Donnerstag, 19.08.2010

Bundesliga: 1. Spieltag - Aufstellungen

Borussia Dortmund - Bayer Leverkusen

Mit einem 2:1 in Dortmund sorgte Leverkusen am 17. Dezember 2006 für den Rauswurf eines Trainers, und der wurde jetzt mit Oranje Vize-Weltmeister. Bert van Marwijks Nachfolger Jürgen Klopp holte mit dem BVB im Schnitt aber deutlich mehr Punkte (1,7 gegenüber 1,4 pro Spiel). Die Westfalen gewannen nur eins der letzten fünf Punktspiele und mussten sich in den letzten beiden Heimpartien jeweils mit einem 1:1 begnügen.

Dortmund gewann sein Heimspiel gegen Leverkusen vergangene Saison mit 3:0
© Getty
Dortmund gewann sein Heimspiel gegen Leverkusen vergangene Saison mit 3:0

Bei Dortmund fehlen: Dede (Syndesmosebandanriss), Kringe, Zidan (beide Aufbautraining)

Bei Leverkusen fehlen: Helmes (Muskelfaserriss), Giefer (Aufbautraining), Hyypiä (Knie), Jörgensen, Rolfes (beide Aufbautraining)

Sonstiges: Beim BVB sind fast alle Positionskämpfe (vorerst) entschieden - Kagawa steht nach seinen Toren in der EL-Quali in der Startelf, Lewandowski wohl auch, da Kuba zwei Wochen ausfällt (Muskelfaserriss im rechten Oberschenkel). Bei Bayer sieht das anders aus: Helmes fällt wegen eines Muskelfaserrisses in der Wade aus, offenbar gleich für rund drei Wochen. Derdiyok wird den Nationalspieler ersetzen. Weil auch Hyypiä ausfällt, könnte Reinartz nach hinten rücken - oder Vidal verteidigen. Barnetta will ebenso in die Startelf, Konkurrent Sam ist wie Bender angeschlagen. Ballack steht wohl in der Startelf.

Borussia Dortmund - Bayer Leverkusen: Die Bilanz

Statistik: In den letzten zwölf Heimspielen gegen Leverkusen traf Dortmund immer ins Netz. Bayer gewann nur eine der letzten acht Punktspiel-Aufgaben (3:0 gegen Hannover am 24. April) und ist auswärts seit dem 3:0 in Hoffenheim vom 24. Januar sieglos. Leverkusen startete aber mit dem höchsten Pokalsieg (11:1 in Pirmasens) in die neue Saison. Trainer Jupp Heynckes siegte nirgendwo so oft wie in Dortmund (neunmal) und verlor dort nur zwei von 15 Gastspielen als Coach. Zudem beendete er seine aktive Laufbahn 1978 mit fünf Treffern beim Gladbacher 12:0 gegen den BVB. Bayer gewann aber seit vier Jahren keinen Saisonstart.

Tipps für den Bundesliga FUXX: Kagawa ist beim FUXX ein Schnäppchen (3,0 Mio. Euro), auch Kehl (3,47) ist verhältnismäßig günstig zu haben. Finger weg von Owomoyela (12,73). Bei Bayer kann man bei Adler (4,09) und Castro (5,26) bedenkenlos zuschlagen.

Jetzt beim Bundesliga FUXX für den 1. Spieltag aufstellen!

SPOX

Diskutieren Drucken Startseite

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.