Sonntag, 24.11.2013
wird geladen
AnalyseStatistikDiashowTabelleTorjägerRechner

Bundesliga - 13. Spieltag

HSV verschärft Hannovers Krise

Der Hamburger SV hat am 13. Spieltag der Bundesliga in die Erfolgsspur zurückgefunden. Die Hanseaten siegten im Nordduell gegen Hannover 96 mit 3:1 (1:1).

Hamburg und Hannover lieferten sich eine hart umkämpfte Partie
© Getty
Hamburg und Hannover lieferten sich eine hart umkämpfte Partie

Vor 53.000 Zuschauern in der Hamburger Imtech Arena gerieten die Hamburger durch Szabolcz Huszti in Rückstand (28.), glichen aber umgehend durch den starken Milan Badelj aus (31.). 41 Sekunden nach dem Seitenwechsel brachte Maximilan Beister den HSV in Führung. Hakan Calhanoglu machte kurz vor Schluss alles klar (84.).

Hamburg beendete nach zuvor zwei Niederlagen den Abwärtstrend und kletterte in der Tabelle etwas nach oben. Hannover wartet dagegen seit acht Spielen auf einen Sieg (sechs Niederlagen, zwei Remis) und ist auswärts weiter ohne Punktgewinne. Zu allem Überfluss mussten Lars Stindl und Christian Schulz verletzt ausgewechselt werden.

SPOX-Spielfilm:

Vor dem Anpfiff: Van Marwijk muss umbauen: van der Vaart (Bänderriss) und Arslan (Gelbsperre) fallen aus, dafür kommen Rincon und Ilicevic ins Team. Calhanoglu rückt auf die Zehn. Der genesene Djourou kommt für Sobiech zurück.

Auch Slomka stellt etwas um: Prib spielt Linksverteidiger, Schmiedebach auf dem rechten Flügel und Schlaudraff hinter der Spitze. Sane rückt für Hoffmann in die Innenverteidigung.


14.: Westermann legt den Ball in den Lauf von Lasogga. Der stochert sich irgendwie durch und und zieht aus 13 Metern von halbrechts ab. Zieler wehrt mit dem Fuß ab.

20.: Huszti mit der Flanke von links. Diouf kommt zwölf Meter vor dem Tor frei zum Kopfball, Adler fischt den Aufsetzer aus dem rechten Eck.

21.: Stindl muss verletzt runter (muskuläre Probleme in der Wade). Für ihn kommt Pocognoli, der auf die Linksverteidigerposition rückt und Prib geht ins Mittelfeld.

28., 0:1, Huszti: Adler mit einem unnötig riskanten Anspiel auf Rincon. Der verliert 25 Meter vor dem Tor den Ball an Huszti, der frei Bahn Richtung Tor hat und Adler aus 16 Metern keine Chance lässt, links unten schlägt's ein.

31., 1:1, Badelj: Calhanoglu mit einem Freistoß von links Richtung Tor. Zieler wehrt den Ball im Getümmel mit beiden Fäusten ab. Badelj nimmt den Ball aus 22 Metern sofort volley und trifft ins verwaiste Tor.

32.: Lasogga geht von links zur Mitte und zieht sofort ab. Zieler wehrt den Aufsetzer aufs lange Eck ab.

43.: Ecke durch Calhanoglu von rechts. Tah setzt sich am ersten Pfosten durch und setzt den Kopfball knapp neben das Tor.

46., 2:1, Beister: Badelj löst eine enge Situation im Mittelfeld geschickt und bedient Westermann auf rechts. Starke Flanke aus dem Lauf in den Rücken der Abwehr. Beister ist da und nickt aus acht Metern rechts unten ein.

47.: Langer Ball auf Lasogga, der sich im Laufduell mit Schulz durchsetzt, im Fallen den Ball aus spitzem Winkel von rechts aber links am Tor vorbei spitzelt.

74.: Schulz muss nach einem Zusammenprall mit Westermann mit einer Kopfverletzung runter.

84., 3:1, Calhanoglu: Badelj erobert den nächsten Ball im Mittelfeld und spielt auf Beister. Der verzögert geschickt und spielt im richtigen Moment auf Calhanoglu. Der nimmt den Ball an und lässt Zieler aus sechs Metern mit einem platzierten Schuss ins lange Eck keine Chance.

90., Gelb-Rot für Sane: Der Senegalese räumt Westermann und sieht zurecht seine zweite Gelbe.

Fazit: Hamburg insgesamt mit der besseren Spielanlage und mehr Zielstrebigkeit im Offensivspiel. Hannover gab die geschenkte Führung zu schnell her.

Der Star des Spiels: Milan Badelj. War stets bemüht, das Hamburger Aufbauspiel zu ordnen und verteilte die Bälle auch ganz ordentlich. Stark seine Direktabnahme beim 1:1, gut auch seine Geschicklichkeit und seine Übersicht vor dem 2:1, als er Westermann bediente. Gewann auch vor dem 3:1 den entscheidenden Zweikampf im Mittelfeld gegen Hoffmann.

Der Flop des Spiels: Leon Andreasen. Bekam überhaupt keinen Zugriff im Mittelfeld und hatte in 90 Minuten nur 54 Ballkontakte. Das Spiel der Hannoveraner hatte keinen Rhythmus, was auch an der fehlenden spielerischen Klasse im Zentrum lag.

Der Schiedsrichter: Marco Fritz. Pfiff nicht gleich jeden Körpereinsatz ab und ließ das Spiel auch mal laufen. Lag auch bei den Gelben Karten und dem Platzverweis gegen Sane richtig. Sehr ordentlicher Auftritt.

Die besten Bilder des 13. Spieltags
WERDER BREMEN - MAINZ 05 2:3 - Die Bremer waren noch nicht mal richtig warm, da klingelte es auch schon
© getty
1/46
WERDER BREMEN - MAINZ 05 2:3 - Die Bremer waren noch nicht mal richtig warm, da klingelte es auch schon
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2013-2014/13-spieltag/13-spieltag-stuttgart-gladbach-braunschweig-freiburg-frankfurt-schalke-bayern-dortmund.html
Und kurz darauf schlug der FSV erneut zu. Shinji Okazaki traf nach einem kuriosen Lattentreffer
© getty
2/46
Und kurz darauf schlug der FSV erneut zu. Shinji Okazaki traf nach einem kuriosen Lattentreffer
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2013-2014/13-spieltag/13-spieltag-stuttgart-gladbach-braunschweig-freiburg-frankfurt-schalke-bayern-dortmund,seite=2.html
Keeper Sebastian Mielitz gab bei den beiden Gegentreffern keine besonders glückliche Figur ab
© getty
3/46
Keeper Sebastian Mielitz gab bei den beiden Gegentreffern keine besonders glückliche Figur ab
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2013-2014/13-spieltag/13-spieltag-stuttgart-gladbach-braunschweig-freiburg-frankfurt-schalke-bayern-dortmund,seite=3.html
Trotz einiger guter Möglichkeiten gelang den Bremern vor der Pause nicht der Anschlusstreffer
© getty
4/46
Trotz einiger guter Möglichkeiten gelang den Bremern vor der Pause nicht der Anschlusstreffer
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2013-2014/13-spieltag/13-spieltag-stuttgart-gladbach-braunschweig-freiburg-frankfurt-schalke-bayern-dortmund,seite=4.html
Thomas Tuchel musste aber nochmal zittern. Okazaki traf zwar um 3:0, doch kurz vor Schluss begann sein Team zu schwimmen
© getty
5/46
Thomas Tuchel musste aber nochmal zittern. Okazaki traf zwar um 3:0, doch kurz vor Schluss begann sein Team zu schwimmen
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2013-2014/13-spieltag/13-spieltag-stuttgart-gladbach-braunschweig-freiburg-frankfurt-schalke-bayern-dortmund,seite=5.html
Am Ende reichte der Vorsprung aber doch. Franco di Santos Treffer war am Ende umsonst
© getty
6/46
Am Ende reichte der Vorsprung aber doch. Franco di Santos Treffer war am Ende umsonst
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2013-2014/13-spieltag/13-spieltag-stuttgart-gladbach-braunschweig-freiburg-frankfurt-schalke-bayern-dortmund,seite=6.html
HAMBURGER SV - HANNOVER 96 3:1 - Der HSV musste auf Rafael van der Vaart, der mit seiner Sabia auf der Tribüne saß, verzichten
© getty
7/46
HAMBURGER SV - HANNOVER 96 3:1 - Der HSV musste auf Rafael van der Vaart, der mit seiner Sabia auf der Tribüne saß, verzichten
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2013-2014/13-spieltag/13-spieltag-stuttgart-gladbach-braunschweig-freiburg-frankfurt-schalke-bayern-dortmund,seite=7.html
Beide Teams schenkten sich nichts und bestraften Fehler direkt. So wie Szabolcs Huszti, der nach 28 Minuten das 1:0 erzielte
© getty
8/46
Beide Teams schenkten sich nichts und bestraften Fehler direkt. So wie Szabolcs Huszti, der nach 28 Minuten das 1:0 erzielte
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2013-2014/13-spieltag/13-spieltag-stuttgart-gladbach-braunschweig-freiburg-frankfurt-schalke-bayern-dortmund,seite=8.html
Doch die Hamburger Antwort ließ nicht lange auf sich warten. Mit einem wunderbaren Heber glich Milan Badelj aus
© getty
9/46
Doch die Hamburger Antwort ließ nicht lange auf sich warten. Mit einem wunderbaren Heber glich Milan Badelj aus
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2013-2014/13-spieltag/13-spieltag-stuttgart-gladbach-braunschweig-freiburg-frankfurt-schalke-bayern-dortmund,seite=9.html
Mirko Slomka konnte taktieren wie er wollte, Hannover 96 fand nicht mehr zurück in die Partie
© getty
10/46
Mirko Slomka konnte taktieren wie er wollte, Hannover 96 fand nicht mehr zurück in die Partie
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2013-2014/13-spieltag/13-spieltag-stuttgart-gladbach-braunschweig-freiburg-frankfurt-schalke-bayern-dortmund,seite=10.html
Zwei weitere Gegentreffer und gelb-rot für Salif Sane. Für Hannover war es ein gebrauchter Tag
© getty
11/46
Zwei weitere Gegentreffer und gelb-rot für Salif Sane. Für Hannover war es ein gebrauchter Tag
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2013-2014/13-spieltag/13-spieltag-stuttgart-gladbach-braunschweig-freiburg-frankfurt-schalke-bayern-dortmund,seite=11.html
BORUSSIA DORTMUND - FC BAYERN MÜNCHEN 0:3: Er war´s! Toni Kroos kennt Bayerns Matchwinner gegen den BVB
© getty
12/46
BORUSSIA DORTMUND - FC BAYERN MÜNCHEN 0:3: Er war´s! Toni Kroos kennt Bayerns Matchwinner gegen den BVB
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2013-2014/13-spieltag/13-spieltag-stuttgart-gladbach-braunschweig-freiburg-frankfurt-schalke-bayern-dortmund,seite=12.html
Zu Beginn der Partie begrüßten die Dortmunder Bayern und Mario Götze noch überraschend freundlich
© getty
13/46
Zu Beginn der Partie begrüßten die Dortmunder Bayern und Mario Götze noch überraschend freundlich
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2013-2014/13-spieltag/13-spieltag-stuttgart-gladbach-braunschweig-freiburg-frankfurt-schalke-bayern-dortmund,seite=13.html
Hart umkämpft und doch technisch versiert: Thomas Müller und Erik Durm
© getty
14/46
Hart umkämpft und doch technisch versiert: Thomas Müller und Erik Durm
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2013-2014/13-spieltag/13-spieltag-stuttgart-gladbach-braunschweig-freiburg-frankfurt-schalke-bayern-dortmund,seite=14.html
Zu Beginn sorgten vor allem die Dortmunder für Alarm im Bayern-Strafraum
© getty
15/46
Zu Beginn sorgten vor allem die Dortmunder für Alarm im Bayern-Strafraum
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2013-2014/13-spieltag/13-spieltag-stuttgart-gladbach-braunschweig-freiburg-frankfurt-schalke-bayern-dortmund,seite=15.html
Mitunter ging´s auch ziemlich ruppig zu: Großkreutz und Mandzukic hatten sich dabei besonders gern
© getty
16/46
Mitunter ging´s auch ziemlich ruppig zu: Großkreutz und Mandzukic hatten sich dabei besonders gern
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2013-2014/13-spieltag/13-spieltag-stuttgart-gladbach-braunschweig-freiburg-frankfurt-schalke-bayern-dortmund,seite=16.html
Der Moment auf den alle warteten: Mario Götze wurde unter heftigen Pfiffen nach knapp einer Stunde eingewechselt
© getty
17/46
Der Moment auf den alle warteten: Mario Götze wurde unter heftigen Pfiffen nach knapp einer Stunde eingewechselt
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2013-2014/13-spieltag/13-spieltag-stuttgart-gladbach-braunschweig-freiburg-frankfurt-schalke-bayern-dortmund,seite=17.html
Nur 10 Minuten später der Alptraum aller Dortmunder: Götze trifft zur Bayern-Führung
© getty
18/46
Nur 10 Minuten später der Alptraum aller Dortmunder: Götze trifft zur Bayern-Führung
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2013-2014/13-spieltag/13-spieltag-stuttgart-gladbach-braunschweig-freiburg-frankfurt-schalke-bayern-dortmund,seite=18.html
Der Ex-Dortmunder jubelte zwar nicht, seine Teamkollegen dafür umso mehr
© getty
19/46
Der Ex-Dortmunder jubelte zwar nicht, seine Teamkollegen dafür umso mehr
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2013-2014/13-spieltag/13-spieltag-stuttgart-gladbach-braunschweig-freiburg-frankfurt-schalke-bayern-dortmund,seite=19.html
Als Arjen Robben per Lupfer Weidenfeller überwindet ist klar: Die Bayern schaffen den ersten BuLi-Sieg gegen den BVB seit 2009
© getty
20/46
Als Arjen Robben per Lupfer Weidenfeller überwindet ist klar: Die Bayern schaffen den ersten BuLi-Sieg gegen den BVB seit 2009
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2013-2014/13-spieltag/13-spieltag-stuttgart-gladbach-braunschweig-freiburg-frankfurt-schalke-bayern-dortmund,seite=20.html
Müllers 3:0 macht den Bayern-Abend schließlich perfekt. Damit sind die Münchener nun sieben Punkte vor den Dortmundern
© getty
21/46
Müllers 3:0 macht den Bayern-Abend schließlich perfekt. Damit sind die Münchener nun sieben Punkte vor den Dortmundern
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2013-2014/13-spieltag/13-spieltag-stuttgart-gladbach-braunschweig-freiburg-frankfurt-schalke-bayern-dortmund,seite=21.html
FC AUGSBURG - TSG 1899 Hoffenheim 2:0: Altintop war gegen die TSG nicht mal durch seine eigenen Teamkollegen zu bremsen
© getty
22/46
FC AUGSBURG - TSG 1899 Hoffenheim 2:0: Altintop war gegen die TSG nicht mal durch seine eigenen Teamkollegen zu bremsen
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2013-2014/13-spieltag/13-spieltag-stuttgart-gladbach-braunschweig-freiburg-frankfurt-schalke-bayern-dortmund,seite=22.html
Augsburgs Nummer 7 wurde gegen Hoffenheim zum Rekordtürken: Mit 249 Einsätzen schloss er zu Yildiray Bastürk auf
© getty
23/46
Augsburgs Nummer 7 wurde gegen Hoffenheim zum Rekordtürken: Mit 249 Einsätzen schloss er zu Yildiray Bastürk auf
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2013-2014/13-spieltag/13-spieltag-stuttgart-gladbach-braunschweig-freiburg-frankfurt-schalke-bayern-dortmund,seite=23.html
Weder Hoffenheim noch Volland fanden auf das Augsburger Spiel eine passende Antwort
© getty
24/46
Weder Hoffenheim noch Volland fanden auf das Augsburger Spiel eine passende Antwort
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2013-2014/13-spieltag/13-spieltag-stuttgart-gladbach-braunschweig-freiburg-frankfurt-schalke-bayern-dortmund,seite=24.html
Am Ende wusste jeder in Augsburg, bei wem man sich für die drei Punkte zu bedanken hatte
© getty
25/46
Am Ende wusste jeder in Augsburg, bei wem man sich für die drei Punkte zu bedanken hatte
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2013-2014/13-spieltag/13-spieltag-stuttgart-gladbach-braunschweig-freiburg-frankfurt-schalke-bayern-dortmund,seite=25.html
EINTRACHT FRANKFURT - SCHALKE 04 3:3: Die Hausherren brachten sich gegen Schalke zunächst selbst in Probleme
© getty
26/46
EINTRACHT FRANKFURT - SCHALKE 04 3:3: Die Hausherren brachten sich gegen Schalke zunächst selbst in Probleme
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2013-2014/13-spieltag/13-spieltag-stuttgart-gladbach-braunschweig-freiburg-frankfurt-schalke-bayern-dortmund,seite=26.html
Schalke war den Frankfurtern zu Beginn auch immer einen Schritt voraus
© getty
27/46
Schalke war den Frankfurtern zu Beginn auch immer einen Schritt voraus
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2013-2014/13-spieltag/13-spieltag-stuttgart-gladbach-braunschweig-freiburg-frankfurt-schalke-bayern-dortmund,seite=27.html
Doch Frankfurt kämpfte sich zurück und drehte dank dem überragenden Joselu die Partie
© getty
28/46
Doch Frankfurt kämpfte sich zurück und drehte dank dem überragenden Joselu die Partie
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2013-2014/13-spieltag/13-spieltag-stuttgart-gladbach-braunschweig-freiburg-frankfurt-schalke-bayern-dortmund,seite=28.html
In einem verrückten Spiel hatte allerdings Benedikt Höwedes das letzte Wort
© getty
29/46
In einem verrückten Spiel hatte allerdings Benedikt Höwedes das letzte Wort
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2013-2014/13-spieltag/13-spieltag-stuttgart-gladbach-braunschweig-freiburg-frankfurt-schalke-bayern-dortmund,seite=29.html
HERTHA BSC - BAYER LEVERKUSEN 0:1: Jos Luhukay hat gegen Leverkusen nicht viel zu Lachen
© getty
30/46
HERTHA BSC - BAYER LEVERKUSEN 0:1: Jos Luhukay hat gegen Leverkusen nicht viel zu Lachen
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2013-2014/13-spieltag/13-spieltag-stuttgart-gladbach-braunschweig-freiburg-frankfurt-schalke-bayern-dortmund,seite=30.html
Vor dem Tor, hinter dem Tor: Stefan Kießling machte überall eine gute Figur
© getty
31/46
Vor dem Tor, hinter dem Tor: Stefan Kießling machte überall eine gute Figur
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2013-2014/13-spieltag/13-spieltag-stuttgart-gladbach-braunschweig-freiburg-frankfurt-schalke-bayern-dortmund,seite=31.html
Leverkusen steckte nach der Führung keineswegs zurück
© getty
32/46
Leverkusen steckte nach der Führung keineswegs zurück
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2013-2014/13-spieltag/13-spieltag-stuttgart-gladbach-braunschweig-freiburg-frankfurt-schalke-bayern-dortmund,seite=32.html
Auch wenn Son hier kein glückliches Gesicht macht: Am Ende gewannen die Leverkusener
© getty
33/46
Auch wenn Son hier kein glückliches Gesicht macht: Am Ende gewannen die Leverkusener
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2013-2014/13-spieltag/13-spieltag-stuttgart-gladbach-braunschweig-freiburg-frankfurt-schalke-bayern-dortmund,seite=33.html
1. FC NÜRNBERG - VFL WOLFSBURG 1:1: Schon wieder Maximilian Arnold, der Wolfsburger Youngster hört nicht auf zu treffen
© getty
34/46
1. FC NÜRNBERG - VFL WOLFSBURG 1:1: Schon wieder Maximilian Arnold, der Wolfsburger Youngster hört nicht auf zu treffen
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2013-2014/13-spieltag/13-spieltag-stuttgart-gladbach-braunschweig-freiburg-frankfurt-schalke-bayern-dortmund,seite=34.html
Dabei hielten die Nürnberger bis zu Schäfers Patzer erneut gut dagegen
© getty
35/46
Dabei hielten die Nürnberger bis zu Schäfers Patzer erneut gut dagegen
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2013-2014/13-spieltag/13-spieltag-stuttgart-gladbach-braunschweig-freiburg-frankfurt-schalke-bayern-dortmund,seite=35.html
Ginczek kam, sah und traf schließlich zum verdienten Ausgleich für den Club
© getty
36/46
Ginczek kam, sah und traf schließlich zum verdienten Ausgleich für den Club
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2013-2014/13-spieltag/13-spieltag-stuttgart-gladbach-braunschweig-freiburg-frankfurt-schalke-bayern-dortmund,seite=36.html
So trennten sich Jungspund Arnold und Maskenmann Pogatetz letztlich mit einem gerechten Remis
© getty
37/46
So trennten sich Jungspund Arnold und Maskenmann Pogatetz letztlich mit einem gerechten Remis
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2013-2014/13-spieltag/13-spieltag-stuttgart-gladbach-braunschweig-freiburg-frankfurt-schalke-bayern-dortmund,seite=37.html
EINTRACHT BRAUNSCHWEIG - SC FREIBURG 0:1: In Braunschweig entwickelt sich der Inbegriff des Kampfspiels
© getty
38/46
EINTRACHT BRAUNSCHWEIG - SC FREIBURG 0:1: In Braunschweig entwickelt sich der Inbegriff des Kampfspiels
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2013-2014/13-spieltag/13-spieltag-stuttgart-gladbach-braunschweig-freiburg-frankfurt-schalke-bayern-dortmund,seite=38.html
Gelson Fernandes war´s egal: Er erzielte das Tor des Tages für die Gäste
© getty
39/46
Gelson Fernandes war´s egal: Er erzielte das Tor des Tages für die Gäste
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2013-2014/13-spieltag/13-spieltag-stuttgart-gladbach-braunschweig-freiburg-frankfurt-schalke-bayern-dortmund,seite=39.html
Selbst nach dem Führungstreffer: Kampf wohin das Auge reichte
© getty
40/46
Selbst nach dem Führungstreffer: Kampf wohin das Auge reichte
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2013-2014/13-spieltag/13-spieltag-stuttgart-gladbach-braunschweig-freiburg-frankfurt-schalke-bayern-dortmund,seite=40.html
Nach der Niederlage im Kellerduell müssen sich die Braunschweiger nun warm anziehen
© getty
41/46
Nach der Niederlage im Kellerduell müssen sich die Braunschweiger nun warm anziehen
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2013-2014/13-spieltag/13-spieltag-stuttgart-gladbach-braunschweig-freiburg-frankfurt-schalke-bayern-dortmund,seite=41.html
VFB STUTTGART - BOUSSIA MÖNCHENGLADBACH 0:2: Von Beginn an entwickelte sich ein umkämpftes Spiel zwischen beiden Teams
© getty
42/46
VFB STUTTGART - BOUSSIA MÖNCHENGLADBACH 0:2: Von Beginn an entwickelte sich ein umkämpftes Spiel zwischen beiden Teams
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2013-2014/13-spieltag/13-spieltag-stuttgart-gladbach-braunschweig-freiburg-frankfurt-schalke-bayern-dortmund,seite=42.html
Auf beiden Seiten verhinderten die Torhüter zu Beginn die Großchancen
© getty
43/46
Auf beiden Seiten verhinderten die Torhüter zu Beginn die Großchancen
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2013-2014/13-spieltag/13-spieltag-stuttgart-gladbach-braunschweig-freiburg-frankfurt-schalke-bayern-dortmund,seite=43.html
Kurz vor der Pause belohnte Raffael die engagierten Gladbacher mit dem Führungstreffer
© getty
44/46
Kurz vor der Pause belohnte Raffael die engagierten Gladbacher mit dem Führungstreffer
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2013-2014/13-spieltag/13-spieltag-stuttgart-gladbach-braunschweig-freiburg-frankfurt-schalke-bayern-dortmund,seite=44.html
Ein paar der Gladbacher Fans benahmen sich daneben
© getty
45/46
Ein paar der Gladbacher Fans benahmen sich daneben
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2013-2014/13-spieltag/13-spieltag-stuttgart-gladbach-braunschweig-freiburg-frankfurt-schalke-bayern-dortmund,seite=45.html
Mit einem tollen Schuss machte Oscar Wendt die Stuttgarter Hoffnungen in der zweiten Halbzeit kaputt.
© getty
46/46
Mit einem tollen Schuss machte Oscar Wendt die Stuttgarter Hoffnungen in der zweiten Halbzeit kaputt.
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2013-2014/13-spieltag/13-spieltag-stuttgart-gladbach-braunschweig-freiburg-frankfurt-schalke-bayern-dortmund,seite=46.html
 

Das fiel auf:

  • Beiden Mannschaften war die Verunsicherung nach den letzten Wochen anzumerken. Es gab wenig Fußball zu sehen. Die Hamburger versuchten zwar, das Spiel von hinten mit flachen Bällen aufzubauen, kamen aber meistens nicht durch. Am Ende blieb oft nur der lange Ball, den wählte auch Hannover. So gab es viele Zweikämpfe im Streit um den zweiten Ball. Die Passquoten beider Mannschaften waren miserabel (Hamburg 73 Prozent, Hannover 74 Prozent).
  • Vor dem 0:1 wurde der HSV Opfer seines Aufbauspiels. Adler brachte Rincon mit seinem Pass in eine schwierige Situation, die der Venezolaner nicht lösen konnte. Damit schenkte der HSV Hannover die Führung.
  • Hannover fehlte es im Mittelfeld an jeglicher Kreativität, die Hamburger hatten mit Calhanoglu und mit Abstrichen auch Ilicevic sowie Beister immerhin drei Spieler, die teilweise mit Einzelaktionen Gefahr ausstrahlten. Das Fehlen von van der Vaart fiel nicht ins Gewicht. Dazu kam mit Badelj ein umsichtiger Ballverteiler und Stabilisator. Außerdem strahlte Lasogga mehr Präsenz aus als Diouf.
  • Slomka stellte mit der Hereinnahme von Sobiech auf 4-4-2 um, das Spiel wurde dadurch nur einen Tick besser, weil Schlaudraff auf rechts besser im Spiel war und 96 über Außen öfter durchkam. Allerdings fehlte im Zentrum die Durchsetzungsfähigkeit.

Hamburg - Hannover: Die Statistik zum Spiel

Andreas Lehner

Diskutieren Drucken Startseite

Andreas Lehner(Ressortleiter Fußball)

Andreas Lehner, Jahrgang 1984, ist als Head of Football verantwortlich für Inhalte und Abläufe im Fußball-Ressort. Der gebürtige Niederbayer kam 2007 nach dem Abschluss seines Studiums der Medien- und Kommunikationswissenschaften zu SPOX. Verantwortete zwei Jahre lang ran.de und berichtet u.a. vom FC Bayern und der Nationalmannschaft. War auch bei der WM 2014 als Reporter in Brasilien im Einsatz.

13. Spieltag
14. Spieltag

Bundesliga, 13. Spieltag

Bundesliga, 14. Spieltag

Die Bundesliga in Zahlen - Alle Opta-Daten zur Saison 2015/2016
Trend

Mats Hummels wechselt vom BVB zum FC Bayern. Richtige Entscheidung?

Ja
Nein

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.