Bundesliga: 20. Spieltag - Aufstellungen

Borussia Mönchengladbach - Werder Bremen

Von SPOX
Donnerstag, 28.01.2010 | 14:00 Uhr
Bremens Marko Marin gegen seine alten Kollegen aus Mönchengladbach
© Getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta
J1 League
So11:30
Urawa -
Nigata
CSL
So13:35
Tianjin -
Shandong
Serie A
So21:00
Cruzeiro -
Palmeiras
Serie A
Mo00:00
Santos -
Sao Paulo

Borussia Mönchengladbach wartet noch auf den ersten Sieg in der Rückrunde. Um nicht wieder unten rein zu rutschen, wäre mal wieder ein Dreier angebracht. Aber auch Werder Bremen braucht nach vier Niederlagen in Folge einen Sieg, um den Anschluss an die Europacup-Plätze nicht endgültig zu verlieren.

Bei Gladbach fehlen: Alberman (Aufbautraining), Callsen-Bracker (Sehenentzündung), Dorda (Patellasehne), Stalteri (Innenbanddehnung), Matmour (Afrika-Cup)

Tipps für Comunio: Gladbach gegen Bremen - Punkte, Marktwert, Status der Spieler

Bei Bremen fehlen: Bargfrede (Knie), Boenisch (Knie-OP), Jensen (Achillessehne), Tosic, Vranjes (beide nicht berücksichtigt)

Sonstiges: Friend ist bei Gladbach zwar zurück im Mannschaftstraining, wird aber nur Joker sein. Coach Frontzeck wird das Team nicht verändern.

Auch bei Bremen gibt es mangels Alternativen keinen Grund, etwas an der Startelf zu ändern. Hunt und Pizarro haben die Grippe zwar überstanden, sind aber noch nicht wieder bei 100 Prozent.

Statistik: Aus den letzten vier Heimspielen gegen Bremen, in denen Gladbach jeweils mindestens zwei Treffer erzielte, holte es zehn von zwölf möglichen Punkten. Werder traf in den letzten sechs Auftritten in Gladbach auch immer ins Netz, und von den 40 Duellen der beiden Klubs am Niederrhein endete nur eins torlos (am 14. März 1998).

Die Borussen verloren drei der letzten fünf Spiele und holten aus den letzten drei Runden nur einen Zähler. Werder verlor die letzten vier Spiele und ist seit sechs Runden sieglos. Den letzten Erfolg feierte der Pokalsieger auswärts, beim 6:0 in Freiburg am 21. November.

Spielbericht: Bobadilla schießt Bremen tiefer in die Krise

Borussia Mönchengladbach - Werder Bremen: Die Bilanz

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung