Fussball

Hertha BSC - Hamburger SV

Von SPOX
Die Hertha muss sich nach der Entlassung von Lucien Favre in Hamburg bewähren
© Getty

Spiel eins in der Bundesliga für Hertha BSC nach Lucien Favre. Mit Interimstrainer Karsten Heine auf der Bank will die Hertha Platz 18 verlassen. Der Gegner könnte allerdings kaum schlechter sein. Mit dem Hamburger SV kommt der Tabellenführer ins Olympiastadion. Und der hat nach dem Sieg gegen Bayern ordentlich Rückenwind.

Bei Hertha fehlen: Drobny (Muskelfaserriss), Cicero (Muskelfaserriss), Kringe (Mittelfußbruch), Lustenberger (Trainingsrückstand), Gäng (Haarriss im Mittelfuß)

Tipps für Comunio: Hertha gegen Hamburg - Punkte, Marktwert, Status der Spieler

Bei Hamburg fehlen: Alex Silva, Guerrero, Benjamin, Stepanek (alle Kreuzbandriss), Reinhardt (Mittelfußbruch), Jansen (Trainingsrückstand)

Sonstiges: Die Hertha-Defensive war zuletzt ziemlich löchrig. Besonders Pejcinovic hatte Probleme. Gut möglich, dass U-23-Trainer Heine auf seinen Schützling Radjabali-Fardi baut. Im Mittelfeld kehrt Kacar endlich wieder zurück. Ansonsten dürfte er nicht allzu viel ändern.

Beim HSV ist Pitroipa eine Alternative für das Mittelfeld sowie für den Sturm.

Hertha BSC - Hamburger SV: Die Bilanz

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung