wird geladen
Fussball

Hamburger SV - Bayern München

Von SPOX

Der Hamburger SV kämpft weiter um das Überleben und kann dabei wieder auf Rafael van der Vaart setzen, der sich ebenso wie Calhanoglu und Jansen fit gemeldet hat. Mit Zoua fällt allerdings eine weitere Sturm-Option aus. Die Bayern müssen neben Thiago nach dem Debakel gegen Real Madrid auch auf Rafinha verzichten, der weiterhin seine Rotsperre absitzen muss. Philipp Lahm wird auf die Rechtsverteidiger-Position rücken, Martinez den Part im defensiven Mittelfeld übernehmen. Sollte sich der Ausfall von Frank Ribery bestätigen, könnte Robben starten.

Bei Hamburg fehlen: Zoua (Muskelfaserriss), Arslan (10. Gelbe), Lasogga (Aufbautraining), Beister, Rajkovic (beide Kreuzbandriss), Lam (Schambeinentzündung)

Bayern-Durchmarsch? Jetzt mit dem HYUNDAI Bundesliga Tippspiel die Saison durchtippen!

Bei Bayern fehlen: Rafinha (Rotsperre), Badstuber (Aufbautraining), Thiago (Innenbandteilriss), Shaqiri (Aufbautraining), Starke (Ellenbogen-OP)

Die Opta-Facts zum Spiel

  • Gegen den deutschen Rekordmeister verloren die Rothosen die letzten 4 Pflichtspielduelle bei 3-20 Toren. Der letzte Sieg war ein 1-0 im September 2009, seitdem gab es in 9 Pflichtspielen 2 Remis und 7 Niederlagen.
  • Der HSV spielt die schwächste BL-Saison seiner Geschichte. Den bisherigen Tiefstwert (36 Punkte, 2011/12) können die Rothosen schon nicht mehr erreichen. 19 Niederlagen gab es auch noch nie, zuvor maximal 16 in einer kompletten Saison.
  • Mit 68 Gegentoren sind die Rothosen die Schießbude der Liga und haben bereits jetzt den Vereinsnegativrekord (68 Gegentore 1987/88) eingestellt. Die Bayern schossen die meisten Tore (89) und kassierten die wenigsten (22).
  • Die Bayern brauchen noch 1 Treffer, dann haben sie Bremens Rekord für die meisten Auswärtstore in einer BL-Saison aus der Saison 2006/07 (43) eingestellt. Aktuell liegen sie bei 42 Toren (wie schon in der Vorsaison).
  • Rene Adler verschuldete 7 Gegentore in dieser Saison (zuletzt am vergangenen Spieltag in Augsburg), das ist BL-Negativrekord seit der Erfassung dieser Daten (2007/08).
  • In 21 Bundesliga-Duellen gegen die Hanseaten gelangen Claudio Pizarro 18 Treffer. Gegen keinen anderen Klub traf der Stürmer auch nur annähernd so oft. Aber: Nur 4 dieser 18 Tore erzielte er in Hamburg, das letzte im November 2006.

Hamburger SV - Bayern München: Die Bilanz

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung