Donnerstag, 16.10.2014
wird geladen

Bundesliga: 8. Spieltag - Voraussichtliche Aufstellungen

Bayern München - Werder Bremen

Beim FC Bayern dürfte Ribery zunächst auf der Bank sitzen. Götze und Müller wetteifern um den dritten Platz in der Offensivreihe. Dutt könnte statt Selke auch Elia als hängende Spitze aufbieten und das Mittelfeld dann mit Fritz oder Kroos verstärken.

Bei Bayern fehlen: Javi Martinez (Kreuzbandriss), Schweinsteiger (Patellasehnenentzün­dung), Badstuber (Muskelsehnenriss), Reina (Muskelverletzung in der Wade), Thiago (Innenbandteilabriss)

FCB-Durchmarsch? Jetzt mit dem HYUNDAI Bundesliga Tippspiel die Saison durchtippen!

Bei Bremen fehlen: Bargfrede (Reha nach Knieoperation), Gebre Selassie (Aufbautrai­ning), Strebinger (Rotsperre), Zander (Knieverletzung), von Haacke (Kreuzband­riss)

Die Opta-Facts zum Spiel

  • Im Duell zwischen Bayern und Bremen gibt es eine Premiere, denn nie zuvor war diese Partie das Aufeinandertreffen des Tabellenführers und des Tabellenletzten.

  • Eine Heimniederlage als Tabellenführer gegen ein Schlusslicht gab es in der Bundesliga-Historie der Bayern noch nie.

  • Gegen keinen anderen Klub kassierten die Münchner so viele Niederlagen (26) und Gegentore (119) wie gegen den SV Werder.
  • Der Rekordmeister gewann die letzten 7 BL-Duelle gegen die Hanseaten und ist seit 11 Spielen gegen Werder unbesiegt (8 Siege, 3 Remis). Mehr als 7 BL-Niederlagen in Folge kassierten die Bremer noch gegen keinen Klub.

  • Werder gewann keines der ersten 7 Saisonspiele, mit 8 sieglosen Partien starteten die Grün-Weißen noch nie in eine Bundesliga-Saison.

  • Bayern ist erstmals unter Guardiola in 7 Pflichtspielen in Folge ohne Gegentreffer und stellt die beste Defensive der Liga (2 Gegentore). Der beste Angriff der Liga (15 Treffer) trifft zudem auf die schwächste Defensive (16 Gegentore).

Bayern München - Werder Bremen: Die Bilanz

SPOX

Diskutieren Drucken Startseite

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.