Donnerstag, 20.03.2014
wird geladen

Bundesliga: 26. Spieltag - Voraussichtliche Aufstellungen

VfB Stuttgart - Hamburger SV

Ibisevic darf nach seiner fünf Spiele dauernden Rotsperre wieder ran und muss sofort den seinerseits gesperrten Harnik im Sturm ersetzen. Cacau könnte als hängende Spitze beginnen. Falls Djourou bei den Hamburgern doch noch fit wird, würde er Westermann auf die Außenverteidiger-Position verdrängen.


Voraussichtliche Aufstellungen

Bei Stuttgart fehlen: Harnik (5. Gelbe), Kirschbaum (Muskelbündelriss), Sararer (Wadenprobleme), Abdellaoue (Muskelfaserriss), Rojas (Knieprobleme), Didavi (Rückstand)

Bayern-Durchmarsch? Jetzt mit dem HYUNDAI Bundesliga Tippspiel die Saison durchtippen!

Bei Hamburg fehlen: Beister, Rajkovic (beide Kreuzbandriss), Djourou (Oberschenkelzerrung), Jansen (Sprunggelenkoperation), Demirbay (Aufbautraining), Lam (Adduktorenprobleme)

Die Opta-Facts zum Spiel

  • Beide Vereine treffen zum 98. Mal im Oberhaus aufeinander, nur HSV-Bremen (100-mal) gab es häufiger. Hamburg führt mit 42-34 Siegen (21 Remis) und feierte gegen keinen anderen Klub so viele Erfolge wie gegen den VfB. Das Hinspiel endete 3-3.
  • Stuttgart ist seit 10 Spielen sieglos (8 Niederlagen, zuletzt 2 Remis), das gab es zuletzt zwischen März und Mai 1999. 21 (VfB) bzw. 23 Punkte (HSV) bedeuten für beide Vereine die schlechteste BL-Saison der Vereinsgeschichte (Stand nach 25 Spielen, teilweise umgerechnet).
  • Nur Hoffenheim (56) kassierte mehr Gegentore als der HSV (54) und der VfB (52). Stuttgart kassierte 2014 in 8 der 9 Partien Gegentore in der Schlussviertelstunde (insgesamt 10), in 7 dieser Partien kostete das Punkte - insgesamt satte 13.
  • Seit dem 4-0 in Braunschweig (September) spielte der VfB in 18 Partien nicht zu Null. Eine so lange Serie gab es zuvor erst 1-mal: 1969 in 21 BL-Spielen in Folge.

VfB Stuttgart - Hamburger SV: Die Bilanz

SPOX

Diskutieren Drucken Startseite

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.