Donnerstag, 27.11.2014
wird geladen

Bundesliga: 13. Spieltag - Voraussichtliche Aufstellungen

VfL Wolfsburg - Mönchengladbach

Das Duell der Bayern-Verfolger ist das Topspiel an Spieltag 13 und steht ganz unter dem Einfluss der Europa League. Wolfsburg muss gegen Everton auf Guilavogui (Leistenprobleme) verzichten, hofft aber auf seinen Einsatz gegen Gladbach. Definitiv fehlen wird der gesperrte Luiz Gustavo, den voraussichtlich Malanda ersetzt. Auf der Zehn fällt die Entscheidung zwischen Hunt und Vieirinha. Lucien Favre verzichtet in Villareal auf Kramer, Stranzl und Johnson, um sie für Sonntag zu schonen. Bleiben Hahn und Hermann fit, sind sie auf den Außen wohl gesetzt. Xhaka wird in der Liga definitiv fehlen.

Bei Wolfsburg fehlen: Felipe (Schlaganfall), Ochs (Aufbautraining nach Kreuzbandriss), Thoelke (nicht berücksichtigt), Luiz Gustavo (5. Gelbe Karte)

Bei Gladbach fehlen: Dahoud (Sehnenteilriss im Oberschenkel), G. Xhaka (Gelb-Rot-Sperre)

Die Opta-Facts zum Spiel

  • Die Borussia gewann nur 2 der letzten 13 Bundesliga-Duelle gegen die Wölfe (3 Remis, 8 Niederlagen). Insgesamt 57 Prozent der Spiele gegen den VfL verlor die Borussia (16 von 28) - gegen keinen anderen Bundesligisten ist die Quote so hoch.
  • Die Wölfe gewannen im eigenen Stadion 8 der letzten 9 Partien gegen die Fohlen (dazu 1 Remis). Wolfsburgs letzte Heimniederlage gegen die Borussia liegt über 11 Jahre zurück (1-3 im November 2003).

  • Die Wölfe gewannen die letzten 5 Heimspiele - das gelang letztmals in der Meister-saison 2008/09. Insgesamt ist der VfL seit 11 Heimspielen ungeschlagen (8 Siege).

  • Die Elf von Lucien Favre verlor erstmals seit Februar dieses Jahres wieder 2 Liga­spiele in Folge - damals waren es sogar 3 Pleiten, Rekordserie unter Favre.

  • Von Beginn an hellwach: Wolfsburg und Gladbach erzielten ligaweit die meisten Tore in der Anfangsviertelstunde (6).

VfL Wolfsburg - Borussia Mönchengladbach: Die Bilanz

SPOX

Diskutieren Drucken Startseite

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.