Bundesliga: 34. Spieltag - Aufstellungen

Borussia Mönchengladbach - Bayer Leverkusen

Von SPOX
Donnerstag, 06.05.2010 | 12:00 Uhr
Bayer Leverkusen konnte das Hinrunden-Match mit 3:2 für sich entscheiden
© Getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
Serie A
Fr02:00
Flamengo -
Chapecoense
CSL
Sa13:35
Tianjin Teda -
Guangzhou R&F
Segunda División
Sa21:00
Getafe -
Teneriffa (Finale Rückspiel)
Serie A
So00:00
Santos -
Sport Recife
J1 League
So12:00
Tosu -
Urawa
CSL
So13:35
Guangzhou -
Hebei
Serie A
So21:00
Ponte Preta -
Palmeiras
Serie A
So23:30
Bahia -
Flamengo
Serie A
Mo00:00
Chapecoense -
Atlético Mineiro
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa

Gegen keinen Verein sind die Borussen zu Hause so lange sieglos wie gegen Leverkusen. Seit dem 2:0 vom 25. Februar 1989 gab es vier Niederlagen und 13 Unentschieden, zwischenzeitlich neun in Folge. Der gebürtige Mönchengladbacher Jupp Heynckes, der in 283 Bundesligapartien als Spieler und in 291 als Trainer in Diensten der Borussia stand, hat aber noch nie bei seinem Heimatklub gewonnen (zwei Unentschieden, drei Niederlagen).

Bei Gladbach fehlt: Dorda (Riss der Patellasehne)

Bei Leverkusen fehlen: Adler (Rippenbruch), Friedrich (5. Gelbe), Barnetta (Hüfte), Renato Augusto (Aufbautraining), Rolfes (Reha)

Tipps für Comunio: Gladbach gegen Leverkusen - Punkte, Marktwert, Status der Spieler

Sonstiges: Bobadilla ist bei Gladbach nach Gelbsperre zurück. Herrmann und Matmour streiten sich um den Platz im rechten Mittelfeld, Matmour hat muskuläre Probleme.

Bei Bayer sind nur die beiden Außenverteidigerpositionen umkämpft.

Statistik: Seine Leverkusener siegten nur in einem der letzten sieben Spiele (3:0 gegen Hannover am 24. April) und verloren die letzten vier Gastspiele mit insgesamt elf Gegentoren. Den letzten Auswärtssieg feierte die Werkself am 24. Januar beim 3:0 in Hoffenheim.

Immerhin könnte Stefan Kießling der erste Leverkusener Torschützenkönig seit Ulf Kirsten (1998) werden und nach Miroslav Klose (2006) der zweite Deutsche in den letzten acht Jahren. Gladbach holte in den letzten drei Runden nur einen Punkt und kassierte zehn Gegentore, holte aber sieben Zählern in den letzten drei Heimspielen.

Borussia Mönchengladbach - Bayer Leverkusen: Die Bilanz

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung