Samstag, 13.02.2010

Bundesliga - 22. Spieltag

28. Spiel ohne Niederlage für Heynckes

Bayer Leverkusen ist auch am 22. Spieltag der Bundesliga ungeschlagen geblieben: Im Heimspiel gegen den deutschen Meister VfL Wolfsburg feierte die Elf von Trainer Jupp Heynckes einen 2:1 (0:0)-Sieg.

Torwart Andre Lenz (l.) konnte bei Wolfsburg trotz Kapselbandverletzung im rechten Fuß auflaufen
© Getty
Torwart Andre Lenz (l.) konnte bei Wolfsburg trotz Kapselbandverletzung im rechten Fuß auflaufen

Vor 30.000 Zuschauern in der BayArena nutze Stefan Reinartz einen Fehler von Wolfsburgs Torwart Andre Lenz zur Führung für die Hausherren (48.). Nach einem Kopfball von Eren Derdiyok bugsierte der unglückliche Lenz den von der Latte zurück springenden Ball selbst ins Netz (67.).

Wolfsburgs Torjäger Edin Dzeko gelang nur noch der Anschlusstreffer (79.). Leverkusens Abwehrchef Sami Hyypiä sah die fünfte Gelbe Karte und fehlt nächste Woche beim Auswärtsspiel gegen Werder Bremen.

Trainer Heynckes blieb damit saisonübergreifend im 28. Spiel in Folge ungeschlagen und übertrumpfte damit seinen eigenen Rekord aus dem Jahr 1988. Die Wolfsburger, die weiter im grauen Mittelmaß der Tabelle liegen und seit zwölf Pflichtspielen ohne Dreier sind, werden dagegen in der Tabelle immer weiter durchgereicht.

Der SPOX-Spielfilm:

Vor dem Anpfiff: Bei Leverkusen ersetzt Bender den gesperrten Arturo Vidal (5. Gelbe), Castro sitzt nur auf der Bank. In guter Gesellschaft von Renato Augusto und Helmes.

Simunek ersetzt beim VfL in der Abwehr Barzagli, der kurz vor Vaterfreuden steht. Im Mittelfeld spielt Schindzielorz für Hasebe (5. Gelbe). Für Simunek ist es erst der zweite Einsatz nach dem 3. Spieltag, Schindzielorz stand in dieser Bundesliga-Saison noch gar nicht auf dem Platz. Benaglio-Ersatz Lenz kann trotz Kapselverletzung spielen.

24.: Barnetta mit Seitenwechsel auf Kroos. Der ist an der linken Seite des Strafraums, zieht gegen Riether nach innen und kommt zum Abschluss. Sein Schuss auf das rechte Eck wird von Lenz zur Seite geboxt.

26.: Schlimmer Fehlpass von Reinartz in die Beine von Dzeko. Der zieht an, geht an Friedrich vorbei und schießt links im Strafraum aufs lange Eck. Adler ist da und lenkt den Ball zur Ecke ab.

31.: Barnetta flankt von rechts an den langen Pfosten. Hyypiä hat sich von den Verteidigern abgesetzt, nimmt den Ball aus 16 Metern volley - in die Arme von Lenz.

38.: Wieder Barnetta von rechts. Kießling geht dem Ball entgegen und köpft aus elf Metern aufs Tor. Lenz holt den Ball aus der rechten Ecke.

Halbzeit-Fazit: Leverkusen überlegen, aber nicht zwingend genug (11:4 Torschüsse). Wolfsburg giftiger als zuletzt und besser in den Zweikämpfen (55 Prozent gewonnen).

48., 1:0, Reinartz: Freistoß Kroos von rechts. Lenz kommt raus, fängt unbedrängt den Ball, lässt ihn dann aber fallen. Reinartz ist da, lupft den Ball über den hinter dem Ball herstürzenden Lenz und legt ihn aus der Luft mit der Innenseite ins leere Tor. Perfekt gemacht. Sein zweites Saisontor.

67., 2:0, Lenz (Eigentor): Barnetta-Freistoß von rechts an den kurzen Pfosten. Derdiyok köpft aus elf Metern, der Ball springt von der Unterkante der Latte vor die Linie, aber genau ans Schienbein des verduzten Lenz. Von dort springt der Ball ins Tor. Unglückliches Eigentor.

79., 2:1, Dzeko: Dejagah schickt Misimovic rechts in die Gasse, Kadlec ist schlecht postiert. Misimovic spielt den Ball quer vors Tor, Dzeko zielt direkt aufs linke Eck. Adler ist unten, aber im Nachschuss ist Dzeko erfolgreich. Sein zehntes Saisontor.

88.: Im Strafraum schirmt Kießling den Ball ab und legt zurück zu Derdiyok, der aus 13 Metern frei zum Schuss kommt. Rechts oben vorbei.

89.: Beinahe der Ausgleich! Josue kommt nach einer Flanke von rechts sieben Meter vor dem Tor frei zum Schuss, versucht aber, den mitgelaufenen Grafite anzuspielen. Zu unpräzise, Ausgleichschance vertan.

90.: Misimovic zieht aus 20 Metern ab, Adler fliegt ins rechte Eck und boxt den Ball weg. Im Gegenzug legt Castro den Ball auf Kießling quer, der schiebt ihn aus 13 Metern am leeren Tor vorbei.

Fazit: Ingesamt verdienter Sieg für clevere Leverkusener, auch wenn Josue in der Schlussminute den Ausgleich auf dem Fuß hatte.

Der Star des Spiels: Tranquillo Barnetta. Der Schweizer war einmal mehr der Antreiber im Bayer-Mittelfeld. Fast alle Angriffe liefen über ihn. Der 24-Jährige war sowohl rechts als auch in der Zentrale zu finden und insgesamt deutlich agiler als Kroos. Lieferte insgesamt zwei Torschüsse und fünf Torschussvorlagen ab und krönte seine Leistung mit dem Assist zum 2:0.

Die Gurke des Spiels: Andre Lenz. Der 36-Jährige biss trotz einer Fußverletzung (Kapselband) auf die Zähne und stellte sich in den Kasten. Bis zur 48. Minute hielt der VfL-Ersatzkeeper auch richtig gut, dann rutschte ihm ein harmloser Ball aus den Fingern und Reinartz staubte ab. Sein Unglück perfekt machte das 0:2, als er den von der Latte zurück springenden Ball unglücklich mit der Wade ins eigene Tor ablenkte. Nicht sein Tag.

Bundesliga, 22. Spieltag: Die besten Bilder
Frankfurt - Freiburg 1:1: In der Commerzbank Arena ging es munter los. Teber war zu Beginn die zentrale Figur der Eintracht. Das erste Tor aber machte Freiburgs Cisse (vorne)
© Getty
1/36
Frankfurt - Freiburg 1:1: In der Commerzbank Arena ging es munter los. Teber war zu Beginn die zentrale Figur der Eintracht. Das erste Tor aber machte Freiburgs Cisse (vorne)
/de/sport/diashows/1002/fussball/bundesliga/spieltag-22/beste-bilder-bayern-dortmund-schalke-leverkusen-wolfsburg-gladbach-nuernberg.html
In der 40. Minute schlug dann die Stunde von Köhler: Einen fragwürdigen Freistoß schlenzte der Linksfuß erstklassig in die Maschen
© Getty
2/36
In der 40. Minute schlug dann die Stunde von Köhler: Einen fragwürdigen Freistoß schlenzte der Linksfuß erstklassig in die Maschen
/de/sport/diashows/1002/fussball/bundesliga/spieltag-22/beste-bilder-bayern-dortmund-schalke-leverkusen-wolfsburg-gladbach-nuernberg,seite=2.html
Die zweite Hälfte brachte leider nur noch Magerkost. Packende Duelle wie das zwischen Du-Ri Cha und Christoph Spycher hatten Seltenheitswert
© Getty
3/36
Die zweite Hälfte brachte leider nur noch Magerkost. Packende Duelle wie das zwischen Du-Ri Cha und Christoph Spycher hatten Seltenheitswert
/de/sport/diashows/1002/fussball/bundesliga/spieltag-22/beste-bilder-bayern-dortmund-schalke-leverkusen-wolfsburg-gladbach-nuernberg,seite=3.html
Bis zur 90. Minute: Da war Altintop plötzlich auf und davon. Alleinstehend vor Pouplin blieb er cool und lupfte zum Sieg ein
© Getty
4/36
Bis zur 90. Minute: Da war Altintop plötzlich auf und davon. Alleinstehend vor Pouplin blieb er cool und lupfte zum Sieg ein
/de/sport/diashows/1002/fussball/bundesliga/spieltag-22/beste-bilder-bayern-dortmund-schalke-leverkusen-wolfsburg-gladbach-nuernberg,seite=4.html
Schalke - Köln 2:0: Was für ein Langweiler! In einer nahezu ereignislosen ersten Hälfte sorgte nur Joel Matip in der 45. Minute für Gefahr - und traf mit der ersten Chance per Kopf
© Getty
5/36
Schalke - Köln 2:0: Was für ein Langweiler! In einer nahezu ereignislosen ersten Hälfte sorgte nur Joel Matip in der 45. Minute für Gefahr - und traf mit der ersten Chance per Kopf
/de/sport/diashows/1002/fussball/bundesliga/spieltag-22/beste-bilder-bayern-dortmund-schalke-leverkusen-wolfsburg-gladbach-nuernberg,seite=5.html
Lukas Podolski kam gegen die starke Schalker Abwehr (im Bild: Rafinha) kaum einmal zur Entfaltung
© Getty
6/36
Lukas Podolski kam gegen die starke Schalker Abwehr (im Bild: Rafinha) kaum einmal zur Entfaltung
/de/sport/diashows/1002/fussball/bundesliga/spieltag-22/beste-bilder-bayern-dortmund-schalke-leverkusen-wolfsburg-gladbach-nuernberg,seite=6.html
Auch von Kevin Kuranyi war wenig zu sehen. Der Schalker Stürmer hatte zuletzt einen Lauf, wurde vom Kölner Defensivverbund aber weitgehend kaltgestellt
© Getty
7/36
Auch von Kevin Kuranyi war wenig zu sehen. Der Schalker Stürmer hatte zuletzt einen Lauf, wurde vom Kölner Defensivverbund aber weitgehend kaltgestellt
/de/sport/diashows/1002/fussball/bundesliga/spieltag-22/beste-bilder-bayern-dortmund-schalke-leverkusen-wolfsburg-gladbach-nuernberg,seite=7.html
Auch in der zweiten Hälfte gab es nur ein Highlight: Jefferson Farfan stahl sich davon, empfing einen schönen Querpass und schob die Kugel souverän zum 2:0 ein
© Getty
8/36
Auch in der zweiten Hälfte gab es nur ein Highlight: Jefferson Farfan stahl sich davon, empfing einen schönen Querpass und schob die Kugel souverän zum 2:0 ein
/de/sport/diashows/1002/fussball/bundesliga/spieltag-22/beste-bilder-bayern-dortmund-schalke-leverkusen-wolfsburg-gladbach-nuernberg,seite=8.html
Bayern - Dortmund 3:1: Die Borussia begann sehr engagiert und brachte den Gastgeber in Bedrängnis. Einen Van-Buyten-Aussetzer nutzte Zidan zur frühen Führung
© Getty
9/36
Bayern - Dortmund 3:1: Die Borussia begann sehr engagiert und brachte den Gastgeber in Bedrängnis. Einen Van-Buyten-Aussetzer nutzte Zidan zur frühen Führung
/de/sport/diashows/1002/fussball/bundesliga/spieltag-22/beste-bilder-bayern-dortmund-schalke-leverkusen-wolfsburg-gladbach-nuernberg,seite=9.html
Angeführt von einem van Bommel in Weltklasseform drehte Bayern dann aber die Partie. Sein Ausgleichstor allerdings war reine Glückssache
© Getty
10/36
Angeführt von einem van Bommel in Weltklasseform drehte Bayern dann aber die Partie. Sein Ausgleichstor allerdings war reine Glückssache
/de/sport/diashows/1002/fussball/bundesliga/spieltag-22/beste-bilder-bayern-dortmund-schalke-leverkusen-wolfsburg-gladbach-nuernberg,seite=10.html
Auf der anderen Seite erneut mit einer Klasseleistung: Mats Hummels, der Mario Gomez meist sehr gut im Griff hatte
© Getty
11/36
Auf der anderen Seite erneut mit einer Klasseleistung: Mats Hummels, der Mario Gomez meist sehr gut im Griff hatte
/de/sport/diashows/1002/fussball/bundesliga/spieltag-22/beste-bilder-bayern-dortmund-schalke-leverkusen-wolfsburg-gladbach-nuernberg,seite=11.html
Nach der Pause spielte fast nur noch der Rekordmeister. Dortmund hatte gelegentlich noch Chancen, aber Tore von Robben (Bild) und Gomez machten alles klar
© Getty
12/36
Nach der Pause spielte fast nur noch der Rekordmeister. Dortmund hatte gelegentlich noch Chancen, aber Tore von Robben (Bild) und Gomez machten alles klar
/de/sport/diashows/1002/fussball/bundesliga/spieltag-22/beste-bilder-bayern-dortmund-schalke-leverkusen-wolfsburg-gladbach-nuernberg,seite=12.html
Stuttgart - Hamburg 1:3: Der zuletzt so starke VfB wurde daheim kalt erwischt. Delpierre und Tasci lassen Berg laufen, der zieht aus fünfzehn Metern ab und trifft
© Getty
13/36
Stuttgart - Hamburg 1:3: Der zuletzt so starke VfB wurde daheim kalt erwischt. Delpierre und Tasci lassen Berg laufen, der zieht aus fünfzehn Metern ab und trifft
/de/sport/diashows/1002/fussball/bundesliga/spieltag-22/beste-bilder-bayern-dortmund-schalke-leverkusen-wolfsburg-gladbach-nuernberg,seite=13.html
Hamburg hatte in der Folge weitere Chancen, aber Stuttgart hielt immer besser dagegen
© Getty
14/36
Hamburg hatte in der Folge weitere Chancen, aber Stuttgart hielt immer besser dagegen
/de/sport/diashows/1002/fussball/bundesliga/spieltag-22/beste-bilder-bayern-dortmund-schalke-leverkusen-wolfsburg-gladbach-nuernberg,seite=14.html
Nach dem Ausgleich durch Christian Träsch (2.v.r.) sah es so aus, als könnte der VfB die Partie drehen, ...
© Getty
15/36
Nach dem Ausgleich durch Christian Träsch (2.v.r.) sah es so aus, als könnte der VfB die Partie drehen, ...
/de/sport/diashows/1002/fussball/bundesliga/spieltag-22/beste-bilder-bayern-dortmund-schalke-leverkusen-wolfsburg-gladbach-nuernberg,seite=15.html
... doch dann kam Ruud van Nistelrooy: Der Niederländer wurde in der 65. Minute eingewechselt und erzielte mit seinem dritten und vierten Ballkontakt zwei Tore
© Getty
16/36
... doch dann kam Ruud van Nistelrooy: Der Niederländer wurde in der 65. Minute eingewechselt und erzielte mit seinem dritten und vierten Ballkontakt zwei Tore
/de/sport/diashows/1002/fussball/bundesliga/spieltag-22/beste-bilder-bayern-dortmund-schalke-leverkusen-wolfsburg-gladbach-nuernberg,seite=16.html
Leverkusen - Wolfsburg 2:1: Gute Laune in Leverkusen. Mit Jupp Heynckes und Lorenz-Günther Köstner trafen zwei Trainerfüchse aufeinander
© Getty
17/36
Leverkusen - Wolfsburg 2:1: Gute Laune in Leverkusen. Mit Jupp Heynckes und Lorenz-Günther Köstner trafen zwei Trainerfüchse aufeinander
/de/sport/diashows/1002/fussball/bundesliga/spieltag-22/beste-bilder-bayern-dortmund-schalke-leverkusen-wolfsburg-gladbach-nuernberg,seite=17.html
Auf dem Platz tat sich der Herbstmeister in der ersten Hälfte schwer. Sebastian Schindzielorz hielt Toni Kroos in Schach
© Getty
18/36
Auf dem Platz tat sich der Herbstmeister in der ersten Hälfte schwer. Sebastian Schindzielorz hielt Toni Kroos in Schach
/de/sport/diashows/1002/fussball/bundesliga/spieltag-22/beste-bilder-bayern-dortmund-schalke-leverkusen-wolfsburg-gladbach-nuernberg,seite=18.html
Doch zu Beginn der zweiten Hälfte wurde Bayer beschenkt: Wolfsburgs Keeper Lenz griff daneben, ...
© Getty
19/36
Doch zu Beginn der zweiten Hälfte wurde Bayer beschenkt: Wolfsburgs Keeper Lenz griff daneben, ...
/de/sport/diashows/1002/fussball/bundesliga/spieltag-22/beste-bilder-bayern-dortmund-schalke-leverkusen-wolfsburg-gladbach-nuernberg,seite=19.html
... Reinartz schnappte sich den Ball und lupfte ganz überlegt ein. Ganz bitter für Lenz: Wenig später unterläuft ihm noch ein Eigentor. Dzekos Treffer ist nur Kosmetik
© Getty
20/36
... Reinartz schnappte sich den Ball und lupfte ganz überlegt ein. Ganz bitter für Lenz: Wenig später unterläuft ihm noch ein Eigentor. Dzekos Treffer ist nur Kosmetik
/de/sport/diashows/1002/fussball/bundesliga/spieltag-22/beste-bilder-bayern-dortmund-schalke-leverkusen-wolfsburg-gladbach-nuernberg,seite=20.html
Bochum - Hoffenheim 1 2:1: Einmal mehr war das Stadion des Revierklubs nur sehr spärlich besucht. Dabei gabe es doch durchaus Erfreuliches zu sehen
© Getty
21/36
Bochum - Hoffenheim 1 2:1: Einmal mehr war das Stadion des Revierklubs nur sehr spärlich besucht. Dabei gabe es doch durchaus Erfreuliches zu sehen
/de/sport/diashows/1002/fussball/bundesliga/spieltag-22/beste-bilder-bayern-dortmund-schalke-leverkusen-wolfsburg-gladbach-nuernberg,seite=21.html
Der VfL machte ein ordentliches Spiel, hier spielt Joel Epalle Andreas Ibertsberger einen Knoten in die Beine
© Getty
22/36
Der VfL machte ein ordentliches Spiel, hier spielt Joel Epalle Andreas Ibertsberger einen Knoten in die Beine
/de/sport/diashows/1002/fussball/bundesliga/spieltag-22/beste-bilder-bayern-dortmund-schalke-leverkusen-wolfsburg-gladbach-nuernberg,seite=22.html
Noch in der ersten Hälfte geht Bochum in Führung. Stanislav Sestak (Mitte) trifft für sein Team
© Getty
23/36
Noch in der ersten Hälfte geht Bochum in Führung. Stanislav Sestak (Mitte) trifft für sein Team
/de/sport/diashows/1002/fussball/bundesliga/spieltag-22/beste-bilder-bayern-dortmund-schalke-leverkusen-wolfsburg-gladbach-nuernberg,seite=23.html
Hannover - Bremen 1:5: Die 96-Fans freuten sich über den ersten Auftritt Neuzugang Arouna Kone. Der Ivorer deutete sein Können an
© Getty
24/36
Hannover - Bremen 1:5: Die 96-Fans freuten sich über den ersten Auftritt Neuzugang Arouna Kone. Der Ivorer deutete sein Können an
/de/sport/diashows/1002/fussball/bundesliga/spieltag-22/beste-bilder-bayern-dortmund-schalke-leverkusen-wolfsburg-gladbach-nuernberg,seite=24.html
Aber die Tore machte Werder. Und zwar gleich vier Stück in der ersten Hälfte: Niemeyer, Naldo, Pasanen und Hunt trafen
© Getty
25/36
Aber die Tore machte Werder. Und zwar gleich vier Stück in der ersten Hälfte: Niemeyer, Naldo, Pasanen und Hunt trafen
/de/sport/diashows/1002/fussball/bundesliga/spieltag-22/beste-bilder-bayern-dortmund-schalke-leverkusen-wolfsburg-gladbach-nuernberg,seite=25.html
Hannovers Kapitän Christian Schulz konnte über seinen Ehrentreffer überhaupt nicht jubeln
© Getty
26/36
Hannovers Kapitän Christian Schulz konnte über seinen Ehrentreffer überhaupt nicht jubeln
/de/sport/diashows/1002/fussball/bundesliga/spieltag-22/beste-bilder-bayern-dortmund-schalke-leverkusen-wolfsburg-gladbach-nuernberg,seite=26.html
Den wenig später war wieder Bremen an der Reihe. Claudio Pizarro setzte den Schlusspunkt
© Getty
27/36
Den wenig später war wieder Bremen an der Reihe. Claudio Pizarro setzte den Schlusspunkt
/de/sport/diashows/1002/fussball/bundesliga/spieltag-22/beste-bilder-bayern-dortmund-schalke-leverkusen-wolfsburg-gladbach-nuernberg,seite=27.html
Hertha - Mainz 1:1: Berlin und Mainz egalisierten sich über weite Strecken. Hier gehen Raffael und Eugen Polanski gemeinsam zum Ball
© Getty
28/36
Hertha - Mainz 1:1: Berlin und Mainz egalisierten sich über weite Strecken. Hier gehen Raffael und Eugen Polanski gemeinsam zum Ball
/de/sport/diashows/1002/fussball/bundesliga/spieltag-22/beste-bilder-bayern-dortmund-schalke-leverkusen-wolfsburg-gladbach-nuernberg,seite=28.html
Theofanis Gekas sah kein Land gegen Bo Svensson
© Getty
29/36
Theofanis Gekas sah kein Land gegen Bo Svensson
/de/sport/diashows/1002/fussball/bundesliga/spieltag-22/beste-bilder-bayern-dortmund-schalke-leverkusen-wolfsburg-gladbach-nuernberg,seite=29.html
Mit einem absoluten Traumtor sorgte Aristide Bance für lange Gesichter bei Berlins Fans
© Getty
30/36
Mit einem absoluten Traumtor sorgte Aristide Bance für lange Gesichter bei Berlins Fans
/de/sport/diashows/1002/fussball/bundesliga/spieltag-22/beste-bilder-bayern-dortmund-schalke-leverkusen-wolfsburg-gladbach-nuernberg,seite=30.html
Mit Gottes Hilfe gelang Adrian Ramos jedoch der Ausgleich. Anschließend war die Hertha am Drücker, aber ein Sieg wollte nicht mehr gelingen
© Getty
31/36
Mit Gottes Hilfe gelang Adrian Ramos jedoch der Ausgleich. Anschließend war die Hertha am Drücker, aber ein Sieg wollte nicht mehr gelingen
/de/sport/diashows/1002/fussball/bundesliga/spieltag-22/beste-bilder-bayern-dortmund-schalke-leverkusen-wolfsburg-gladbach-nuernberg,seite=31.html
Gladbach - Nürnberg 2:1: Die Szene des Spiels - Matmour (2.v.r.) checkt Schäfer im Fünfmeterraum um, Friend (r.) sagt Danke und netzt zum 2:1 für die Fohlen ein
© Getty
32/36
Gladbach - Nürnberg 2:1: Die Szene des Spiels - Matmour (2.v.r.) checkt Schäfer im Fünfmeterraum um, Friend (r.) sagt Danke und netzt zum 2:1 für die Fohlen ein
/de/sport/diashows/1002/fussball/bundesliga/spieltag-22/beste-bilder-bayern-dortmund-schalke-leverkusen-wolfsburg-gladbach-nuernberg,seite=32.html
Der Gladbacher Colautti (l.), hier im Zweikampf mit Tavares (r.) vom Club, hatte die Gladbacher im Borussia-Park in Führung gebracht
© Getty
33/36
Der Gladbacher Colautti (l.), hier im Zweikampf mit Tavares (r.) vom Club, hatte die Gladbacher im Borussia-Park in Führung gebracht
/de/sport/diashows/1002/fussball/bundesliga/spieltag-22/beste-bilder-bayern-dortmund-schalke-leverkusen-wolfsburg-gladbach-nuernberg,seite=33.html
Albert Bunjaku (r.) sorgte mit seinem elften Saisontreffer kurz nach der Pause für den Ausgleich. Tony Jantschke (l.) hatte so seine Probleme mit dem Schweizer
© Getty
34/36
Albert Bunjaku (r.) sorgte mit seinem elften Saisontreffer kurz nach der Pause für den Ausgleich. Tony Jantschke (l.) hatte so seine Probleme mit dem Schweizer
/de/sport/diashows/1002/fussball/bundesliga/spieltag-22/beste-bilder-bayern-dortmund-schalke-leverkusen-wolfsburg-gladbach-nuernberg,seite=34.html
Um ein Haar hätte Bunjaku den Gladbacher Fans die Karnevals-Stimmung vermiest
© Getty
35/36
Um ein Haar hätte Bunjaku den Gladbacher Fans die Karnevals-Stimmung vermiest
/de/sport/diashows/1002/fussball/bundesliga/spieltag-22/beste-bilder-bayern-dortmund-schalke-leverkusen-wolfsburg-gladbach-nuernberg,seite=35.html
Stattdessen ist Nürnbergs Keeper Raphael Schäfer der Leidtragende und der Club geht leer aus. "Jeder im Stadion hat gesehen, dass das ein Foul war", so der 31-Jährige
© Getty
36/36
Stattdessen ist Nürnbergs Keeper Raphael Schäfer der Leidtragende und der Club geht leer aus. "Jeder im Stadion hat gesehen, dass das ein Foul war", so der 31-Jährige
/de/sport/diashows/1002/fussball/bundesliga/spieltag-22/beste-bilder-bayern-dortmund-schalke-leverkusen-wolfsburg-gladbach-nuernberg,seite=36.html
 

Die Pfeife des Spiels: Thorsten Kinhöfer. Ließ sich nach seiner Karten-Flut im DFB-Pokal (1x Rot und 2x Gelb-Rot gegen Köln) lange bitten, bis er erstmals Gelb zückte. Dann aber konsequent und  insgesamt souverän mit richtiger Zweikampfbewertung und gutem Gespür für die Vorteilsauslegung. Einziger Makel: Hätte den blutenden Friedrich vom Feld schicken müssen.

Die Lehren des Spiels: Bayer bewies gegen den (Noch-)Meister, dass das 1:1 in Bochum nur ein Schönheitsfehler war. Die Heynckes-Elf bestimmte unaufgeregt Ball und Gegner, auch wenn die Gäste in der ersten Halbzeit die besseren Zweikämpfer waren und energischer dagegen hielten als noch gegen Bayern.

Die Umstellung im Mittelfeld wirkte sich nicht negativ aus. Um die Wolfsburger Mittelfeldraute aufzubrechen, spielten Kroos und Barnetta weiter innen und gaben so die Korridore außen für Schwaab und Kadlec frei. So bekam Bayer in der Zone zwischen Mittelkreis und VfL-Strafraum immer wieder Überzahlsituationen hin.

Kroos war allerdings kaum ein Faktor, dafür spielte Barnetta einmal mehr überragend. Und wenn spielerisch wenig geht, hat Bayer ja immer noch die Standards - die beiden Tore waren bereits die Standardtreffer Nummer 20 und 21 in dieser Saison, auch wenn Lenz kräftig mithalf.

Interessant wird, wie Leverkusen in der nächsten Woche in Bremen den Ausfall von Abwehrchef Hyypiä (5. Gelbe) verkraftet.

Wolfsburg agierte insgesamt verbessert, steht am Ende aber wieder mit leeren Händen da. Wenn man etwas Positives herausgreifen will: Die Innenverteidigung stand mit Madlung und Simunek zumindest aus dem Spiel heraus einigermaßen sicher und ließ sich eigentlich nie überlaufen.

Leverkusen - Wolfsburg: Daten zum Spiel

Florian Bogner / Anant Agarwala

Diskutieren Drucken Startseite
14. Spieltag
15. Spieltag

Bundesliga, 14. Spieltag

Bundesliga, 15. Spieltag

Die Bundesliga in Zahlen - Alle Opta-Daten zur Saison 2015/2016
Trend

Mats Hummels wechselt vom BVB zum FC Bayern. Richtige Entscheidung?

Ja
Nein

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.