Bundesliga: 11. Spieltag - Aufstellungen

1. FC Nürnberg - 1. FC Köln

Von SPOX
Donnerstag, 04.11.2010 | 14:18 Uhr
Ilkay Gündogan (r.) war mit zwei Toren Nürnbergs Matchwinner im letzten Spiel in Bremen (3:2)
© Getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
Sa12:00
Urawa -
Hiroshima
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta
J1 League
So11:30
Urawa -
Nigata
CSL
So13:35
Tianjin -
Shandong
Serie A
So21:00
Cruzeiro -
Palmeiras
Serie A
Mo00:00
Santos -
Sao Paulo
Allsvenskan
Mo19:00
Göteborg -
Halmstad

Mit einem 1:0 gegen den 1. FC Köln rettete sich der 1. FC Nürnberg am 8. Mai dieses Jahres im letzten Saisonspiel in die Relegation. Es war der sechste Heimsieg in Folge gegen die Rheinländer, die dabei insgesamt nur zweimal ins Netz trafen. Der Beginn dieser Negativserie (0:4 am 28. August 1991) kostete Erich Rutemöller den Trainerjob.

Bei Nürnberg fehlen: Bunjaku (Knieoperation), Okotie (Trainingsrückstand)

Bei Köln fehlen: Chihi, Mondragon (beide nicht berücksichtigt), Petit (Muskelfaserriss), McKenna (Knorpelschaden), Freis (Schulter-OP), Ishiaku (Sprunggelenk-OP)

Jetzt beim Bundesliga FUXX für den kommenden Spieltag aufstellen!

Sonstiges: Hegeler steht beim FCN vor der Rückkehr in die Startelf. Brecko ist beim FC angeschlagen, Chihi wurde indes wegen schlechter Trainingsleistungen nicht mitgenommen. "Er hatte eine schlechte Ausstrahlung und Egoismen gezeigt, die wir so nicht gebrauchen können", begründete Schaefer seine Entscheidung laut "Bild".

Statistik: Köln holte erst einen Punkt in der Fremde, mit einem 0:0 in München am 8. September, und kassierte den Liga-Höchstwert von fünf Gegentoren in der ersten Viertelstunde. In den letzten vier Runden wurde die FC-Abwehr neunmal bezwungen, der Club traf in diesem Zeitraum ebenso oft ins Netz. Nürnberg gewann drei der letzten vier Partien und die letzten drei Heimspiele alle 2:1. Drei der fünf Treffer bei den letzten beiden Siegen in Folge gingen auf das Konto von Ilkay Gündogan.

1. FC Nürnberg - 1. FC Köln: Die Bilanz

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung