wird geladen

Bundesliga: 12. Spieltag - Voraussichtliche Aufstellungen

Schalke 04 - VfL Wolfsburg

Von SPOX
Donnerstag, 20.11.2014 | 14:45 Uhr
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
So12:00
Tosu -
Urawa
CSL
So13:35
Guangzhou -
Hebei
Serie A
So21:00
Gremio -
Corinthians
Serie A
So21:00
Ponte Preta -
Palmeiras
Primera División
So21:15
Boca Juniors -
Unión Santa Fe
Serie A
So23:30
Bahia -
Flamengo
Serie A
Mo00:00
Chapecoense -
Atlético Mineiro
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta

Sidney Sam und Chinedu Obasi sind angeschlagen. Sollten die beiden ausfallen, rückt Max Meyer in die erste Elf, für den Kevin-Prince Boateng auf die Außenbahn weichen würde. Bei den Wölfen muss man sehen, wie fit Ricardo Rodriguez ist. Reicht es für den Schweizer nicht, wird wieder Marcel Schäfer beginnen. Auf rechts bietet sich Christian Träsch an, in der Offensive könnte Maximilian Arnold eine neue Chance bekommen.

Bei Schalke fehlen: Giefer (Trainingsrückstand), Aogo (5. Gelbe Karte), Kolasinac (Kreuzbandriss), Draxler (Sehnenteilriss), Goretzka (Muskelbündelriss), Farfan (Knorpelschaden)

Bei Wolfsburg fehlen: Felipe (Schlaganfall), Ochs (Aufbautraining nach Kreuzbandriss), Thoelke (nicht berücksichtigt), Zawada (nicht berücksichtigt)

Die Opta-Facts zum Spiel

  • In der Bundesliga trafen Schalke und Wolfsburg 34-mal aufeinander. Die Bilanz ist aus Schalker Sicht mit elf Siegen und 13 Remis bei 10 Niederlagen knapp positiv.
  • Schalke gewann seine letzten vier Heimspiele gegen den VfL allesamt und kassierte in diesen Partien bei zehn eigenen Treffern nur ein Gegentor.
  • Die Wölfe gewannen nur eins der letzten fünf Partien gegen die Knappen (4 Niederlagen). Im August 2013 siegte der VfL zuhause mit 4:0.
  • Wolfsburg ist die formstärkste Mannschaft aller Bundesligisten und gewann die letzten sechs Spiele in Folge. Eine längere Siegesserie gab es für den VfL nur in der Meistersaison 2008/09 (damals 10 Spiele).
  • Seit Februar 2014 feierten die Königsblauen nie mehr als zwei Pflichtspielsiege in Folge. Die letzten beiden Pflichtspiele gingen gar verloren, drei Pflichtspiel-Niederlagen in Folge gab es unter Jens Keller nie.
  • In den letzten 76 BL-Spielen der Wolfsburger gab es kein 0:0 - die aktuell mit Abstand längste Serie der Bundesliga. Letztmals torlos endete ein BL-Spiel der Wölfe im September 2012 (in Augsburg).

Schalke 04 - VfL Wolfsburg: Die Bilanz

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung