Bundesliga - 21. Spieltag

Nürnberg trotzt Frankfurt ein Remis ab

SID
Samstag, 09.02.2013 | 17:28 Uhr
Nur hier obenauf: Pirmin Schwegler und die Eintracht enttäuschten beim 0:0 gegen den Club
© Getty
Advertisement
Boxen
So27 Aug
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Bundesliga
SoJetzt
Die Highlights vom Sonntag: Freiburg-Frankfurt
Serie A
Live
Atalanta -
AS Rom
Primera División
Live
Bilbao -
Getafe
Primeira Liga
Live
Porto -
Moreirense
Primera División
Barcelona -
Betis
Serie A
Bologna -
FC Turin
Serie A
Crotone -
AC Mailand
Serie A
Inter Mailand -
Florenz
Serie A
Lazio -
Ferrara
Serie A
Sampdoria -
Benevento
Serie A
Sassuolo -
Genua
Serie A
Udinese -
Chievo
Ligue 1
PSG -
Toulouse
Primera División
La Coruna -
Real Madrid
Serie A
Palmeiras -
Chapecoense
Primera División
Levante -
Villarreal
Ligue 2
Chateauroux -
Nimes
Premier League
Manchester City -
Everton
Primera División
Malaga -
Eibar
League Cup
Sheffield Utd -
Leicester
League Cup
Blackburn -
Burnley
League Cup
Cheltenham -
West Ham
Ligue 1
PSG -
Saint-Étienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
Primera División
Real Betis -
Celta Vigo
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Primera División
Levante -
La Coruna
Primera División
Girona -
Malaga
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Premier League
Newcastle -
West Ham
Premier League
Crystal palace -
Swansea
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Primera División
Espanyol -
Leganes
Premier League
Zenit -
Rostow
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia
WC Qualification South America
Venezuela -
Colombia
WC Qualification South America
Chile -
Paraguay
WC Qualification South America
Uruguay -
Argentinien
WC Qualification South America
Brasilien -
Ecuador

Der 1. FC Nürnberg hat sich im Abstiegskampf weiter Luft verschafft. Bei Favorit Eintracht Frankfurt, das mit zwei Siegen aus drei Spielen in die Rückrunde gestartet ist, haben sich die Franken durch eine geschlossene Mannschaftsleistung einen verdienten Punkt erkämpft (0:0).

Frankfurt fehlt Durchlagskraft

In der zweiten Halbzeit bot sich das gleiche Bild. Frankfurt fehlte vor allem im Mittelfeld Kreativität und Durchschlagskraft und hatte so enorme Schwierigkeiten, das gewohnte Offensivspiel aufzuziehen. Nürnberg machte durch Timmy Simons, der teilweise sogar als eine Art Libero agierte, die Räume dicht und lauerte auf Konter.

Einzig die Chancenauswertung war zu bemängeln: Javier Pinola scheiterte nach schnellem Umschaltspiel an seinem schwächeren rechten Fuß und verfehlte das Tor knapp (74.).

Kurz danach hatte wieder Meier nach einem starken Zuspiel von Bastian Oczipka die Möglichkeit, Frankfurt in Führung zu schießen (77.).

Am Ende blieb es aber bei einem torlosen, aber gerechten Unentschieden. Die Eintracht festigt auch mit einem Punkt vorerst Platz vier, Nürnberg hat neun Zähler Vorsprung auf den Relegationsrang.

Eintracht Frankfurt - Nürnberg: Daten zum Spiel

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung