Sonntag, 28.02.2010

Bundesliga - 24. Spieltag

Ein kleines Meister-Stück

Franck Ribery schießt den FC Bayern München gegen den Hamburger SV nach einer halben Ewigkeit an die Tabellenspitze der Bundesliga zurück. Für Karl-Heinz Rummenigge war der Sieg zum 110. Vereins-Geburtstag ein guter Anlass, auf die Pauke zu hauen.

Der FC Bayern München feierte seinen 110. Geburtstag mit einem symbolträchtigen Feuerwerk
© Getty
Der FC Bayern München feierte seinen 110. Geburtstag mit einem symbolträchtigen Feuerwerk

Wie hatte Jupp Heynckes so schön gesagt? "Wenn man eine Spitzenmannschaft der Bundesliga sein will, muss man so ein Spiel mit 1:0 gewinnen." Gemeint war damit freilich der Leverkusener Auftritt im Rhein-Derby gegen Köln.

Das Zitat lässt sich aber auch trefflich auf den FC Bayern übertragen, der nur 23 Stunden nach Leverkusens Nullnummer den Hamburger SV im Stile einer Spitzenmannschaft mit 1:0 bezwang - und damit die Tabellenführung nach 652 Tagen Abstinenz wieder an sich riss.

Ein Umstand, der vor allem die Vereinsführung nach dem Spiel frohlocken ließ. "Für uns ist die Bayern-Welt in bester Ordnung", feixte Vorstandsboss Karl-Heinz Rummenigge angesichts des perfekt verlaufenen 110. Geburtstags des Klubs, der nach dem Spiel mit einer Pyro-Show und einem hell erleuchteten "Mia san mia" im Mittelkreis gefeiert wurde.

Rummenigge poetisiert wieder

Bei den Bayern wird nicht mehr gekleckert, sondern wieder geklotzt. "Wir waren 57 Spieltage nicht mehr an der Sonne. Jetzt werden wir uns nicht mehr in den Schatten drängen lassen", meinte Rummenigge aus der Abteilung Attacke und schickte einen Gruß nach Leverkusen: "Das Pfeifen im Walde der Konkurrenz kann damit eingestellt werden. Es wird kein Selbstläufer, aber es wird auch schwer, uns da runter zu holen."

Zwar hatte der FCB den HSV zwar keineswegs an die Wand gespielt, am Ende standen aber doch drei symbolträchtige Big Points auf der Habenseite der Bayern. Schuld daran war Franck Ribery, der mit einem feinen Solo und einem noch feineren Abschluss ins kurze Eck das Tor des Tages erzielt hatte (78.) und hinterher ein Lob des Trainers einheimste.

"Der Unterschied heute war ein Einzelspieler", meinte Bayern-Trainer Louis van Gaal: "Im Hinspiel hat Ze Roberto den Unterschied ausgemacht, heute hat Ribery das Spiel entschieden." Balsam auf die Seele des Franzosen, dessen Verhältnis zum Trainer mitunter schon als schwierig beschrieben wurde.

Van Gaal setzt auf die Bayern

Spielerisch werden die Bayern mit diesem Spiel niemanden in Angst und Schrecken versetzt haben, die Dynamik des Sieges war eine andere: die Mia-san-mia-Komponente. "Wir haben heute psychologische Stärke bewiesen und die Steilvorlage der Leverkusener genutzt", sagte Rummenigge zufrieden. Zudem gewannen die Bayern zum ersten Mal in der Saison ein Spiel gegen einen direkten Konkurrenten aus den Top vier.

Bundesliga, 24. Spieltag: Die besten Bilder
Bayern - Hamburg 1:0: Vor dem Topspiel in der Allianz-Arena sorgten die Fans für beste Stimmung im Stadion
© Getty
1/39
Bayern - Hamburg 1:0: Vor dem Topspiel in der Allianz-Arena sorgten die Fans für beste Stimmung im Stadion
/de/sport/diashows/1002/fussball/bundesliga/spieltag-24/beste-bilder-24-spieltag-bayern-muenchen-schalke-04-borussia-dortmund-werder-bremen-hamburger-sv-1899-hoffenheim.html
Auf der linken Abwehrseite traf Jerome Boateng wie im Hinspiel auf Arjen Robben. Und wieder machte der Hamburger defensiv einen guten Job
© Getty
2/39
Auf der linken Abwehrseite traf Jerome Boateng wie im Hinspiel auf Arjen Robben. Und wieder machte der Hamburger defensiv einen guten Job
/de/sport/diashows/1002/fussball/bundesliga/spieltag-24/beste-bilder-24-spieltag-bayern-muenchen-schalke-04-borussia-dortmund-werder-bremen-hamburger-sv-1899-hoffenheim,seite=2.html
Auf dem anderen Flügel nahm Guy Demel Franck Ribery weitgehend aus dem Spiel. Wenn nötig, schreckte er auch vor unfairen Aktionen nicht zurück
© Getty
3/39
Auf dem anderen Flügel nahm Guy Demel Franck Ribery weitgehend aus dem Spiel. Wenn nötig, schreckte er auch vor unfairen Aktionen nicht zurück
/de/sport/diashows/1002/fussball/bundesliga/spieltag-24/beste-bilder-24-spieltag-bayern-muenchen-schalke-04-borussia-dortmund-werder-bremen-hamburger-sv-1899-hoffenheim,seite=3.html
Die größten Schmerzen aber hatte Frank Rost zu überstehen. Nach einem Zusammenprall mit Bastian Schweinsteiger musste der HSV-Keeper ausgewechselt werden
© Getty
4/39
Die größten Schmerzen aber hatte Frank Rost zu überstehen. Nach einem Zusammenprall mit Bastian Schweinsteiger musste der HSV-Keeper ausgewechselt werden
/de/sport/diashows/1002/fussball/bundesliga/spieltag-24/beste-bilder-24-spieltag-bayern-muenchen-schalke-04-borussia-dortmund-werder-bremen-hamburger-sv-1899-hoffenheim,seite=4.html
In der zweiten Hälfte konnten beide Teams das hohe Niveau der Anfangsphase nicht bestätigen. Da dominierten Kampf, Krampf und viele Fehlpässe
© Getty
5/39
In der zweiten Hälfte konnten beide Teams das hohe Niveau der Anfangsphase nicht bestätigen. Da dominierten Kampf, Krampf und viele Fehlpässe
/de/sport/diashows/1002/fussball/bundesliga/spieltag-24/beste-bilder-24-spieltag-bayern-muenchen-schalke-04-borussia-dortmund-werder-bremen-hamburger-sv-1899-hoffenheim,seite=5.html
Dennoch gab es einen Lichtblick: Ribery konnte sich ein einziges Mal frei spielen und erzielte in der 78. Minute das spielentscheidende Tor
© Getty
6/39
Dennoch gab es einen Lichtblick: Ribery konnte sich ein einziges Mal frei spielen und erzielte in der 78. Minute das spielentscheidende Tor
/de/sport/diashows/1002/fussball/bundesliga/spieltag-24/beste-bilder-24-spieltag-bayern-muenchen-schalke-04-borussia-dortmund-werder-bremen-hamburger-sv-1899-hoffenheim,seite=6.html
Hannover - Wolfsburg 0:1: Nach acht Niederlagen in Folge hatte sich 96 viel vorgenommen und ließ Taten folgen. Hannover zog in der ersten Hälfte ein echtes Powerplay auf
© Getty
7/39
Hannover - Wolfsburg 0:1: Nach acht Niederlagen in Folge hatte sich 96 viel vorgenommen und ließ Taten folgen. Hannover zog in der ersten Hälfte ein echtes Powerplay auf
/de/sport/diashows/1002/fussball/bundesliga/spieltag-24/beste-bilder-24-spieltag-bayern-muenchen-schalke-04-borussia-dortmund-werder-bremen-hamburger-sv-1899-hoffenheim,seite=7.html
Nur selten kamen Zvjezdan Misimovic und Co. zu so guten Möglichkeiten wie in dieser Szene
© Getty
8/39
Nur selten kamen Zvjezdan Misimovic und Co. zu so guten Möglichkeiten wie in dieser Szene
/de/sport/diashows/1002/fussball/bundesliga/spieltag-24/beste-bilder-24-spieltag-bayern-muenchen-schalke-04-borussia-dortmund-werder-bremen-hamburger-sv-1899-hoffenheim,seite=8.html
Auch im zweiten Abschnitt überließen die Wölfe den Hausherren weitgehend das Spielfeld. Hannover rannte an, vergab aber auch gute Chancen kläglich
© Getty
9/39
Auch im zweiten Abschnitt überließen die Wölfe den Hausherren weitgehend das Spielfeld. Hannover rannte an, vergab aber auch gute Chancen kläglich
/de/sport/diashows/1002/fussball/bundesliga/spieltag-24/beste-bilder-24-spieltag-bayern-muenchen-schalke-04-borussia-dortmund-werder-bremen-hamburger-sv-1899-hoffenheim,seite=9.html
Anders Wolfsburg: Nach einer Flanke spielte Grafite mit einer herrlichen Kopfball- verlängerung Misimovic frei. Der brauchte aus wenigen Metern nur noch einzuschieben
© Getty
10/39
Anders Wolfsburg: Nach einer Flanke spielte Grafite mit einer herrlichen Kopfball- verlängerung Misimovic frei. Der brauchte aus wenigen Metern nur noch einzuschieben
/de/sport/diashows/1002/fussball/bundesliga/spieltag-24/beste-bilder-24-spieltag-bayern-muenchen-schalke-04-borussia-dortmund-werder-bremen-hamburger-sv-1899-hoffenheim,seite=10.html
Leverkusen - Köln 0:0: Der Samstag war der Tag der bengalischen Feuer. Unter anderem beim Rheinderby brannte die Tribüne. Das Spiel dagegen war nur in Ansätzen so heiß
© Getty
11/39
Leverkusen - Köln 0:0: Der Samstag war der Tag der bengalischen Feuer. Unter anderem beim Rheinderby brannte die Tribüne. Das Spiel dagegen war nur in Ansätzen so heiß
/de/sport/diashows/1002/fussball/bundesliga/spieltag-24/beste-bilder-24-spieltag-bayern-muenchen-schalke-04-borussia-dortmund-werder-bremen-hamburger-sv-1899-hoffenheim,seite=11.html
Leverkusen rannte an, die Gäste mauerten und warteten auf Konter. Mit Erfolg: Die größte Chance der ersten Hälfte hatte Sebastian Freis
© Getty
12/39
Leverkusen rannte an, die Gäste mauerten und warteten auf Konter. Mit Erfolg: Die größte Chance der ersten Hälfte hatte Sebastian Freis
/de/sport/diashows/1002/fussball/bundesliga/spieltag-24/beste-bilder-24-spieltag-bayern-muenchen-schalke-04-borussia-dortmund-werder-bremen-hamburger-sv-1899-hoffenheim,seite=12.html
Anonsten gab es jede Menge Kampf und Krampf, so wie hier zwischen Gonzalo Castro (l.) und Christopher Schorch
© Getty
13/39
Anonsten gab es jede Menge Kampf und Krampf, so wie hier zwischen Gonzalo Castro (l.) und Christopher Schorch
/de/sport/diashows/1002/fussball/bundesliga/spieltag-24/beste-bilder-24-spieltag-bayern-muenchen-schalke-04-borussia-dortmund-werder-bremen-hamburger-sv-1899-hoffenheim,seite=13.html
In einer weitgehend faden zweiten Hälfte war das Aneinandergeraten von Milivoje Novakovic und Arturo Vidal der größte Aufreger
© Getty
14/39
In einer weitgehend faden zweiten Hälfte war das Aneinandergeraten von Milivoje Novakovic und Arturo Vidal der größte Aufreger
/de/sport/diashows/1002/fussball/bundesliga/spieltag-24/beste-bilder-24-spieltag-bayern-muenchen-schalke-04-borussia-dortmund-werder-bremen-hamburger-sv-1899-hoffenheim,seite=14.html
Mainz - Bremen 1:2: In Mainz ging es gleich rund. Nach wenigen Minuten revanchierte sich Florian Heller für ein Foul mit einem Tritt gegen Aaron Hunt - und sah dafür Rot
© Getty
15/39
Mainz - Bremen 1:2: In Mainz ging es gleich rund. Nach wenigen Minuten revanchierte sich Florian Heller für ein Foul mit einem Tritt gegen Aaron Hunt - und sah dafür Rot
/de/sport/diashows/1002/fussball/bundesliga/spieltag-24/beste-bilder-24-spieltag-bayern-muenchen-schalke-04-borussia-dortmund-werder-bremen-hamburger-sv-1899-hoffenheim,seite=15.html
Obwohl sich Bremen mit der Überzahlsituation schwer tat, gelang Tim Borowski der Führungstreffer, dessen verunglückte Hereingabe im Winkel einschlug
© Getty
16/39
Obwohl sich Bremen mit der Überzahlsituation schwer tat, gelang Tim Borowski der Führungstreffer, dessen verunglückte Hereingabe im Winkel einschlug
/de/sport/diashows/1002/fussball/bundesliga/spieltag-24/beste-bilder-24-spieltag-bayern-muenchen-schalke-04-borussia-dortmund-werder-bremen-hamburger-sv-1899-hoffenheim,seite=16.html
Doch Mainz gab nicht auf: Unmittelbar vor der Pause gelang dem Aufsteiger nach schöner Einzelleistung von Aristide Bance der Ausgleich. Auch hier sah der Keeper nicht gut aus
© Getty
17/39
Doch Mainz gab nicht auf: Unmittelbar vor der Pause gelang dem Aufsteiger nach schöner Einzelleistung von Aristide Bance der Ausgleich. Auch hier sah der Keeper nicht gut aus
/de/sport/diashows/1002/fussball/bundesliga/spieltag-24/beste-bilder-24-spieltag-bayern-muenchen-schalke-04-borussia-dortmund-werder-bremen-hamburger-sv-1899-hoffenheim,seite=17.html
Unmittelbar nach der Pause setzte Werder dann aber den Todesstoß. Sebastian Prödl zog aus halbrechter Position ab, und die Kugel schlug unhaltbar im linken Winkel ein
© Getty
18/39
Unmittelbar nach der Pause setzte Werder dann aber den Todesstoß. Sebastian Prödl zog aus halbrechter Position ab, und die Kugel schlug unhaltbar im linken Winkel ein
/de/sport/diashows/1002/fussball/bundesliga/spieltag-24/beste-bilder-24-spieltag-bayern-muenchen-schalke-04-borussia-dortmund-werder-bremen-hamburger-sv-1899-hoffenheim,seite=18.html
Bochum - Nürnberg 0:0: Im Ruhrgebiet sorgten die Fans des Clubs für mächtig Alarm. Ihr Team hatte gute Chancen, konnte Bochums Keeper Heerwagen aber nicht überwinden
© Getty
19/39
Bochum - Nürnberg 0:0: Im Ruhrgebiet sorgten die Fans des Clubs für mächtig Alarm. Ihr Team hatte gute Chancen, konnte Bochums Keeper Heerwagen aber nicht überwinden
/de/sport/diashows/1002/fussball/bundesliga/spieltag-24/beste-bilder-24-spieltag-bayern-muenchen-schalke-04-borussia-dortmund-werder-bremen-hamburger-sv-1899-hoffenheim,seite=19.html
VfL-Stürmer Stanislav Sestak hatte einen schweren Stand. Kaum einmal konnte er sich aus der Umklammerung der Club-Abwehr befreien
© Getty
20/39
VfL-Stürmer Stanislav Sestak hatte einen schweren Stand. Kaum einmal konnte er sich aus der Umklammerung der Club-Abwehr befreien
/de/sport/diashows/1002/fussball/bundesliga/spieltag-24/beste-bilder-24-spieltag-bayern-muenchen-schalke-04-borussia-dortmund-werder-bremen-hamburger-sv-1899-hoffenheim,seite=20.html
Für den negativen Höhepunkt des Spiels sorgte aber Albert Bunjaku. Der Neunational- spieler der Schweiz schlug unbedacht den Ball weg und sah kurz vor Schluss Gelb-Rot
© Getty
21/39
Für den negativen Höhepunkt des Spiels sorgte aber Albert Bunjaku. Der Neunational- spieler der Schweiz schlug unbedacht den Ball weg und sah kurz vor Schluss Gelb-Rot
/de/sport/diashows/1002/fussball/bundesliga/spieltag-24/beste-bilder-24-spieltag-bayern-muenchen-schalke-04-borussia-dortmund-werder-bremen-hamburger-sv-1899-hoffenheim,seite=21.html
Stuttgart - Frankfurt 2:1: Heiß her ging es auch in Stuttgart. Kein Wunder, die Gäste-Fans sind für ihre "Leidenschaft" berüchtigt
© Getty
22/39
Stuttgart - Frankfurt 2:1: Heiß her ging es auch in Stuttgart. Kein Wunder, die Gäste-Fans sind für ihre "Leidenschaft" berüchtigt
/de/sport/diashows/1002/fussball/bundesliga/spieltag-24/beste-bilder-24-spieltag-bayern-muenchen-schalke-04-borussia-dortmund-werder-bremen-hamburger-sv-1899-hoffenheim,seite=22.html
Alexander Meier erspielte sich gute Möglichkeiten, aber für das erste Tor sorgte Benjamin Köhler. Khediras Ballverlust schnappte sich Caio, der spielte quer und Köhler schob ein
© Getty
23/39
Alexander Meier erspielte sich gute Möglichkeiten, aber für das erste Tor sorgte Benjamin Köhler. Khediras Ballverlust schnappte sich Caio, der spielte quer und Köhler schob ein
/de/sport/diashows/1002/fussball/bundesliga/spieltag-24/beste-bilder-24-spieltag-bayern-muenchen-schalke-04-borussia-dortmund-werder-bremen-hamburger-sv-1899-hoffenheim,seite=23.html
Danach schlug die Stunde von Cacau: Der VfB-Stürmer bestätigte noch vor der Pause mit zwei sehenswerten Toren seine derzeit starke Form
© Getty
24/39
Danach schlug die Stunde von Cacau: Der VfB-Stürmer bestätigte noch vor der Pause mit zwei sehenswerten Toren seine derzeit starke Form
/de/sport/diashows/1002/fussball/bundesliga/spieltag-24/beste-bilder-24-spieltag-bayern-muenchen-schalke-04-borussia-dortmund-werder-bremen-hamburger-sv-1899-hoffenheim,seite=24.html
Hertha - Hoffenheim 0:2: Die Fans der Alten Dame unterstützten ihr Team anfangs noch bedingungslos. Doch einmal mehr lief alles gegen Berlin
© Getty
25/39
Hertha - Hoffenheim 0:2: Die Fans der Alten Dame unterstützten ihr Team anfangs noch bedingungslos. Doch einmal mehr lief alles gegen Berlin
/de/sport/diashows/1002/fussball/bundesliga/spieltag-24/beste-bilder-24-spieltag-bayern-muenchen-schalke-04-borussia-dortmund-werder-bremen-hamburger-sv-1899-hoffenheim,seite=25.html
Raffael und die Offensivabteilung waren zwar bemüht, das Spiel in des Gegners Hälfte zu verlagern
© Getty
26/39
Raffael und die Offensivabteilung waren zwar bemüht, das Spiel in des Gegners Hälfte zu verlagern
/de/sport/diashows/1002/fussball/bundesliga/spieltag-24/beste-bilder-24-spieltag-bayern-muenchen-schalke-04-borussia-dortmund-werder-bremen-hamburger-sv-1899-hoffenheim,seite=26.html
Aber das Tor machte 1899: Demba Ba tunnelte zunächst Herthas Kapitän Arne Friedrich und schob die Kugel dann überlegt an Jaroslav Drobny vorbei
© Getty
27/39
Aber das Tor machte 1899: Demba Ba tunnelte zunächst Herthas Kapitän Arne Friedrich und schob die Kugel dann überlegt an Jaroslav Drobny vorbei
/de/sport/diashows/1002/fussball/bundesliga/spieltag-24/beste-bilder-24-spieltag-bayern-muenchen-schalke-04-borussia-dortmund-werder-bremen-hamburger-sv-1899-hoffenheim,seite=27.html
Und als Vedad Ibisevic kurz vor Schluss auch noch den zweiten Treffer markierte war klar, dass es mit dem Nichtabstieg der Hertha immer schwerer wird
© Getty
28/39
Und als Vedad Ibisevic kurz vor Schluss auch noch den zweiten Treffer markierte war klar, dass es mit dem Nichtabstieg der Hertha immer schwerer wird
/de/sport/diashows/1002/fussball/bundesliga/spieltag-24/beste-bilder-24-spieltag-bayern-muenchen-schalke-04-borussia-dortmund-werder-bremen-hamburger-sv-1899-hoffenheim,seite=28.html
Gladbach - Freiburg 1:1: So friedlich, wie es die beiden Trainer hier vormachen, ging es auf dem Rasen nur selten zu
© Getty
29/39
Gladbach - Freiburg 1:1: So friedlich, wie es die beiden Trainer hier vormachen, ging es auf dem Rasen nur selten zu
/de/sport/diashows/1002/fussball/bundesliga/spieltag-24/beste-bilder-24-spieltag-bayern-muenchen-schalke-04-borussia-dortmund-werder-bremen-hamburger-sv-1899-hoffenheim,seite=29.html
Angeführt von Juan Arango (gegen Cedric Makiadi) diktierte die Borussia das Geschehen, traf das Tor zunächst aber nicht
© Getty
30/39
Angeführt von Juan Arango (gegen Cedric Makiadi) diktierte die Borussia das Geschehen, traf das Tor zunächst aber nicht
/de/sport/diashows/1002/fussball/bundesliga/spieltag-24/beste-bilder-24-spieltag-bayern-muenchen-schalke-04-borussia-dortmund-werder-bremen-hamburger-sv-1899-hoffenheim,seite=30.html
In der Defensive machte Dante einen guten Job gegen Freiburgs Sturmreihe, stand in einer Szene aber doch falsch, als Papiss Cisse überraschend einköpfte
© Getty
31/39
In der Defensive machte Dante einen guten Job gegen Freiburgs Sturmreihe, stand in einer Szene aber doch falsch, als Papiss Cisse überraschend einköpfte
/de/sport/diashows/1002/fussball/bundesliga/spieltag-24/beste-bilder-24-spieltag-bayern-muenchen-schalke-04-borussia-dortmund-werder-bremen-hamburger-sv-1899-hoffenheim,seite=31.html
Aber Gladbach hat ja immer noch Roel Brouwers. Der Abwehrmann erzeilte nach Arango-Flanke seinen sechsten Treffer und sicherte seinem Team ein hochverdientes Remis
© Getty
32/39
Aber Gladbach hat ja immer noch Roel Brouwers. Der Abwehrmann erzeilte nach Arango-Flanke seinen sechsten Treffer und sicherte seinem Team ein hochverdientes Remis
/de/sport/diashows/1002/fussball/bundesliga/spieltag-24/beste-bilder-24-spieltag-bayern-muenchen-schalke-04-borussia-dortmund-werder-bremen-hamburger-sv-1899-hoffenheim,seite=32.html
Schalke - Dortmund 2:1: In der ersten Hälfte des 135. Revierderbys gab es ein Abtasten auf unerwartet schwachem Niveau
© Getty
33/39
Schalke - Dortmund 2:1: In der ersten Hälfte des 135. Revierderbys gab es ein Abtasten auf unerwartet schwachem Niveau
/de/sport/diashows/1002/fussball/bundesliga/spieltag-24/beste-bilder-24-spieltag-bayern-muenchen-schalke-04-borussia-dortmund-werder-bremen-hamburger-sv-1899-hoffenheim,seite=33.html
Schalke-Trainer Felix Magath hatte überraschend Edu aufgeboten. Der jedoch hatte gegen Neven Subotic einen schweren Stand
© Getty
34/39
Schalke-Trainer Felix Magath hatte überraschend Edu aufgeboten. Der jedoch hatte gegen Neven Subotic einen schweren Stand
/de/sport/diashows/1002/fussball/bundesliga/spieltag-24/beste-bilder-24-spieltag-bayern-muenchen-schalke-04-borussia-dortmund-werder-bremen-hamburger-sv-1899-hoffenheim,seite=34.html
Die größte Chance der ersten Halbzeit hatte Jefferson Farfan, der Dortmunds Keeper Roman Weidenfeller um ein Haar getunnelt hätte
© Getty
35/39
Die größte Chance der ersten Halbzeit hatte Jefferson Farfan, der Dortmunds Keeper Roman Weidenfeller um ein Haar getunnelt hätte
/de/sport/diashows/1002/fussball/bundesliga/spieltag-24/beste-bilder-24-spieltag-bayern-muenchen-schalke-04-borussia-dortmund-werder-bremen-hamburger-sv-1899-hoffenheim,seite=35.html
Halbzeit zwei begann mit einem Paukenschlag: Ein Foul von Ivan Rakitic an Nelson Valdez nutzte Nuri Sahin, der per Elfmeter zur Führung für den BVB traf
© Getty
36/39
Halbzeit zwei begann mit einem Paukenschlag: Ein Foul von Ivan Rakitic an Nelson Valdez nutzte Nuri Sahin, der per Elfmeter zur Führung für den BVB traf
/de/sport/diashows/1002/fussball/bundesliga/spieltag-24/beste-bilder-24-spieltag-bayern-muenchen-schalke-04-borussia-dortmund-werder-bremen-hamburger-sv-1899-hoffenheim,seite=36.html
Magath tobte, konnte sich zwanzig Minuten später aber über den Ausgleich freuen
© Getty
37/39
Magath tobte, konnte sich zwanzig Minuten später aber über den Ausgleich freuen
/de/sport/diashows/1002/fussball/bundesliga/spieltag-24/beste-bilder-24-spieltag-bayern-muenchen-schalke-04-borussia-dortmund-werder-bremen-hamburger-sv-1899-hoffenheim,seite=37.html
Mit einem schönen Kopfballtreffer brachte Benedikt Höwedes (nicht im Bild) seine Schalker zurück ins Spiel
© Getty
38/39
Mit einem schönen Kopfballtreffer brachte Benedikt Höwedes (nicht im Bild) seine Schalker zurück ins Spiel
/de/sport/diashows/1002/fussball/bundesliga/spieltag-24/beste-bilder-24-spieltag-bayern-muenchen-schalke-04-borussia-dortmund-werder-bremen-hamburger-sv-1899-hoffenheim,seite=38.html
In der 83. Minute markierte Rakitic dann sogar das 2:1. Ausgerechnet der Kroate stellte mit einem herrlichen Weitschuss Schalkes Sieg sicher
© Getty
39/39
In der 83. Minute markierte Rakitic dann sogar das 2:1. Ausgerechnet der Kroate stellte mit einem herrlichen Weitschuss Schalkes Sieg sicher
/de/sport/diashows/1002/fussball/bundesliga/spieltag-24/beste-bilder-24-spieltag-bayern-muenchen-schalke-04-borussia-dortmund-werder-bremen-hamburger-sv-1899-hoffenheim,seite=39.html
 

Philipp Lahm meinte indes selbstbewusst: "Wir müssen weiter auf uns schauen, unsere Spiele gewinnen. Dann werden wir am Ende Meister." Nur Louis van Gaal wollte der eroberten Tabellenführung nicht zu viel Aufmerksamkeit zukommen lassen: "Das wichtigste ist, immer dominant zu spielen, attraktiv zu spielen und die Spiele auch noch zu gewinnen."

Immerhin ließ sich der Holländer dann aber doch noch zu einer Prognose hinreißen: "Wenn ich jetzt wetten müsste, würde ich auf Bayern wird Meister setzen."

Ze Roberto: Meistertraum vorbei

Auf der anderen Seite ließ das Spitzenspiel in der Allianz Arena einen Haufen bedröppelter Hamburger zurück, die sich angesichts von nun zwölf bzw. acht Punkten Rückstand auf Platz eins bzw. drei einen herben Dämpfer einfingen.

"Ich bin traurig. Wir wollten drei Punkte holen. Aus meiner Sicht ist das mit uns und der Meisterschaft nun vorbei", sagte ein geknickter Ze Roberto. Auch Klub-Chef Bernd Hoffmann schätzte die Lage realistisch ein: "Das Thema mit der Meisterschaft und den ersten zwei oder drei Plätzen hat sich erledigt."

Aus seiner Sicht habe es nur nicht sein müssen, "dass wir nach 57 Spieltagen Steigbügelhalter für die Bayern-Tabellenführung sind".

Hesl weist Schuld von sich

Vor allem die Art und Weise, wie das Gegentor fiel, war den Hamburgern ein Dorn im Auge. Erst ein unnötiger Ballverlust auf der linken Angriffsseite, dann ein zu passiver Guy Demel im Zweikampf mit Ribery und zu guter letzt sah auch Ersatzkeeper Wolfgang Hesl auf der Linie nicht gut aus. Hesl war in der Pause für den am Ellenbogen verletzten Frank Rost ins Tor gekommen.

"Wir hätten Ribery im Sechzehner doppeln sollen und nicht alleine lassen. So macht er einen Haken und drin", schilderte Hesl hinterher die entscheidenden Sekunden, wies eine Teilschuld am Gegentor aber von sich.

"Früher zu reagieren ist schwer, wenn er aus acht, neun Metern so eine Rakete loslässt", sagte Hesl. "So ein Ball ist schwer zu halten. Er kann ja auch genauso gut in die lange Ecke schießen."

Franck Ribery wollte indes nichts zu seinem kleinen Meister-Stück sagen. "Ich muss zum Flughafen!", war sein einziger Kommentar.

Bayern - Hamburg: Daten zum Spiel

Für SPOX in der Allianz Arena: Florian Bogner

Diskutieren Drucken Startseite
14. Spieltag
15. Spieltag

Bundesliga, 14. Spieltag

Bundesliga, 15. Spieltag

Die Bundesliga in Zahlen - Alle Opta-Daten zur Saison 2015/2016
Trend

Mats Hummels wechselt vom BVB zum FC Bayern. Richtige Entscheidung?

Ja
Nein

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.