Samstag, 21.12.2013
wird geladen
AnalyseStatistikDiashowTabelleTorjägerRechner

Bundesliga - 17. Spieltag

Erneute Pleite für Leverkusen

Bayer Leverkusen ist im Endspurt der Hinrunde die Puste ausgegangen: Der Tabellenzweite verliert beim 0:1 (0:1) bei Werder Bremen zum zweiten Mal in Folge, überwintert aber auf dem zweiten Platz der Bundesliga.

Stefan Kießling im Flug: Wenig später hatte er eine Kopfballchance
© Getty
Stefan Kießling im Flug: Wenig später hatte er eine Kopfballchance

Leverkusen verpasste die Chance, mit einem Sieg die beste Punkteausbeute in seiner Geschichte einzufahren. Vor 39.145 Zuschauern im Weserstadion erzielte Santiago Garcia (74.) sein zweites Saisontor. Bremen überwintert auf Platz elf.

Reaktionen:

Robin Dutt (Trainer Bremen): "Wir haben gekämpft und vielleicht auch ein bisschen Glück gehabt. Aber ich freue mich nach diesem so schwierigen Jahr für Werder Bremen einfach für die Mannschaft und unsere Fans, dass wir mit einem positiven Gefühl in die Winterpause gehen. Ich bin jetzt sechs Monate hier, die sich aber wie sechs Jahre anfühlen. Frohe Weihnachten."

Sami Hyypiä (Trainer Leverkusen): "Es ist ein bisschen ärgerlich, dass wir vor der Winterpause jetzt die zweite Niederlage in Folge kassiert haben. Wir hatten eigentlich die Kontrolle über das Spiel, haben aber kein Tor gemacht. Uns hat die letzte Überzeugung gefehlt. Das ist ein bitterer Geschmack im Mund, aber insgesamt können wir mit der Hinrunde zufrieden sein."

Der SPOX-Spielfilm:

Vor dem Anpfiff: Bei Werder Bremen spielt Prödl für Lukimya. Ansonsten gibt es keine Veränderung im Vergleich zum 2:3 gegen Hertha BSC am vergangenen Freitag. Auch Hunt kann sehr überraschend spielen. Leverkusen spielt mit der Elf aus dem Leverkusen-Spiel.

6.: Petersen kann nach Hunt-Pass im Strafraum ungestört annehmen. Linksschuss aufs kurze Eck, ganz knapp am Tor vorbei.

8.: Castro zieht eine Ecke von links auf den Kopf von Stefan Kießling. Der wuchtet das Leder aus 13 Metern aber direkt in die Mitte, in die Arme von Wolf.


24.: Prödl foult Son. Freistoß für Bayer. Castro bringt den Ball in den Strafraum. Prödl kann nur kurz abwehren, Kruse bringt den Ball erneut in den Sechzehner, da ist Rolfes, der aus sieben Metern direkt schießt. Wolf ist zur Stelle und pariert den Ball.

43.: Konter für Werder. Petersen spielt auf Elia. Der Niederländer will in den Sechzehner eindringen, wird aber von Toprak gestoppt. Die Bremer fordern Rot wegen einer Notbremse, aber da war noch ein Leverkusener dahinter. Hunt schießt den anschließenden Freistoß aus 20 Metern in die Mauer.

51.: Castro steckt den Ball durch die Viererkette, irgendwie rutscht die Kugel durch und Son kann das runde Leder quer auf vor den Kasten passen. Dort klären die Bremer aber in letzter Sekunde.

60.: Freistoß für Bayer. Prödl hatte Kießling gefoult. Castro bringt den Ball in den Strafraum, dort ist Wollscheid frei und köpft am langen Pfosten in die Mitte vor das Tor. Wolf boxt den Ball mit einem Reflex weg.

69.: Hunt flankt butterweich von links in den Strafraum. Petersen ist von Topraks Abwehraktion verwirrt und kann den Ball nicht auf das Tor bringen. Auch im zweiten Versuch scheitert der Stürmer. Als letztes versucht sich auch noch Di Santo, der Ball wird geblockt und es gibt Ecke.

74., 1:0, Garcia: Hunt geht mit viel Tempo in Richtung Strafraum und passt den Ball in den Gasse zu Makiadi. Dieser stolpert im Fallen den Ball irgendwie vor die Füße des aufgerückten Garcia, der die Kugel aus elf Metern einschiebt.

81.: Elia kontert und spielt auf Garcia, den den Ball in den Strafraum flanken will. Der Ball wird von Wollscheid zur Ecke geblockt. Da war auch die Hand im Spiel - so sah es aus.

Fazit: Nicht unverdienter Sieg für Bremen, das hinten sicher stand und vorne in der entscheidenden Szene das Tor machte.

Der Star des Spiels: Aaron Hunt. Er sollte eigentlich überhaupt nicht spielen, weil er im Training einen kleinen Muskelfaserriss erlitten hatte. Dann stand Hunt doch auf dem Platz und lenkte das Bremer Spiel. Überragender Pass vor dem 1:0. Auch ansonsten mit guten Ideen.

Der Flop des Spiels: Heung-Min Son. Wohl eines seiner schwächsten Spiele für Bayer und das, obwohl er mit Can einen sehr umtriebigen Hintermann hatte. Oder vielleicht auch deswegen? Son fand überhaupt nicht ins Spiel, hatte zu oft die falsche Idee und wurde nach 65 Minuten erlöst.

Der Schiedsrichter: Robert Hartmann hätte über Gelb gegen Bender nach Foul an Makiadi (16.) nachdenken müssen. Gelb gegen Toprak (42.) war richtig, auch wenn die Bremer Rot forderten. Allerdings hätte Hartmann für das Handspiel Wollscheids (81.) gegen Garcia Elfmeter geben müssen, weil Wollscheid eindeutig den Arm ausfährt.

Die besten Bilder des 17. Spieltags
VFB STUTTGART - FC BAYERN MÜNCHEN: Mario Mandzukic (M.) war wieder im Kader und wurde in der 59. Minute eingewechselt
© getty
1/48
VFB STUTTGART - FC BAYERN MÜNCHEN: Mario Mandzukic (M.) war wieder im Kader und wurde in der 59. Minute eingewechselt
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2013-2014/17-spieltag/die-besten-bilder-eintracht-frankfurt-fc-augsburg-borussia-dortmund-schalke-04-moenchengladbach.html
Vedad Ibisevic brachte den VfB nach einer halben Stunde in Führung, Neuer ohne Chance
© getty
2/48
Vedad Ibisevic brachte den VfB nach einer halben Stunde in Führung, Neuer ohne Chance
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2013-2014/17-spieltag/die-besten-bilder-eintracht-frankfurt-fc-augsburg-borussia-dortmund-schalke-04-moenchengladbach,seite=2.html
Tohuwabohu im Bayern-Fünfer. Neuer kriegt gerade noch die Fingerkuppen an die Kugel
© getty
3/48
Tohuwabohu im Bayern-Fünfer. Neuer kriegt gerade noch die Fingerkuppen an die Kugel
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2013-2014/17-spieltag/die-besten-bilder-eintracht-frankfurt-fc-augsburg-borussia-dortmund-schalke-04-moenchengladbach,seite=3.html
Ein Roter am Boden, ein Weißer tut's ihm gleich. Teiwelise ging's ordentlich ruppig zu
© getty
4/48
Ein Roter am Boden, ein Weißer tut's ihm gleich. Teiwelise ging's ordentlich ruppig zu
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2013-2014/17-spieltag/die-besten-bilder-eintracht-frankfurt-fc-augsburg-borussia-dortmund-schalke-04-moenchengladbach,seite=4.html
Den absoluten Höhepunkt gab's ganz zum Schluss. Thiago (der da quer liegt) schießt die Bayern zum nächsten Dreier
© getty
5/48
Den absoluten Höhepunkt gab's ganz zum Schluss. Thiago (der da quer liegt) schießt die Bayern zum nächsten Dreier
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2013-2014/17-spieltag/die-besten-bilder-eintracht-frankfurt-fc-augsburg-borussia-dortmund-schalke-04-moenchengladbach,seite=5.html
BORUSSIA MÖNCHENGLADBACH - VfL WOLFSBURG 2:2 - Grün-weißes Freudenmeer mit einem Hauch von schwarz: Die Fans der Borussia feuern ihr Team an
© getty
6/48
BORUSSIA MÖNCHENGLADBACH - VfL WOLFSBURG 2:2 - Grün-weißes Freudenmeer mit einem Hauch von schwarz: Die Fans der Borussia feuern ihr Team an
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2013-2014/17-spieltag/die-besten-bilder-eintracht-frankfurt-fc-augsburg-borussia-dortmund-schalke-04-moenchengladbach,seite=6.html
Im ersten Durchgang bekamen die Zuschauer eine muntere Partie mit guten Chancen auf beiden Seiten zu sehen
© getty
7/48
Im ersten Durchgang bekamen die Zuschauer eine muntere Partie mit guten Chancen auf beiden Seiten zu sehen
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2013-2014/17-spieltag/die-besten-bilder-eintracht-frankfurt-fc-augsburg-borussia-dortmund-schalke-04-moenchengladbach,seite=7.html
Max Kruse und Naldo schenken sich nichts. Man beachte die spitzen Eisenstollen des Brasilianers
© getty
8/48
Max Kruse und Naldo schenken sich nichts. Man beachte die spitzen Eisenstollen des Brasilianers
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2013-2014/17-spieltag/die-besten-bilder-eintracht-frankfurt-fc-augsburg-borussia-dortmund-schalke-04-moenchengladbach,seite=8.html
Nach dem Wiederanpfiff brannten beide Teams ein Feuerwerk ab. Erst brachte Diego die Wölfe in Führung...
© getty
9/48
Nach dem Wiederanpfiff brannten beide Teams ein Feuerwerk ab. Erst brachte Diego die Wölfe in Führung...
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2013-2014/17-spieltag/die-besten-bilder-eintracht-frankfurt-fc-augsburg-borussia-dortmund-schalke-04-moenchengladbach,seite=9.html
...dann drehte Gladbach innerhalb von fünf Minuten die Partie, bevor...
© getty
10/48
...dann drehte Gladbach innerhalb von fünf Minuten die Partie, bevor...
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2013-2014/17-spieltag/die-besten-bilder-eintracht-frankfurt-fc-augsburg-borussia-dortmund-schalke-04-moenchengladbach,seite=10.html
...Bas Dost (M.) den Endstand herstellte. Damit bauen beide Teams ihre Serie aus: Wolfsburg ist in der Liga seit neun Spielen ungeschlagen, die Borussen seit acht
© getty
11/48
...Bas Dost (M.) den Endstand herstellte. Damit bauen beide Teams ihre Serie aus: Wolfsburg ist in der Liga seit neun Spielen ungeschlagen, die Borussen seit acht
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2013-2014/17-spieltag/die-besten-bilder-eintracht-frankfurt-fc-augsburg-borussia-dortmund-schalke-04-moenchengladbach,seite=11.html
1. FC NÜRNBERG - FC SCHALKE 04 0:0 - Für Verbeek und sein Team musste unbedingt ein Dreier her, um nicht als Vorletzter in die Winterpause zu gehen
© getty
12/48
1. FC NÜRNBERG - FC SCHALKE 04 0:0 - Für Verbeek und sein Team musste unbedingt ein Dreier her, um nicht als Vorletzter in die Winterpause zu gehen
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2013-2014/17-spieltag/die-besten-bilder-eintracht-frankfurt-fc-augsburg-borussia-dortmund-schalke-04-moenchengladbach,seite=12.html
Von Beginn an entwickelte sich ein umkämpftes Spiel, in dem Nürnberg es nicht schaffte, in der ersten Halbzeit das verdiente Führungstor zu erzielen
© getty
13/48
Von Beginn an entwickelte sich ein umkämpftes Spiel, in dem Nürnberg es nicht schaffte, in der ersten Halbzeit das verdiente Führungstor zu erzielen
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2013-2014/17-spieltag/die-besten-bilder-eintracht-frankfurt-fc-augsburg-borussia-dortmund-schalke-04-moenchengladbach,seite=13.html
In der 35. Minute traf Josip Drmic zwar ins Schalker Tor, doch der Schweizer stand minimal im Abseits und wurde vom Linienrichter zurückgewunken
© getty
14/48
In der 35. Minute traf Josip Drmic zwar ins Schalker Tor, doch der Schweizer stand minimal im Abseits und wurde vom Linienrichter zurückgewunken
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2013-2014/17-spieltag/die-besten-bilder-eintracht-frankfurt-fc-augsburg-borussia-dortmund-schalke-04-moenchengladbach,seite=14.html
Die Schalker, die ohne Coach Keller auskommen mussten, der krank zu Hause geblieben war, erarbeiteten sich außer über Einzelaktionen kaum Chancen
© getty
15/48
Die Schalker, die ohne Coach Keller auskommen mussten, der krank zu Hause geblieben war, erarbeiteten sich außer über Einzelaktionen kaum Chancen
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2013-2014/17-spieltag/die-besten-bilder-eintracht-frankfurt-fc-augsburg-borussia-dortmund-schalke-04-moenchengladbach,seite=15.html
Am Schluss haderten die Clubberer mit der Chancenauswertung und beendeten die Hinrunde sieglos. Rekord!
© getty
16/48
Am Schluss haderten die Clubberer mit der Chancenauswertung und beendeten die Hinrunde sieglos. Rekord!
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2013-2014/17-spieltag/die-besten-bilder-eintracht-frankfurt-fc-augsburg-borussia-dortmund-schalke-04-moenchengladbach,seite=16.html
Beide Mannschaften wurden zu Beginn der Partie mit einer tollen Choreographie der Dortmund-Fans empfangen
© imago
17/48
Beide Mannschaften wurden zu Beginn der Partie mit einer tollen Choreographie der Dortmund-Fans empfangen
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2013-2014/17-spieltag/die-besten-bilder-eintracht-frankfurt-fc-augsburg-borussia-dortmund-schalke-04-moenchengladbach,seite=17.html
BORUSSIA DORTMUND - HERTHA BSC 1:2 - Marius Gersbeck sprang als Kraft-Ersatz ein und musste bei seinem Debüt schon nach sieben Minuten Lehrgeld zahlen
© getty
18/48
BORUSSIA DORTMUND - HERTHA BSC 1:2 - Marius Gersbeck sprang als Kraft-Ersatz ein und musste bei seinem Debüt schon nach sieben Minuten Lehrgeld zahlen
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2013-2014/17-spieltag/die-besten-bilder-eintracht-frankfurt-fc-augsburg-borussia-dortmund-schalke-04-moenchengladbach,seite=18.html
Doch dann schlug Hertha gnadenlos zu. Erst traf, wie üblich, Adrian Ramos, dann trug sich Sami Allagui in die Torschützenliste ein
© getty
19/48
Doch dann schlug Hertha gnadenlos zu. Erst traf, wie üblich, Adrian Ramos, dann trug sich Sami Allagui in die Torschützenliste ein
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2013-2014/17-spieltag/die-besten-bilder-eintracht-frankfurt-fc-augsburg-borussia-dortmund-schalke-04-moenchengladbach,seite=19.html
Viel fiel dem BVB im zweiten Durchgang nicht ein
© getty
20/48
Viel fiel dem BVB im zweiten Durchgang nicht ein
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2013-2014/17-spieltag/die-besten-bilder-eintracht-frankfurt-fc-augsburg-borussia-dortmund-schalke-04-moenchengladbach,seite=20.html
Selbst ein Lewandowski sorgte nicht mehr für die Wende. Damit dürften die Unkenrufe über die Zweiklassengesellschaft in der Bundesliga erstmal verstummen
© getty
21/48
Selbst ein Lewandowski sorgte nicht mehr für die Wende. Damit dürften die Unkenrufe über die Zweiklassengesellschaft in der Bundesliga erstmal verstummen
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2013-2014/17-spieltag/die-besten-bilder-eintracht-frankfurt-fc-augsburg-borussia-dortmund-schalke-04-moenchengladbach,seite=21.html
Die (fröhlichen) Festtage kommen für den BVB zum richtigen Zeitpunkt
© getty
22/48
Die (fröhlichen) Festtage kommen für den BVB zum richtigen Zeitpunkt
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2013-2014/17-spieltag/die-besten-bilder-eintracht-frankfurt-fc-augsburg-borussia-dortmund-schalke-04-moenchengladbach,seite=22.html
WERDER BREMEN - BAYER 04 LEVERKUSEN 1:0 - In einer abwechslungsreichen, aber torlosen ersten Hälfte hielten die Bremer überraschend gut mit
© getty
23/48
WERDER BREMEN - BAYER 04 LEVERKUSEN 1:0 - In einer abwechslungsreichen, aber torlosen ersten Hälfte hielten die Bremer überraschend gut mit
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2013-2014/17-spieltag/die-besten-bilder-eintracht-frankfurt-fc-augsburg-borussia-dortmund-schalke-04-moenchengladbach,seite=23.html
Bleib mir vom Leib! Cedric Makiadi im Zweikampf mit Heung-Min Son
© getty
24/48
Bleib mir vom Leib! Cedric Makiadi im Zweikampf mit Heung-Min Son
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2013-2014/17-spieltag/die-besten-bilder-eintracht-frankfurt-fc-augsburg-borussia-dortmund-schalke-04-moenchengladbach,seite=24.html
Und noch so ein Leuchtturm! Leverkusen trat zwar dominant, aber über weite Strecken auch einfallslos gegen kompakt stehende Bremer auf
© getty
25/48
Und noch so ein Leuchtturm! Leverkusen trat zwar dominant, aber über weite Strecken auch einfallslos gegen kompakt stehende Bremer auf
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2013-2014/17-spieltag/die-besten-bilder-eintracht-frankfurt-fc-augsburg-borussia-dortmund-schalke-04-moenchengladbach,seite=25.html
Nils Petersen vergeigte in Halbzeit zwei einige Chancen
© getty
26/48
Nils Petersen vergeigte in Halbzeit zwei einige Chancen
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2013-2014/17-spieltag/die-besten-bilder-eintracht-frankfurt-fc-augsburg-borussia-dortmund-schalke-04-moenchengladbach,seite=26.html
Doch dann war es schließlich so weit: Ping-Pong im Strafraum, mit viel Glück landet der Ball bei Garcia und der haut ihn humorlos rein. Damit nimmt Bremens Hinserie einen versöhnlichen Abschluss
© getty
27/48
Doch dann war es schließlich so weit: Ping-Pong im Strafraum, mit viel Glück landet der Ball bei Garcia und der haut ihn humorlos rein. Damit nimmt Bremens Hinserie einen versöhnlichen Abschluss
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2013-2014/17-spieltag/die-besten-bilder-eintracht-frankfurt-fc-augsburg-borussia-dortmund-schalke-04-moenchengladbach,seite=27.html
HAMBURGER SV - 1. FSV MAINZ 05 2:3 - Da konnte Loris Karius noch retten...
© getty
28/48
HAMBURGER SV - 1. FSV MAINZ 05 2:3 - Da konnte Loris Karius noch retten...
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2013-2014/17-spieltag/die-besten-bilder-eintracht-frankfurt-fc-augsburg-borussia-dortmund-schalke-04-moenchengladbach,seite=28.html
Nur wenig später klingelte es trotzdem zum 1:0. Übeltäter: Hakan Calhanoglu.
© getty
29/48
Nur wenig später klingelte es trotzdem zum 1:0. Übeltäter: Hakan Calhanoglu.
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2013-2014/17-spieltag/die-besten-bilder-eintracht-frankfurt-fc-augsburg-borussia-dortmund-schalke-04-moenchengladbach,seite=29.html
Doch der Karnevalsverein brauchte nicht lange, um sich aufzurappeln
© getty
30/48
Doch der Karnevalsverein brauchte nicht lange, um sich aufzurappeln
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2013-2014/17-spieltag/die-besten-bilder-eintracht-frankfurt-fc-augsburg-borussia-dortmund-schalke-04-moenchengladbach,seite=30.html
Kurz nach der Pause folgte der Doppelschlag durch Shinji Okazaki und Nicolai Müller
© getty
31/48
Kurz nach der Pause folgte der Doppelschlag durch Shinji Okazaki und Nicolai Müller
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2013-2014/17-spieltag/die-besten-bilder-eintracht-frankfurt-fc-augsburg-borussia-dortmund-schalke-04-moenchengladbach,seite=31.html
Und als alle schon mit einem Unentschieden rechneten, sicherte Okazaki mit seinem achten Saisontor den Auswärtssieg für Mainz
© getty
32/48
Und als alle schon mit einem Unentschieden rechneten, sicherte Okazaki mit seinem achten Saisontor den Auswärtssieg für Mainz
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2013-2014/17-spieltag/die-besten-bilder-eintracht-frankfurt-fc-augsburg-borussia-dortmund-schalke-04-moenchengladbach,seite=32.html
SC FREIBURG - HANNOVER 96 2:1 - Zwei Teams im Abstiegskampf: Admir Mehmedi schoss den SCF in Front
© getty
33/48
SC FREIBURG - HANNOVER 96 2:1 - Zwei Teams im Abstiegskampf: Admir Mehmedi schoss den SCF in Front
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2013-2014/17-spieltag/die-besten-bilder-eintracht-frankfurt-fc-augsburg-borussia-dortmund-schalke-04-moenchengladbach,seite=33.html
Nach dem zweiten Gegentor herrschte bei Steven Cherundolo Fassungslosigkeit. Der Routinier kommt übrigens schon auf 369 Bundesliga-Einsätze für Hannover
© getty
34/48
Nach dem zweiten Gegentor herrschte bei Steven Cherundolo Fassungslosigkeit. Der Routinier kommt übrigens schon auf 369 Bundesliga-Einsätze für Hannover
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2013-2014/17-spieltag/die-besten-bilder-eintracht-frankfurt-fc-augsburg-borussia-dortmund-schalke-04-moenchengladbach,seite=34.html
Da ist das Ding!!
© getty
35/48
Da ist das Ding!!
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2013-2014/17-spieltag/die-besten-bilder-eintracht-frankfurt-fc-augsburg-borussia-dortmund-schalke-04-moenchengladbach,seite=35.html
Die 96er sind in der Krise. Rollen bald die ersten Köpfe?
© getty
36/48
Die 96er sind in der Krise. Rollen bald die ersten Köpfe?
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2013-2014/17-spieltag/die-besten-bilder-eintracht-frankfurt-fc-augsburg-borussia-dortmund-schalke-04-moenchengladbach,seite=36.html
Im Breisgau heißt es hingegen erstmal aufatmen
© getty
37/48
Im Breisgau heißt es hingegen erstmal aufatmen
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2013-2014/17-spieltag/die-besten-bilder-eintracht-frankfurt-fc-augsburg-borussia-dortmund-schalke-04-moenchengladbach,seite=37.html
EINTRACHT BRAUNSCHWEIG - 1899 HOFFENHEIM 1:0 - Der Gesichtsmasken-Ermin sorgte für das erste Highlight der Partie: Bicakcic holte einen umstrittenen Elfmeter heraus
© getty
38/48
EINTRACHT BRAUNSCHWEIG - 1899 HOFFENHEIM 1:0 - Der Gesichtsmasken-Ermin sorgte für das erste Highlight der Partie: Bicakcic holte einen umstrittenen Elfmeter heraus
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2013-2014/17-spieltag/die-besten-bilder-eintracht-frankfurt-fc-augsburg-borussia-dortmund-schalke-04-moenchengladbach,seite=38.html
Torsten Oehrl verwandelte problemlos zur Braunschweiger Führung
© getty
39/48
Torsten Oehrl verwandelte problemlos zur Braunschweiger Führung
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2013-2014/17-spieltag/die-besten-bilder-eintracht-frankfurt-fc-augsburg-borussia-dortmund-schalke-04-moenchengladbach,seite=39.html
Markus Gisdol war fuchsteufelswild. Verständlich, schließlich blieb Hoffenheim in der Liga zuletzt im April ohne Gegentor
© getty
40/48
Markus Gisdol war fuchsteufelswild. Verständlich, schließlich blieb Hoffenheim in der Liga zuletzt im April ohne Gegentor
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2013-2014/17-spieltag/die-besten-bilder-eintracht-frankfurt-fc-augsburg-borussia-dortmund-schalke-04-moenchengladbach,seite=40.html
Und nochmal Ermin. Der beinharte Bosnier verschob seine Nasen-OP extra wegen dieser Partie auf Montag
© getty
41/48
Und nochmal Ermin. Der beinharte Bosnier verschob seine Nasen-OP extra wegen dieser Partie auf Montag
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2013-2014/17-spieltag/die-besten-bilder-eintracht-frankfurt-fc-augsburg-borussia-dortmund-schalke-04-moenchengladbach,seite=41.html
In einer sehr umkämpften Partie siegte die Eintracht nicht unverdient. Hoffenheim blieb vorne ungewohnt ungefährlich
© getty
42/48
In einer sehr umkämpften Partie siegte die Eintracht nicht unverdient. Hoffenheim blieb vorne ungewohnt ungefährlich
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2013-2014/17-spieltag/die-besten-bilder-eintracht-frankfurt-fc-augsburg-borussia-dortmund-schalke-04-moenchengladbach,seite=42.html
EINTRACHT FRANKFURT - FC AUGSBURG 1:1: Vor Anpfiff gab es nur ein Thema: Die Verabschiedung von Oka Nikolov
© getty
43/48
EINTRACHT FRANKFURT - FC AUGSBURG 1:1: Vor Anpfiff gab es nur ein Thema: Die Verabschiedung von Oka Nikolov
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2013-2014/17-spieltag/die-besten-bilder-eintracht-frankfurt-fc-augsburg-borussia-dortmund-schalke-04-moenchengladbach,seite=43.html
Selbst die Commerzbank-Arena wurde von den Fans kurzfristig in "Oka-Nikolov-Stadion" umbenannt
© getty
44/48
Selbst die Commerzbank-Arena wurde von den Fans kurzfristig in "Oka-Nikolov-Stadion" umbenannt
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2013-2014/17-spieltag/die-besten-bilder-eintracht-frankfurt-fc-augsburg-borussia-dortmund-schalke-04-moenchengladbach,seite=44.html
Fußball wurde natürlich auch gespielt, doch dabei war der Auftakt für Jan Rosenthal und die Eintracht wenig erfolgversprechend
© getty
45/48
Fußball wurde natürlich auch gespielt, doch dabei war der Auftakt für Jan Rosenthal und die Eintracht wenig erfolgversprechend
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2013-2014/17-spieltag/die-besten-bilder-eintracht-frankfurt-fc-augsburg-borussia-dortmund-schalke-04-moenchengladbach,seite=45.html
Ganz andere Situation, gleiche Reaktion: Jan Rosenthal ließ sich seine Freude über das Ausgleichstor nicht wirklich anmerken
© getty
46/48
Ganz andere Situation, gleiche Reaktion: Jan Rosenthal ließ sich seine Freude über das Ausgleichstor nicht wirklich anmerken
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2013-2014/17-spieltag/die-besten-bilder-eintracht-frankfurt-fc-augsburg-borussia-dortmund-schalke-04-moenchengladbach,seite=46.html
Nach den beiden Toren war die Partie jedoch, um es nett zu sagen, überwiegend vom Kampf geprägt
© getty
47/48
Nach den beiden Toren war die Partie jedoch, um es nett zu sagen, überwiegend vom Kampf geprägt
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2013-2014/17-spieltag/die-besten-bilder-eintracht-frankfurt-fc-augsburg-borussia-dortmund-schalke-04-moenchengladbach,seite=47.html
Am Ende verteilte die Eintracht im eigenen Stadion wieder einmal Geschenke. Mit dabei: Ein Punkt für den FCA
© getty
48/48
Am Ende verteilte die Eintracht im eigenen Stadion wieder einmal Geschenke. Mit dabei: Ein Punkt für den FCA
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2013-2014/17-spieltag/die-besten-bilder-eintracht-frankfurt-fc-augsburg-borussia-dortmund-schalke-04-moenchengladbach,seite=48.html
 

Das fiel auf:

  • Bremen sehr engagiert im Gegenpressing: Leverkusen hatte nach Ballgewinn kaum Zeit, aufzubauen, weil Werder sehr hoch Druck ausübte.
  • Leverkusens Plan: Die Außenverteidiger Can und Donati hoch aufgerückt, mit der Intention, Überzahl zu schaffen und Bremen mit schnellem Spiel über die Außen in Bredouille zu bringen. Bremen bekam damit hier und da Probleme, verursachte einige Freistöße im Halbfeld, hielt aber im Großen und Ganzen mit gutem Positionsspiel dagegen.
  • Bayer konnte im ersten Durchgang sein gefürchtetes Konterspiel in keiner einzigen Szene ausspielen, operierte dagegen mit vielen langen Bällen - ohne Glück.
  • Interessant: Bremen - beim Stand von 0:4 gegen Bayern im letzten Heimspiel - mit der gleichen Handhabe nach der Pause wie beim Stand von 0:0 gegen Leverkusen. Sehr weit zurückgezogen, lauernd auf die Konterchance. Zumindest unterliefen diesmal nicht so viele Fehler wie noch gegen die Münchener.
  • Leverkusen mit 65 Prozent Ballbesitz, mit 21:11-Torschussversuchen und mit mehr Spielanteilen, aber auch nach der Pause einfallslos, um Bremen gefährlich zu werden.

Bremen - Leverkusen: Die Statistik zum Spiel

Fatih Demireli

Diskutieren Drucken Startseite

Fatih Demireli(Redaktion)

Fatih Demireli, Jahrgang 1983, ist als Head of Live verantwortlich für die Live-Berichterstattung bei PERFORM Deutschland. Ferner ist er bei SPOX u.a. zuständig für die Berichterstattung rund um den FC Bayern. Der gebürtige Münchener wechselte nach seinem Volontariat bei der offiziellen Webseite der Deutschen Fußball-Liga und seiner dortigen Funktion als stellvertretender Leiter 2010 zu SPOX und baute die Türkei-Sektion auf. Außerdem dreht sich bei ihm alles um den internationalen Fußball.

14. Spieltag
15. Spieltag

Bundesliga, 14. Spieltag

Bundesliga, 15. Spieltag

Die Bundesliga in Zahlen - Alle Opta-Daten zur Saison 2015/2016
Trend

Mats Hummels wechselt vom BVB zum FC Bayern. Richtige Entscheidung?

Ja
Nein

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.