dritte Trikot der Freiburger sieht bis auf Nuancen genauso aus, wie das Ausweichtrikot der Fuggerstädter
    © getty
    22/45
    Wer denkt hier spielt Augsburg gegen Augsburg - das dritte Trikot der Freiburger sieht bis auf Nuancen genauso aus, wie das Ausweichtrikot der Fuggerstädter
    /de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/09-spieltag/beste-bilder-neun-bremen-koeln-dortmund-leverkusen-schalke-bayern-moenchengladbach,seite=22.html
    Brenzlige Sache für die Freiburger - ob Christian Streich die Niederlage schon ahnte?
    © getty
    23/45
    Brenzlige Sache für die Freiburger - ob Christian Streich die Niederlage schon ahnte?
    /de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/09-spieltag/beste-bilder-neun-bremen-koeln-dortmund-leverkusen-schalke-bayern-moenchengladbach,seite=23.html
    Raul Bobadilla im Duell mit dem Freiburger Maximilian Philipp
    © getty
    24/45
    Raul Bobadilla im Duell mit dem Freiburger Maximilian Philipp
    /de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/09-spieltag/beste-bilder-neun-bremen-koeln-dortmund-leverkusen-schalke-bayern-moenchengladbach,seite=24.html
    Ragnar Klavan findet Halt bei Admir Mehmedi
    © getty
    25/45
    Ragnar Klavan findet Halt bei Admir Mehmedi
    /de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/09-spieltag/beste-bilder-neun-bremen-koeln-dortmund-leverkusen-schalke-bayern-moenchengladbach,seite=25.html
    EINTRACHT FRANKFURT - VFB STUTTGART 4:5: Armin Veh in Frankfurt - letzte Saison noch als Gastgeber, diese Saison als Gast mit Stuttgart
    © getty
    26/45
    EINTRACHT FRANKFURT - VFB STUTTGART 4:5: Armin Veh in Frankfurt - letzte Saison noch als Gastgeber, diese Saison als Gast mit Stuttgart
    /de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/09-spieltag/beste-bilder-neun-bremen-koeln-dortmund-leverkusen-schalke-bayern-moenchengladbach,seite=26.html
    Zunächst gab es für den Rückkehrer nichts zu feiern, denn Alexander Madlung brachte die SGE in Führung
    © getty
    27/45
    Zunächst gab es für den Rückkehrer nichts zu feiern, denn Alexander Madlung brachte die SGE in Führung
    /de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/09-spieltag/beste-bilder-neun-bremen-koeln-dortmund-leverkusen-schalke-bayern-moenchengladbach,seite=27.html
    Dann schlug aber die Stunde - oder eher gesagt, die zwei Minuten - von Martin Harnik. Mit einem Doppelpack (34./36.) drehte der Ösi-Bomber das Spiel
    © getty
    28/45
    Dann schlug aber die Stunde - oder eher gesagt, die zwei Minuten - von Martin Harnik. Mit einem Doppelpack (34./36.) drehte der Ösi-Bomber das Spiel
    /de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/09-spieltag/beste-bilder-neun-bremen-koeln-dortmund-leverkusen-schalke-bayern-moenchengladbach,seite=28.html
    Der Ball zappelt im Netz - ein häufiges Szenario an diesem Nachmittag in der Commerzbank Arena
    © getty
    29/45
    Der Ball zappelt im Netz - ein häufiges Szenario an diesem Nachmittag in der Commerzbank Arena
    /de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/09-spieltag/beste-bilder-neun-bremen-koeln-dortmund-leverkusen-schalke-bayern-moenchengladbach,seite=29.html
    Am Ende jubeln die Stuttgarter - sie erzielen fünf von neun Treffern
    © getty
    30/45
    Am Ende jubeln die Stuttgarter - sie erzielen fünf von neun Treffern
    /de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/09-spieltag/beste-bilder-neun-bremen-koeln-dortmund-leverkusen-schalke-bayern-moenchengladbach,seite=30.html
    HERTHA BSC - HAMBURGER SV 3:0: HSV-Coach Joe Zinnbauer - engagiert wie eh und je
    © getty
    31/45
    HERTHA BSC - HAMBURGER SV 3:0: HSV-Coach Joe Zinnbauer - engagiert wie eh und je
    /de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/09-spieltag/beste-bilder-neun-bremen-koeln-dortmund-leverkusen-schalke-bayern-moenchengladbach,seite=31.html
    Achtung Tiefflieger! Peter Pekarik im Duell mit Hamburgs Marcell Jansen
    © getty
    32/45
    Achtung Tiefflieger! Peter Pekarik im Duell mit Hamburgs Marcell Jansen
    /de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/09-spieltag/beste-bilder-neun-bremen-koeln-dortmund-leverkusen-schalke-bayern-moenchengladbach,seite=32.html
    Änis Ben-Hatira brachte die Hertha schließlich auf die Siegesstraße und schreit all sein Glück heraus
    © getty
    33/45
    Änis Ben-Hatira brachte die Hertha schließlich auf die Siegesstraße und schreit all sein Glück heraus
    /de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/09-spieltag/beste-bilder-neun-bremen-koeln-dortmund-leverkusen-schalke-bayern-moenchengladbach,seite=33.html
    Eeeeaaasy! Johnny Heitinga besorgt nur wenig später das 2:0
    © getty
    34/45
    Eeeeaaasy! Johnny Heitinga besorgt nur wenig später das 2:0
    /de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/09-spieltag/beste-bilder-neun-bremen-koeln-dortmund-leverkusen-schalke-bayern-moenchengladbach,seite=34.html
    Am Ende muss Jaroslav Drobny dreimal hinter sich greifen und ist sichtlich bedient
    © getty
    35/45
    Am Ende muss Jaroslav Drobny dreimal hinter sich greifen und ist sichtlich bedient
    /de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/09-spieltag/beste-bilder-neun-bremen-koeln-dortmund-leverkusen-schalke-bayern-moenchengladbach,seite=35.html
    TSG 1899 HOFFENHEIM - SC PADERBORN 1:0: Kein Wunder, dass Roberto Firmino für die Selecao nominiert wurde - der Mann kann was am Ball
    © getty
    36/45
    TSG 1899 HOFFENHEIM - SC PADERBORN 1:0: Kein Wunder, dass Roberto Firmino für die Selecao nominiert wurde - der Mann kann was am Ball
    /de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/09-spieltag/beste-bilder-neun-bremen-koeln-dortmund-leverkusen-schalke-bayern-moenchengladbach,seite=36.html
    Tobias Strobl steht da schon eher auf die rustikalere Spielweise...
    © getty
    37/45
    Tobias Strobl steht da schon eher auf die rustikalere Spielweise...
    /de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/09-spieltag/beste-bilder-neun-bremen-koeln-dortmund-leverkusen-schalke-bayern-moenchengladbach,seite=37.html
    Kevin Volland brach schließlich den Bann, nachdem Sebastian Rudy in der Anfangsphase noch einen Elfer verschossen hatte
    © getty
    38/45
    Kevin Volland brach schließlich den Bann, nachdem Sebastian Rudy in der Anfangsphase noch einen Elfer verschossen hatte
    /de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/09-spieltag/beste-bilder-neun-bremen-koeln-dortmund-leverkusen-schalke-bayern-moenchengladbach,seite=38.html
    Der Jubel über den Treffer ist groß und die Kollegen kommen artig zum gratulieren
    © getty
    39/45
    Der Jubel über den Treffer ist groß und die Kollegen kommen artig zum gratulieren
    /de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/09-spieltag/beste-bilder-neun-bremen-koeln-dortmund-leverkusen-schalke-bayern-moenchengladbach,seite=39.html
    Für Idir Ouali und Paderborn war es am Ende eine unsanfte Landung
    © getty
    40/45
    Für Idir Ouali und Paderborn war es am Ende eine unsanfte Landung
    /de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/09-spieltag/beste-bilder-neun-bremen-koeln-dortmund-leverkusen-schalke-bayern-moenchengladbach,seite=40.html
    SV WERDER BREMEN - 1. FC KÖLN 0:1: Die Fans gaben sich schon mit wenig zufrieden
    © getty
    41/45
    SV WERDER BREMEN - 1. FC KÖLN 0:1: Die Fans gaben sich schon mit wenig zufrieden
    /de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/09-spieltag/beste-bilder-neun-bremen-koeln-dortmund-leverkusen-schalke-bayern-moenchengladbach,seite=41.html
    Fußball gespielt wurde auch ... sehenswert war es aber nicht
    © getty
    42/45
    Fußball gespielt wurde auch ... sehenswert war es aber nicht
    /de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/09-spieltag/beste-bilder-neun-bremen-koeln-dortmund-leverkusen-schalke-bayern-moenchengladbach,seite=42.html
    Auch Robin Dutt gefiel das ganz und gar nicht
    © getty
    43/45
    Auch Robin Dutt gefiel das ganz und gar nicht
    /de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/09-spieltag/beste-bilder-neun-bremen-koeln-dortmund-leverkusen-schalke-bayern-moenchengladbach,seite=43.html
    Dann kam Ujah, sah, traf ...
    © getty
    44/45
    Dann kam Ujah, sah, traf ...
    /de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/09-spieltag/beste-bilder-neun-bremen-koeln-dortmund-leverkusen-schalke-bayern-moenchengladbach,seite=44.html
    ... und Köln siegte. War`s das für Robin Dutt?
    © getty
    45/45
    ... und Köln siegte. War`s das für Robin Dutt?
    /de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/09-spieltag/beste-bilder-neun-bremen-koeln-dortmund-leverkusen-schalke-bayern-moenchengladbach,seite=45.html
     
  • Für mehr Sicherheit in der Verteidigung sorgte aber auch diese Umstellung nicht. Stuttgarts schnelle Außenspieler kombinierten sich immer wieder bis in den Strafraum der Gastgeber und hatten dort eine Vielzahl guter Torgelegenheiten. Einzig Wiedwald war es zu verdanken, dass der Rückstand nicht schon zur Pause deutlich höher ausfiel.
  • Dass der VfB über die Außen soviel Gefahr erzeugen konnte, lag vor allem an der hoch stehenden Viererkette, die im Mittelfeld einige Ballverluste provozierte und dann sofort mit umschaltete. Auch Kostic und Sararer waren viel unterwegs, tauschten häufig die Seiten und hatten immer wieder das gute Auge für den Mitspieler.
  • Gegen Leverkusen kam Stuttgart nach einem 0:3-Rückstand zurück, heute wurden sie zunächst selber Opfer einer Drei-Tore-Aufholjagd. In knapp acht Minuten überrannte die SGE die Gäste förmlich, die ihrerseits aber die passende Antwort parat hatten und doppelt zurückschlugen.
  • So harmlos die Eintracht in der ersten Hälfte agierte, so druckvoll war das Spiel, das sie in den zweiten 45 Minuten aufzogen. Mit einer tollen Moral, irrem Einsatz und scheinbar unbändigem Willen rannte Frankfurt immer wieder auf das Tor der Gäste an. Dass es am Ende dennoch nicht für einen oder drei Punkte reichte, war der über weite Strecken viel zu löchrigen Defensive geschuldet.

Eintracht Frankfurt - Stuttgart: Die Statistik zum Spiel

Benjamin Wahlen

Diskutieren Drucken Startseite

Benjamin Wahlen(Managing Editor Social Media)

Benjamin Wahlen, Jahrgang 1985, ist bei SPOX neben redaktionellen Aufgaben für den gesamten Social-Media-Auftritt verantwortlich. Aufgewachsen am Niederrhein führte ihn sein Germanistik-/Anglistik-Studium nach Köln. Begann im März 2013 bei SPOX, ist seit Anfang 2014 fester Bestandteil der Fußball-Redaktion und berichtet von Borussia Mönchengladbach und dem Hamburger SV.

14. Spieltag
15. Spieltag

Bundesliga, 14. Spieltag

Bundesliga, 15. Spieltag

Die Bundesliga in Zahlen - Alle Opta-Daten zur Saison 2015/2016
Trend

Mats Hummels wechselt vom BVB zum FC Bayern. Richtige Entscheidung?

Ja
Nein

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.