Donnerstag, 08.04.2010

Bundesliga: 30. Spieltag - Aufstellungen

Mainz 05 - Borussia Dortmund

Fünf Jahre Stürmer, sechs Jahre Abwehrspieler, sieben Jahre Trainer - der heutige Dortmunder Jürgen Klopp ist eng mit dem FSV verbunden, den er 2004 in die Bundesliga brachte und drei Jahre in der Eliteklasse führte. Aus seiner Zeit stammen die bisherigen drei Heimspiele gegen den BVB, in denen Mainz jeweils genau ein Tor schoss und ungeschlagen blieb.

Das Hinspiel zwischen Dortmund und Mainz endete torlos
© Getty
Das Hinspiel zwischen Dortmund und Mainz endete torlos

Bei Mainz fehlen: Ivanschitz (Rot), Heller (5. Gelbe), Löw (Sprunggelenk), Wache (Patellasehne), Rose (Fuß), Kirchhoff (Achillessehne)

Bei Dortmund fehlen: Kehl (Muskelfaserriss), Götze (Aufbautraining)

Tipps für Comunio: Mainz gegen Dortmund - Punkte, Marktwert, Status der Spieler

Sonstiges: Bei Mainz stehen Bance (nach Rotsperre) und Hoogland (nach Knie-OP) wieder zur Verfügung. Reicht es bei Hoogland schon für die Startelf, wären Zabavnik oder Trojan die Streichkandidaten.

Der BVB muss Kehl ersetzen - Bender übernimmt den Part. Le Tallec könnte wieder im Kader stehen.

Statistik: Die Westfalen gewannen keins der letzten fünf Duelle, von denen vier unentschieden endeten. Der FSV verlor die letzten drei Aufgaben zu Null und zwei der letzten drei Heimspiele. Er schoss mit acht die wenigsten Tore in diesem Jahr, ist seit fünf Stunden und drei Minuten ohne Treffer und kassierte in den letzten sechs Runden drei Platzverweise.

In der vergangenen Saison gewannen die Dortmunder acht der letzten zehn Saisonspiele, jetzt holten sie aus den letzten fünf Partien ohne Niederlage 13 von 15 möglichen Punkten. In den letzten 17 Runden ging der BVB nur einmal mit einem Rückstand in die Pause.

Mainz 05 - Borussia Dortmund: Die Bilanz

SPOX

Diskutieren Drucken Startseite

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.