Bundesliga: 26. Spieltag - Aufstellungen

Hannover 96 - Eintracht Frankfurt

Von SPOX
Donnerstag, 11.03.2010 | 14:00 Uhr
In der Hinrunde behielt Eintracht Frankfurt gegen Hannover 96 mit 2:1 die Oberhand
© Getty
Advertisement
International Champions Cup
Mo14:05
Inter Mailand -
Lyon
International Champions Cup
Di13:35
Chelsea -
FC Bayern München
Club Friendlies
Di19:00
Hannover 96 -
Wolfsberger AC
Copa Sudamericana
Mi00:15
Chapecoense -
Def y Justicia
International Champions Cup
Mi02:05
Tottenham -
AS Rom
International Champions Cup
Do01:30
Barcelona -
Man United
Copa do Brasil
Do02:45
Cruzeiro -
Palmeiras
International Champions Cup
Do03:05
PSG -
Juventus
International Champions Cup
Do05:35
Man City -
Real Madrid
International Champions Cup
Do13:35
FC Bayern München -
Inter Mailand
Copa Sudamericana
Fr00:15
Arsenal -
Sport Recife
Copa do Brasil
Fr02:45
Paranaense -
Gremio
First Division A
Fr20:30
Antwerpen -
Anderlecht
J1 League
Sa12:00
Gamba Osaka -
Cerezo Osaka
J1 League
Sa12:00
Kobe -
Omiya
International Champions Cup
Sa13:35
Chelsea -
Inter Mailand
Emirates Cup
Sa15:00
Leipzig -
Sevilla
Club Friendlies
Sa15:30
SV Werder Bremen -
West Ham
Emirates Cup
Sa17:20
Arsenal -
Benfica
First Division A
Sa18:00
Lokeren -
Brügge
Serie A
So00:00
Palmeiras -
Avai
International Champions Cup
So00:05
Man City -
Tottenham
International Champions Cup
So02:05
Real Madrid -
Barcelona
CSL
So13:35
Shandong Luneng -
Shanghai SIPG
First Division A
So14:30
Mechelen -
Lüttich
Emirates Cup
So15:00
Leipzig -
Benfica
Emirates Cup
So17:20
Arsenal -
Sevilla
First Division A
So18:00
St. Truiden -
Gent
Superliga
So18:00
Brondby -
Lyngby
Serie A
So21:00
Corinthians -
Flamengo
International Champions Cup
So22:05
AS Rom -
Juventus
Club Friendlies
So22:30
Bayer Leverkusen -
Lazio Rom
Serie A
Mo00:00
Gremio -
Santos
Premier League
Mo18:30
Spartak Moskau -
Krasnodar
Club Friendlies
Mi19:00
Villarreal -
Real Saragossa
Copa Sudamericana
Do00:15
LDU Quito -
Club Bolívar
Serie A
Do02:45
Santos -
Flamengo
First Division A
Fr20:30
Lüttich -
Genk
Championship
Fr20:45
Sunderland -
Derby
J1 League
Sa12:00
Kashiwa -
Kobe
Premiership
Sa13:30
Celtic -
Hearts
Championship
Sa16:00
Fulham -
Norwich
Ligue 1
Sa17:00
PSG -
Amiens
Club Friendlies
Sa18:30
Tottenham -
Juventus
Championship
Sa18:30
Aston Villa -
Hull
Ligue 1
Sa20:00
Lyon -
Straßburg
Ligue 1
Sa20:00
Montpellier -
Caen
Ligue 1
Sa20:00
Troyes -
Rennes
CSL
So13:35
Shanghai SIPG -
Tianjin Quanjian
First Division A
So14:30
Gent -
Antwerpen
Ligue 1
So15:00
Lille -
Nantes
Allsvenskan
So15:00
Sundsvall -
Östersunds
Club Friendlies
So15:15
SC Freiburg -
Turin
Championship
So17:30
Bolton -
Leeds
First Division A
So18:00
Anderlecht -
Oostende
Club Friendlies
So20:30
Inter Mailand -
Villarreal

Unter den aktuellen Bundesligisten hat die Eintracht die längste sieglose Serie in Hannover: sechs Spiele seit dem 2:1 am 14. November 1987. Sie gewann nur einen der letzten zwölf Auftritte bei den Niedersachen, sorgte aber am 11. Mai 1974 mit einem 0:0 an der Leine für den ersten Bundesliga-Abstieg der 96er.

Bei Hannover fehlen: Rama (Halsschmerzen), Vinicius, Forssell, Zizzo (alle Aufbautraining), Balitsch (Risswunde am Knie), Krzynowek (Knie), Rosenthal (Hüfte)

Bei Frankfurt fehlen: Liberopoulos (Muskelverletzung), Vasoski (Knie), Bajramovic (Achillessehne), Amanatidis (Knie)

Tipps für Comunio: Hannover gegen Frankfurt - Punkte, Marktwert, Status der Spieler

Sonstiges: Pinto ist nach Gelbsperre wieder spielberechtigt und könnte fürs rechte Mittelfeld eine Alternative sein, sollte Lala (Knie) ausfallen. Andreasen würde dann auf der Sechs spielen. Zudem drängen Cherundolo und Ya Konan ins Team. Ob Schlaudraff wieder zum Aufgebot gehört, ließ Slomka am Donnerstag noch offen.

Bei der Eintracht ist Franz wieder fit und verdrängt Jung. Nach Angaben von Skibbe kann auch der zuletzt unter muskulären Problemen leidende Ochs von Beginn an auflaufen.

Statistik: Vereinsrekord für Hannover sind die 14 Unentschieden gegen Frankfurt. Die Niedersachsen verloren ihre letzten fünf Heimspiele, holten nur zwei Punkte aus den letzten acht Heimpartien und sind zu Hause seit dem 1:0 gegen Stuttgart vom 24. Oktober sieglos.

Ihre 20 Rückrunden-Gegentore sind Liga-Höchstwert. Die Eintracht verlor die letzten beiden Aufgaben mit insgesamt sechs Gegentreffern und hält einen Ligarekord mit acht Gegentoren in der ersten Viertelstunde. Die Hessen gingen keinmal in den letzten zehn Runden mit einer Führung in die Pause.

Hannover 96 - Eintracht Frankfurt: Die Bilanz

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung