Bundesliga - 30. Spieltag

Bayer Leverkusen schickt Lautern in Liga Zwei

Von SPOX
Mittwoch, 11.04.2012 | 21:55 Uhr
Bayer Leverkusen schießt den 1. FC Kaiserslautern in die Zweite Liga
© Getty
Advertisement
Ligue 1
Live
Montpellier -
Nizza
Premier League
Live
Southampton -
Newcastle
Premier League
Live
Zenit -
Tula
First Division A
Live
Oostende -
Brügge
Primera División
Live
Malaga -
Leganes
Primera División
Real Betis -
Valencia
Serie A
Inter Mailand -
AC Mailand
Ligue 1
Straßburg -
Marseille
Superliga
River Plate -
Tucuman
Serie A
Hellas Verona -
Benevento
Premier League
Leicester -
West Bromwich
Primera División
Las Palmas -
Celta Vigo
Serie A
Corinthians -
Gremio
Ligue 1
Saint-Etienne -
Montpellier
Premier League
West Ham -
Brighton
J1 League
Kobe -
Tosu
A-League
Sydney FC -
Sydney Wanderers
Primera División
Levante -
Getafe
Premier League
Chelsea – Watford
Premier League
Huddersfield -
Man United
Primera División
Real Betis -
Alaves
Ligue 1
Monaco -
Caen
Serie A
Sampdoria -
Crotone
Premier League
Southampton -
West Brom
Primera División
Valencia -
Sevilla
1. HNL
Hajduk -
Dinamo Zagreb
Ligue 1
Amiens -
Bordeaux
Ligue 1
Angers -
Toulouse
Ligue 1
Metz -
Dijon
Ligue 1
Nantes -
Guingamp
Ligue 1
Rennes -
Lille
Premier League
Man City -
Burnley (DELAYED)
Primera División
Barcelona -
Malaga
Serie A
Neapel -
Inter
Primeira Liga
Porto -
Pacos de Ferreira
Premier League
Stoke -
Bournemouth (DELAYED)
Premier League
Swansea -
Leicester (DELAYED)
Premier League
Newcastle -
Crystal Palace (Delayed)
Primera División
Villarreal -
Las Palmas
Eredivisie
PSV – Heracles
Serie A
Chievo Verona -
Hellas Verona
Championship
Ipswich -
Norwich
CSL
Evergrande -
Guizhou
Eredivisie
Feyenoord -
Ajax
Premier League
Everton -
Arsenal
Ligue 1
Nizza -
Strassburg
Serie A
Atalanta -
Bologna
Serie A
Benevento -
Fiorentina
Serie A
Milan -
Genua
Serie A
Ferrara -
Sassuolo
Serie A
FC Turin -
AS Rom
Premier League
ZSKA Moskau -
Zenit St Petersburg
Primera División
Celta Vigo -
Atletico Madrid
Ligue 1
Troyes -
Lyon
Premier League
Tottenham -
Liverpool
First Division A
Anderlecht -
Genk
Serie A
Udinese -
Juventus
Premier League
Dynamo Kiew -
Schachtjor Donezk
Primera División
Leganes -
Bilbao
Primera División
Real Madrid -
Eibar
Serie A
Lazio -
Cagliari
Ligue 1
Marseille -
PSG
Allsvenskan
Malmö -
AIK
Primera División
Real Sociedad -
Espanyol
Primera División
La Coruna -
Girona
Copa del Rey
Saragossa -
Valencia
Serie A
Inter -
Sampdoria
League Cup
Arsenal -
Norwich
League Cup
Leicester -
Leeds
League Cup
Swansea -
Man United
League Cup
Man City -
Wolves
Copa del Rey
Murcia -
Barcelona
Copa Libertadores
River Plate -
Lanus
Serie A
Atalanta -
Hellas Verona
First Division A
Genk -
Brügge
Serie A
Bologna -
Lazio
Serie A
Cagliari -
Benevento
Serie A
Chievo -
Milan
Serie A
Florenz -
FC Turin
Serie A
Genua -
Neapel
Serie A
Juventus -
SPAL
Serie A
AS Rom -
Crotone
Serie A
Sassuolo -
Udinese
Premiership
Aberdeen -
Celtic
League Cup
Chelsea -
Everton
League Cup
Tottenham -
West Ham
Coupe de la Ligue
Strasbourg -
Saint-Etienne
Copa del Rey
Elche -
Atletico Madrid
Copa Libertadores
Barcelona SC -
Gremio
Copa Sudamericana
Fluminense -
Flamengo
Copa del Rey
Fuenlabrada -
Real Madrid
Ligue 1
PSG -
Nice
Championship
Leeds -
Sheff Utd
A-League
Adelaide Udt – Melbourne City
Primera División
Alaves -
Valencia
Premier League
Man Utd -
Tottenham
Premiership
Hearts -
Rangers
1. HNL
Dinamo Zagreb -
Rijeka
Premier League
Arsenal v
Swansea
Premier League
Liverpool -
Huddersfield
Championship
Cardiff -
Millwall
Primera División
Sevilla -
Leganes
Ligue 1
Bordeaux -
Monaco
Premier League
Bournemouth -
Chelsea
Championship
Hull -
Nottingham
Ligue 1
Caen -
Troyes
Ligue 1
Dijon -
Nantes
Ligue 1
Guingamp -
Amiens
Ligue 1
Montpellier -
Rennes
Ligue 1
Strasbourg -
Angers
Premier League
Arsenal -
Swansea (DELAYED)
Primera División
Bilbao -
Barcelona
Primeira Liga
Boavista -
Porto
Premier League
Watford -
Stoke
Premier League
West Bromwich – Man City (DELAYED)
Premier League
Crystal Palace -
West Ham

Für Fast-Absteiger 1. FC Kaiserslautern gibt es auf der Abschiedstour durch die Fußball Bundesliga kein Mitleid und auch keine Geschenke. Der abgeschlagene Tabellenletzte unterlag am Mittwochabend bei Bayer Leverkusen 1:3.

Damit könnte bereits am Wochenende der dritte Bundesliga-Abstieg der Pfälzer besiegelt werden. Der FCK hat vier Spieltage vor dem Saisonende nun neun Punkte Rückstand auf den Relegationsplatz, den derzeit der 1. FC Köln belegt.

Stefan Kießling hatte die Gastgeber mit einem Blitztor nach 24 Sekunden in Führung gebracht, den Ausgleich erzielte Julian Derstroff (43.). Simon Rolfes gelang mit einem Abstaubertor das 2:1 (52.), Stefan Reinartz machte mit dem 3:1 alles klar (70.).

Bayer ohne Ballack

Die Leverkusener liegen damit weiter auf Europa-League-Kurs und verbesserten sich durch den ersten Erfolg unter Teamchef Sami Hyypiä vom sechsten auf den fünften Rang. Bayer, das auf den angeschlagenen Michael Ballack verzichten musste (Wade), beendete eine Durststrecke von fünf Spielen ohne Sieg.

Die Talfahrt der Lauterer geht rasant weiter. Bereits seit 20 Spielen haben die Roten Teufel nicht mehr gewonnen. Der letzte Sieg gelang am 15. Oktober 2011 beim FC Schalke 04 (2:1).

Auch der Trainerwechsel vom glücklosen Marco Kurz auf Krassimir Balakow brachte nicht die erhoffte Wende. Für den früheren Profi Balakow war es im vierten Spiel die vierte Niederlage.

Kießling so schnell wie Gomez

Vor allem in der Anfangsphase präsentierten sich die Lauterer schon wie ein Zweitligist. Es waren gerade mal 24 Sekunden gespielt, da traf Kießling nach gutem Zuspiel von Michal Kadlec mit einem Schuss kurz hinter der Strafraumgrenze zum 1:0.

Damit stellte Kießling den bisherigen Saisonrekord von Bayern Münchens Torjäger Mario Gomez ein, der beim 2:1-Sieg gegen den FC Augsburg genauso schnell erfolgreich war.

Die Leverkusener erspielten sich in der Folgezeit zwar ein optisches Übergewicht, doch vor dem Lauterer Tor waren die Aktionen zunächst nicht zwingend genug.

Die Gäste kamen erst nach einer halben Stunde besser ins Spiel und besaßen nach Bayer-Abwehrfehlern sogar die Möglichkeit zum Ausgleich. Nicht unverdient erzielte Derstroff mit herrlichem Volleyschuss drei Minuten vor der Pause das 1:1.

Entscheidung nach der Pause

Kurz nach dem Wiederanpfiff hätte Kießling eigentlich das 2:1 machen müssen. Doch der Bayer-Stürmer schoss den Ball völlig frei vor Lauterns Schlussmann Tobias Sippel am Tor vorbei.

Nachdem Sippel einen Freistoß von Gonzalo Castro gerade noch abwehren konnte, war Rolfes zur Stelle und erzielte aus kurzer Distanz die erneute Führung. Reinartz sorgte nach einer schönen Kombination mit einem präzisen Flachschuss für die Entscheidung.

Leverkusen - Kaiserslautern: Daten zum Spiel

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung