Bundesliga: 33. Spieltag - Voraussichtliche Aufstellungen

VfB Stuttgart - Hannover 96

Von SPOX
Donnerstag, 05.05.2011 | 13:03 Uhr
In der Hinrunde konnte sich Hannover 96 mit 2:1 gegen den VfB Stuttgart durchsetzen
© Getty
Advertisement
Boxen
So27 Aug
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Bundesliga
FrJetzt
Bayern-Bayer: Die Highlights des Eröffnungsspiels
J1 League
Gamba Osaka -
Kashiwa
Championship
Sheffield Utd -
Barnsley
Premier League
Swansea -
Man United
CSL
Shanghai Shenua -
Guangzhou Evergrande
Premier League
Liverpool -
Crystal Palace
Ligue 1
Lyon -
Bordeaux
Serie A
Juventus -
Cagliari
Primera División
Celta Vigo -
Real Sociedad
Premier League
Stoke -
Arsenal
Championship
Sunderland -
Leeds
Ligue 1
Troyes -
Nantes
Primera División
Girona -
Atletico Madrid
Premier League
Leicester -
Brighton (Delayed)
Serie A
Hellas Verona -
Neapel
Primeira Liga
Benfica -
Belenenses
Primera División
Sevilla -
Espanyol
Premier League
Burnley -
West Brom (DELAYED)
Premier League
Bournemouth -
Watford (Delayed)
Premier League
Southampton -
West Ham (Delayed)
J1 League
Kobe -
Yokohama
Eredivisie
Excelsior -
Feyenoord
CSL
Guangzhou R&F -
Shandong Luneng
Eredivisie
Ajax -
Groningen
Premier League
Huddersfield -
Newcastle
Ligue 1
Lille -
Caen
Ligue 1
Marseille -
Angers
Premier League
Tottenham -
Chelsea
Serie A
Atalanta -
AS Rom
Primera División
Bilbao -
Getafe
Primeira Liga
Porto -
Moreirense
Primera División
Barcelona -
Betis
Serie A
Bologna -
FC Turin
Serie A
Crotone -
AC Mailand
Serie A
Inter Mailand -
Florenz
Serie A
Lazio -
Ferrara
Serie A
Sampdoria -
Benevento
Serie A
Sassuolo -
Genua
Serie A
Udinese -
Chievo
Ligue 1
PSG -
Toulouse
Primera División
La Coruna -
Real Madrid
Serie A
Palmeiras -
Chapecoense
Primera División
Levante -
Villarreal
Premier League
Manchester City -
Everton
Primera División
Malaga -
Eibar
League Cup
Sheffield Utd -
Leicester
League Cup
Blackburn -
Burnley
League Cup
Cheltenham -
West Ham
Ligue 1
PSG -
Saint-Étienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Premier League
Newcastle -
West Ham
Premier League
Crystal palace -
Swansea
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Premier League
Zenit -
Rostow
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia
WC Qualification South America
Venezuela -
Colombia

Zwar schoss Hannover 96 gegen keinen Klub so viele Tore wie gegen den VfB Stuttgart (63), aber von den letzten 14 Gastspielen am Neckar verloren sie zwölf und gewannen nur das am 6. Oktober 2007, als Szabolcs Huszti beide Tore zum 2:0 erzielte. In den letzten acht Runden gewann Hannover genau jedes zweite Spiel und wäre demnach mit einem Sieg an der Reihe.

Bei Stuttgart fehlen: P. Degen (Reha nach Leisten-OP), Molinaro (Muskelfaserriss), Audel (Reha nach Kreuzbandriss), Gebhart (Sprunggelenk-OP), Marica (suspendiert)

Bei Hannover fehlen: Andreasen (Aufbautraining), Carlitos (Knieprobleme)

Jetzt beim Bundesliga FUXX für den kommenden Spieltag aufstellen!

Sonstiges: Stindl wird bei 96 nach abgesessener Gelbsperre wohl wieder in die erste Elf rücken, dafür muss sich Schlaudraff mit einem Bankplatz begnügen. Trotz der Heimniederlage gegen Gladbach wird Slomka wieder auf seine Stammformation vertrauen. Auch VfB-Trainer Labbadia setzt wieder auf die gleiche Elf, die vergangene Woche mit 2:1 bei 1899 Hoffenheim gewonnen hat.

Statistik: Die Niedersachsen kassierten in den letzten zwölf Spielen nur ein Gegentor in der ersten Halbzeit, schossen aber in diesem Jahr noch kein Tor nach einem 0:1-Rückstand. In den letzten vier Partien kassierten sie insgesamt nur zwei Gegentore. Stuttgart gewann die letzten drei Partien und verlor nur eins der letzten neun Spiele. Mit 27 Punkten und 25 Toren sind die Schwaben das viertbeste Team der Rückrunde, in der nur der FC Bayern und Leverkusen mehr Treffer erzielten. In den letzten vier Runden bejubelten sie drei Elfmetertore von Zdravko Kuzmanovic.

VfB Stuttgart - Hannover 96: Die Bilanz

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung