wird geladen
Fussball

Eintracht Braunschweig - FC Augsburg

Von SPOX

Nach zuletzt drei Pleiten in Folge braucht die Eintracht unbedingt einen Dreier, um den Klassenerhalt noch zu packen. Torsten Lieberknecht könnte dem zuletzt starken Bellarabi den Vorzug vor Hochscheidt geben. Beim FC Augsburg sollen Mölders und Altintop im Sturm für Furore sorgen und den Traum von Europa am Leben halten.

Bei Braunschweig fehlen: Ademi (grippaler Infekt), Korte, Washausen (beide Kreuzbandriss), Perthel (nicht berücksichtigt)

Bayern-Durchmarsch? Jetzt mit dem HYUNDAI Bundesliga Tippspiel die Saison durchtippen!

Bei Augsburg fehlen: Milik (Knieverletzung), Moravek (Muskelsehneneinriss im Oberschenkel)

Die Opta-Facts zum Spiel

  • Braunschweig ist noch sieglos gegen Augsburg, 3 der 5 Pflichtspielduelle gingen verloren (2 Remis) und dabei erzielten die Löwen nur 2 Tore. Beim 4-1-Erfolg im Hinspiel erzielten die Schwaben erstmals 4 Tore in der Bundesliga.
  • Von 37 BL-Klubs, die nach 32 Spielen 25 oder weniger Punkte auf dem Konto hatten, gelang nur einem einzigen der Klassenerhalt: Dem FC Homburg 1986/87 (23 Punkte nach 32 Spielen) in der Relegation gegen St. Pauli.
  • Braunschweig könnte am 33. Spieltag vorzeitig absteigen, wenn Hamburg gewinnt und die Eintracht nicht. Auch ein Nürnberger Sieg könnte den Abstieg bedeuten, wenn die Eintracht verliert.
  • Zuhause verlor der BTSV nur 1 der letzten 6 Spiele (3 Siege, 2 Remis) - mit 0-2 gegen die Bayern. 18 ihrer 25 Punkte holten die Löwen im heimischen Stadion.
  • Abstiegserfahrung: In Matthias Henn, Dennis Kruppke, Damir Vrancic und Marco Caligiuri haben bereits 4 Braunschweiger einen BL-Abstieg erlebt. Timo Perthel (2012 mit Rostock, 2013 mit Duisburg) könnte sogar zum 3. Mal in Folge absteigen.
  • Andre Hahn (11), Halil Altintop (10) und Tobias Werner (9) erzielten zusammen mehr Tore als das komplette Team der Eintracht (28).

Eintracht Braunschweig - FC Augsburg: Die Bilanz

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung