Donnerstag, 11.11.2010

Bundesliga: 12. Spieltag - Aufstellungen

Bayern München - 1. FC Nürnberg

Zaubermaus Sergio Zarate war mit einem Doppelpack der Matchwinner, als der 1. FC Nürnberg am 28. März 1992 den einzigen Sieg in den letzten 23 Gastspielen beim FC Bayern München feierte. Seit diesem Triumph punktete der Club nur noch mit zwei torlosen Unentschieden und blieb in sieben von zehn Gastspielen an der Isar torlos.

Ilkay Gündogan (l.) ist vor dem Bayern-Derby der Mann der Stunde beim 1. FC Nürnberg
© Getty
Ilkay Gündogan (l.) ist vor dem Bayern-Derby der Mann der Stunde beim 1. FC Nürnberg

Beim FC Bayern fehlen: Badstuber (Schambeinentzündung), Olic (Außenmeniskus), Klose (Muskelfaserriss), Robben (Muskelriss)

Bei Nürnberg fehlen: Bunjaku (Knieoperation), Okotie (Trainingsrückstand)

Jetzt beim Bundesliga FUXX für den kommenden Spieltag aufstellen!

Sonstiges: Van Bommel, Ribery und Breno stehen nach überstandenen Verletzungen wieder im Kader, für die Startelf reicht es allerdings noch nicht. Müller bekommt laut van Gaal erneut nur den Bankplatz zugeteilt. Ob es bei Contento reicht, ist noch unklar. Vielleicht spielt dieser nur bei der Zweiten. Beim Club ist Bayern-Leihgabe Ekici erkältet, wird aber wohl spielen können.

Statistik: Der Club steht nach drei Siegen in Folge zwei Punkte vor dem Meister. Die Franken schossen in jeder der letzten fünf Partien, von denen sie vier gewannen, mindestens zwei Tore. Ilkay Gündogan traf in den letzten drei Runden viermal ins Netz. Die Münchner sind seit dem 0:2 in Dortmund vom 3. Oktober in sieben Pflichtspielen ungeschlagen, in denen Mario Gomez neun Tore erzielte. Ihre letzten beiden Liga-Heimspiele gewannen sie mit insgesamt sieben Treffern, allerdings kassierte Torwart Jörg Butt in den letzten beiden Runden auch fünf Gegentore.

Bayern München - 1. FC Nürnberg: Die Bilanz

SPOX

Diskutieren Drucken Startseite

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.