Donnerstag, 04.11.2010

Bundesliga: 11. Spieltag - Aufstellungen

Hannover 96 - Borussia Dortmund

Lediglich zwei Siege verbuchte Hannover 96 in den letzten zwölf Heimspielen gegen Borussia Dortmund, das in den letzten vier Gastspielen in Hannover aber insgesamt nur zwei Punkte holte und elf Gegentore kassierte. Jürgen Klopp gewann keinen seiner fünf Trainer-Auftritte bei 96.

Die letzten beiden Heimspiele von Hannover gegen Dortmund endeten unentschieden (1:1, 4:4)
© Getty
Die letzten beiden Heimspiele von Hannover gegen Dortmund endeten unentschieden (1:1, 4:4)

Bei Hannover fehlen: Schmiedebach (Gelb-Rot), Pogatetz (Muskelfaserriss), Andreasen, Carlitos (beide Aufbautraining)

Bei Dortmund fehlen: Owomoyela (Achillessehnenreizung), Kehl (Sehnenanriss), Hajnal, Zidan, Kringe (alle Aufbautraining)

Jetzt beim Bundesliga FUXX für den kommenden Spieltag aufstellen!

Sonstiges: Stindl ersetzt den gesperrten Schmiedebach auf der Sechs. Beim BVB wird man die Eindrücke - und vor allem die Blessuren - aus dem Europa-Cup-Spiel abwarten müssen.

Statistik: Seit dem 0:2 vom 27. August 1966 hat Dortmund bei 96 immer ins Netz getroffen, ebenso wie in dieser Saison seit dem 0:2 zum Auftakt gegen Leverkusen. In den folgenden neun Partien holten die Westfalen mit dem erfolgreichsten Angriff sowie der sichersten Abwehr 25 von 27 Punkten und gewannen alle fünf Gastspiele mit mindestens zwei Treffern. Ihre drei auswärtigen Sonntagspartien gewannen sie mit 8:2 Toren. Hannover verlor drei der letzten vier Partien zu Null und hat mit 40 die wenigsten Torchancen heraus gespielt. Dortmund dagegen verbuchte die meisten Gelegenheiten (91) und auswärts mit 52 mehr als alle anderen Klubs in ihren Heimspielen.

Hannover 96 - Borussia Dortmund: Die Bilanz

SPOX

Diskutieren Drucken Startseite

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.