Freitag, 21.02.2014
wird geladen
AnalyseStatistikDiashowTabelleTorjägerRechner

Bundesliga - 22. Spieltag

Mainz entzaubert S04

Zum Auftakt des 22. Spieltags trennten sich Schalke 04 und Mainz 05 mit einem torlosen Remis. Schalke verpasste somit eine erfolgreiche Generalprobe für das Champions-League-Achtelfinale gegen Real Madrid.

Christoph Moritz machte bei seinem Comeback ein starkes Spiel für den Ex-Klub
© Getty
Christoph Moritz machte bei seinem Comeback ein starkes Spiel für den Ex-Klub

Vor 61.000 Zuschauern in der fast ausverkauften Veltins-Arena trennten sich Schalke 04 und Mainz 05 mit einem leistungsgerechten 0:0. Damit verpassten es die Schalker zumindest über Nacht an Revier-Rivale Borussia Dortmund vorbeizuziehen. Mainz holte im Rennen um die internationalen Plätze einen wichtigen Punkt.

Die Reaktionen:

Jens Keller (Trainer Schalke 04): "Wir können heute mit dem Punkt leben. Vor allem in der ersten Hälfe haben wir uns sehr schwer getan, deshalb müssen wir mit dem Unentschieden zufrieden sein. Man kann nicht verlangen, dass wir alle aus dem Stadion schießen. Mainz war ein starker Gegner, deshalb ist das Ergebnis in Ordnung. Jetzt freuen wir uns auf Real Madrid. Wir gehen nicht zum Trikottauschen in dieses Spiel."

Thomas Tuchel (FSV Mainz): "Wir waren sehr mutig. Die letzten Ergebnisse haben uns Selbstvertrauen gegeben. Es ist dennoch etwas Besonderes, bei einem Champions-League-Teilnehmer, der in diesem Jahr vier Siege vorzuweisen hat, einen Punkt zu holen. Ich bin sehr glücklich."

SPOX-Spielfilm:


Vor dem Anpfiff:

Keller schickt genau die gleiche Elf vom letzten Samstag auf den Platz. Julian Draxler muss zugunsten des formstarken Leon Goretzka zunächst auf der Bank Platz nehmen.

Die Mainzer müssen notgedrungen auf ihre Verletzungsprobleme unter der Woche reagieren. Soto und Ex-Schalker Moritz ersetzen die angeschlagenen Park und Saller. Im zentralen Mittelfeld erhält Koo den Vorzug vor Malli.

13.: Beinahe ein Eckentor von Jefferson Farfan! Die Flanke des Peruaners dreht sich ganz gefährlich Richtung Tor und fällt oben auf die Latte.

19.: Fährmann muss das erste Mal ran: Der Fernschuss von Soto aus knapp 30 Metern stellt den Torhüter aber nicht vor größere Probleme. Ein Ball für Torhüter!

30.: Soto mit einer langen Flanke auf Okazaki. Der zieht volley aus spitzem Winkel ab, doch Fährmann pariert richtig stark.

33.: Schalke bekommt in der Mainzer Hälfte den Ball und Meyer steckt auf Farfan durch. Der hat am 16er-Eck zu viel Platz, trifft aber nur das Außennetz.

39.: Plötzlich taucht Okazaki aus spitzem Winkel alleine vor Fährmann auf. Sein Schuss geht jedoch weit über das Tor.

41.: Schalke kombiniert sich zum ersten Mal gefährlich in den 16er. Farfan im Doppelpass mit Meyer, der von der Strafraumkante mustergültig auf den Peruaner zurücklegt. Dessen Schuss wird im letzten Moment abgefälscht und streicht am langen Pfosten vorbei.

51.: Ohne Not spielt Karius Meyer den Ball in den Fuß. Der zieht sofort ab, scheitert aber kläglich am weit vor dem Tor stehenden Keeper. Boatengs Lupfer-Versuch im Anschluss ist deutlich zu kurz.

60.: Nach einer Ecke herrscht großes Durcheinander im Schalker Strafraum: Bell kommt fünf Meter vor dem Tor an den Ball, schafft es aber nicht genügend Druck hinter den Kopfstoß zu bringen.

64.: Nach Farfans Ecke steigt Matip am höchsten, doch sein Kopfball verfehlt den langen Pfosten um wenige Zentimeter.

82.: Nach einer Flanke von Farfan kommt Boateng kurz vor dem Fünfmeterraum zum Kopfball. Zur Führung fehlen nur wenige Zentimeter.

84.: Soto steht am linken Strafraumeck völlig blank, versucht mit dem Außenrist aber ganz hohe Kunst. Kein Problem für Fährmann.

Fazit: Taktisch gut eingestellte Mainzer schafften es über das gesamte Spiel hinweg für Augenhöhe zu sorgen. Schalke fand vor allem offensiv zu wenig Mittel und konnte sich bei Ralf Fährmann bedanken, letztlich noch einen Punkt einzufahren.

Der Star des Spiels: Christoph Moritz zeigte sich gegen seinen Ex-Klub kaum vom seiner Kopfverletzung beeindruckt und engte mit Soto vor allem Boatengs Kreise im Mittelfeld ein. Die überraschende Ausgeglichenheit im Mittelfeld verdankten die 05er vor allem ihrem zentralen Mittelfeld. Wenn es gefährlich wurde, ging es zumeist über Moritz' rechte Seite.

Der Flop des Spiels: Kevin-Prince Boateng schaffte es nicht wie zuletzt, dem Schalker Spiel die nötige Struktur zu verleihen. Vor allem in der Offensive war er bei Moritz und Soto gut aufgehoben. Erst als er in die Sturmspitze rückte, bekam das Schalker Spiel ein wenig mehr Durchschlagskraft. Zu spät, um gegen starke Mainzer zu gewinnen.

Der Schiedsrichter:

Peter Gagelmann hatte das Spiel über die kompletten 90 Minuten im Griff. Schon früh zeigte er eine klare Linie und ließ sich in keinster Weise in Diskussionen verwickeln. Richtig, dass er für den Zweikampf zwischen Okazaki und Santana keinen Elfmeter gab. Eine rundum souveräne Vorstellung.

Das fiel auf:

Die besten Bilder des 22. Spieltags
HANNOVER 96 - FC BAYERN MÜNCHEN 0:4: Tayfun Korkut war vor dem Spiel guter Dinge
© getty
1/46
HANNOVER 96 - FC BAYERN MÜNCHEN 0:4: Tayfun Korkut war vor dem Spiel guter Dinge
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2013-2014/22-spieltag/beste-bilder-22-spieltag-schalke-mainz-hamburg-dortmund-leverkusen-wolfsburg-hannover-bayern.html
Manuel Neuer machte sich zwar warm, erhielt jedoch von Trainer Pep Guardiola eine Auszeit
© getty
2/46
Manuel Neuer machte sich zwar warm, erhielt jedoch von Trainer Pep Guardiola eine Auszeit
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2013-2014/22-spieltag/beste-bilder-22-spieltag-schalke-mainz-hamburg-dortmund-leverkusen-wolfsburg-hannover-bayern,seite=2.html
An Einsatz mangelte es von Beginn an keiner der beiden Mannschaften
© getty
3/46
An Einsatz mangelte es von Beginn an keiner der beiden Mannschaften
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2013-2014/22-spieltag/beste-bilder-22-spieltag-schalke-mainz-hamburg-dortmund-leverkusen-wolfsburg-hannover-bayern,seite=3.html
Die Münchner gingen mit einem souveränen 2:0 in die Halbzeit
© getty
4/46
Die Münchner gingen mit einem souveränen 2:0 in die Halbzeit
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2013-2014/22-spieltag/beste-bilder-22-spieltag-schalke-mainz-hamburg-dortmund-leverkusen-wolfsburg-hannover-bayern,seite=4.html
Am Ende stand für Hannover ein bitteres 0:4
© getty
5/46
Am Ende stand für Hannover ein bitteres 0:4
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2013-2014/22-spieltag/beste-bilder-22-spieltag-schalke-mainz-hamburg-dortmund-leverkusen-wolfsburg-hannover-bayern,seite=5.html
EINTRACHT FRANKFURT - WERDER BREMEN 0:0: Unter den Augen des Eintracht Maskottchens Attila geht es in Frankfurt um wichtige Punkte
© getty
6/46
EINTRACHT FRANKFURT - WERDER BREMEN 0:0: Unter den Augen des Eintracht Maskottchens Attila geht es in Frankfurt um wichtige Punkte
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2013-2014/22-spieltag/beste-bilder-22-spieltag-schalke-mainz-hamburg-dortmund-leverkusen-wolfsburg-hannover-bayern,seite=6.html
Deshalb war von Anfang an Feuer in der Partie
© getty
7/46
Deshalb war von Anfang an Feuer in der Partie
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2013-2014/22-spieltag/beste-bilder-22-spieltag-schalke-mainz-hamburg-dortmund-leverkusen-wolfsburg-hannover-bayern,seite=7.html
Die Folge: Felix Kroos sah nach wiederholtem Foulspiel bereits in der 34. Minute Gelb-Rot
© getty
8/46
Die Folge: Felix Kroos sah nach wiederholtem Foulspiel bereits in der 34. Minute Gelb-Rot
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2013-2014/22-spieltag/beste-bilder-22-spieltag-schalke-mainz-hamburg-dortmund-leverkusen-wolfsburg-hannover-bayern,seite=8.html
Zlatko Junuzovic ärgerte sich über das Auslassen eine der wenigen Bremer Chancen
© getty
9/46
Zlatko Junuzovic ärgerte sich über das Auslassen eine der wenigen Bremer Chancen
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2013-2014/22-spieltag/beste-bilder-22-spieltag-schalke-mainz-hamburg-dortmund-leverkusen-wolfsburg-hannover-bayern,seite=9.html
Am Ende blieb es beim torlosen Remis
© getty
10/46
Am Ende blieb es beim torlosen Remis
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2013-2014/22-spieltag/beste-bilder-22-spieltag-schalke-mainz-hamburg-dortmund-leverkusen-wolfsburg-hannover-bayern,seite=10.html
VFL WOLFSBURG - BAYER LEVERKUSEN 3:1: Harmonische Szenen vor dem Anpfiff des Spitzenspiels
© getty
11/46
VFL WOLFSBURG - BAYER LEVERKUSEN 3:1: Harmonische Szenen vor dem Anpfiff des Spitzenspiels
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2013-2014/22-spieltag/beste-bilder-22-spieltag-schalke-mainz-hamburg-dortmund-leverkusen-wolfsburg-hannover-bayern,seite=11.html
Auf dem Rasen ging es da schon ganz anders zu. Naldo fühlt sich wohl etwas von Bernd Leno bedrängt.
© getty
12/46
Auf dem Rasen ging es da schon ganz anders zu. Naldo fühlt sich wohl etwas von Bernd Leno bedrängt.
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2013-2014/22-spieltag/beste-bilder-22-spieltag-schalke-mainz-hamburg-dortmund-leverkusen-wolfsburg-hannover-bayern,seite=12.html
Und auch Christian Träsch und Jens Hegeler kommen sich bedrohlich nahe
© getty
13/46
Und auch Christian Träsch und Jens Hegeler kommen sich bedrohlich nahe
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2013-2014/22-spieltag/beste-bilder-22-spieltag-schalke-mainz-hamburg-dortmund-leverkusen-wolfsburg-hannover-bayern,seite=13.html
Die frühe Führung von Wolfsburg gleicht Leverkusen durch Sidney Sam kurz vor dem Seitenwechsel aus
© getty
14/46
Die frühe Führung von Wolfsburg gleicht Leverkusen durch Sidney Sam kurz vor dem Seitenwechsel aus
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2013-2014/22-spieltag/beste-bilder-22-spieltag-schalke-mainz-hamburg-dortmund-leverkusen-wolfsburg-hannover-bayern,seite=14.html
Doch am Ende siegen die Wölfe. Ricardo Rodriguez sorgt mit einem verwandelten Strafstoß für den Endstand
© getty
15/46
Doch am Ende siegen die Wölfe. Ricardo Rodriguez sorgt mit einem verwandelten Strafstoß für den Endstand
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2013-2014/22-spieltag/beste-bilder-22-spieltag-schalke-mainz-hamburg-dortmund-leverkusen-wolfsburg-hannover-bayern,seite=15.html
HAMBURGER SV - BORUSSIA DORTMUND 3:0: Vor der Partie waren alle Augen auf Mirko Slomka gerichtet
© getty
16/46
HAMBURGER SV - BORUSSIA DORTMUND 3:0: Vor der Partie waren alle Augen auf Mirko Slomka gerichtet
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2013-2014/22-spieltag/beste-bilder-22-spieltag-schalke-mainz-hamburg-dortmund-leverkusen-wolfsburg-hannover-bayern,seite=16.html
Die Fans verabschiedeten sich mit einer Choreographie vom verstorbenen Masseur Hermann Rieger
© getty
17/46
Die Fans verabschiedeten sich mit einer Choreographie vom verstorbenen Masseur Hermann Rieger
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2013-2014/22-spieltag/beste-bilder-22-spieltag-schalke-mainz-hamburg-dortmund-leverkusen-wolfsburg-hannover-bayern,seite=17.html
Milan Badelj gab nach Verletzung ein Blitz-Comeback und war gegen Lewandowski und Co. eine wichtige Stütze
© getty
18/46
Milan Badelj gab nach Verletzung ein Blitz-Comeback und war gegen Lewandowski und Co. eine wichtige Stütze
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2013-2014/22-spieltag/beste-bilder-22-spieltag-schalke-mainz-hamburg-dortmund-leverkusen-wolfsburg-hannover-bayern,seite=18.html
Und dann geschah das Unglaubliche: Der HSV ging tatsächlich in Führung. Marcell Jansen schreit seine Freude gen Himmel
© getty
19/46
Und dann geschah das Unglaubliche: Der HSV ging tatsächlich in Führung. Marcell Jansen schreit seine Freude gen Himmel
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2013-2014/22-spieltag/beste-bilder-22-spieltag-schalke-mainz-hamburg-dortmund-leverkusen-wolfsburg-hannover-bayern,seite=19.html
Pierre-Michel Lasogga erhöhte auf 2:0. Der Trainerwechsel hat gefruchtet
© getty
20/46
Pierre-Michel Lasogga erhöhte auf 2:0. Der Trainerwechsel hat gefruchtet
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2013-2014/22-spieltag/beste-bilder-22-spieltag-schalke-mainz-hamburg-dortmund-leverkusen-wolfsburg-hannover-bayern,seite=20.html
Während Hamburg der Befreiungsschlag gelingt, verpatzten Aubameyang und Co. die Generalprobe für Zenit St. Petersburg
© getty
21/46
Während Hamburg der Befreiungsschlag gelingt, verpatzten Aubameyang und Co. die Generalprobe für Zenit St. Petersburg
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2013-2014/22-spieltag/beste-bilder-22-spieltag-schalke-mainz-hamburg-dortmund-leverkusen-wolfsburg-hannover-bayern,seite=21.html
BORUSSIA MÖNCHENGLADBACH - 1899 HOFFENHEIM 2:2: Die Gladbacher fanden schnell ins Spiel. Nach 18 Minuten stand's schon 2:0. Patrick Herrmann und Tony Jantschke waren die Torschützen
© getty
22/46
BORUSSIA MÖNCHENGLADBACH - 1899 HOFFENHEIM 2:2: Die Gladbacher fanden schnell ins Spiel. Nach 18 Minuten stand's schon 2:0. Patrick Herrmann und Tony Jantschke waren die Torschützen
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2013-2014/22-spieltag/beste-bilder-22-spieltag-schalke-mainz-hamburg-dortmund-leverkusen-wolfsburg-hannover-bayern,seite=22.html
Markus Gisdol ist bedient
© getty
23/46
Markus Gisdol ist bedient
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2013-2014/22-spieltag/beste-bilder-22-spieltag-schalke-mainz-hamburg-dortmund-leverkusen-wolfsburg-hannover-bayern,seite=23.html
Fallrückzieher? Oder Kopfballduell? Auf jeden Fall hat Andreas Beck einen Hang zu Verrenkungen
© getty
24/46
Fallrückzieher? Oder Kopfballduell? Auf jeden Fall hat Andreas Beck einen Hang zu Verrenkungen
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2013-2014/22-spieltag/beste-bilder-22-spieltag-schalke-mainz-hamburg-dortmund-leverkusen-wolfsburg-hannover-bayern,seite=24.html
Doch Hoffenheim kam zurück. Roberto Firmino und Sejad Salihovic verhalfen der TSG zu einem Punkt. Marc-Andre ter Stegen hat das Nachsehen
© getty
25/46
Doch Hoffenheim kam zurück. Roberto Firmino und Sejad Salihovic verhalfen der TSG zu einem Punkt. Marc-Andre ter Stegen hat das Nachsehen
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2013-2014/22-spieltag/beste-bilder-22-spieltag-schalke-mainz-hamburg-dortmund-leverkusen-wolfsburg-hannover-bayern,seite=25.html
Bei Spielen mit Hoffenheimer Beteiligung sind viele Tore garantiert
© getty
26/46
Bei Spielen mit Hoffenheimer Beteiligung sind viele Tore garantiert
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2013-2014/22-spieltag/beste-bilder-22-spieltag-schalke-mainz-hamburg-dortmund-leverkusen-wolfsburg-hannover-bayern,seite=26.html
1. FC NÜRNBERG - EINTRACHT BRAUNSCHWEIG 2:1: Warum so skeptisch, Herr Lieberknecht?
© getty
27/46
1. FC NÜRNBERG - EINTRACHT BRAUNSCHWEIG 2:1: Warum so skeptisch, Herr Lieberknecht?
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2013-2014/22-spieltag/beste-bilder-22-spieltag-schalke-mainz-hamburg-dortmund-leverkusen-wolfsburg-hannover-bayern,seite=27.html
Auch Domi Kumbela schaut pikiert drein. Der HSV-Schreck stand mal wieder im Mittelpunkt: Kumbela traf zwar zur Führung...
© getty
28/46
Auch Domi Kumbela schaut pikiert drein. Der HSV-Schreck stand mal wieder im Mittelpunkt: Kumbela traf zwar zur Führung...
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2013-2014/22-spieltag/beste-bilder-22-spieltag-schalke-mainz-hamburg-dortmund-leverkusen-wolfsburg-hannover-bayern,seite=28.html
...vergab dann aber vom Elfmeterpunkt die Riesenchance zum 2:0
© getty
29/46
...vergab dann aber vom Elfmeterpunkt die Riesenchance zum 2:0
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2013-2014/22-spieltag/beste-bilder-22-spieltag-schalke-mainz-hamburg-dortmund-leverkusen-wolfsburg-hannover-bayern,seite=29.html
Und was sich dann in Nürnberg abspielte, war unfassbar. Zunächst drehte der Club die Partie innerhalb von zwei Minuten, in Unterzahl wohlgemerkt, und dann...
© getty
30/46
Und was sich dann in Nürnberg abspielte, war unfassbar. Zunächst drehte der Club die Partie innerhalb von zwei Minuten, in Unterzahl wohlgemerkt, und dann...
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2013-2014/22-spieltag/beste-bilder-22-spieltag-schalke-mainz-hamburg-dortmund-leverkusen-wolfsburg-hannover-bayern,seite=30.html
...parierte Raphael Schäfer den zweiten und Marjan Petkovic auf der Gegenseite den dritten Elfmeter. Zum ersten Mal in der Geschichte der Bundesliga wurden drei Elfer in einem Spiel gehalten
© getty
31/46
...parierte Raphael Schäfer den zweiten und Marjan Petkovic auf der Gegenseite den dritten Elfmeter. Zum ersten Mal in der Geschichte der Bundesliga wurden drei Elfer in einem Spiel gehalten
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2013-2014/22-spieltag/beste-bilder-22-spieltag-schalke-mainz-hamburg-dortmund-leverkusen-wolfsburg-hannover-bayern,seite=31.html
VFB STUTTGART - HERTHA BSC 1:2: Kobiashvili Scoooooores! Der Routinier brachte Hertha in der fünften Minute in Führung
© getty
32/46
VFB STUTTGART - HERTHA BSC 1:2: Kobiashvili Scoooooores! Der Routinier brachte Hertha in der fünften Minute in Führung
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2013-2014/22-spieltag/beste-bilder-22-spieltag-schalke-mainz-hamburg-dortmund-leverkusen-wolfsburg-hannover-bayern,seite=32.html
Monsieur Luhukay hat Grund zur Freude
© getty
33/46
Monsieur Luhukay hat Grund zur Freude
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2013-2014/22-spieltag/beste-bilder-22-spieltag-schalke-mainz-hamburg-dortmund-leverkusen-wolfsburg-hannover-bayern,seite=33.html
Und auch auf der Gegenseite traf ein Spieler, der sich sont nur selten in die Torschützenliste einträgt: Artur Boka
© getty
34/46
Und auch auf der Gegenseite traf ein Spieler, der sich sont nur selten in die Torschützenliste einträgt: Artur Boka
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2013-2014/22-spieltag/beste-bilder-22-spieltag-schalke-mainz-hamburg-dortmund-leverkusen-wolfsburg-hannover-bayern,seite=34.html
Bumm!
© getty
35/46
Bumm!
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2013-2014/22-spieltag/beste-bilder-22-spieltag-schalke-mainz-hamburg-dortmund-leverkusen-wolfsburg-hannover-bayern,seite=35.html
Die Stuttgarter liegen am Boden. Das Szene steht nach sieben Niederlagen in Folge sinnbildlich für die sportliche Situation des VfB
© getty
36/46
Die Stuttgarter liegen am Boden. Das Szene steht nach sieben Niederlagen in Folge sinnbildlich für die sportliche Situation des VfB
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2013-2014/22-spieltag/beste-bilder-22-spieltag-schalke-mainz-hamburg-dortmund-leverkusen-wolfsburg-hannover-bayern,seite=36.html
SC FREIBURG - FC AUGSBURG 2:4: Tobias Werner freut sich über sein Führungstor. An wen die Kusshand wohl gerichtet ist?
© getty
37/46
SC FREIBURG - FC AUGSBURG 2:4: Tobias Werner freut sich über sein Führungstor. An wen die Kusshand wohl gerichtet ist?
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2013-2014/22-spieltag/beste-bilder-22-spieltag-schalke-mainz-hamburg-dortmund-leverkusen-wolfsburg-hannover-bayern,seite=37.html
Die Freiburger schlugen zurück: Jonathan Schmid zimmerte den Ball per Traumschuss aus 30 Metern in den Winkel
© getty
38/46
Die Freiburger schlugen zurück: Jonathan Schmid zimmerte den Ball per Traumschuss aus 30 Metern in den Winkel
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2013-2014/22-spieltag/beste-bilder-22-spieltag-schalke-mainz-hamburg-dortmund-leverkusen-wolfsburg-hannover-bayern,seite=38.html
Pavel Krmas und Halil Altintop im Kampf um den Ball
© getty
39/46
Pavel Krmas und Halil Altintop im Kampf um den Ball
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2013-2014/22-spieltag/beste-bilder-22-spieltag-schalke-mainz-hamburg-dortmund-leverkusen-wolfsburg-hannover-bayern,seite=39.html
Markus Weinzierl gab seinen Spielern scheinbar einiges mit auf den Weg. Denn nachdem Freiburg das Spiel zunächst gedreht hatte...
© getty
40/46
Markus Weinzierl gab seinen Spielern scheinbar einiges mit auf den Weg. Denn nachdem Freiburg das Spiel zunächst gedreht hatte...
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2013-2014/22-spieltag/beste-bilder-22-spieltag-schalke-mainz-hamburg-dortmund-leverkusen-wolfsburg-hannover-bayern,seite=40.html
...schlug Augsburg gnadenlos zurück und sicherte sich mit drei Toren in den letzten zwölf Minuten den Sieg
© getty
41/46
...schlug Augsburg gnadenlos zurück und sicherte sich mit drei Toren in den letzten zwölf Minuten den Sieg
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2013-2014/22-spieltag/beste-bilder-22-spieltag-schalke-mainz-hamburg-dortmund-leverkusen-wolfsburg-hannover-bayern,seite=41.html
SCHALKE - MAINZ 0:0: In einer umkämpften Partie wollte beiden Teams kein Tor gelingen
© getty
42/46
SCHALKE - MAINZ 0:0: In einer umkämpften Partie wollte beiden Teams kein Tor gelingen
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2013-2014/22-spieltag/beste-bilder-22-spieltag-schalke-mainz-hamburg-dortmund-leverkusen-wolfsburg-hannover-bayern,seite=42.html
Christoph Moritz fiel durch eindrucksvollen Kopfschmuck auf
© getty
43/46
Christoph Moritz fiel durch eindrucksvollen Kopfschmuck auf
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2013-2014/22-spieltag/beste-bilder-22-spieltag-schalke-mainz-hamburg-dortmund-leverkusen-wolfsburg-hannover-bayern,seite=43.html
Shinji Okazaki hatte auf Seiten der Mainzer die beste Chance, scheiterte aber an Fährmann
© getty
44/46
Shinji Okazaki hatte auf Seiten der Mainzer die beste Chance, scheiterte aber an Fährmann
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2013-2014/22-spieltag/beste-bilder-22-spieltag-schalke-mainz-hamburg-dortmund-leverkusen-wolfsburg-hannover-bayern,seite=44.html
Kevin-Prince Boateng hatte einige Chancen, um das Spiel doch noch zu gewinnen
© getty
45/46
Kevin-Prince Boateng hatte einige Chancen, um das Spiel doch noch zu gewinnen
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2013-2014/22-spieltag/beste-bilder-22-spieltag-schalke-mainz-hamburg-dortmund-leverkusen-wolfsburg-hannover-bayern,seite=45.html
Gut für Schalke: Julian Draxler gab sein Comeback nach Verletzungspause
© getty
46/46
Gut für Schalke: Julian Draxler gab sein Comeback nach Verletzungspause
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2013-2014/22-spieltag/beste-bilder-22-spieltag-schalke-mainz-hamburg-dortmund-leverkusen-wolfsburg-hannover-bayern,seite=46.html
 
  • Sehr zerfahrener Beginn beider Mannschaften: Schalke war zwar um Ruhe bemüht, vor allem Boateng und Neustädter schafften es aber kaum, Struktur in die Angriffsbemühungen zu bekommen. Weil bei Mainz bereits Müller und Okazaki unheimlich früh störten, fehlte Schalke das ganze Spiel über die Ruhe aus dem Mittelfeld. 50 Prozent Ballbesitz zur Halbzeit sprechen nicht für eine Überlegenheit der Hausherren.
  • Das zentrale Mittelfeld der Mainzer präsentierte sich gerade für ein Auswärtsspiel sehr ballsicher und laufstark. Vor allem die agilen Soto und Moritz trieben das Spiel der 05er an und sorgten immer wieder für Torgefahr.
  • Beide Mannschaften machten vor allem ihrem Ruf als Kontermannschaften alle Ehre. Während bei Mainz fast ausschließlich lange Pässe auf Okazaki für Gefahr sorgten, waren Huntelaar und Goretzka auf Schalker Seite über weite Strecken komplett aus dem Spiel. Lediglich das Zusammenspiel zwischen Meyer und Farfan riss gelegentlich Lücken in die starke Mainzer Defensive.
  • Mit zunehmender Spieldauer beorderte Jens Keller Boateng immer weiter nach vorne, bis dieser schließlich fast als zweite Sturmspitze neben Huntelaar agierte. Sofort zeigte sich Schalke nach vorne durchschlagskräftiger, weil vor allem Boateng bei den zunehmenden Flanken für viel Gefahr sorgte.

Schalke - Mainz: Die Statistik zum Spiel

Marco Kieferl

Diskutieren Drucken Startseite
14. Spieltag
15. Spieltag

Bundesliga, 14. Spieltag

Bundesliga, 15. Spieltag

Die Bundesliga in Zahlen - Alle Opta-Daten zur Saison 2015/2016
Trend

Mats Hummels wechselt vom BVB zum FC Bayern. Richtige Entscheidung?

Ja
Nein

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.