Bundesliga - 21. Spieltag

Bayern ohne Probleme in Wolfsburg

SID
Samstag, 06.02.2010 | 17:23 Uhr
Arjen Robben (r.) erzielte gegen Wolfsburg seinen siebten Saisontreffer
© Getty
Advertisement
Scottish Premiership
Sa13:00
Rangers - Celtic: Das 409. Old Firm steht an!
Primera División
Valencia -
Malaga
Serie B
Palermo -
Perugia
League Cup
Burnley -
Leeds
Serie A
Bologna -
Inter Mailand
League Cup
Leicester -
Liverpool
League Cup
Reading -
Swansea
Primera División
Barcelona -
Eibar
Copa Sudamericana
Estudiantes -
Nacional
Super Liga
Borac -
Roter Stern
Serie A
Benevento -
AS Rom
Primera División
Bilbao -
Atletico Madrid
Primera División
Leganes -
Girona
League Cup
Arsenal -
Doncaster
League Cup
Chelsea -
Nottingham
Serie A
Atalanta -
Crotone
Serie A
Cagliari -
Sassuolo
Serie A
Genua -
Chievo Verona
Serie A
Hellas Verona -
Sampdoria
Serie A
Juventus -
Florenz
Serie A
Lazio -
Neapel
Serie A
AC Mailand -
SPAL
Serie A
Udinese -
FC Turin
League Cup
Man United -
Burton
Primera División
La Coruna -
Alaves
League Cup
West Bromwich -
Man City
Primera División
Sevilla -
Las Palmas
Primera División
Real Madrid -
Real Betis
Copa Sudamericana
Flamengo -
Chapecoense
Copa Libertadores
Santos -
Barcelona SC
Copa Libertadores
Gremio -
Botafogo
Primera División
Villarreal -
Espanyol
Primera División
Celta Vigo -
Getafe
Primera División
Levante -
Real Sociedad
Copa Libertadores
River Plate -
Jorge Wilstermann
Copa Libertadores
Lanus -
San Lorenzo
Ligue 1
Nizza -
Angers
Ligue 1
Lille -
Monaco
J1 League
Kashima -
Gamba Osaka
J1 League
Kobe -
Kawasaki
Primera División
Atletico Madrid -
Sevilla
Premiership
Rangers -
Celtic
Premier League
West Ham -
Tottenham
Serie A
AS Rom -
Udinese
Premier League
Man City -
Crystal Palace
Championship
Derby -
Birmingham
Primera División
Alaves -
Real Madrid
Ligue 1
Montpellier -
PSG
Serie A
SPAL -
Neapel
Premier League
Leicester -
Liverpool
Primera División
Malaga -
Bilbao
Championship
Aston Villa -
Nottingham
Ligue 1
Bordeaux -
Guingamp
Ligue 1
Caen -
Amiens
Ligue 1
Lyon -
Dijon
Ligue 1
Metz -
Troyes
Premier League
Stoke -
Chelsea (Delayed)
Primera División
Girona -
Barcelona
Serie A
Juventus -
FC Turin
Premier League
Everton -
Bournemouth (Delayed)
Premier League
Swansea -
Watford (Delayed)
Premier League
Burnley -
Huddersfield (Delayed)
Premier League
Southampton -
Man United (Delayed)
Serie A
Flamengo -
Avaí
Primera División
Espanyol -
La Coruna
Eredivisie
Utrecht -
PSV
Serie A
Sampdoria -
AC Mailand
Premiership
Motherwell -
Aberdeen
Championship
Sheff Wed -
Sheff Utd
Eredivisie
Ajax -
Vitesse
Ligue 1
Saint-Etienne -
Rennes
Serie A
Cagliari -
Chievo Verona
Serie A
Crotone -
Benevento
Serie A
Hellas Verona -
Lazio
Serie A
Inter Mailand -
Genua
Premier League
Rostow -
Lok Moskau
Primera División
Getafe -
Villarreal
Ligue 1
Straßburg -
Nantes
Premier League
Brighton -
Newcastle
First Division A
Charleroi -
Club Brugge
Serie A
Sassuolo -
Bologna
Primera División
Las Palmas -
Leganes
Primera División
Eibar -
Celta Vigo
1. HNL
Hajduk -
Lokomotiva
Super Liga
Rad -
Partizan
Primera División
Real Sociedad -
Valencia
Serie A
Florenz -
Atalanta
Ligue 1
Marseille -
Toulouse
Ligue 2
Clermont -
Lens
Premier League
Arsenal -
West Brom
Primera División
Real Betis -
Levante
Copa do Brasil
Cruzeiro -
Flamengo
Ligue 1
Monaco -
Montpellier
Premiership
Hamilton -
Rangers
Championship
QPR -
Fulham
Primera División
Celta Vigo -
Girona
J1 League
Niigata -
Kobe
J1 League
Kawasaki -
Cerezo Cosaka
Primera División
Deportivo -
Getafe
Premier League
Huddersfield -
Tottenham
Premier League
Man Utd -
Crystal Palace
Championship
Ipswich -
Bristol City
Ligue 1
PSG -
Bordeaux
Serie A
Udinese -
Sampdoria
Premier League
Chelsea -
Man City
Primera División
Levante -
Alaves
Championship
Reading -
Norwich
Ligue 1
Amiens -
Lille
Ligue 1
Dijon -
Straßburg
Ligue 1
Guingamp -
Toulouse
Ligue 1
Nantes -
Metz
Ligue 1
Rennes -
Caen
Premier League
Stoke -
Southampton
Primera División
Leganes -
Atletico Madrid
Serie A
Genua -
Bologna
Premier League
Bournemouth -
Leicester (DELAYED)
Premier League
West Ham -
Swansea (DELAYED)
Premier League
West Brom -
Watford (DELAYED)
Serie A
Palmeiras -
Santos
Serie A
Neapel -
Cagliari
Championship
Sheffield Wed -
Leeds
Ligue 1
Troyes -
St. Etienne
Serie A
Benevento -
Inter Mailand
Serie A
Chievo Verona -
Florenz
Serie A
Lazio -
Sassuolo
Serie A
SPAL -
Crotone
Serie A
FC Turin -
Hellas Verona
Ligue 1
Angers -
Lyon
Ligue 1
Nizza -
Marseille

Schmach getilgt und dabei den Meister klar beherrscht: Mit dem verdienten 3:1 (2:0)-Erfolg beim VfL Wolfsburg hat Bayern München die 1:5-Schlappe aus dem Vorjahr aus dem Gedächtnis gelöscht und in der Liga weiter Druck auf die Konkurrenz ausgeübt.

Mit dem achten Sieg nacheinander untermauerte der deutsche Rekordmeister seine Titelansprüche eindrucksvoll. Bereits nach 117 Sekunden gingen die seit 13 Partien ungeschlagenen Gäste in Führung.

Bei einer präzisen Hereingabe von Thomas Müller war Arjen Robben schneller als die noch unsortierte Hintermannschaft der Niedersachsen und schob aus acht Metern Entfernung den Ball flach in die rechte Ecke.

Der Niederländer war diesmal entsprechend den Regularien der Deutschen Fußball Liga mit einer roten Strumpfhose, passend zur roten Sporthose, angetreten.

Grafite mit dem Ehrentreffer

Für den zweiten Treffer sorgte Daniel van Buyten mit einemn Kopfballtor in der 26. Minute. Auch hier wirkte die Deckung der Norddeutschen unorganisiert und wähnte den Belgier fälschlicherweise im Abseits.

Am dritten Bayern-Tor war der zu Beginn der zweiten Halbzeit eingewechselte Franck Ribery maßgeblich beteiligt. Bei einem Zweikampf mit dem Franzosen spitzelte Italiens Weltmeister Andrea Barzagli den Ball in der 57. Minute ins eigene Gehäuse. Grafite verkürzte in der Schlussminute auf 1:3.

Wolfsburg seit 9 Spielen sieglos

Vor 30.000 Zuschauern in der ausverkauften VfL-Arena erholten sich die Platzherren allerdings rasch von den beiden ersten Gegentoren, konnten aber nur phasenweise mit dem Team von Coach Louis van Gaal mithalten.

Grafite in der zehnten und Zvjezdan Misimovic in der 20. Minute standen dicht vor einem Torerfolg, fanden aber jeweils im Münchner Torhüter Jörg Butt ihren Meister.

Beim Heimdebüt des neuen Trainers Lorenz-Günther Köstner blieben die Platzherren auch in der neunten Ligapartie in Folge ohne Sieg und entfernen sich immer mehr von den internationalen Plätzen.

Wolfsburg vergibt Strafstoß

Ihnen fehlte es an individueller Klasse, um den Dreier der Bayern ernsthaft in Gefahr zu bringen. Nicht einmal einen Strafstoß konnten die Wölfe verwandeln, Butt hatte wenig Mühe, einen schwach geschossenen Foulelfmeter von Grafite zu entschärften (66.).

Die Torschützen Robben und van Buyten waren die stärksten Akteure bei den in allen Belangen überlegenen Gästen. Misimovic war beim VfL der einzige Spieler mit Normalform.

Wolfsburg - Bayern: Daten zum Spiel

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung